Menge:1
Der Schatz der Sierra Mad... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER mit Gewährleistung +++ Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ Lieferung via DHL oder Deutscher Post +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlinius
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Schatz der Sierra Madre [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Schatz der Sierra Madre [Blu-ray]

18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 7,50 2 gebraucht ab EUR 6,45

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Schatz der Sierra Madre [Blu-ray] + Die Spur des Falken [Blu-ray] + The Wild Bunch (Director's Cut) [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Humphrey Bogart, Walter Huston, Tim Holt, Bruce Bennett
  • Regisseur(e): John Huston
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (DTS HD 1.0), Portugiesisch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 15. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 1948
  • Spieldauer: 126 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003V8OPM2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.939 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Drei Abenteurer treffen sich in dem mexikanischen Nest Tampico, um gemeinsam auf Goldsuche zu gehen. In der gottverlassenen Einöde der Sierra Madre finden die drei tatsächlich den gelben Schatz - aber er wird ihnen kein Glück bringen. Das Gold verändert sie. Vor allem Dobbs sät Misstrauen unter den Männern und verdächtigt die anderen zwei, ihn hereinlegen zu wollen. Am Ende sind zwei der drei Goldsucher tot und der Schatz vom Winde verweht.

VideoMarkt

Mexiko 1920. Glücksritter Dobbs zieht von Tampico aus mit den Partnern Curtin und Howard auf Goldsuche in den Bergen. Sie stoßen auf eine Ader, das gefundene Gold sorgt für Misstrauen und Zwietracht. Ein vierter Mann wird von Banditen erschossen. Auf dem Rückweg entzweien sie sich, Dobbs, der durch einen Lotteriegewinn die Ausrüstung ermöglicht hatte, zieht mit dem Gold davon. Die Partner finden ihn in der Wüste, ermordet von Banditen. Das Gold ist in alle Winde zerstreut. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hoffmann TOP 1000 REZENSENT am 11. April 2009
Format: DVD
Mit "Der Schatz der Sierra Madre" schuf Meisterregeisseur John Huston (Die Spur des Falken, African Queen, Asphaltdschungel) einen unvergesslichen Film über drei Abenteurer, die in Mexiko nach Gold suchen. Doch durch den tatsächlichen Fund entwickelt sich in der Gruppe eine unheilvolle Dynamik, die die Charaktere durch menschliche Untiefen führt...

Es sind vor allem die Themen, die diesen Klassiker aus dem Jahre 1948 auch heute noch so zeitgemäß erscheinen lassen. Wie verhält sich der Mensch bei plötzlichem Reichtum, wie verändert er sich und sieht seine Umwelt? Was verursacht Gier in Menschen?

Humphrey Bogart zeigt hier eine seiner herausragendsten Leistungen. Er spielt den anfangs völlig verarmten und verzweifelten Dobbs, der beim Zuschauer durchaus Sympathien erweckt, sich jedoch durch den Fund des Goldes in einen paranoiden Wahnsinnigen verwandelt. Er steht im Zentrum der Geschichte und fasziniert durch sein ambivalentes Spiel. Sein Charakter erlebt in diesem Film seine ganz eigene Hölle und macht dies dem Publikum spürbar, bleibt dabei immer glaubhaft und nachvollziehbar.

Ein anderer im Bunde ist Walter Huston, der Vater des Regiseeurs, der hier den alten erfahrenen Goldgräber Howard darstellt, der sozusagen das moralische Zentrum bildet. Auch er liefert eine grandiose Darstellung, die der Bogies in nichts nachsteht und dafür auch verdient einen Oscar erhielt. Sein Sohn John wurde sogar mit zwei Oscars ausgezeichnet, und zwar für Regie und Drehbuch. Hiermit bildeten die beiden das erste Vater-Sohn-Gespann, das in einem Jahr Oscars gewann.

"Der Schatz der Sierra Madre" gehört zu den großartigsten Charakterstudien der Filmgeschichte und bildete einen absoluten Meilenstein.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T.N.T. am 30. März 2009
Format: DVD
"Der Schatz der Sierra Madre" ist einer meiner Lieblingsfilme, da er Abenteuer, Drama und Western zugleich ist, und diese drei Genres, wie kaum ein anderer, perfekt miteinander verbindet.

Zwei Freunde und ein alter Goldsucher (beiden an Lebenserfahrung und Weisheit weit überlegen) versuchen ihr Glück in der Sierra Madre und suchen nach Gold.

Gold wird zwar gefunden, doch ihr vermeintliches "Glück" ist nur von kurzer Dauer. Neid, Missgunst, Habgier und Furcht machen sich breit und zerstören die Freundschaft. Obwohl jeder auf den anderen angewiesen ist, mißtraut bald jeder jedem. Das Drama nimmt seinen tödlichen Lauf.

Drei Schauspieler, Humphrey Bogart, Tim Holt und Walter Huston, in Hochform. Die gute, aber auch die dunkle Seite der menschlichen Seele wird in einer eindrucksvollen Art und Weise gegenübergestellt.

Menschen werden Schritt für Schritt an Grenzsituationen herangeführt. Wer auf solche Dramen steht, wird sicherlich nicht enttäuscht sein und Vollbedienung erleben.

So ganz nebenbei besticht der Film zusätzlich durch wunderschöne Bilder, aufgenommen in einer trostlosen aber dennoch faszinierenden Landschaft.

Ein grandioser Film. Sollte man wenigstens einmal gesehen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nuttnik am 1. Februar 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zugegeben die DVD des Films hatte schon ein recht gutes Bild aber die Blu-ray legt nochmal ein Schippchen in Bezug auf Detail und Schärfe drauf. Das Bild ist kontrastreich und unbehandelt (Stichwort Rauschfilter). Deshalb rauscht es auch hier und da leicht, was aber nicht weiter stört. Der englische Monoton ist klar, gut verständlich und recht kraftvoll. Attribute die man der deutschen Synchro leider nicht mehr zusprechen kann. Diese klingt kraftlos und dumpf. Halt schon sehr in die Jahre gekommen. Manchmal könnte man das auf einen Rauschfilter zurückführen, was ich aber nicht mit Bestimmtheit sagen kann. Wenn, dann ist dieser schon bei der DVD zum Einsatz gekommen, denn da klang der Ton genauso. Alles in allem ist er aber noch anhörbar und stört bei einem Film diesen Alters weniger.
Die Extras sind reichhaltig:
Zwei Bugs Bunny Cartoons aus jenen Jahren, Eine Doku über John Huston, eine Doku über den echten Schatz der Sierra Madre,diverse Trailer und Wochenschauberichte.

Kurz gesagt: Alle die diesen Klassiker lieben, sei diese Blu-ray ans Herz gelegt. Bogey zum Anfassen so zu sagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 16. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mexiko 1925: Hier in Tampico hängen viele obdachlose Amerikaner herum, das Szenario im "Schatz der Sierra Madre" erinnert mich immer wieder auch an "Lohn der Angst" von Henri Georges Clouzot, der am Anfang seines Filmes ein ähnliches Stimmungsbild gestrandeter Existenzen in einem fremden Land aufzeichnet.
Der Amerikaner Fred C. Dobbs (Humphrey Bogart) überlebt hier durch Betteleien, er hofft auf Arbeit, was gar nicht so unwahrscheinlich sein dürfte, denn der größte Olhafen der Welt verheißt Beschäftigung, da ein Bohrturm gebaut wird.
Auf einer Parkbank lernt er den ebenfalls mittellosen Bettler und Landsmann Bob Curtin (Tim Holt) kennen.
Gemeinsam lässt sich das Elend besser aushalten, vor allem keimt aber Hoffnung auf, da der Bauunternehmer Pat MacCormick (Barton MacLane) Taglöhner anheuert.
Doch dieser spielt ein falsches Spiel und die beiden Männer müssen ihren Lohn mit den Fäusten erkämpfen. Im Obdachlosenheim lernen sie den alten Goldgräber Howard (Walter Huston) kennen.
Dieser schwärmt unentwegt von einer mexikanischen Goldader, warnt aber gleichzeitig durch viel Erfahrung über die zerstörerischen Folgen der Goldgier. Mit dem Lohn und der Auszahlung eines Losgewinns bringen sich die beiden Männer bei dem sonderbaren Alten ins Spiel. Gemeinsam gehts nun zu Dritt zum Goldsuchen. Mit Packeseln, Werkzeugen und massig Proviant, aber auch mit Waffen, mache sie sich auf in das Gebiet, in dem die Goldader liegen soll. Doch diese einsame Gegend, wo lediglich Indios wohnen, wid auch von herziehenden Banditen beherrscht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen