Frankenstein - Der Schöpfer: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Schöpfer: Franke... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von adanbo
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: + schneller und klimaneutraler Versand + ordentliche Rechnung +
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Schöpfer: Frankenstein 4: Roman Taschenbuch – 12. März 2012

18 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 0,79
59 neu ab EUR 8,99 14 gebraucht ab EUR 0,79

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der Schöpfer: Frankenstein 4: Roman + Die tote Stadt: Frankenstein 5: Roman + Der Schatten: Frankenstein 3: Roman
Preis für alle drei: EUR 25,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (12. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453435680
  • ISBN-13: 978-3453435681
  • Originaltitel: Dean Koontz' Frankenstein IV Lost Souls
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.375 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dean Koontz glaubte an sich, auch als er noch kein erfolgreicher Schriftsteller war. Aber nicht nur er, auch seine Frau Gerda war von seinem Können überzeugt. Daher bot sie ihm an, für fünf Jahre allein den Unterhalt zu verdienen. Binnen dieser Zeit sollte er mit dem Schreiben ausreichende Einnahmen erzielen können - oder aber seinen Kindheitstraum an den Nagel hängen, so die Vereinbarung. Koontz musste diese Frist aber gar nicht ausschöpfen, der Erfolg kam schneller, und bis heute hat er insgesamt sagenhafte 400 Millionen Exemplare seiner Romane verkauft. Geboren wurde Koontz 1945 in Pennsylvania. Er arbeitete zunächst als Englischlehrer und schrieb nur am Wochenende und in den Abendstunden - bis das Angebot seiner Frau kam. Heute leben die beiden in Kalifornien.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dean Koontz wurde 1945 in Pennsylvania geboren und lebt heute mit seiner Frau in Kalifornien. Seine zahlreichen Romane – Thriller und Horrorromane – wurden in 38 Sprachen übersetzt und sämtlich zu internationalen Bestsellern. Weltweit wurden bislang 400 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BootyCount am 8. April 2012
Format: Taschenbuch
Nach dem eher durchwachsenen bis schlechten dritten Teil, war ich dennoch äusserst neugierig auf die Fortführung der interessanten Story.
Der nunmehr vierte Teil der Frankenstein-Reihe von Koontz knüpft nahtlos an den Vorgänger an.
Viktor lebt und die "Neue Rasse" untergräbt ein kleines Städtchen nahmens Rainbow Falls. Alle "wichtigen" Protagonisten aus dem Vorgänger sind wieder mit dabei und haben nach vier Jahren Story-Sprung die ein oder andere Entwicklung hinter sich.
Auch die "Neue Rasse" hat einen gewaltigen und bedrohlichen Evolutionssprung gemacht, Dean Koontz scheint einen unerschöpflichen Fantasyfundus zu haben.

Das Buch hat, wie bei Koontz üblich, einen guten schwarzen Humor, viel Gewalt und ist äusserst spannend geschrieben. Vor allem zum Ende hin wird es sehr spannend und bietet einen guten Cliffhanger, der im fünften Band hoffentlich seinen Erwartungen entspricht. Ich bin gespannt und freue mich drauf...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roveena am 14. Mai 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
So gut, wie der erste Teil (und z. T. auch der zweite) der Reihe war, so mies sind die beiden Letzten. Auf ein paar hundert Seiten nur gepflegte Langeweile, weil absolut NICHTS passiert und jeder Pups unendlich ausgedehnt und breit gewalzt wird, damit der Leser auch ein Buch mit einem anständigen Gewicht in der Hand hat! Und dann hört das Ganze auch noch abrupt mitten drin auf, weil man ja mit einem 5. Teil, der ganz sicher kommen wird, noch jede Menge Kohle scheffeln kann. Ich habe mich selten so geärgtert!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Für diejenigen, die Teil 1 bis 3 nicht gelesen haben eines vorweg: Koontz` Frankenstein hat mit dem, was wir aus dem Fernsehen kennen, nicht mehr viel zu tun. Und spätestens seit dem dritten Teil "Frankenstein - Der Schatten" und der Einführung solch skurriler Figuren wie Jocko, wurde aus einem Horror-Roman eine Art Horror-Komödie.

Ursprünglich wohl als Trilogie geplant, gab es dann doch einen vierten Teil, dessen Handlung ein paar Jahre später spielt als der letzte. Frankenstein, alias Victor Helios, scheint doch noch am Leben zu sein, was im Verlauf der Handlung auch zumindest einigermaßen plausibel erklärt wird. Die Cops Michael und Carson sind inzwischen verheiratet und Eltern einer Tochter und auch das Gespann Erika 5 und Jocko sind wieder dabei. Was bedeutet, dass dieser Roman genauso "ernsthaft" fortgeführt wird wie sein Vorgänger.

Zur Handlung möchte ich jetzt nicht so viel verraten, außer, dass es im spannendsten Moment mittendrin einfach aufhört. Ohne ein einziges Wort wie z.B. Fortsetzung folgt! Inzwischen ist klar, im März 2013 kommt Teil 5. Ob dies dann der Abschluss der Reihe ist, weiß ich nicht. Allerdings dürfte sich der ein oder andere schon geärgert haben, der das Buch direkt nach Erscheinung gelesen hat und nun ein Jahr auf die Fortsetzung warten musste.

Mein Fazit: Wem Teil 1, 2 oder vor allem Teil3 nicht gefallen hat, der sollte dieses Werk besser nicht kaufen, denn es bleibt von der Handlung und vom Stil her alles beim Alten. Mich selbst hat das Buch gut unterhalten, denn trotz seiner teilweise etwas gewöhnungsbedürftigen Ideen in dieser Reihe, kann Koontz einfach super Geschichten erzählen inkl. jeder Menge witziger Dialoge der Protagonisten. Nur etwas länger hätte es schon sein dürfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Karin H. am 19. April 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich die ersten 3 Bände der Frankenstein-Reihe gelesen hatte, konnte ich es kaum erwarten, die Fortsetzung in den Händen zu halten.
Koontz versteht es auch hier wieder meisterlich, die menschliche Psyche auszuloten. Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Für Leser, die eine abgeschlossene Handlung erwarten, ist das Ende des Romanes etwas enttäuschend. Es läßt offen, wer in der Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse letztendlich den Sieg davontragen wird. Hier bleibt nur zu hoffen, dass es recht bald eine weitere Fortsetzung der Reihe geben wird.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von gajdulka am 5. Mai 2012
Format: Taschenbuch
ich hab zwar erst ein paar Monate auf das Buch gewartet,aber da ich sogesehen die ersten drei Teile noch frisch im Kopf, war ich doch irgendwie enttäuscht. Das offene Ende kennen wir zwar schon aus den ersten beiden Teilen,aber dieser Teil war zudem etwas langatmig und das wirklich permanente Springen der Geschichte zwischen den Charakteren,hat das Buch viel Charme gekostet. Es tut mir leid das sagen zu müssen,aber von Koontz bin ich Besseres gewöhnt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
in gewohnt zuverlaessiger Manier schreibt Koontz die Fortsetzung der Trilogie. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Fesselnd und bildhaft geschrieben! Aber der Spannungsbogen nimmt gefährlich ab. Liegt es an der Übersetzung oder ist die Luft raus. Man sollte bestimmte Bücher nicht über so viele Exemplare schreiben, weil inzwischen viel von der HANDLUNG VORHERSEHBAR WAR:
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas am 10. März 2013
Format: Taschenbuch
Wie schon der Meister aller Horror-Geschichten Stephen King zeigt, kann eine spannende Geschichte auch über Jahre hinweg erzählt werden (Der dunkle Turm) - es liegt dann nur nahe, dass Koontz dies nun auch versucht. NUR, ist die Geschichte um Frankenstein nicht neu - auch wenn sie anders erzählt wird und mit den Darstellen etwas humoristisches bekommt. Die 3 ersten Teile waren nett, langatmig verteilt auf 3 Bücher, aber doch mit etwas Spannung versehen aber auch nahe an der Grenze zum lächerlichen - aber nur nahe dran. Nachdem ich den 4. Teil nun auch gelesen habe, welcher mit neuen Darstellern etwas frischen Wind bekommt, wird sich vermutlich die Geschichte aus Teil 2 und 3 wiederholen - nur ein anderer Ort und etwas blutiger (und nebenbei noch lächerlicher)...
Das Ganze macht auf mich eher den Eindruck nach einer künstlich in die länge gezogenen Taschenbuchserie...

Klar werde ich den 5 Teil und vermutlich den 6. auch lesen - werde aber erst den neuen King vorziehen, der hat wenigstens noch Klasse und nicht nur Masse!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen