Der Ruul-Konflikt 2: Nahende Finsternis und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 13,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Ruul-Konflikt 2: Nahe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Ruul-Konflikt 2: Nahende Finsternis Broschiert – 2011


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 13,90
EUR 13,90 EUR 7,97
43 neu ab EUR 13,90 5 gebraucht ab EUR 7,97

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der Ruul-Konflikt 2: Nahende Finsternis + Der Ruul-Konflikt 3: In dunkelster Stunde + Der Ruul-Konflikt 1: Düstere Vorzeichen
Preis für alle drei: EUR 41,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Atlantis; Auflage: 1. (2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941258575
  • ISBN-13: 978-3941258570
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 14,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.321 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der am 22.08.1975 geborene Stefan Burban entdeckte schon früh seine Zuneigung zur phantastischen Literatur. Vor einigen Jahren wurde er freiberuflicher Autor.

Er bereitete über viele Jahre akribisch seine Debüt-Serie, die Military-SF-Reihe "Der Ruul-Konflikt" vor. Im März 2008 veröffentlichte er schließlich im Langlhofer Verlag seinen ersten SF-Roman "Tödliches Kreuzfeuer", der ebenfalls im Ruul-Konflikt-Universum spielt.

Der Atlantis Verlag begann ab Juni 2010 in regelmäßigen Abständen mit der Veröffentlichung der Serie. Aus der Ruul-Serie sind bisher folgende Bände erschienen:

Ruul-Konflikt-Prequel:

Band 1 Tödliches Kreuzfeuer (geplant für September 2014 - bereits vorbestellbar)

Der Ruul-Konflikt:

Band 1 Düstere Vorzeichen
Band 2 Nahende Finsternis
Band 3 In dunkelster Stunde
Band 4 Verschwörung auf Serena
Band 5 Bedrohlicher Pakt
Band 6 Im Angesicht der Niederlage
Band 7 Brüder im Geiste (geplant für Mai 2014 - bereits vorbestellbar)
Band 8 Zwischen Ehre und Pflicht (geplant für Dezember 2014 - bereits vorbestellbar)

weitere Romane sind in Vorbereitung

Im April 2013 weitete Stefan Burban sein Repertoire aus und veröffentlichte mit dem Roman "Söldnerehre" seinen ersten Fantasy-Roman. Außerdem ist für Oktorber 2013 der erste Band "Die letzte Bastion" seiner neuen Military-SF-Reihe "Das gefallene Imperium" eingeplant.

Derzeitig arbeitet er an verschiedenen Projekten innerhalb der phantastischen Literatur. Bekannt ist er allerdings bisher hauptsächlich für seine Military-SF-Romane.

Im Oktober 2013 erscheint mit "Die letzte Bastion" der erste Band seiner neuen Military-SF-Reihe.

Auf seiner Homepage werden sie ausführlich über all seine Projekte und Romane inklusive Leseproben und Hintergrundinfos zum Universum des Ruul-Konflikts informiert:

www.stefan-burban.de

Umfangreiche Rezensionen zu seinen Werken finden Sie auf folgenden Online-SF-Magazinen:

www.phantastik-couch.de
www.phantastiknews.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Redaktion BookOla am 2. März 2015
Format: Broschiert
Das mit den unendlichen Möglichkeiten in der angenommenen Unendlichkeit unseres Universums habe ich ja bei der letzten Rezension eines Buches von Stefan Burban bereits erzählt. Da es sich beim folgenden Buch um den zweiten Teil der „Der Ruul-Konflikt“-Reihe handelt, darf diese Einleitung wieder verwendet werden. Allerdings muss sie natürlich um den Hinweis ergänzt werden, dass zweite Teile nicht immer überzeugen können, das ist insbesondere richtig für Filme und passiert hin und wieder auch Buchautoren.

Umso kritischer habe ich mir den zweiten Band der Reihe „Nahende Finsternis“ angeschaut. Der erste Teil hatte mich, ob der Schlachten im gar nicht so leeren Raum und an Bord eines Raumschiffes, sehr begeistert. Der Klappentext von „Nahende Finsternis“ lässt erahnen, dass der Weltraum nur am Rande vorkommt, denn anders als im ersten Band, ist es keine Besatzung, die Abenteuer erlebt, sondern eine Spezialeinheit und die Mission führt diese Einheit auf einen Planeten.

Bei der Spezialeinheit handelt es sich um das ROCKETS-Team Panther, das beste Team der gesamten Spezialeinheit. Das Team besteht aus Major Scott Ferguson, dem Anführer, Captain Laura Barron, seiner Stellvertreterin und mehr, Captain Esteban Garzia, ihrem halsbrecherischen Piloten, First Lieutenant Cameron Scarp, dem Scharfschützen, First Lieutenant Nancy Sullivan, der Sanitäterin und die vier Schützen, die Second Lieutenants Peter Halsten, Matthew Russel, Justin Ndefo und Norman Calloway.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susan West am 3. November 2011
Format: Broschiert
Der Kampf gegen die Ruul geht weiter, diesmal allerdings anders. Nachdem eine Elitetruppe der Menschheit auf einen Randplaneten geschickt worden ist, um dort einige seltsame Vorfälle aufzuklären, geraten sie mit den echsenartigen Aliens aneinander und ein verzweifelter Kampf ums Überleben beginnt. Die Ruul bereiten nämlich Dinge vor, die wahrhaft besorgniserregend sind. Auch im zweiten Teil der Romanreihe geht es wieder gut "zur Sache", sowohl was die spannende Geschichte als auch die actionreiche Story betrifft. So muss Military-SF sein! Die "Rockets", die Eliteeinheit, die auf einem fremden Planeten zu überleben versucht, liefert sich einen blutigen und verbissenen Kampf mit ihren außerirdischen Gegnern, deren rücksichtslose, kriegerische Natur in diesem Band noch besser zur Geltung kommt als im ersten Teil. Die Kämpfe sind erneut lebendig beschrieben und der Leser fiebert einmal mehr mit den Protagonisten mit - und diese haben es diesmal wirklich schwer! Interessant ist auch, dass die Ruul selbst einen immer ausgereifteren Charakter bekommen, was ich bei einer Alienspezies grundsätzlich gut finde. Die Schlacht zwischen Ruul und Mensch (inklusive der anderen Alienarten) spitzt sich jedenfalls weiter zu und man darf auf das große Finale und den weiteren Verlauf der Geschichte gespannt sein. Wie gesagt: Military-SF, wie er sich gehört!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miri Green am 14. Dezember 2012
Format: Broschiert
Dass ich Düstere Vorzeichen gelesen habe, ist leider schon eine Weile her und ich komm erst jetzt dazu, mir den Folgeband einzuverleiben. Zur Handlung muss ich glaub nicht mehr viel sagen. Der Roman spielt drei Jahre nach Band 1. Die ersten Rockets-Teams sind aufgestellt und warten auf ihren ersten ernstzunehmenden Einsatz. Als dieser dann kommt, überschlagen sich die Ereignisse.

Im 2. Band liegt das Augenmerk des Autors eindeutig auf Kommandooperationen und Bodenkampf. Es gibt zwar auch eine Raumschlacht (also ist für jeden was dabei), aber er konzentriert sich doch sehr stark auf die Rockets und ihre Mission auf der Heimatwelt der Asalti. Wie schon in Band 1 begeistert der Autor mit spannend und packend beschriebenen Schlachten und Kämpfen. Die Handlung hat einen fast durchgängig hohen Spannungsbogen und auch die Charaktere sind schön und detailliert beschrieben. Nach und nach kommen die Kämpfer der Spezialeinheit den Geschehnissen und Geheimnissen auf dem Planeten auf die Spur und finden heraus, was die Ruul im Geheimen planen, was in einer gigantischen Abwehrschlacht gipfelt. Gefehlt haben mir leider die Sequenzen, die im Cockpit eines Jägers spielen. Aber alles in allem ist Nahende Finsternis ein sehr guter Military-SF-Roman und eine Empfehlung für alle Fans des Genres und des ersten Bandes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rOdbLaInE am 22. Juli 2011
Format: Broschiert
Wer das erste Buch bereits mochte, der wird dieses lieben. Ich hatte mir es schon vor sehr langer Zeit vorbestellt und als ich es dann endlich in den Händen hielt, war es auch bereits fast durchgelesen. Die Geschichte (ohne spoilern zu wollen) ist packend und hat viele Wendepunkte. Das Buch hat mit 288 Seiten genug Futter. Manchmal hätte man aber das eine oder andere etwas ausführlicher schreiben können, gerade aus Perspektive der Ruul, aber das ist nur ein kleines Manko was nicht sonderlich ins Gewicht fällt

Wer Military Science Fiction mag sollte auf jeden Fall zugreifen, aber am Besten vorher noch das erste Buch lesen, da einige Anspielungen im Nachfolger zu finden sind. Der gesamte Geschichte kann man aber auch so folgen.

Weiter so, freu mich auf das nächste Buch :)

Gruß aus Karlsruhe
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden