In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Rote Krieger: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der Rote Krieger: Roman [Kindle Edition]

Miles Cameron , Michael Siefener
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 13,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Broschiert EUR 16,99  
Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wenn Magie zum Mythos wird – das bedeutendste Fantasy-Debüt des Jahres


Das Königreich Alba erstreckt sich bis weit in den Norden. Hier, am Königshof und innerhalb der Burgmauern, bestimmen höfische Intrigen, Turniere und die Ordnung des Gesetzes das Leben der Menschen. Dort draußen, jenseits der Grenzen, herrscht allerdings die Wildnis, unerbittlich und voll dunkler Magie. Doch die Wildnis fordert zurück, was ihr einst abgerungen wurde – und so wird ein Krieger auserwählt, sich mit seiner Schar von Söldnern der Magie und den Bestien der Wildnis entgegenzustellen. Dies ist seine Geschichte. Mit "Der Rote Krieger", dem Auftakt seiner Fantasy-Saga, entfaltet Miles Cameron ein episches Panorama, das mit seiner Wucht und Größe seinesgleichen sucht.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Miles Cameron hat mittelalterliche Geschichte studiert und als Soldat selbst an vielen Kriegsschauplätzen gekämpft. Inzwischen widmet er sich jedoch ganz dem Schreiben und dem historischen Schwertkampf. Miles Cameron ist verheiratet und lebt in Kanada.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3183 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1166 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag; Auflage: 1. (10. Juni 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CWZL7GW
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #26.532 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
43 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tina
Format:Broschiert
Zum Inhalt: 21 Florin pro Monat sind nicht viel Geld, wenn man dafür sein Leben riskieren muss. Glücklicherweise hat der rote Krieger mit seiner Söldnertruppe einen eher unscheinbaren Job angenommen: eine Abtei vor drohenden Angriffen zu beschützen. Die Abtei hat viel Geld, genug um die Truppe des roten Kriegers für eine Weile zu beschäftigen. Auf dem ersten Blick sieht alles nach einem ganz alltäglichen Auftrag aus. Doch aus einem Monster der Wildnis werden schnell zwei und der Hauptmann bekommt mehr und mehr das Gefühl, das ihm die Äbtissin etwas verschweigt. Denn hinter den Grenzen der Wildnis lauert eine ganze Armee.
...

Zuerst einmal sollte man wissen, dass der Autor ein Experte auf dem Gebiet mittelalterlicher Geschichte ist. Sein Wissen über Waffen und Kriegsführung spiegelt sich im gesamten Buch wieder, zum Teil außerordentlich detailreich. Aber zunächst zur Weltgestaltung: Alba ist ein Königreich und erstreckt sich bis an den Rand der Wildnis. Zentral herrscht der König, außenherum verteilen sich zahlreiche Festungen und Adelshäuser. An sich leben die Menschen in Frieden, die letzten Auseinandersetzungen mit der Wildnis sind lange her. Denn hinter den dichten Wäldern verbirgt sich eine Welt, voller magischer Geschöpfe und Naturgewalten. Mittlerweile haben sich die Menschen jedoch so weit ausgebreitet, dass kaum einer mehr die Wildnis wahr- und ernst nimmt.

Ein Fehler, wie sich im Laufe des Buches herausstellen wird. Beginnt die Erzählung noch im kleinen Kreis mit geringen Auswirkungen, läuft es am Ende auf drastische Veränderungen im gesamten Königreich hinaus. Der Weg dahin ist lange, sehr lange und manchmal schon fast anstrengend zu lesen gewesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine fabelhafte Geschichte - Frischer Wind 28. August 2014
Format:Broschiert
Nach rund 200 gelesenen Büchern, von denen etwa fünfzig Prozent über Amazon gekauft wurden, möchte ich hiermit meine erste Rezension vorstellen. Ich bin ein großer Fan von Fantasy- und Science-Fiction-Büchern, lese aber auch gerne Thriller und Krimis, somit fällt "Der Rote Krieger" direkt in meinen "Zuständigkeitsbereich"

Generell kaufe ich Bücher nach drei, recht einfachen, Kriterien;

- Titel: "Der Rote Krieger" sprach mich direkt an, ich weiss nicht genau warum, aber die Vermutung, dass es um etwas mittelalterliches und/oder in einem Fantasy-Universum angesiedeltes geht, liegt damit sehr nahe.

- Umschlaggestaltung: Ein schlichter, an altes Pergament erinnernder Umschlag, mit einem Banner und einem Wappen auf einer Dornenranke, welche wohl die Wildnis, um die es im Buch geht, darstellen soll. Dazu ein Schwert, welches Drachen in den Griff eingearbeitet hat. Sowohl der Titel als auch der Name des Autors sind verwischt, abgegriffen, als wären sie von Hand geschrieben und durch viele Hände gegangen.
Einen kleinen Abzug gibt es, da die Drachen am Schwertgriff, sofern aus Stahl, dem Ritter den richtigen Umgang mit einem Schwert unmöglich machen würden.

- Exposé auf der Rückseite des Umschlages: Ich mag es kurz und prägnant. Ich brauche keine drei Absätze voller, im Prinzip, Spoiler zu dem Buch. Es soll nicht die halbe Geschichte erzählt werden, wie ich oftmals bei recht dünnen Büchern die Vermutung habe.
Hier reichen die drei Schlagwörter, um die es schliesslich hauptsächlich in dem Buch geht, und ein kurzer Satz um Spannung zu erzeugen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein endloses Kriegsgemetzel 12. Juli 2013
Von horrorbiene VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Da hat mich mal ein Klappentext überzeugt, aber aufgrund der Seitenzahl habe ich ernsthaft überlegt, ob das Buch an mir vorbei gehen soll. Doch immer wieder habe ich auf Verlags- und Autorenseite geschielt und das Buch machte einen so guten Eindruck, dass ich trotz bald zum Mond reichendem SUB zugeschlagen habe. Nun halte ich es in den Händen und gebe es nie wieder her! Allein schon das Cover fühlt sich so herrlich rau an, das Papier ist sehr dünn und daher die Bindung so schön geschmeidig – hach, das war Liebe auf den ersten Blick.
Doch die Ernüchertung folgte ziemlich schnell, zog sich die Geschichte beim Lesen wie Kaugummi. Dabei habe ich zu Anfang noch gedacht, dieses Büch könnte einem Vergleich mit dem Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin standhalten, ähneln sich doch Umfang und Komplexität. Denn auch bei Der rote Krieger spielen Politik und Intrigen eine große Rolle und es treten sehr viele verschiedene Personen auf, bei denen ich ehrlich gesagt am Anfang keinen Überblick gewinnen konnte. Auch die Orte, an denen die einzelnen Episoden handeln haben sich mir trotz Karte manchmal nicht erschlossen. Was vielleicht auch daran liegen mag, dass die Himmelsrichtungen im Fließtext eindeutig vertauscht waren. Da liegt der Vorteil eindeutig bei Martin: Er lässt alle wichtigen Fitguren (außer einer) einmal an einem zentralen Ort zusammentreffen, von wo aus sich die Geschichte weiterentwickelt. Außerdem schafft er es durch die verschiedenen einer Perspektive zugeordneten Kapitel die Charaktere plastisch und glaubhaft werden zu lassen. Ich konnte mir die Figur beim Lesen stets prima vorstellen und deren Handlungen nachvollziehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ragt aus dem Meer der Durschnittlichkeit
Glaubwürdige Charaktere, eine schlüssige Welt, Spannung von Anfang bis Ende ohne jemals banal zu werden. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Thomas Timmermann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Anstrengend, aber stellenweise interessant
Puh, das Buch war echt anstrengend zu lesen. Dennoch ist es stellenweise durchaus interessant.
Das Buch ist mit über 1100 Seiten ein echter Brocken. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von raystuttgart veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Story
ich hatte im Vorfeld von diesem Autoren noch nichts gehört, bzw. gelesen. Dieses Buch ist sehr gut geschrieben. Spannung, Interesse und Lesevergnügen sind First Class. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von K. Bledl veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gutes Fantasydebüt
Der Rote Krieger ist ein ganz passables Fantasydebüt von Miles Cameron.

Im Zentrum der Geschichte steht der "Hauptmann" oder auch der "Rote Krieger"... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Timo Leibig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandios
Ich habe selten ein derart spannendes Phantasie Epos gelesen.
Seht schlecht ist allerdings: Man kommt nicht zum schlafen bis das Buch ausgelesen ist.... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von KATERCARLO veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut, aber kein George R.R.Martin....
Die Basis des Buches ist der alt bekannte Kampf Gut gegen Böse! Nur bezieht sich diese Aussage hier auf den Kampf der Menschen gegen die bestehende Natur. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Michael Reinsch veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Roter Krieger langweilig, wirr
Wollte wieder ein spannendes Buch lesen. Leider kam kein Spannung auf. Extrem wirr geschrieben. Denke auch, dass die Uerbersetzung etwas schuld sein wird. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Juckern veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung in einer abgeschlossenen Geschichte, die Lust auf...
Anders als die never ending story von R.R. Martin handelt es ich um eine abgeschlossene Geschichte, die allerdings eine Fortsetezung offen läßt. Und das ist auch gut so! Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Running Luke veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen interessante Geschichte
Meiner Meinung nach absolut empfehlenswert. Gute Geschichte, interessant geschrieben und trotz der über 1.000 Seiten nie wirklich langatmig oder gar langweilig.
Vor 19 Monaten von kristian opderbeck veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Richtig gut!
Tolles Buch, habe es in kürzester Zeit verschlungen. Sicherlich hätten manche Ausführungen zu den Kampfhandlungen kürzer ausfallen können, aber ich empfand... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von gela veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden