oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Ring des Nibelungen (Ga) [Box-Set]

Barenboim , Obf , Tomlinson , Richard Wagner Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 54,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 26. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Der Ring des Nibelungen (Ga) + Der Ring des Nibelungen
Preis für beide: EUR 77,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Der Ring des Nibelungen EUR 22,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Richard Wagner
  • Audio CD (28. Januar 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 14
  • Format: Box-Set
  • Label: Warner Classics (Warner)
  • ASIN: B004FLKV5O
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 138.015 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Alle Titel ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Grüner Baum TOP 500 REZENSENT
Verifizierter Kauf
Die Box bietet den Ring auf 14 CDs in hübschen Pappschübern. Jeder Pappschuber zeigt eine sehr kurze Szenenfolge; ein Booklet bietet eine sehr kurze, interpretatorische Zusammenfassung von Regisseur Harry Kupfer, die Besetzung und eine etwas ausführlichere Szenenfolge. Die Aufnahmen wurden 1991 bzw. 1992 in Bayreuth gemacht. Das Booklet sagt nicht explizit, dass es die Aufnahme einer echten Live-Aufführung war. Da man zwar Bühnengeräusche, aber so überhauptnichts vom Publikum hört, gehe ich nicht davon aus. Die Klangqualität ist sehr, sehr überzeugend in ihrer Räumlichkeit, in der Sauberkeit und Feinheit der Stimmen ist es für mein Ohr nicht die höchste Qualität, ein bisschen zu dünn.

Ich bin sonst ein großer Fan von Barenboims Wagner-Dirigaten, aber das hier hat mich nicht richtig überzeugt. Dabei wählt er einen ähnlichen Zugang wie sonst, nämlich einen sehr differenzierten, analytischen, mit z.T. starken Tempiwechsel. Das ist ähnlich seinen anderen Wagneraufnahmen ein moderner Zugang, der auch dem entspricht, was Kupfer im Booklet über sein Verständnis des Rings sagt, nämlich, dass alle Akteure des Rings eigentlich Menschen seien - auch die Götter, nur eben mit anderen Eigenheiten. Das kann ich intellektuell nachvollziehen, aber nicht annehmen und daher auch musikalisch nicht empfinden. Der moderne, analytische Zugang von Barenboim passt für mich einfach nicht zur großen archaischen und mythisch geprägten Welt des Rings.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein atmender Ring 6. September 2011
Obwohl es vom Bayreuther Ring 1991 unter Daniel Barenboim auch die visuelle Möglichkeit auf DVD gibt empfehle ich die CD Aufnahme, weil die Vorzüge des Dirigenten dabei deutlich hörbar werden. Wieder ein Gestalter am Werk, der die ganze Tetralogie im Auge hat und die Steigerungen bis zum tödlichen Finale durchzieht. Die psychologische Durchdringung der gesamten Partitur gewinnt hier zu ersten Mal konkrete Gestalt. John Tomlinson ist ein suchender Wotan und ein resignierender Wanderer. Anne Evans hält tapfer durch, auch wenn ihr die Durchschlagskraft so mancher Vorgängerin fehlt. Paul Elming singt den Siegmund, Siegfried Jerusalem den Siegfried. Günter von Kannen ist der bewährte Alberich, Philip Kang singt den Fafner und zum Ende den Hagen. Graham Clark singt die Charakterrollen des Loge und des Mime. Die Einheitlichkeit ist auch dadurch gewährleistet, dass die Sänger durchgehend besetzt sind, lediglich Kang und Clark singen zwei Rollen. Die Aufnahme bringt erfreuliche Wortdeutlichkeit, die wohl auch der etwas lauten Souffleuse zu verdanken ist. Dass man die vier Opern in vier Kassetten erwerben muss, hat den Vorteil, dass man in den aufwendigen Bookletts kluge Einführungen und den Text findet, worauf die Gesamtkassetten meist verzichten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar