Der Richter: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,99

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Richter: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Richter: Roman [Taschenbuch]

John Grisham , Heiner Friedlich , Bea Reiter
2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (137 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörkassette --  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 16,70 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. Mai 2003
Spannung hat einen Namen – John Grisham

Ein Juraprofessor an der Universität von Virginia wird urplötzlich mit seiner Vergangenheit und der seiner Familie konfrontiert, als ihn sein kranker Vater ruft, um gemeinsam mit seinem Bruder das Erbe zu regeln. Doch bei der Ankunft ist der alte Herr bereits tot. Längst gebannte Geister kehren wieder zurück und bringen schockierende Geheimnisse ans Tageslicht.


Wird oft zusammen gekauft

Der Richter: Roman + Die Schuld: Roman + Die Liste: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Die Schuld: Roman EUR 9,99
  • Die Liste: Roman EUR 9,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (1. Mai 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345386980X
  • ISBN-13: 978-3453869806
  • Originaltitel: The Summons
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12,2 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (137 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 108.973 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Kurz und knapp sind die meisten von John Grishams Buchtiteln: "Der Gefangene", "Das Urteil", "Der Anwalt", "Das Testament". Sie lassen bereits erahnen, dass der 1955 geborene Autor Jurist ist. John Grisham lebte in den 80er-Jahren als niedergelassener Anwalt in Southaven, Mississippi, und genau diese Tätigkeit brachte ihn schließlich zum Schreiben. Ein Vergewaltigungsfall mit einem minderjährigen Opfer ließ ihn nicht mehr los. So entstand sein erster Roman, "Die Jury", den er neben einem 12- bis 14-stündigen Arbeitstag vorwiegend in der Nacht verfasste. Diesem ersten Bestseller sind seither weitere Thriller gefolgt, die ebenfalls die Bestsellerlisten stürmten.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wenn jemand drei Millionen Dollar Bargeld in seinem Haus versteckt hat, drängt sich schnell der Verdacht auf, dass es sich um illegales Geld handelt. Und so ist auch der Juraprofessor Ray Atlee misstrauisch, als er im Haus seines verstorbenen Vaters -- von allen nur "der Richter" genannt - eben diese Summe findet. Bei seinen Recherchen nach der Herkunft des Geldes muss Ray aber bald erkennen, dass er nicht der Einzige ist, der von dem versteckten Geld weiß.

John Grisham versteht es, aus diesem Stoff mehr als nur einen spannenden Thriller zu machen. Denn Ray erliegt mehr und mehr der verführerischen Macht des Geldes. Und so entpuppt sich in Der Richter die vordergründige Thrillerstruktur bald als Vehikel für Rays inneren Kampf zwischen purer Habgier und moralischer Legitimation. Genau darauf konzentriert sich auch die Hörfassung des Buches, in der -- wie schon bei den Grisham Hörfassungen von Die Bruderschaft und Das Testament -- Charles Brauer sein Talent als Sprecher beweist. Geschickt versteht er es, den Zwiespalt des Protagonisten ebenso spannend wie fassettenreich zu interpretieren und zieht den Hörer so in einen knapp sechsstündigen Erzählsog, dem man sich nicht mehr entziehen kann. --Harald Stucke

Hörbuch, Spieldauer 353 Minuten, auf fünf CDs oder vier MCs. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»Grisham ist so viel besser ist als all die anderen.« (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr schwach für einen Grisham 27. Juli 2003
Format:Taschenbuch
Zum Inhalt läßt sich sagen, daß ein Richter aus Clanton, von seinem Sohn Ray Atlee tot in seinem Haus gefunden wird. Wenige Tage später findet Ray drei Millionen Dollar in dem Haus. Eine Summe, die der Richter nie auf ehrlichem Wege hätte verdienen können. Jetzt stellt sich die Frage woher das Geld kommt. Plötzlich bekommt Ray Drohungen von Unbekannten und fühlt sich verfolgt.
Zuerst mal das positive an diesem Buch. Das Buch hat einen interessanten und vielversprechenden Anfang und es ist angenehm geschrieben und flüssig zu lesen. Das ist aber auch schon alles positive was man zu diesem Buch sagen kann.
Eigentlich ist diese Buch nur eine Kritik an Massenklagen, die der Autor zum Ausdruck bringen will.
Es werden im Laufe des Buches eine ganze Reihen von Dingen angesprochen, die für den Fortgang der Geschichte völlig unwichtig sind und nur dafür Sorgen, daß Fragen entstehen, die später nicht geklärt werden. z.B. die Ex-Frau von Ray Atlee und ihr neuer Ehemann oder eine mögliche Affäre mit einer Studentin. Kollegen vom Flugplatz, die plötzlich unwichtig sind. Einen Fall, den der Richter verhandelt hat und für den Ray recherchiert, der aber dann nicht mehr erwähnt wird. usw.
Die Story ist sehr mager und der übliche Knalleffekt wie sonst bei Grisham Bücher fehlt. Das Ende kommt ganz plötzlich und ist aus der Luft gegriffen. Es bleiben eine ganze Menge offener Fragen unbeantwortet.
Also wirklich schwach für einen Grisham...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig, langsam und traurig ! 4. März 2002
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch wäre niemals erschienen wenn der Autor nicht John Grisham heißen würde. Die eigentliche Story (woher kommt der Fund den Junior Atlee bei seinem Vater macht) ist vollkommen unspektakülär. Über dreihundert Seiten verfolgt das Buch den Hauptakteur ohne das dieser jemals eine wirkliche Gestalt annimmt. Es kommt keine Spannung auf. Am Ende der Versuch eines Aufbäumens was so kläglich scheitert wie der Rest des Buches. Das ist auf keinen Fall ein Justizthriller. Die beiden Hauptakteure sind Anwälte bzw. Richter sonst kommt die Justiz nicht in diesem Buch vor. "Die Bruderschaft" war schon enttäuschend, aber dieses Buch ist eine Frechheit !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig 12. Oktober 2003
Von "tronk11"
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch der Richter von John Grisham schaft es nicht den guten Ruf des Bestsellerautors Grisham zu bestätigen.
Das Buch ist zieht sich in die Länge, Spannung kommt gar nicht erst auf. Auf keinen Fall zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von aumi1976 TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Als großer Grisham Fan habe ich mich natürlich gierig auf den Richter gestürtzt. Zuvor hatte ich schon diverse kritische stimmen zu diesem Buch gehört - aber da ich bislang alles von ihm gelesen hatte, wollte ich mir auch hier eine eigene Meinung bilden.
Faszinierend finde ich immer wieder, wie Grisham es schafft, so zu schreiben, dass man einfach das Buch nicht zur Seite legen will, auch wenn die Story mal nicht so spannend ist wie bei "Die Akte" oder "Der Partner" - und "Der Richter" ist nicht wirklich spannend... aber trotzdem eine gute, interessante Geschichte. Ohne große Höhen und Tiefen - toll erzählt, interessante Charaktere. Aber zu einfach gestrickt, die eigentlich interessanten Punkte zu banal (Quelle des Geldes z.B.), der Schluß zu unspektakulär.
Aber trotzdem hab ich auch dieses Buch sehr gern gelesen - es ist schön, kommt aber lange nicht an die "frühen" Grishams ran.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Niveau lässt nach 13. März 2002
Format:Gebundene Ausgabe
Auch ich bin ein absoluter Fan von John Grisham und ich hatte mich riesig auf das Buch gefreut. Leider musste ich beim lesen feststellen, dass das Spannungsnivau ständig nachlässt. Die Zeiten von "Die Akte", "Die Jury" und vor allem "Die Kammer" scheinen vorbei zu sein.
Schadedrum. Das war jetzt einfach ein Buch zum drüberlesen. Ich bin wesentlich besseres von John Grisham gewöhnt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlapper Grisham 14. April 2003
Von B. Dippel
Format:Taschenbuch
Schade, dass bei John Grisham mittlerweile auf 1 guten mindestens 3 schlechte Romane kommen. Dieser gehört zu den schlechten.
Nach endlosen Vorgeplänkel auf mehreren Hundert Seiten folgt ein Schluss, der weder spannend noch in größerem Umfang überraschend oder originell ist.
Zugegeben - ich habe das Buch nahezu in einem Rutsch gelesen; in erster Linie, weil ich es endlich hinter mir haben wollte.
Wer Grisham mag, ist mit Romanen wie "Der Partner", "Die Firma" oder "Der Klient" weitaus besser bedient und bekommt dabei noch etwas für sein Geld geboten.
Fazit: Besser Hände weg und auf einen neuen - besseren?? - Roman warten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein typischer Grisham? 12. März 2003
Von Thomas
Format:Taschenbuch
"endlich wieder ein typischer Grisham", "Grisham ist zu seinen Wurzeln, dem Justizthriller, zurückgekehrt" und ähnliche Kritiken waren über "der Richter" zu vernehmen. Entsprechend habe ich mich auf das Buch gefreut, vor allem, weil die letzten Grishams nicht meinen Vorstellungen entsprchen haben...
Ein typischer Grisham ist ein komplexer, spannender und überraschender Justizthriller - logisch, fesselnd, genial.
Aber genau das ist "der Richter" nicht; ich wurde also wieder enttäuscht. Was hier vorliegt ist ein handelsüblicher und leicht zu lesender Roman mit einer einfachen Handlung und abzusehendem Ausgang. Irgendwie hat man das Geühl, Grisham seien die Ideen ausgegangen und er schreibe des schreibens Willen.
Fazit: wer einen typischen Grisham lesen will, greife besser auf eines seiner ersten Werke zurück. Wer einfach einen x-beliebigen Roman lesen will, der soll sich dieses Buch zulegen, vor allem, wenn es als günstiges Taschenbuch erhältlich ist!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Der Richter
Sehr gut geschrieben, wie von Grisham gewöhnt, aber so langsam ähneln sich die Story's. Trotzdem macht es immer wieder Spaß, einen "Grisham" zu lesen.
Vor 7 Monaten von Reiner Wagner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse
Er ist einfach ein toller Schriftsteller. Ich werde mir noch mehr Bücher von Ihm kaufen.
Werde sofort mal auf suche gehen.
Vor 9 Monaten von Deddy veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Der Richter
Ray erhält von seinem Vater eine Nachricht. Er soll zu ihm kommen, um sein Erbe zu besprechen. Als Ray jedoch ankommt, ist sein Vater bereits tot. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Luna veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ganz toll
Dieses Buch ist in erstens ein super Buch aber
auch sehr in Ordnung in gute Kondition.
Ich bedanke mich und werde es auch, wie
immer weiterverkaufen.
Vor 22 Monaten von Susan Saberi-Faschingbauer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Clever und mit klasse Pointe am Ende
Der alte Richter Judge Atlee stirbt in der Südstaatenprovinz - und der ältere Sohn Ray, ein Juraprofessor, wird als Testamentsvollstrecker eingesetzt, um das Erbe... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Miezekatze veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schon bessere Grisham gelesen
Die Geschichte hat Längen, was für einen Grisham sehr ungewöhnlich ist. Auch das Verhältnis der Familienmitglieder zueinander fand ich nicht wirklich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Januar 2012 von Miguel
1.0 von 5 Sternen warum einen solchen Roman??
Oh mein Gott. Selten so etwas langweiliges gelesen. Die Story könnte man in 2 Minuten erzählen und ist simpel gesagt stinklangweilig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2011 von Norbert
3.0 von 5 Sternen mittelmäßiger Thriller
Habe das Buch in zwei Tagen gelesen, allerdings wurde ich enttäuscht. Es kam nicht so richtig Spannung auf. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juli 2011 von Y. Schäfer
2.0 von 5 Sternen unglaublich langatmig
Einen langsamen Spannungsaufbau und eine genaue Schilderug aller Vorgeschichten kann gelingen, aber wenn man nach der Hälfte des Buches immer noch nicht mehr weiß, als... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2011 von Miranda
2.0 von 5 Sternen Ein sehr schwacher Grisham
Ich schließe mich der überwiegenden Mehrheit an und werte dieses Buch ab.

Auf den Inhalt möchte ich nicht eingehen, daß haben viele Rezensoren... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Januar 2011 von c.i.b.magic
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb3279918)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar