Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Querdenker: Wie Helmut Gollwitzer Christen für den Frieden gewann [Broschiert]

Uwe Birnstein , Ralph Ludwig
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Oktober 2008
Der evangelische Theologe Helmut Gollwitzer gehörte lange Zeit zum Gewissen der deutschen Nation. In der Zeit des Nationalsozialismus kritisierte er offen die Rassenpolitik der Nazis. Sein Buch über die russische Kriegsgefangenschaft („ ... und führen, wohin Du nicht willst“) war für viele Deutsche wegweisend für eine neue protestantische Frömmigkeit. Gollwitzer blieb fasziniert von der sozialistischen Idee und wirkte leidenschaftlich am Aufbau einer humaneren Gesellschaft mit. Das bedeutete für ihn unter anderem Protest gegen die Wiederbewaffnung Deutschlands und gegen den Vietnamkrieg. Als Professor an der Kirchlichen Hochschule in Berlin gestaltete er die 68er-Jahre aktiv mit und beschwor die Vision eines geeinten Deutschland. „Wir sind geliebter als wir wissen“ – diese Hoffnung trug ihn durch sein Leben. Ein Porträt zum 100. Geburtstag des bedeutenden Theologen am 29. Dezember 2008.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 120 Seiten
  • Verlag: Wichern; Auflage: 1., Aufl. (Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3889812562
  • ISBN-13: 978-3889812568
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 12,4 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 327.608 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralph Ludwig, Dr. theol., geboren 1943, war zunächst Pfarrer in Heidelberg, dann von 1983 bis 2006 Redakteur beim Norddeutschen Rundfunk (Religion und Gesellschaft). Heute arbeitet er als Schriftsteller. Zahlreiche Veröffentlichungen zu theologischen Themen. In der Reihe wichern porträts ist von ihm erschienen: Die Prophetin. Wie Dorothee Sölle Mystikerin wurde.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein gutes, glückliches Gollwitzer-Buch 22. Dezember 2008
Von Neuschäfer TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Ein wirklich rundum glückliches Buch zu einem im besten Sinne des Wortes Querdenkers - hat er doch den QUERBALKEN des Kreuzes nie außer Acht gelassen, sondern immer den aufrechten Gang trotz des krummen Holzes beschworen.
In neun flüssig geschriebenen Kapiteln zeichnet Ralph Ludwig in neun Kapiteln wesentliche Stationen des Gollwitzer-Lebens nach. Dabei werden sowohl die Anfänge (Karl Barth, Widerstand, Kriegsgefangenschaft) gewürdigt las auch seine mehr theologische Zeit in Bonn und Berlin.

Sehr passend ist hier die Verschränkung von Lebenswelt und Gedankenwelt, die bei Helmut Gollwitzer immer eine Symbiose bildeten.

Hervorzuheben ist, dass der Autor es schafft, die elementaren, wesentlichen Punkte so zur Sprache zu bringen, dass sie niemals langweilen, sondern sich auf das Wesentliche beschränken.

Sehr empfehlenswert, um Kirche und Politik im 20. Jahrhundert (neu) zu verstehen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen gelungener Abriss eines Lebens 21. März 2011
Von birschik
Format:Broschiert
Oft sind sie zu dick, die Biographien, die man arbeitshalber oder natürlich auch freiwillig über irgendwelche Persönlichkeiten liest, oder in Biographiesammelbänden oft zu dünn und dann noch zu tendenziell.
Ralph Ludwig ging mit seiner Gollwitzer Biographie in der Reihe Wichern Portraits, einen guten Mittelweg.
Im handlichen Format und gut zusammengefasst kann man sich über das Leben von Helmut Gollwitzer und seiner Zeit informieren.
Ein wirklich lesbares Buch das Person, Werk und Wirkung nahebringt ohne zu erschlagen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar