Der Profi: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 2,63
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Profi: Thriller Taschenbuch – 13. Oktober 2008

14 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95 EUR 0,17
1 neu ab EUR 49,95 11 gebraucht ab EUR 0,17

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (13. Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442466334
  • ISBN-13: 978-3442466337
  • Originaltitel: The Cleaner
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,9 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 473.639 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein brillanter Thriller – Herzrasen garantiert." (Jeffery Deaver)

"Exotische Schauplätze, eine rasante Spionagegeschichte, überraschende Wendungen – 'Der Profi' hat einfach alles." (Tess Gerritsen)

"Brett Battles besitzt ein beneidenswertes Talent für Tempo und Action. 'Der Profi' ist ein echter Pageturner, der Liebhaber niveauvoller Spionagethriller gebannt auf den nächsten Roman der Serie um Jonathan Quinn warten lässt." (Publishers Weekly)

Klappentext

"Ein brillanter Thriller - Herzrasen garantiert."
Jeffery Deaver

"Exotische Schauplätze, eine rasante Spionagegeschichte, überraschende Wendungen - 'Der Profi' hat einfach alles."
Tess Gerritsen

"Brett Battles besitzt ein beneidenswertes Talent für Tempo und Action. 'Der Profi' ist ein echter Pageturner, der Liebhaber niveauvoller Spionagethriller gebannt auf den nächsten Roman der Serie um Jonathan Quinn warten lässt."
Publishers Weekly


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin am 30. Dezember 2010
Format: Taschenbuch
Am Inhalt des Buches gibt es nichts zu rütteln, was bei mir auch dazu geführt hat, dass ich es an einem Urlaubstag komplett verschlungen habe.

Einen Stern Abzug gibt es leider für die extrem schlechte Übersetzung. Neben einigen verwirrenden Satzdrehern und Grammatikfehlern - die einem Lektor eigentlich beim ersten Lesen auffallen sollten - merkt man der Übersetzerin auch das mangelnde Technikverständnis an. So wird beispielsweise eine Email als Anhang an ein Bild angehängt, der Hauptdarsteller kauft Computerzeit, usw. usw. ...

Grade bei einem Buch wie diesem, in dem die moderne Technik doch eine entscheidende Rolle bei den Spionagetricks der Akteure spielt, empfinde ich sowas als extrem störend und erwarte hier deutlich mehr.

Alternative -> Das Buch einfach auf Englisch kaufen ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Littera am 13. November 2010
Format: Taschenbuch
Wer kennt das Problem nicht - da wird mal wieder jemand erschossen in Geheimdienstkreisen und überall ist Blut, alles sieht sehr unschön aus, der nächste Auftrag wartet und man hat keine Zeit, auch noch aufzuräumen. Dabei gibt es massenweise DNA - Spuren, die Patronenhülsen liegen nur so herum und natürlich hat man auch Fingerabdrücke hinterlassen.

Da wäre es doch perfekt, wenn sich jemand darum kümmern würde und hinter einem aufräumt, während man zum nächsten Geheimtreffen eilt.

Genau diese Marktlücke füllt Jonathan Quinn aus - ein professioneller "Cleaner" und früherer CIA - Agent, der mal schnell feucht durchwischt und so dafür sorgt, dass Leichen verschwinden, Spuren verwischt werden und Tatorte wieder aussehen, als ob dort gerade ein Kaffeekränzchen stattgefunden hat, statt eines unerbittlichen und sehr blutigen Feuergefechts.

Das wäre noch nicht weiter spannend, aber Brett Battles weiß, wie er den Leser packen kann und lässt seine Hauptfigur mitten in eine Verschwörung hineinstolpern, die Jonathan Quinn buchstäblich Kopf und Kragen kosten kann.

Nicht nur ihm, denn auf einmal werden "freie Mitarbeiter" umgebracht und so was ist nie gut fürs Betriebsklima.

Nachdem man versucht hat ihn umzubringen, wird ihm Los Angeles zu heiß und er muss mit seinem Lehrling Nate, was beweist, dass so ein Job Zukunft hat und sich ganz offensichtlich großer Beliebtheit erfreut, das Land verlassen.

Die Hetzjagd führt sie nach Vietnam, wo sie auf Orlando treffen, eine geheimnisvolle, wunderschöne Agentin, die mehr als nur ein As im Ärmel hat, wenn es um Nahkampf und raffinierte Grausamkeiten geht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Guter Debütroman, guter Auftakt einer Thrillerreihe und definitiv nicht das letzte Buch, welches ich von dem Autor lesen werde.
Jonathan Quinn ist ein freiberuflicher "Cleaner", er kümmert sich um gewisse Situationen, bereinigt gewisse andere Dinge. Sein letzter Auftrag gerät etwas aus den Fugen. Zunächst soll er einfach den Tod eines Virulogen untersuchen, stößt schon bald auf die Leiche einer anderen "freien Mitarbeiterin" seines Arbeitgebers und kurz darauf versucht jemand ihn umzubringen. Zusammen mit seinem Partner/Auszubildenden Nate und einer Freundin von früher taucht er unter und versucht herauszufinden, wer ihn töten will und warum. Und warum viele andere "freie Mitarbeiter" seines Arbeitgebers getötet wurden...
Also, ich fand das Buch sehr gut und sehr spannend, lediglich den Showdown hätte man besser und spektakulärer gestalten können, das ist aber mein einziger Kritikpunkt. Interessante Charaktere, viele Schauplätze - hauptsächlich Deutschland ! -, Spannung, Action. Und irgendwie erinnert mich die Art des Buches an so manches Werk von Robert Ludlum. Jedenfalls kann ich das Buch allen Thrillerfreunden empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von fbpers am 23. Dezember 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Anders als manche Rezensenten vor mir lege ich zwar auch Wert auf korrekte Schreibung und Sachverhalte, in dieser ebook-Ausgabe jedoch stören mich diese Dinge wenig. Klar, mit "extremer" Festplatte ist wahrscheinlich eine "externe" gemeint, aber was soll's? Inhaltlich folgt der Roman den üblichen Pfaden dieses Genres, der Held, als 'Aufräumer' halb den Guten halb den Bösen zugehörig, ist natürlich (fast) allmächtig. Schlösser knacken sich wie von selbst, Hackersperrren sind in Nullzeit überwunden, Schüsse verfehlen ihn immer um ein Haar. Dem Buch tut das keinen Abbruch, es ist flüssig geschrieben, hat keine Längen und ist bis zum Schluss spannend. Was verlange ich mehr von einer Freizeit-Lektüre? Der fehlende Stern ist weniger auf die mangelnde Qualität dieses Buches zurückzuführen als vielmehr auf den Vergleich mit Alistair McLean, dessen erste Romane für mich bis heute noch von keinem Thriller übertroffen worden sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Krimi-Vielfraß VINE-PRODUKTTESTER am 18. Januar 2010
Format: Taschenbuch
Dieser Agenten-Thriller spielt u.a. in Colorado, L.A., Vietnam und Brüssel, vor allem aber in Berlin.
Die Handlung um den "freischaffenden" amerikanischen Agenten Jonathan Quinn, der einem Mordanschlag knapp entkommt und bei seiner Suche nach den Drahtziehern einem großen Terrorplan auf die Spur kommt, ist gut erzählt und größtenteils spannend inszeniert, wenn auch in der Nachbetrachtung der Roman (über 400 Seiten umfassend) um 50 bis 100 Seiten hätte kürzer gehalten werden können. Besonders interessant sind die Schlußsequenzen, die eine ungeahnte Superüberraschung parat halten, dabei kann man auch über das eher unsinnig erdachte Terrorszenario hinwegsehen.
Fazit: Der Autor und die Figur des Jonathan Quinn bergen Potenzial für mehr. Mal sehen, was die Serie in den folgenden Büchern noch zu bieten hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden