Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 29,50

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 9,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Pragmatische Programmierer [Taschenbuch]

David Thomas , Andrew Hunt , Andreas Braig , Steffen Gemkow
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

13. März 2003
FÜR FORTGESCHRITTENE PROGRAMMIERER UND ALTE HASEN
Wer dieses Buch liest, lernt: die Anwender zu begeistern, die echten Anforderungen zu finden, den Verfall von Software zu bekämpfen, gegen Redundanz anzugehen, dynamischen und anpassbaren Quelltext zu schreiben, effektiv zu testen, Teams von Pragmatischen Programmierern zu bilden und durch Automatisierung sorgfältiger zu entwickeln.

Zunehmende Spezialisierung und Technisierung verstellen den Softwareentwicklern oft den Blick auf das Wesentliche: Anforderungen in ein funktionierendes und wartbares Programm zu überführen, das die Anwender begeistert. Der Pragmatische Programmierer rückt dies wieder in den Mittelpunkt.

Egal ob Einsteiger, erfahrener Programmierer oder Projektmanager: Wer die Tipps täglich anwendet, wird seine Produktivität, Genauigkeit und Zufriedenheit bei der Arbeit rasch steigern und legt damit die Basis für den langfristigen Erfolg als Pragmatischer Programmierer.

"Sie sollten dieses Buch kaufen, es zweimal lesen und dann all Ihren Kollegen raten, sich sofort auch ein Exemplar zu besorgen. Dieses Buch würde ich nie verleihen, weil ich befürchten müsste, es nie wieder zu bekommen." Kevin Ruland, Management Sciences, MSG-Logistics

"Dieses Buch ist eine hervorragende Mischung aus soliden Praxistipps und wundervollen Analogien." Martin Fowler, Autor von "Refactoring" und "UML Destilled"

"Das Coole an diesem Buch ist, dass es den Programmierprozess lebendig hält. [Das Buch] hilft Ihnen, weiter zu wachsen und kommt ganz klar von Leuten, die wissen, um was es geht." Kent Beck, Autor von "Extreme Programming Explained"

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Der Pragmatische Programmierer + Clean Code - Refactoring, Patterns, Testen und Techniken für sauberen Code: Deutsche Ausgabe
Preis für beide: EUR 79,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 307 Seiten
  • Verlag: Hanser Fachbuch (13. März 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446223096
  • ISBN-13: 978-3446223097
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 19,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 131.604 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wie programmiert man gute Software? Was ist ein guter Programmierer? Viele Bücher sind geschrieben worden, um Prozesse, Abläufe, Code und Mitarbeiter zu verbessern -- betrachtet man aktuelle Software, scheint es bei der Umsetzung so vieler Tipps zu hapern. Schreibt ein guter Entwickler bloß fleißig acht Stunden tollen Code pro Tag?

Andrew Hunt und David Thomas beantworten im erfolgreichen Pragmatic Programmer diese Frage, die man jetzt auch auf Deutsch im Hanser Verlag nachlesen kann. Ein guter Entwickler ist ein Pragmatiker -- er ist nicht interesselos und werkelt bloß seinen Code herunter, sondern er hat das Projekt und seine Realisierung vor Augen. Dazu bringt er ein paar Fähigkeiten mit, die man nicht in einem Informatikstudium oder Handbuch zu Algorithmen nachlesen kann. Er ist interessiert an neuen Technologien, er lernt gern dazu, er probiert neue Dinge aus und er arbeitet sinnvoll organisiert: Er testet seine Software, er verwendet die richtigen Werkzeuge und beherrscht sie, er übt sich darin, sinnvolle Zeitabschätzungen über seine Arbeit und das Projekt zu liefern. Er lässt sich von wilden Marketing-Versprechungen von Produkt X nicht beeindrucken und bildet sich eine eigene Meinung.

Um diese Fähigkeiten und wie man sie sich aneignet geht es im Pragmatischen Programmierer -- nicht um eine tolle Architektur X oder ein Projektverfahren Y. Das Handbuch richtet sich explizit an Entwickler -- die zentrale Frage ist die eigene Arbeit und ihre Verbesserung und nicht wie in vielen Handbüchern zu Projektmanagement die Verbesserung der Arbeit anderer. Hunt liefert viele hilfreiche Tipps -- einige sollten zwar selbstverständlich sein und bieten nicht viel mehr als gesunden Menschenverstand und ein gewisses Qualitätsbewusstsein der eigenen Arbeit gegenüber, andere Hinweise sind für unerfahrene Entwickler sicher inspirierend.

Der Pragmatische Programmierer ist ein amerikanisches Buch -- wer diesen Ansatz und die Sprache mag, wird ein sehr gutes und hilfreiches Buch mit interessanten Gedanken finden. Es richtet sich an Entwickler, die neue Impulse für ihre Arbeit suchen oder unerfahrene Entwickler, die sich das erste Mal fragen, was eigentlich ein guter Programmierer sein könnte. --Susanne Schmidt

Buchrückseite

FÜR FORTGESCHRITTENE PROGRAMMIERER UND ALTE HASEN
Wer dieses Buch liest, lernt: die Anwender zu begeistern, die echten Anforderungen zu finden, den Verfall von Software zu bekämpfen, gegen Redundanz anzugehen, dynamischen und anpassbaren Quelltext zu schreiben, effektiv zu testen, Teams von Pragmatischen Programmierern zu bilden und durch Automatisierung sorgfältiger zu entwickeln.

Zunehmende Spezialisierung und Technisierung verstellen den Softwareentwicklern oft den Blick auf das Wesentliche: Anforderungen in ein funktionierendes und wartbares Programm zu überführen, das die Anwender begeistert. Der Pragmatische Programmierer rückt dies wieder in den Mittelpunkt.

Egal ob Einsteiger, erfahrener Programmierer oder Projektmanager: Wer die Tipps täglich anwendet, wird seine Produktivität, Genauigkeit und Zufriedenheit bei der Arbeit rasch steigern und legt damit die Basis für den langfristigen Erfolg als Pragmatischer Programmierer.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Softwareentwicklungs-Meta-Buch 10. Mai 2003
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
"Der pragmatische Programmierer" ist ein wunderschönes, pragmatisches Buch.
Das Buch an sich ist unabhängig von der verwendeten Programmiersprache und der Programmiermethodik, obwohl man ganz klar die Präferenzen der Autoren für XP und OO Programmierung mit C++ oder Java erkennen kann. An ein paar Stellen werden ein paar Details zu Implementierungen eingestreut (z.B. wusste ich nicht, dass der ddd auch Perl Programme debuggen kann [Beispiel für ein Orthogonales Design]). Es gibt keine hochtrabenden Empfehlungen diese oder jene hochtrabende Methode zu verwenden, sondern es werden klare, einleuchtende und z.T. einfache Empfehlungen präsentiert wie z.B. "Verwenden Sie immer Versionskontrolle".
Das Buch besteht aus 70 Ratschlägen in 8 Kapiteln, zwei Anhängen und einer Zusammenfassungseinlage in der Mitte. Nicht nur die Tipps (in der Langversion im Text und in der Kurzversion in der Zusammenfassung) sondern auch die Anhänge sind ihr Geld mehr als Wert. Mir hat der Anhang A (Quellen / Literaturverzeichnis) besonders gut gefallen (zusätzlich zum Text). Im Anhang A wird kurz die verwendetet Literatur besprochen. Zu jeder Quelle wird eine kurze Inhaltsangabe gegeben (gut als Hinweis für weitere Bücherkäufe :-). Zusätzlich werden noch eine Reihe von sehr informativen Internet Adressen aufgelistet.
Ein paar von den Tipps sind meiner Meinung nach recht schwer umzusetzen (z.B. Design by Contracts) oder sehr aufwendig (z.B. konfigurieren Sie, statt zu integrieren), was diese Tipps aber nicht weniger sinnvoll macht. Eigentlich sollte man als Programmierer zumindest einen großen Teil dieser Tipps schon immer befolgt haben (oder haben wir uns nicht alle schon um eine Reihe dieser Tipps herumgedrückt ;-).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für Software-Entwickler 8. Februar 2004
Von User
Format:Taschenbuch
Dieses Buch regt zum Nachdenken über die eigene Arbeitsweise an, ich halte es alleine schon deshalb für eine Pflichtlektüre für jeden, der programmiert oder an Softwareprojekten beteiligt ist. Wenn Sie der 'ideale' Entwickler sind, werden Sie die 70 Tipps lesen und enttäuscht sagen: Das ist ja wohl alles selbstverständlich, das macht man ja immer so! In diesem Fall herzlichen Glückwunsch. Ich denke aber, dass es diesen Idealfall kaum gibt und jeder Leser etwas findet, was er für sich verwerten kann.
Zu den Tipps selber, hier meine persönlichen Highlight-Stichworte (also das, was ich selbst für besonders wichtig halte): Abgesichertes Programmieren/Assertions, Design-by-Contract, Klartext statt Binärcodes, Entwickeln für den Test/Unittests, schonungsloses Testen, Regelmäßige Code-Überarbeitung/Refaktorisierung, Entkopplung von Komponenten, Maschinelle automatisierung statt fehleranfällige Routinearbeiten/Quelltextgeneratore, Entkopplung von Oberfläche und Backend (Model-View-Controller Design).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Dieses Buch bietet selbst für erfahrene Programmierer noch neue Informationen. Es ist den Autoren (respektive den Übersetzern) vorzüglich gelungen, gängige Problemstellungen zu erläutern und mögliche Lösungen vorzustellen. Vorallem gefällt mir, das es sich nicht auf eine Programmiersprache beschränkt und auch organisatorische/methodische Aspekte diskutiert. Übungsaufgaben mit Lösungen runden das Bild ab.
Das Buch hat mein Leben nicht verändert, aber wesentlich bereichert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr anregend und excellent untermauert 25. Mai 2003
Format:Taschenbuch
Das Buch gibt Programmierern Ratschlaege fuer effizienteres Arbeiten. Einige Ratschlaege muessen selbstverstaendlich sein wie die Versionskontrolle, andere erscheinen mir etwas weit hergeholt und andere wiederherum doch etwas als praxisentferntes Wunschdenken, wie zum Beispiel "Abschaetzungen erst nach einigen Iterationen machen": Ich meine, wenn das Management eine Zahl hoeren will, dann will es eine Zahl hoeren und dazu hast du genau 5min Zeit. Da kann man nicht drauf verweisen, dass man fuer die Abschaetzung erst einige Iterationen braucht. Obschon das Buch natuerlich Recht hat.
Manchmal widerspricht sich das Buch scheinbar - wie "jedes Jahr eine neue Sprache lernen" - "vermeide babylonisches Sprachgewirr". Oder - "Lernen Sie nicht nur eine IDE" und im naechsten Abschnitt - "Tun Sie nach Moeglichkeit alle Arbeiten aus ihrer IDE heraus".
Schoen ist, dass man darueber ins Nachdenken kommt. Und ehrlich - ich war mir ueber vieles nicht so bewusst wie es mir jetzt nach dem Lesen als notwendig erscheint.
Sehr anregend und durchaus umfangreich leuchtet das Buch Arbeitsmethoden und Aspekte aus. Und so liest es sich wie in einer Bibel fuer vernuenftiges Programmieren.
Erfahrene koennen die geschilderten Methoden mit ihren eigenen abgleichen und daraus einen Mehrwert ziehen. Blutige Anfaenger werden vieles zwar entnehmen koennen, aber mangels eigener Erfahrung vielleicht doch nicht in dem Umfang sortieren und behalten, wie es wuenschenswert waere. Jedenfalls nicht durch Lesen allein.
Excellent gemacht ist auch die Untermauerung der dargelegtem Thesen mit gesalzenen Spruechen wie "Der Hund hat meinen Quellcode gefressen". Rainer Callmund - Fans haetten ihre helle Freude daran, auch wenn es hier nicht um Fussball geht. Und noch ein klasse Satz: "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufuegen gibt, sondern dann, wenn nichts mehr wegzulassen gibt."
Lesen lohnt sich!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Genial!!!
Echt super zu lesen! Das ist echt eine Hilfe reale fuer den Programmierer-Alltag und liest sich so fluessig wie ein simples Belletristik Buch!

ThanX ToX
Vor 3 Monaten von Toxic veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch wird Ihnen helfen, ein besserer Programmierer zu werden
"Dieses Buch wird Ihnen helfen, ein besserer Programmierer zu werden" steht als erster Satz in der Einleitung.

Und ich bin der Meinung, dass es stimmt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. November 2011 von Jörn Dinkla
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert!
Dieser Klassiker ist nach wie vor mein Lieblingsbuch zum Thema Software-Entwicklung. Es liefert eine Unmenge von Tipps und Anregungen, die man nach und nach in seine tägliche... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2010 von EinKunde
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Software-Entwickler
Das Buch zeigt in leicht verständlichem, ja sogar unterhaltsamen, Stil auf, wie man gute Programme schreibt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2009 von Marko Reichmann
5.0 von 5 Sternen Für Programmierer und nur für solche
Dieses Buch ist eines der besten wenn es darum geht Programmierung und Programmiertechniken zu verbessern, wenn man selbst Programmierer ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. November 2007 von P. Lorenz
1.0 von 5 Sternen pragmatischer weise besser nicht kaufen, oder nur gebraucht
für meinen geschmack ist das lesen des buches reine zeitverschwendung. es werden dort methoden und vorgehensweisen aufgezeigt, die entweder bereits veraltet sind, oder dem... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. August 2007 von peter schröder
3.0 von 5 Sternen Teils sehr gut, aber ohne wirklichen Tiefgang
Zubächsteinmal ist das Buch verständlich geschrieben und auch ordentlich gegliedert.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Tipps, die einem vermittelt werden,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. August 2006 von Robert
5.0 von 5 Sternen Schöner Überblick - Teils etwas oberflächlich
Ich war bereits mit den anderen Büchern aus der "Bibliothek für Pragmatische Programmierer" (Versionsverwaltung mit CVS,Unit-Tests mit JUnit etc. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juli 2006 von Klaus M.
5.0 von 5 Sternen Das muß jeder Informatiker lesen
Dies ist ein Buch, das jeder Informatiker gelesen haben sollte. Die Autoren schaffen es in acht Kapiteln viele nützliche Hinweise zu geben, die einem die tägliche Arbeit... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juni 2004 von J. Hameister
5.0 von 5 Sternen Pragmatisch, interssant und sinnvoll
Wenn Sie jemals programmiert haben, wird sie dieses Buch - nun ja - vielleicht nicht überraschen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Mai 2004 von Karin
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9f539d98)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar