Der Präsident: Ausgewählte Romane und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Präsident: Ausge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Präsident: Ausgewählte Romane Broschiert – 22. Januar 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00
EUR 9,00 EUR 4,92
58 neu ab EUR 9,00 10 gebraucht ab EUR 4,92

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.


Wird oft zusammen gekauft

Der Präsident: Ausgewählte Romane + Sonntag: Ausgewählte Romane + Der Buchhändler von Archangelsk: Ausgewählte Romane
Preis für alle drei: EUR 28,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 176 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 1 (22. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257241399
  • ISBN-13: 978-3257241396
  • Originaltitel: Le Président
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.019 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Georges Simenon, geboren am 13. Februar 1903 in Liège/Belgien, begann nach abgebrochener Buchhändlerlehre als Lokalreporter. Nach einer Zeit in Paris als Privatsekretär eines Marquis wohnte er auf seinem Boot, mit dem er bis nach Lappland fuhr, Reiseberichte und erste Maigret-Romane verfassend. Schaffenswut und viele Ortswechsel bestimmten 30 Jahre lang sein Leben, bis er sich am Genfersee niederließ, wo er nach 75 Maigret-Romanen und über 120 Non-Maigrets beschloss, statt Romane ausgreifende autobiographische Arbeiten (wie die monumentalen ›Intimen Memoiren‹) zu diktieren. Er starb am 4. September 1989 in Lausanne.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ssp am 18. Juni 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
...das Buch ist eine herrlich psychologische Studie, wie bei Simenon gewohnt und hilft, die Wartezeit bis zum Erscheinen der Maigrets als Ebook zu überbrücken
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred Orlick HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 3. Februar 2013
Format: Broschiert
Der ehemalige und ausgediente Ministerpräsident Augustin lebt einsam in seinem Haus an der Kanalküste in der Normandie. Mit ihm ein Chauffeur, eine Haushälterin und eine Pflegerin, die sich um den alten und kranken Mann kümmern. Obwohl er seit Jahren keinen politischen Einfluss mehr hat, ist Augustin weiterhin ein Machtmensch. Jetzt, im Ruhestand, kann er diese nur in seinem Haus und an den Bediensteten ausüben.

Da wird Frankreich von einer Staatskrise erschüttert, ausgelöst durch Währungsmanipulationen und geldgierige Politiker. Die Regierung wird gestürzt und sein ehemaliger Sekretär Chalamont greift nach der Macht. Doch Augustin kennt diesen Mann genau, schließlich hatte dieser einen Großteil seiner Karriere ihm zu verdanken.

Nach außen gelassen, doch innerlich erregt, verfolgt Augustin voller Spannung im Radio die politische Entwicklung in der Hauptstadt. Er wittert seine Chance, wieder in der großen Politik mitzumischen. Er wartet gewissermaßen auf den Anruf aus Paris, dass er seine Zustimmung gibt. Doch sein ehemaliger Kabinettschef hat Dreck am Stecken. Gegen Chalamont, der zwar auf ein Netz von Beziehungen zählen kann, besitzt Augustin immerhin einen belastenden Brief, der dessen kometenhaften Aufstieg zum Einstürzen bringen würde. Der alte Augustin, von Krankheit gezeichnet, besitzt keine Altersmilde, er will Chalamonts Karriere verhindern.

Der Brief ist in der Bibliothek des Präsidenten versteckt und dieser wartet nur auf ein Zeichen der Unterwerfung, die ihm eine letzte Genugtuung sein würde. Am Ende sitzt Augustin jedoch mit seiner Sekretärin vor dem Kaminfeuer und verbrennt alle wichtigen Papiere, auch das Radio schweigt längst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden