Menge:1
Der Plan ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 7,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
In den Einkaufswagen
EUR 7,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MK-Entertainment
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Plan
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Plan

144 Kundenrezensionen

Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
67 neu ab EUR 3,90 25 gebraucht ab EUR 0,93

Amazon Instant Video

Der Plan sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Der Plan + Hereafter - Das Leben danach
Preis für beide: EUR 9,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Matt Damon, Emily Blunt, Anthony Mackie, John Slattery, Michael Kelly
  • Regisseur(e): George Nolfi
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. Juli 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (144 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004OW515O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.099 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Kurz vor der Wahl zum Senator wird David Norris von einer Jugendsünde eingeholt und dafür von der Presse zerrissen. Als er die Wahl verliert, sabotiert das den Plan, den Gott für Norris zu Gunsten der Welt entworfen hatte. Plötzlich tauchen Männer auf, die Norris' Leben mit göttlichem Segen wieder auf Kurs bringen, der ihn trotzdem noch ins Weiße Haus führen soll. Doch Norris' Begegnung mit Ballerina Elise gefährdet diesen Plan, denn Liebe auf den ersten Blick und Verschiebung von Prioritäten ist darin nicht vorgesehen.

Der Plan
Der Plan
Der Plan

Der Plan
Der Plan
Der Plan

Movieman.de

Die Werke des Roman-Autors Philip K. Dick sind häufig verfilmt worden. Oftmals werden daraus Actionfilme, die sogar einem ähnlichen Konzept folgen. Umso überraschender ist, dass DER PLAN ein Film ist, der zwar ein paar Actionbits am Ende zu bieten hat, sich aber vor allem über das Konzept definiert, mit dem er Futter für den Kopf bietet. Denn als Zuschauer wird man in eine Situation geworfen, in der man sich wie David fragt, was man tun sollte - oder tun würde. Während des Sehens ertappt man sich immer wieder dabei, dass man das Für und Wider jeder Entscheidung abwägt. Darüber hinaus beschäftigt sich der Film mit dem Konzept "Freier Wille vs. Schicksal". Diesbezüglich gibt es eine phantastische Sequenz mit Terence Stamp, in der offenbar wird, was passiert, wenn der freie Wille gänzlich frei ist. DER PLAN fragt, ob das, was wir tun, nicht vorherbestimmt ist. Oder exakter: Dass alles, was wir tun, in bestimmte Bahnen gelenkt wird. Der Film verfügt dabei über religiösen Unterbau, hat es aber nicht nötig, dem Zuschauer eine Botschaft oder Moral aufzudrängen. Wie es bei Philip K. Dick immer am Besten war, so schafft es auch dieser Film, ein Gedankenkonstrukt zu erzeugen, das den Zuschauer umgarnt. Dies ist Science Fiction, wie es sie in Romanform häufig, beim Film jedoch selten gibt. Umso bemerkenswerter ist es, dass DER PLAN sich präsentiert, wie er es tut: als intellektuell ansprechende Stimulanz. Fazit: SF-Konzept, das die Gehirnwindungen zum Pulsieren bringt.

Moviemans Kommentar zur DVD: Der leicht zu dunkel abgestimmte aber kontrastreiche Bildeindruck wirkt gelegentlich bewusst bleiern. Dabei wird der Kontrasteindruck nicht immer den hohen Anforderungen an einen teuren und modernen Film gerecht (18.55, im Bus). Gesichter und Hauttöne im Allgemeinen sind zu matt und wirken nicht natürlich. Das leichte Grieseln (33.58) stört nicht weiter, lässt sich aber auch nicht leugnen. Dafür punktet die Schärfe mit einer auch in mittleren Distanzen beindruckenden Knackigkeit. Der Filmton ist mit einer sehr hohen Dynamik bis tief hinein in den Basskeller geradezu gesegnet. Dies äußert sich in erster Linie in der sehr feindynamischen Musik, die sich mit vielen kleinen Effekten über die gesamte Lautsprecherpalette ergießt. Der Plan besticht akustisch mit einer sehr diffizilen Abbildung von leisen wie lauten Effekten, die stets authentisch klingen. Dialoge werden sehr sonor und mit großer Körperhaftigkeit absolviert. Im Bonuspaket gibt es 6 zusätzliche bzw. alternative Szenen (OmU). Darüber hinaus gibt es einige kleine Featurettes, beispielsweise über die Produktionshintergründe in New York und zur Entstehung der Filmfigur Elise. Regisseur und Autor George Nolfi steuert einen recht interessant erzählten Kommentar bei, der über viele Aspekte der Produktion berichtet. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

110 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berlinoise TOP 500 REZENSENT am 11. März 2011
Format: Blu-ray
Abgesehen vom Kinotrailer habe ich diesen Film ohne jegliche Vorinformation gesehen - und das war auch gut so, da mich der Trailer eine Art Politthriller garniert mit einer Liebesgeschichte erwarten ließ.

Hätte ich vorher geahnt, daß es um eine Liebesgeschichte geht, die, da vom festgelegten "Plan" (Gott? Schicksal? Bestimmung?) abweichend, von dubiosen Männern mit Zauberhut, der ihnen alle Türen öffnet und ihnen damit erlaubt, praktisch von einem Ort zum anderen zu "springen", unter allen Umständen verhindert werden soll, hätte ich mir den Film aller Wahrscheinlichkeit nach nicht angesehen.
"So ein Schwachsinn" hätte ich gedacht.

Aber oh Wunder: der Film funktioniert!

Zielsicher umschifft die herzzerreißende Liebesgeschichte, die den Kampf gegen die vermeintliche gegenteilige Vorherbestimmung aufnimmt, alle eventuellen Klippen unfreiwilliger Komik und lässt Fragen nach Logik, Glaubwürdigkeit und Wahrscheinlichkeit während der gesamten knapp zwei Stunden erst gar nicht aufkommen.

Dies dürfte wohl vor allem daran liegen, daß Matt Damon und Emily Blunt als Liebespaar auf der Leinwand einfach "funktionieren".
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von b7pcqk am 21. März 2014
Format: DVD
Die Sache mit dem "Vorsitzenden" und seinen Gehilfen (... nein es ist nicht der Weihnachtsmann) wird diesmal ganz anders interpretiert und wenn ich ehrlich sein soll, erscheint mir die hier angebotene Darstellung sogar wesentlich wahrscheinlicher/glaubwürdiger als die landläufig kolportierte Mär. Gott (... ich nenne den großen Vorsitzenden jetzt einfach mal so) hat einen Plan und einer seiner wichtigsten Akteure im großen Spiel, der zukünftige amerikanische Präsident, kommt durch die zufällige Bekanntschaft mit einer reizenden Tänzerin vom für ihn vorgesehenen Weg ab. Seine Mitarbeiter versuchen natürlich alles, um unseren jungen Aufsteiger wieder auf den rechten Weg zurückzubringen. Das ist aber gar nicht so einfach, denn wie jeder weiß: "Die Liebe überwindet alle Hindernisse". Sogar für das KO-Kriterium in jeder Religionsdiskussion schlechthin, also die in der Menschheitsgeschichte zuweilen ziemlich in die Hose gegangenen Zeitalter wie 1./2. Weltkrieg, Mittelalter etc. wird eine Erklärung geliefert. Das waren nämlich immer die Abschnitte in denen der "Vorsitzende" gerade mal nix gemacht hat, um zu sehen, ob wir es nicht auch selbst auf die Reihe kriegen.
OK - dieses "Liebe überwindet alle Hindernisse - Geschnultze" ist ein nicht ganz neues Konzept und in der Regel vermutlich eher was für die XX-Fraktion, aber es wird hier nicht übertrieben, sodass die andere Hälfte der Menschheit die betreffenden Szenen auch ohne einen halben Kasten Bier gut durchstehen kann.
Am Ende lässt der "Vorsitzende" dann das Buch sogar noch mal umschreiben, nur damit unser Liebespaar zueinander finden kann (...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von niemand am 25. Juli 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Philipp K. Dick hat sich einen legendären Namen, als Autor von Werken wie "Blade Runner", "Minority Report", oder dem weniger gelungenen "Paycheck" gemacht. Auch der Plan basiert auf einer seiner Kurzgeschichten und unterscheidet sich vor allem dadurch, den Fokus weniger auf Special Effects und moralisch fragwürdige Zukunftsvisionen zu legen sondern darauf etwas zu tun, was in Hollywood leider viel zu selten geschieht: Eine Geschichte zu erzählen:

Kongressabgeordneter David Norris verliebt sich in Elise, der er zufällig begegnete. Doch die Liebe der beiden gehört nicht zum Plan, und so versucht eine übergeordnete Organisation aus Männern mit Hüten das Schicksal zu erfüllen und dafür zu Sorgen, das Elise und David sich nie wiedersehen.

So kurz die Geschichte zu erzählen ist, so kurzweilig erzählt George Nolfi sie in seinem Regiedebut. Wer jedoch eine Laue Polit-Liebes-Fantasy-Romanze erwartet wird enttäuscht sein, denn der Film ist mehr und wirft durchaus Fragen nach moralischer Rechtfertigung auf ohne sich in psychologischen Studien zu verlieren. Wer Action erwartet wird auch enttäuscht sein, denn das Finale ist zwar straff und flott erzählt und spielt die Fähigkeit der Hüte, jeden der mit ihnen auf dem Kopf eine Tür durchquert an einem anderen Ort zu bringen, perfekt aus aber ist keine Selbstzweckaction. Doch neben der tollen New York Kulisse ist besonders die Chemie zwischen Matt Damon und Emily Blunt erwähnenswert. Zwischen den Beiden herrscht eine tolle Chemie die einen einfach in den Bann zieht und einen - im Gegensatz zu so manchen 08/15 Schnulzen - auf ein Happy End für die beiden hoffen lässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen