Der Pate 1-3 Box-Set [5 D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,72 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Pate 1-3 Box-Set [5 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Pate 1-3 Box-Set [5 DVDs]

20 Kundenrezensionen

Preis: EUR 49,88 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 49,88 10 gebraucht ab EUR 14,02

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Der Pate 1-3 Box-Set [5 DVDs] + Es war einmal in Amerika (Langfassung) [Special Edition] [2 DVDs] + GoodFellas
Preis für alle drei: EUR 64,38

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Al Pacino, Marlon Brando, Robert De Niro, Diane Keaton, James Caan
  • Regisseur(e): Francis Ford Coppola
  • Format: Box-Set, Farbe
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 5
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 7. März 2007
  • Produktionsjahr: 1991
  • Spieldauer: 523 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000MV8BNU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.615 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der Pate
In Francis Ford Coppolas meisterhaftem Epos spielt Marlon Brando den Patriarch der Corleone-Familie - und wurde dafür mit dem Oscar ausgezeichnet. Regisseur Coppola zeichnet ein abschreckendes Portrait über Aufstieg und Fall eines sizilianischen Clans in Amerika. Grandios balanciert die Handlung zwischen dem Familienleben der Corleones und dem schmutzigen Mafia-Geschäften, in die sie verwickelt sind. Basierend auf Mario Puzos Bestseller und mit den herausragenden schauspielerischen Leistungen von Al Pacino, James Caan und Robert Duvall wurde dieser brillante Firm 1972 für zehn Oscars nominiert und mit dreien ausgezeichnet, einschließlich der Kategorie "Bester Film"
Laufzeit: 168 Minuten
Produktionsjahr: 1972
Darsteller: Marlon Brando, Robert Duvall, Richard Castellano

Der Pate 2
Don Michael führt jetzt die Familiengeschäfte des Mafia-Clans. Rückblicke erinnern immer wieder an Teil 1 und lassen eine 70jährige Familienchronik entstehen, die der Corleone-Dynastie. Don Michael leitet das Verbrecherimperium noch rücksichtsloser und härter als sein Vater, doch auch bei ihm steht die Zusammengehörigkeit der Familie im Vordergrund.
Laufzeit: 192 Minuten
Produktionsjahr: 1974
Darsteller: Robert De Niro, Robert Duvall, Lee Strasberg

Der Pate 3

New York im Herbst 1979. Der Pate Michael Corleone hat seine Casinos in Las Vegas abgestoßen und sich in die Bank des Vatikans eingekauft. Aber das Milliardengeschäft droht zu platzen. Hinter den Kulissen des Petersdoms wird ein teuflisches Komplott eingefädelt - der Corleone-Clan kämpft mit allen Mitteln ums Überleben.
Laufzeit: 163 Minuten
Produktionsjahr: 1990
Darsteller: Sofia Coppola, Bridget Fonda, Andy Garcia

Disk 1
  • Der Pate Kinofilm
  • Kommentar von Regisseur Francis Ford Coppola
Disk 2
  • Der Pate – Teil II Kinofilm
  • Kommentar von Regisseur Francis Ford Coppola
Disk 3
  • Der Pate – Teil III Kinofilm
  • Kommentar von Regisseur Francis Ford Coppola

Disk 4 (bisher unveröffentlichte Special Features)

  • Ein Blick hinter die Kulissen
    • Die Familie des Paten: Ein Insider-Blick
    • Vor Ort
    • Fancis Coppolas Notizbuch
    • Die Musik des Paten
    • Coppola und Puzo über das Drehbuchschreiben
    • Gordon Willis zur Kinematographie
    • Storyboardsvon Der Pate – Teil II
    • Storyboardsvon Der Pate – Teil III
    • Der Pate – hinter den Kulissen 1971
  • Zusätzliche Szenen/Chronologie
  • Der Familienstammbaum
    • Biografien der Figuren 
    • Biografien der Schauspieler
  • Fotogalerien
  • Kinotrailer
  • Ehrungen und Publikumsreaktionen
    • Dankesreden anlässlich der Oscar-Verleihung
    • Liste der Preise und Nominierungen
    • Der Pate im Fernsehen 1974
  • Biografien der Filmemacher
Disk 5 (bisher unveröffentlichte Special Features)
  • Die Welt des Paten
  • Meisterwerk mit Hindernissen
  • Nachdem die Schüsse verhallt waren
  • Die Restaurierung von Der Pate
  • Der Pate auf dem roten Teppich
  • Vier Kurzfilme zu Der Pate
    • Der Pate vs. Der Pate – Teil II
    • Cannoli
    • Improvisationen zu Improvisationen
    • Clemenza

Synopsis

"Der Pate"
In Francis Ford Coppolas meisterhaftem Epos spielt Marlon Brando den Patriarch der Corleone-Familie - und wurde dafür mit dem Oscar ausgezeichnet. Regisseur Coppola zeichnet ein abschreckendes Portrait über Aufstieg und Fall eines sizilianischen Clans in Amerika. Grandios balanciert die Handlung zwischen dem Familienleben der Corleones und dem schmutzigen Mafia-Geschäften, in die sie verwickelt sind. Basierend auf Mario Puzos Bestseller und mit den herausragenden schauspielerischen Leistungen von Al Pacino, James Caan und Robert Duvall wurde dieser brillante Firm 1972 für zehn Oscars nominiert und mit dreien ausgezeichnet, einschließlich der Kategorie "Bester Film"
Laufzeit: 168 Min.
Produktionsjahr: 1972
Darsteller: Marlon Brando, Rober Duvall, Richard Castellano;

"Der Pate 2" (2 DVDs)
Don Michael führt jetzt die Familiengeschäfte des Mafia-Clans. Rückblicke erinnern immer wieder an Teil 1 und lassen eine 70jährige Familienchronik entstehen, die der Corleone-Dynastie. Don Michael leitet das Verbrecherimperium noch rücksichtsloser und härter als sein Vater, doch auch bei ihm steht die Zusammengehörigkeit der Familie im Vordergrund.
Laufzeit: 192 Min.
Produktionsjahr: 1974
Darsteller: Robert De Niro, Robert Duvall, Lee Strasberg;

"Der Pate 3"
New York im Herbst 1979. Der Pate Michael Corleone hat seine Casinos in Las Vegas abgestoßen und sich in die Bank des Vatikans eingekauft. Aber das Milliardengeschäft droht zu platzen. Hinter den Kulissen des Petersdoms wird ein teuflisches Komplott eingefädelt - der Corleone-Clan kämpft mit allen Mitteln ums Überleben....
Laufzeit: 163 Min.
Produktionsjahr: 1990
Darsteller: Sofia Coppola, Bridget Fonda, Andy Garcia;

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex am 15. Mai 2007
Ich habe mir "Der Pate" gekauft, weil ich hörte, dass es ein super Film sein soll. Ich habe mich dann für die schwarze Box entschieden und wurde wahrlich nicht enttäuscht!!

Diese Box enthält alle 3 Filme in wirklich guter Qualität und das er in Mono ist, ist überhaupt nicht schlimm, da er bei Stereo meiner Meinung nach zu künstlich klingt.

Die DVDs enttäuschen mich in ihrer Qualität überhaupt nicht, nein sie überraschen mich eher. Das Bild ist absolut super und man merkt dem Film das Alter gar nicht an.

Die Bonus-DVD enttäuscht wahrlich nicht!!! Sie enthält folgende Optionen:

1) Hinter den Kulissen

2) Zusätzliche Szenen / Die Pate Chronologie

3) Der Familienstammbaum

4) Foto Galerie

5) Kino Trailer

6) Auszeichnungen und Reaktionen

7) Filmemacher

Meine Empfehlung ist ganz klar KAUFEN!!! KAUFEN!!! KAUFEN!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Resch am 12. Mai 2007
1969 erschien der Roman "Der Pate" des italo - amerikanischen Autors Mario Puzo. Das Buch schilderte den Lebensweg des fiktiven Mafia - Clanchefs Vito Corleone (eigentlich Andolini), der als Kind, ironischerweise von der Mafia verfolgt, nach Amerika fliehen muß und dort zum Oberhaupt der Mächtigsten der "fünf Familien" in der New Yorker Unterwelt aufsteigt. Der realistische Stil des Romans und die tiefen Einblicke in den inneren Zirkel einer Unterweltorganisation ließen das Buch zu einem internationalen Bestseller werden, von dem bis heute rund 20 Millionen Exemplare verkauft wurden.
Natürlich ließ die Verfilmung nicht lang auf sich warten, die allerdings von einigen Schwierigkeiten begleitet wurde. Die Besetzung der Hauptrolle mit Marlon Brando wurde vom Studio erst nach einer Fertigstellungsgarantie akzeptiert, da das als rebellisch geltende Schauspiel - Genie in den vergangenen Jahren für einige Erschütterungen in der Filmwelt gesorgt hatte. Brando gab sich jedoch, entgegen seinem Image, völlig problemlos und dizipliniert. Ferner gab es Diskussionen um die Besetzung des Michael Corleone mit dem noch recht unerfahrenen Al Pacino (er sollte nach den ersten Aufnahmen sogar gefeuert werden) und Frank Sinatra fühlte sich durch die Figur des vom Paten begünstigten Schnulzensängers Johnny Fontane verunglimpft. Auch die Italian - American Civil Rights League, eine Organisation, die sich um das Image der italienischstämmigen Amerikaner kümmerte und deren Präsident Joseph Colombo ironischerweise selbst ein mächtiger Mafioso war, legte Protest ein, da sie durch den Film das Bild der Italo - Amerikaner in der Öffentlichkeit gefährdet sah.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Severus 7th am 21. April 2007
Eins vorweg : 'the godfather' ist für mich die absolute Nummer 1 bei den besten Filmen aller Zeiten... Er zeigt wie das organisierte Verbrechen der vergangenen Zeiten funktionierte, man verfolgt es als ob es ein Dokumentarfilm wäre und die Charaktere überhaupt nicht frei erfunden...

Coppola schuf hier ein Meisterwerk für die Ewigkeit. Das Epos um Familie Corleone ist echt, schlüssig und verschachtelt zugleich... der Film erklärt ständig sich selbst, alle Hintergründe werden aufgezeigt und alle Abhängigkeiten treten einem nahe... - Es ist ein Film der beim Zuschauer eine gewisse Reife abverlangt (nur so erkläre ich mir die wenigen negativen Stimmen), man muss an ein paar Stellen nachdenken, ... es ist kein Gewaltfilm, da gibt es andere...

In meinen Augen ist es auch der beste Film, den Al Pacino je gedreht hat und er hat eine Menge Filme gemacht. Al Pacino ist für mich (vor allem im esten Teil) der absolute Star, zusammen mit Brando ist es einfach der Hammer wie glaubhaft er seine Figur darstellt.

(Ich weiss nicht wie alt Pacino damals war, tippe aber auf 30 oder 35 Jahre und dafür hat er eine unglaubliche Rolle abgeliefert.)

Eigentlich hätten Coppola und Pacino, neben Brando auch Oskars hierfür verdient... Coppola bekam soweit ich weiss einen Golden Globe dafür - Pacino war vermutlich noch zu jung zur damaligen Zeit um Preise abzustauben, verdient hätte er sie...

Der Pate gehört in absolut jede Filmsammlung, ganz unabhängig welches Genre man bevorzugt, - wer Film-Fan ist, sollte diesen Streifen im Regal stehen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tom Netzer am 24. Januar 2008
Bevor ich in den Genuss der Trilogie kam,wusste ich lediglich,dass es eine Geschichte der Mafia ist. Doch dieses Werk überraschte mich sehr. Der Pate bietet einen tiefen Einblick in die Ursprünge und Handlungen der Mafia.Er beginnt mit einer sizilianischen Hochzeit.Hier wird uns der Corleone-Clan vorgestellt,dessen Oberhaupt, Vito Corleone ,von Marlon Brando gespielt wird .Während der wunderschönen Hochzeit lernen wir seine Söhne Michael, Sunny und Fredo kennen,die Braut ist die einzige Tochter des Paten, Conny. Alleine die sizilianische Landschaft,die Traditionen ,die Musik zur Tarantella stimmen ein zu den folgenden drei Teilen der Mafia-Saga. Es wird Blut fliessen ,die Geschäfte und Schmiergeldaffären laufen schließlich ständig parallel .Wer heute noch Freund der Corleones war,kann morgen schon aus dem Weg geräumt werden müssen. Michael Corleone (Al Pacino) übernimmt im ersten Teil allmählich die Position seines Vaters.Marlon Brando spielte ,mit seiner besonnenen,eigenen Art,perfekt den Paten, bis zu seinem (natürlichen) Tode.Sein Sohn tritt härter auf,wird zunehmenst machtbesessener.Das wird Inhalt der Teile zwei und drei sein.Viel mehr möchte ich zur Handlung gar nicht schreiben. Die Vergangenheit des nach Amerika ausgewanderten Paten,die Anfänge der Corleones in New York begleiten in kurzen Sequenzen die Geschichte. Die Atmosphäre im italienischen Viertel der Millionenstadt,Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts wurde bis ins Detail und mit perfekten Nebendarstellern ausgeschmückt.Der Pate ist eine ausführliche Geschichte der -Familia-. Wir lernen die Motive und die Zusammengehörigkeit der Sizilianer in New York kennen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen