Der Nacht ergeben: Guardians of Eternity 1 - Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Nacht ergeben: Guardi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Nacht ergeben: Guardians of Eternity 1 - Roman Taschenbuch – 29. Juni 2009


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 5,00 EUR 0,51
63 neu ab EUR 5,00 27 gebraucht ab EUR 0,51

Wird oft zusammen gekauft

Der Nacht ergeben: Guardians of Eternity 1 - Roman + Der Kuss des Blutes: Guardians of Eternity 2 - Roman - + Nur ein einziger Biss: Guardians of Eternity 3 - Roman
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles muss raus - Kalender 2015
Entdecken Sie bis Ende März 2015 unser Angebot an reduzierten Kalendern für das Jahr 2015. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

Interview mit der Autorin: Jetzt reinlesen [295kb PDF]
  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Diana Taschenbuch (29. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453354214
  • ISBN-13: 978-3453354210
  • Originaltitel: When Darkness Comes
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (75 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.442 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Diesen Roman darf man nicht verpassen. Alexandra Ivy ist ein Geschenk für die Leserinnen von Vampirromanen.« (Romantic Times)

Klappentext

»Diesen Roman darf man nicht verpassen. Alexandra Ivy ist ein Geschenk für die Leserinnen von Vampirromanen.«
Romantic Times

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

91 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Büchersammler am 1. August 2010
Format: Taschenbuch
ACHTUNG!
Diese Rezension enthält Hinweise auf den Inhalt dieses Buches und auch auf die beiden Nachfolger- wer sich Spannung erhalten will, sollte das hier nicht lesen!
Wie viele hier habe ich "True Blood" verschlungen und ich liebe diese Serie.
Also suche ich nach ähnlichen Büchern, bin aber bisher in keinster Weise fündig geworden.
Die Rezensionen über die Bücher von Alexandra Ivy haben mich dann neugierig gemacht.
Unglücklicherweise habe ich mir gleich alle 3 Teile dieser "Romanserie" bestellt.
Teil 1 habe ich tapfer zuende gelesen.
Teil 2 nur noch zur Hälfte, und Teil 3 habe ich nur noch durchgeblättert, um festzustellen:
Es reicht völlig aus, sich durch einen Roman zu quälen, denn die anderen sind genau so schlecht und ähneln sich auch noch sehr.
In allen Büchern gibt immer eine Hauptdarstellerin,bildhübsch, die irgend ein Manko hat und deshalb allein ist.
Diese trifft dann auf einen Vampir, der:
1: immer langes wallendes Haar hat
2: immer eine Lederhose und ein Seidenhemd trägt (beides schwarz und knalleng)
Dann folgt ein wenig Blabla, und das endet darin, das
3: die beiden sich SOFORT und unsterblich ineinander verlieben
4: SIE aber erst einmal schwer herumzickt (bis ca. Seite 95)
5: um 20 Seiten später den unglaublichsten Sex ihres Lebens mit ihm zu haben
(für ihn auch der unglaublichsten Sex seines Lebens, ist klar, auch wenn er in ein paar hundert Jahren schon viel erlebt hat)
Wahlweise wird noch einer der beiden von bösen Geschöpfen gefangen, um vom Geliebten aus dieser misslichen Lage heraus geholt zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
16 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rosa Brille am 8. Juni 2009
Format: Taschenbuch
Vor 300 Jahren wurde der Vampir Dante vom Hexenzirkel mittels eines Zauberbanns gezwungen, Selena zu beschützen, deren Körper als Gefäß für den Phönix dient. Der Phönix ist der Geist des Guten, der solange er auf der Erde wandelt, verhindert, dass der Fürst der Finsternis und das Böse auf der Erde die Macht übernimmt. Seit dem muss Dante zornig und widerwillig Selena und dem Hexenzirkel dienen.

Abby, die bei Selena angestellt ist(sie ist nicht wie im Klappentext angegeben eine schüchterne Verkäuferin!!) und von alldem keine Ahnung hat, hat sich in Dante heimlich verliebt. Doch sie gibt sich sehr distanziert, spürt sie doch, dass der verführerische Bad Boy ihr gefährlich werden kann. Da wird plötzlich ein Anschlag auf Selena verübt und als sie im Sterben liegt spürt Dante, wie die Ketten, die ihn binden, beginnen sich endlich zu lösen. Aber mit letzter Kraft gelingt es Selena, den Phoenix an Abby, die neben ihr kniet, weiterzugeben.

Damit wird Abby plötzlich mit einer Welt konfrontriert in der es Vampire, Hexen, Magier und Dämonen gibt und an ihrer Seite den anfangs recht widerwilligen Dante. Doch die Anziehung zu Abby ist so groß, dass er nach einiger Zeit ganz freiwillig und besitzergreifend Abby beschützen will. Und das ist auch nötig, denn das Böse hat bereits den Phönix in ihr gewittert und hat die Jagd auf sie begonnen....

Dieser Roman hat mir ganz gut gefallen, er ist leicht und locker geschrieben und hat auch eine gute Portion Humor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seapia am 25. September 2010
Format: Taschenbuch
Eigentlich ist ja schon unheimlich viel geschrieben worden. Daher meine Rezension in Kürze.
Wer nette leichte Unterhaltung sucht wird diese Buch mögen. Die beiden Hauptakteure liefern sich fiffig Wortgefechte und drum herum bestehen beide Abenteuer mit mystischen Wesen und haben am Ende die Liebe ihres Lebens
gefunden.
Wie gesagt: Nett, an der Spannung kurz genippt und mit etwas Sex gewürzt
Wer Spannung bis zur letzten Minute sucht, vielschichtige Charaktere, heiße Sexszenen mit viel Leben drum herum, der ist bei Lara Adrian und der Black Dagger-Reihe besser aufgehoben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücherfreundin am 9. April 2010
Format: Taschenbuch
Also, mit der Bewertung hab ich mich erst ein wenig schwer getan..ich finde drei sterne etwas wenig, vier sind zuviel..
Denn ja, es ist eigentlich ok--eine romantische Story mit sympathischen Charakteren und ästhetisch beschriebenen Erotikszenen...

Der Hauptcharakter >Abby< ist, hingegen dem Klappentext nicht schüchtern, sondern vorsichtig bis zurückhaltend aufgrund einiger harter Erfahrungen die sie im Leben bereits machen mußte. Und Dante, ein Vampir der gegen seinen Willen an den Phönix, beheimatet im Körper von Selena -- der Arbeitgeberin Abbys, gebunden wurde. Beide haben schon einige Blessuren körperlicher wie seelischer Art davongetragen, es fällt beiden schwer einem anderen Vertrauen entgegen zu bringen. Und dennoch fühlen sie sich von einander angezogen, ein Gefühl wogegen sich besonders Abby zunächst streubt. Dante hingegen benötigt ihr Vertrauen, wenn Abby und er ein Mittel finden wollen sie von dem Band mit dem Phönix (an den Abby beim Tod Selenas gebunden wird) zu befreien....und natürlich möchte Dante, Abby letztendlich für sich gewinnen...so viel zu der Story.

Und ja die Story mochte ich schon irgendwie, und hier kommt jetzt das aber.. das alles hat man so oder so ähnlich schon mal gelesen. Etwa bei den J.R.Ward Black Dagger Romanen, oder bei Lara Adrian. Nur sind beide Autorinnen einen Tick besser darin, finde ich. Die Figuren bleiben doch etwas oberflächlich und alles geht irgendwie...zu schnell. (Ich hab das Buch in wenigen Stunden gelesen)
Klar, es ist keine "große Literatur", daß muß es auch nicht sein. Hin und wieder liest man solche Storys halt auch mal gern. Aber trotzdem hatte ich hier das Gefühl, des deja vu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden