Der Mann, der wirklich liebte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Mann, der wirklich li... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Mann, der wirklich liebte: Roman nach einer wahren Geschichte Taschenbuch – 1. März 2010

156 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,95 EUR 0,78
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 3,80
54 neu ab EUR 8,95 28 gebraucht ab EUR 0,78 1 Sammlerstück ab EUR 4,99

Hinweise und Aktionen

  • Was lesen Sie so? Berühmte Autoren empfehlen Hera Lind stellt bei Was lesen Sie so? ihre Lieblingsbücher vor.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der Mann, der wirklich liebte: Roman nach einer wahren Geschichte + Himmel und Hölle: Roman  - Nach der wahren Geschichte der Dr. Konstanze Kuchenmeister + Gefangen in Afrika: Roman nach einer wahren Geschichte
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (1. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453354451
  • ISBN-13: 978-3453354456
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (156 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.902 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie gleich mit ihren ersten Romanen "Ein Mann für jede Tonart" und "Das Superweib" sensationellen Erfolg hatte. Mit "Die Champagner-Diät" stand sie erneut wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, es folgten "Schleuderprogramm", "Herzgesteuert" und der zuletzt erschienene Roman "Die Erfolgsmasche". Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieses Buch geht direkt ins Herz!" (MDR Riverboat über "Der Mann, der wirklich liebte")

"Hera Lind hat diese berührende Geschichte in Buchform gebracht, um anderen Menschen Mut zu machen und zu zeigen, dass Liebe Berge versetzen kann." (ORF2 "Stöckl am Samstag")

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit ihren zahlreichen Romanen von Die Champagner-Diät bis Verwechseljahre sensationellen Erfolg hatte. Auch mit ihren Tatsachenromanen Der Mann, der wirklich liebte, Himmel und Hölle, Wenn nur dein Lächeln bleibt und Gefangen in Afrika eroberte sie wieder die SPIEGEL-Bestsellerliste. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mirjam am 27. Juli 2011
Format: Taschenbuch
Zu allererst muß ich erwähnen, daß ich gar nicht der Typ bin, der solche Bücher liest. Normalerweise mache ich immer einen großen Bogen um diese Geschichten. Ich als Vollbluthypochonder muß mir keine Bücher antun, in denen es um Krankheiten geht. Vor vielen Wochen hat mir eine Verwandte dieses Buch ans Herz gelegt und besteht seitdem darauf, daß ich es unbedingt lesen soll. Ich habe mich die ganze Zeit davor gedrückt und jeden Tag starrte ich dieses Cover an, weil es mich quasi belästigt hat. Um dem ein Ende zu bereiten, gab ich mir einen Ruck, nahm dieses Buch zur Hand und fing tatsächlich an darin zu lesen..

Das Drama läßt nicht lange auf sich warten und beginnt sofort. Erst schleichend und dann ist es plötzlich in voller Gestalt da. Es fiel mir wirklich sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen. Eine schlimme Tragödie, die sich im Leben der Familie Röhrdanz abgespielt hat. Natürlich erfährt der Leser auch, wie sich Angela und Michael kennengelernt und sich ineinander verliebt haben. Die Autorin schildert ein paar Jahre aus dem Leben der Familie vor dem Unglück, damit der Leser sich genau in dieses Drama hineinversetzen kann. Dieser Teil wurde in meinen Augen zwar etwas in die Länge gezogen, ist aber nötig, um die Liebe der beiden Menschen zu verstehen..

Ich frage mich die ganze Zeit, wie schrecklich es sein muß, nach jahrelanger glücklicher Partnerschaft den geliebten Menschen an seiner Seite so leiden zu sehen?! Wie kann ein Mensch sowas aushalten? Ich will es gar nicht wissen, und mir reicht das Gefühl beim lesen dieses Buchs. Es ist ein bitterlicher Kampf, den der Mann auf sich nimmt, um seine Frau zu retten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Guenther Kilian am 17. März 2010
Format: Taschenbuch
Ich lese sehr viel,fast alles was gedruckt wird, und möchte zu diesem Buch folgendes sagen: Ich habe schon lange nicht mehr ein so zu Herzen gehendes Buch gelesen. Ich habe es an einem Tag gelesen weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es hat mich zu tiefst bewegt und beschäftigt mich noch heute. Ich habe das Glück gehabt, per Zufall, Herrn Röhrdanz persönlich sagen zu können wie sehr ich ihn und seine Familie bewundere. Vielen Dank Hera Lind, dass Sie die Geschichte dieser ungewöhnlichen Familie aufgeschrieben haben.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Magdalena am 30. Januar 2011
Format: Taschenbuch
Ich bin eigentlich ein Mensch, bei dem jedes Buch und jeder Film ein "Happy End" haben muss. Aber dieses Buch, das ich zum Geburtstag geschenkt bekam, fesselte mich so, dass ich es innerhalb weniger Tage durchgelesen habe und nichts-gar nichts bereue. Im Gegenteil: Ich bin meiner Freundin unendlich dankbar, dass sie mir dies Geschenkt hat und ich mehr oder weniger gezwungen war es zu lesen.
Dadurch, dass es sich um eine wahre Geschicht handelt, berührte mich die Geschichte so, dass ich mir erst wieder bewusst wurde wie gut es mir geht. Man lernt echt was fürs ganze Leben aus diesem Buch. Und eines ist ganz gewiss: Diese Geschichte wird man nie wieder vergessen!
Ein Lob an die Autorin, die die Geschichte so geschrieben hat, dass man gar nicht aufhören kann zu lesen. Und jeder sollte sie gelesen haben!
Auch ein großes DANKESCHÖN an Michael Röhrdanz, der den Mut hatte diese Geschichte zu veröffentlichen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Buse am 27. April 2010
Format: Taschenbuch
Man kann das Buch kaum aus der Hand legen, nur ab und an um ein neues Taschentuch zu holen.
Toll erzählte Geschichte, die mitreißt und einen das eigene Leben ganz anders betrachten lässt. Von einem Augenblich auf den anderen ändert sich das Leben einer jungen Familie so weitreichend.
Schade, dass Hera Lind nicht häufiger wahre Geschichten wiedergibt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ute Abel am 14. April 2010
Format: Taschenbuch
Ich habe schon viele Hera Lind Bücher gelesen aber dies ist eines Ihrer besten.Sobald ich die ersten Zeilen gelesen hatte kam ich kaum davon los und nutzte jede freie Zeit um weiterzulesen.Es ist spannend aber auch voller Gefühl und mehrmals mußte ich schlucken um das gelesene zu verarbeiten.Ich hatte es in 2 Tagen durch aber beschäftigen tut es mich jetzt noch vor allem mit der Frage hätte ich das alles so gewollt?(Patientenverfügung)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melli VINE-PRODUKTTESTER am 23. September 2011
Format: Taschenbuch
"Der Mann, der wirklich liebte" von Hera Lind ist ein Roman über die Macht der Liebe, der auf einer wahren Begebenheit beruht.

Inhalt vom Klappentext:
Als Michael Angela kennenlernt, weiß er, dass sie die Liebe seines Lebens ist. Acht Jahre nach der Traumhochzeit ist sie zum dritten Mal schwanger, und beide sind immer noch so glücklich wie am ersten Tag.
Bis das Unfassbare passiert. Angela erleidet einen schweren Gehirnschlag. Fortan ist sie wie eingeschlossen in ihrem eigenen Körper. Doch Michael will nicht wahrhaben, wovon die Ärzte überzeugt sind...

So recht kann ich mich nicht entscheiden, ob mir das Buch recht gut gefallen hat, oder doch eher nur so mittelmäßig...
Die Geschichte finde ich ergreifend, und da Szenen und Dialoge frei erfunden sind, von der Autorin gut aufgebaut.
Und obwohl mir das Buch, die Geschichte grundsätzlich gut gefallen hat, ich das Buch interessant und unterhaltsam finde, kann ich mich nicht wirklich dafür begeistern.
Zum einen kommt mir das Zwischenmenschlich-Emotionale zwischen den Personen im Buch, auch ihre Geschichte, sehr wie eine Seifenblasen-Regenbogenwelt vor, mit viel rosaroter Brille. So ganz rosarot kam es für mich nicht glaubwürdig und aus dem echten Leben vor.
Was mir des Weiteren fehlte, war eine bessere zeitliche Einordnung.
Ungefähr in der Mitte des Romans gibt es einen ausführlicheren Rückblick in die Vergangenheit, in die ersten gemeinsamen Jahre von Michael und Angela. Dieser Rückblick war zeitlich klar gegliedert.
Bei den anderen Szenen wurde jedoch immer erst im Laufe der ersten Seiten klar, ob es einen Zeitsprung von einem Tag, einem Monat oder drei Jahren gab.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen