Jetzt eintauschen
und EUR 10,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Mann, der die Sterne macht

Sergio Castellitto , Tiziana Lodato    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sergio Castellitto, Tiziana Lodato, Franco Scaldati, Leopoldo Trieste, Celia Rondinella
  • Komponist: Ennio Morricone
  • Künstler: Giuseppe Tornatore, Vittorio Cecchi Gori, Dante Spinotti, Mario Cotone, Rita Cecchi Gori, Fabio Rinaudo
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Highlight
  • Erscheinungstermin: 21. September 2006
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000HD1A6I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.864 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

Schon Andy Warhol hat es prophezeit: "In the future everyone will be famous for 15 minutes". Guiseppe Tornatore nimmt sich dies als Ausgangspunkt für eine originelle Gaunergeschichte, die, wieder ganz in der Manier seines grandiosen "Nuevo cinema Paradiso", das Thema "Film" selbst zum Inhalt erklärt. Sergio Castellitto, einer der derzeit bemerkenswertesten Schauspieler Italiens, spielt sich in der Hauptrolle glänzend durch die wunderbaren Bilder des durch und durch italienischen Dramas. Die Orte wechseln dabei genauso schnell wie die Menschen vor der Kamera, doch gerade das gibt dem Zuschauer das Gefühl, als würde er die Essenz Siziliens erleben dürfen. Diese Sequenzen sind so schön komponiert, dass sie für sich schon eine Reihe wunderbarer Kurzfilme ergeben könnten. Tornatore ist ein Mann des Kinos und seine Liebe dafür hat er definitiv nicht verloren. Ganz im Gegenteil, er haucht den Bildern und Menschen eine Magie ein, die für heute wirklich außergewöhnlich ist. Und so macht nicht nur sein Protagonist die Menschen glauben, dass jeder ein Star sein kann - zumindest für 15 Minuten. Fazit: Wer das Kino liebt, liebt Tornatore.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild hat ein paar Probleme mit der Kompression, ansonsten bewegt es sich im guten Bereich. Akustisch könnten die Disc ein wenig mehr Raum und Effektpräsenz besitzen, dennoch fällt auch die Tonwertung noch mehr als befriedigend aus. Die Extras sind leider sehr mager ausgefallen, mit Darstellerinfos und ein paar Trailern kommt man nicht sonderlich weit.

Bild: Sehr klar und konturiert Feinheiten in Gesichtern berücksichtigend fällt das farblich sehr natürlich angelegte Bild aus (Gesicht, 00:30:37). Bisweilen sind sogar Kontaktlinsen in Augen zu erkennen (Auge des alten Mannes, 00:37:08). Zwar wirken die Farben häufiger etwas blass, dies ist aber als bewusstes Stilmittel zu betrachten, welches eingesetzt wurde, um eine nostalgische Stimmung zu übertragen. Zwar findet sich auf helleren Wandflächen oder innerhalb von Rauchschwaden ab und an mal ein leichtes Rauschen, von anderen Oberflächen oder gar Gesichtern hält sich dieses aber zumeist fern. Die Kompressionswerte fallen überwiegend befriedigend aus, sieht man von den seltenen, leichten Rauschblöcken oder minimalen Konturenschatten an Übergängen zwischen kontrastreichen Farben einmal ab. Leider kann des Öfteren Bildflimmern in schnelleren Kameraschwenks beobachtet werden, das die Augen des Zuschauers dann doch sehr strapaziert (Schwenk über Häuser, 00:12:02). In Totalen oder Halbtotalen ergibt sich das Bild gerne mal schwammig (Gesichter, 00:08:59), während das Detail sehr plastische Ansichten in sich birgt. Die Schwarzwerte fächern sich vorbildlich auf, so dass in den dunklen Anzügen der älteren Herren reichhaltige Falten- und Stoffstrukturen zu erkennen sind (00:12:32).

Ton: Die vom Verstärker als Stereo angezeigte Fassung vermittelt geringfügig mehr Druck aus der Front als die DD 5.1-Version, die zwar etwas mehr Räumlichkeit zu vermitteln schafft, dabei aber den Hintergrund nicht gerade übermäßig saftig bedient. Recht hübsch mischen sich die Musikeinlagen in das Geschehen, welches eine leicht aufgesetzte Kulissenbearbeitung aufweist (Vogel von links, 00:29:25). Da das selbstreflexive Moment in der Produktion allerdings im Mittelpunkt steht, fällt dieses weniger negativ als stilistisch bewusst inszeniert aus. Das häufig vorkommende Flirren der Filmrollen gehört ebenso dazu. Richtungsdynamische Elemente kommen vor und verleihen dem akustischen Geschehen zusätzliche Anteile an Räumlichkeit (Lokomotive, 00:24:01). Die Dialoge übertragen sich mit großer Präsenz und Volumen und ergeben sich schön mit den restlichen Signalen abgemischt. Klarheit ist das vorherrschende Element. Dass ab und an auch Signale aus den hinteren Boxen zu vernehmen sind, lässt darauf schließen, dass sich entweder der Dolby Decoder einklinkt oder gar Surroundton vorliegt.

Extras: Zu den etwas mageren Extras gehören lediglich Darstellerinfos zu Sergio Castellitto, Tiziana Lodato und Franco Scaldati, eine Trailershow mit acht Programmtipps (Min.) und "Unsere DVD-Empfehlung zum Film "Handbuch der Liebe" (1:51 Min.). --movieman.de

Produktbeschreibungen

Highlight Der Mann der die Sterne macht, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 21.09.06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von W. Walz
Format:DVD
Vorab, für den Tornatore-Fan natürlich ein Muss!

Jedoch besitzt der Film nicht die Intensität eines CINEMA PARADISO, oder DER ZAUBER DER MALENA, sowie natürlich das großangelegte Familienepos BAARIA.
Ein bisschen fehlt der große Wurf; die Tornatoreleichtigkeit verkauft sich hier etwas zu leicht und so packt den Zuschauer die Story nicht fest genug.
Schade, denn der umherreisende -wie immer von Tornatore liebenswert gezeichnet- Kleingauner, weckt die Träume der sizil. Landbevölkerung, indem er sich als Talentsucher, bewaffnet mit Stativ und Kamera, der Cinecitta (ital. Pandon zu Hollywood) ausgibt. Der aus Rom stammende Festlanditaliener knöpft den armen Toren 1500 Lire für jede kleine Probeaufnahme ab, die die von der Illusion Gefangenen und von Ruhm und Reichtum träumenden Naivlinge bedingungslos aus ihrem kargen Ersparnissen abknapsen. Der Träumeverkäufer begegnet dabei allerlei skurrilen Figuren, vom Dorfdepp bis hin zu einer Mutter, die sich und ihr Kind "verkaufen" möchte, um den trostlosen Provinztreiben zu entkommen.
Überall wo der Kleinkriminelle auftaucht und die -ohne Filmrolle beinhaltende- Kamera anwirft, wird er von der Bevölkerung begierig umworben und als Großstädter verehrt. Der Betrüger zeigt -tornatoremäßig- jedoch immer wieder Herz, wenn er den Leuten das Geld aus der Tasche zieht und gar selbst Opfer von Betrügern wird.
Schmeichelhaft lässt der ital. Meisterregisseur dabei selbst die Kleindarsteller aussehen, lässt die typische mediterrane Atmosphäre mit viel Elan über die Leinwand sprießen.
Das alles ist schön anzusehen, hätte jedoch viel intensiver verpackt werden können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk 24. Februar 2012
Von Wilma
Format:DVD
Dieser Film ist für alle Sizilienfans ein "Muss". Allein die Kameraführung, die Orte und Landschaften Siziliens sind zutiefst beeindruckend.Sergio Castellitto vollführt eine schauspielerische Meisterleistung, Aufstieg und Untergang eines Hochstaplers.
Leider ist diese Version nur auf deutsch zu sehen, was schade ist, denn die Kraft der italienischen/sizilianischen Sprache hätte diesen Film als Meisterwerk perfektioniert. So bleibt für die Orginalversion nur noch youtube... Daher nur 4 von 5 Sternen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Film 23. Juli 2009
Von socken69
Format:DVD
Mal etwas anderes als der Hollywood-Schmuh. Ein Film der einen berührt und für Fans von besonderen (wertvollen) Filmen ein Muss. Leider fehlt die Möglichkeit den Originalton zu wählen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bild ist verbessert 2. Juli 2009
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Bei dieser neuen Auflage der DVD hat man endlich das Bild im 16:9-Format.
Alle anderen DVDs sind im veralteten 4:3-Format, was zu "abgeschnittenen" Bildteilen führt, wie etwa fehlende Köpfe von Personen...
Zum Film und zu allem anderen wurde bei den anderen DVD-Versionen ja genug geschrieben...

Diese neue Auflage erkennt man am EAN-Code (vielen bekannt als Strichcode)
mit der Nummer: 4011976840282 oder eben an dem auf der Rückseite angegebenen Bildseitenformat 16:9

Extras sind auf der DVD keine, dafür aber massenweise Trailer zu anderen Filmen und ein musikuntermaltes Menü.

Der Ton liegt in Deutsch DD2.0 und Deutsch DD5.1 vor.
Untertitel keine.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar