Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Mann auf dem Baum
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Mann auf dem Baum


Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 7 bis 11 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
57 neu ab EUR 7,99 3 gebraucht ab EUR 6,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Mann auf dem Baum + Live is Life - Die Spätzünder + Live is Life - Die Spätzünder 2: Der Himmel soll warten
Preis für alle drei: EUR 29,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jan Josef Liefers, Suzan Anbeh, Jannis Michel, Bernhard Schütz, Philipp Danne
  • Regisseur(e): Martin Gies
  • Komponist: Andreas Koslik
  • Künstler: Gregori Winkowski, Dagmar Rosenbauer, Thomas Schwetje, Silke Zertz, Thomas Etzold, Ed Cantu, Dora Vajda, Frauke Firl, Bo Rosenmüller, Cordula Jedamski, Götz Bolten, Uwe Herpich
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Indigo
  • Erscheinungstermin: 25. November 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0063DON60
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.523 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Tragikomödie mit Jan Josef Liefers als entsorgtem Vater, der öffentlich gegen die Diktatur des Feminats protestiert.

Synopsis

Beiläufig erfährt Hans, dass Ex-Freundin Linda mit dem gemeinsamen Sohn Moritz auswandern will. Die Rettung naht, als er im Krankenhaus drei Bettnachbarn kennen lernt, denen das Schicksal in weiblicher Gestalt ebenfalls übel mitgespielt hat. Das Quartett gründet eine Männerbewegung und greift zu immer ausgefalleneren Mitteln, um Lindas Abreise zu verhindern. Als alle Pläne scheitern, nistet sich Hans mitten in der Stadt auf einem Baumpodest ein, um auf seine Lage aufmerksam zu machen...

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tulpenblut am 24. November 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist eine nette kleine Fernsehkomödie, gut gespielt, nicht nur von Jan Josef Liefers. Eine Wohltat für alle Fernsehzuschauer, die seit einem Jahrzehnt im deutschen Fernsehen Männer nur noch als Versager oder Sexualstraftäter sehen, wohingegen Frauen stets alles angeblich besser können und nur noch am durchstarten sind. Ein Film über die alltägliche Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft.
Eine Geschichte über einen von Jan Josef Liefers gespielten Vater, der entsorgt werden soll. Nach einem Unfall im Krankenhaus lernt er drei andere Männer unterschiedlichster Herkunft (ein Student, ein Arbeitsloser, ein Manager) im Krankenhaus kennen, die alle auf ihre eigene Art versuchen ihm im Kampf um seinen Sohn gegen die bornierten männerfeindlichen Mechanismen in unserer Gesellschaft zu helfen.
Absolut sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Janeck TOP 1000 REZENSENT am 5. Februar 2012
Format: DVD
Hauptdarsteller Jan Josef Liefers und Co. verkörpern die Figuren mit angemessenem Ernst. Trotzdem gibt es immer wieder heitere Momente, weil Hans und seine Freunde in ihrer komischen Verzweiflung jedes Mittel recht ist. Schon die Zusammenführung des illustren Quartetts ist originell: Student Martin überfährt Hans mit seinem Skateboard. Im Krankenhaus belegen sie ein Zimmer mit dem Manager Morgenstern und dem eher maulfaulen Arbeitslosen Leo. Da sie auf unterschiedliche Weise alle unter einer Frau leiden, gründen sie eine "Männerbewegung" und überlegen gemeinsam, wie sie Hans helfen können...

Zur Komödie wird die Handlung, weil die Situationen immer wieder amüsant aufgelöst werden. Schon die erste Begegnung zwischen Martin und Linda ist äußerst witzig eingefädelt, und ein unangekündigter Besuch Lindas bei Hans und seinen Freunden ist purer Slapstick, weil sie natürlich nicht wissen darf, dass er die drei kennt. Für Dynamik sorgt Regisseur Martin Gies vor allem durch eine Bildgestaltung, die Schnitte durch Kameraarbeit ersetzt. Trotzdem hat die heiter inszenierte Handlung natürlich einen ernsten Hintergrund. Zum Komödienstoff wird die Geschichte, weil die Story konsequent auf die Spitze getrieben wird.

Als Bonusmaterial liegt der DVD leider lediglich eine Trailershow bei.

Fazit:

Ein tragikomischer Film, der berührt. Unbedingt zu empfehlen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seeblicker am 15. Juni 2013
Format: DVD
Gerne gesehen, die ganze Tragik ausgebreitet- und dann "SCHÖN" erzählt. So schön, dass ich am Schluss auch Tränen in den Augen gehabt habe.. das "Happy End" politisch korrekt, wie kitschig- triefender kaum sein kann.
Der Beste: MORITZ- wie DER die ganze psychische Katastrophe verarbeitet, verpackt hat- SUPER. Gerade am Schluss war er großartig, als er turbo- vernünftig, mitfühlend für die Mutter war, rein rechnerisch dem Vater das Aufenthaltsbestimmungrecht zusprach, die Mutter auch DAS plötzlich (warum nur???) so sah, .. ein Film mit "Hach..!"- Faktor.
Aber: Es hätte ne Chance werden können, das gerichtlich gestärkte Unrecht mal richtig aufzudröseln! Und die wurde vertan.
(Google: Prof. Dr. jur. Wiesner: Vom Rechtsstaat zum Faustrechtsstaat)

Da bleibt nicht viel Platz für die launige Darstellung des Dramas, das täglich in Deutschland mehr als 400 Kinder und Paare trifft.
Dennoch- das Thema mal im Film anzusprechen, nach dem Scheitern von Wolfsperger, war wichtig und richtig. Aber wenn schon mit Slapstick, dann bitte an der "richtigen Stelle", wo das wahre Drama sitzt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Scheidungskinder - der Kampf um Sorge-, Aufenthaltbestimmungs- und Umgangsrecht benachteiligt bei uns zumeist die Väter. Verhaltensweisen und Probleme damit werden offen und nachvollziehbar im Anfangsteil dargestellt.
Die Hilflosigkeit des Vaters führt zu makaber-witzigen Situationen (Protest auf dem Baum, "Einschaltung" des "Männerquartetts") und schließlich -nach 6 Jahren- zu einer durch den Sohn bestimmten "Einigung".
Ein wenig bleibt dabei die Situation und Gefühlswelt des Sohnes auf der Strecke, da der Film aus der Sicht der Erwachsenen gedreht wurde.
Schauspielerisch gut und in keinem Moment langweilig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen