oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Luftangriff auf Halberstadt am 8. April 1945 [Taschenbuch]

Alexander Kluge
2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

18. August 2008
Alexander Kluges Erzählung Luftangriff auf Halberstadt am 8. April 1945 erschien 1977. Genau zwanzig Jahre später wurde sie zu einem der wichtigsten Bezugspunkte jener Diskussion, die den Luftangriff auf deutsche Städte und ihre Zivilbevölkerung aus der Rolle des Anathemas befreite. Völlig vorläuferlos war eine solche literarische Gestaltung des Luftkriegs und seiner Auswirkungen nicht, doch gab erstmals Kluge – nach Hans Erich Nossacks melancholischem Bericht über den Untergang Hamburgs und Gert Ledigs furios-desillusionistischer Vergeltung – eine analytisch-kühle Darstellung des Zerstörungswerks und sondierte inmitten des Infernos jenen Rest an Selbstbehauptung und Rationalität, der noch die Zusammenhänge der Katastrophe als verständlich und künftige Auswege als möglich erscheinen ließ. »Gerade Kluges detaillierte Beschreibung der gesellschaftlichen Organisation des Unglücks beinhaltet die Konjektur, daß ein richtiges Verständnis der von uns in einem fort inszenierten Katastrophen die erste Voraussetzung darstellt für die gesellschaftliche Organisation des Glücks.« (W. G. Sebald) Aus dem zeitlichen Abstand von 30 Jahren beleuchtet Alexander Kluge mit einigen neueren Texten nochmals die Erzählung von 1977. Sebalds Würdigung dieses Textes wird der Neuausgabe beigegeben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Luftangriff auf Halberstadt am 8. April 1945 + Alexander Kluge, Der Luftangriff auf Halberstadt am 8. April 1945 (Suhrkamp BasisBibliothek)
Preis für beide: EUR 23,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 139 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1 (18. August 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518420356
  • ISBN-13: 978-3518420355
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 13 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 328.825 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Alexander Kluge wurde am 14. Februar 1932 in Halberstadt geboren. Er studierte in Marburg und Frankfurt/Main Rechtswissenschaften, Geschichte und Kirchenmusik. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt absolvierte er ein Volontariat bei dem Filmregisseur Fritz Lang und betätigte sich mit Erfolg als Filmemacher und literarischer Autor. Er erhielt zahlreiche Preise, unter anderem den Deutschen Filmpreis 2008 (Ehrenpreis).

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander Kluge wurde am 14. Februar 1932 in Halberstadt geboren. Er studierte in Marburg und Frankfurt/Main Rechtswissenschaften, Geschichte und Kirchenmusik. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt absolvierte er ein Volontariat bei dem Filmregisseur Fritz Lang und betätigte sich mit Erfolg als Filmemacher und literarischer Autor. Er erhielt zahlreiche Preise, unter anderem den Deutschen Filmpreis 2008 (Ehrenpreis).

»Ich bin und bleibe in erster Linie ein Buchautor, auch wenn ich Filme hergestellt habe oder Fernsehmagazine. Das liegt daran, daß Bücher Geduld haben und warten können, da das Wort die einzige Aufbewahrungsform menschlicher Erfahrung darstellt, die von der Zeit unabhängig ist und nicht in den Lebensläufen einzelner Menschen eingekerkert bleibt. Die Bücher sind ein großzügiges Medium und ich trauere noch heute, wenn ich daran denke, daß die Bibliothek in Alexandria verbrannte. Ich fühle in mir eine spontane Lust, die Bücher neu zu schreiben, die damals untergingen.«
Alexander Kluge, (Dankesrede zum Heinrich-Böll-Preis, 1993)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
2.5 von 5 Sternen
2.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Format:Taschenbuch
Bei Texten wie diesen von Alexander Kluge weiß man nie genau: ist das jetzt dokumentarisch oder doch fiktional? Auf jeden Fall kunstvoll montiert: Augenzeugenberichte, spätere Betrachtungen und Interviews fügen sich zu einem facettenreichen Bild einer Katastrophe zusammen, die nur einen Monat vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs so grausam wie sinnlos erscheint. Kluge, selbst in Halberstadt aufgewachsen und somit in der Rolle eines Betroffenen, hält sich mit eigenen Worten und Wertungen zurück - er lässt Täter und Opfer, »Helden« und Verlierer für sich sprechen...
Der ursprünglich bereits in den 1970er Jahren veröffentlichte Text wird in der hier besprochenen Ausgabe durch zwei Beigaben ergänzt. Die 17 weiteren kurzen Geschichten zum Luftkrieg - thematisch und stilistisch verwandt - würde man an dieser Stelle nicht unbedingt vermissen, eher schon W.G. Sebalds »Versuch über die literarische Beschreibung totaler Zerstörung«, der auch schon früher erschienen ist und hier nur in Ausschnitten nachgedruckt wird, die sich auf Kluges Werk beziehen. Dort stehen so viele geistreiche Sachen, dass ich mich an dieser Stelle darauf beschränke, einfach mal das Nachlesen nahezulegen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Halberstadt am 08.04.1945 23. April 2013
Von leseratte
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch hatte ich mir bestellt, weil ich angenommen habe, es ist die objektive Schilderung des Luftangriffes auf Halberstadt aus der Sicht des Verfassers. Leider war es das nicht, sondern nur eine für den Leser nicht nachvollziehbare Aufreihung von Ereignissen, in keinster Weise irgendwie zusammenhängend. Auch habe ich nirgendwo gelesen, wie der Verfasser diesen Angriff erlebt hat. Das Buch ist aus meiner Sicht nicht empfehlenswert. Wer sich über das "alte" Halberstadt und den Luftangriff, der zu dieser totalen Vernichtung führte, informieren möchte, muss wohl auf andere Quellen zurückgreifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar