Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,94

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Letzte macht das Licht aus!

Jürgen Tarrach , Wolfram Koch    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der Letzte macht das Licht aus! + Chinese zum Mitnehmen
Preis für beide: EUR 20,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Chinese zum Mitnehmen EUR 7,61

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jürgen Tarrach, Wolfram Koch, Mario Irrek, Andreja Schneider, Mira Partecke
  • Komponist: Bertram Denzel, Ingo Ludwig Frenzel, Malcolm Arison
  • Künstler: Ulrich Stiehm, Jörg Schneider, Clemens Schönborn, Jana Marsik, Constanze Hagedorn, Silke Koch, Robert Kummer, Christian Vennefrohne, Bettina Schubert, David Hilgers, Paula Leupold, Frank Kaminski, Andreas Zitzmann, Knud Kohr, Katrin Schneider
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 20. März 2009
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 86 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001O3AHSC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.192 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

"Der Letzte macht das Licht aus" ist eine sympathische kleine Komödie mit glaubwürdiger Besetzung, die im heutigen Fernsehklima, das von Auswanderersoaps rechts und links nur so zugekleistert ist, perfekt gedeiht. Denn der Film sucht sich ein paar freundliche Loser heraus, die aus den unterschiedlichsten Gründen nach Norwegen müssen - und alle mit der Entscheidung zu kämpfen haben. Das ist derart gelungen umgesetzt, dass es eben nicht nur Humor, sondern auch etwas Tiefe gibt. Immerhin haben Silvio, Micha und Norbert damit zu kämpfen, dass sie ein neues Leben beginnen müssen, aber ihr altes nicht mitnehmen können. Dabei gelingt Autor und Regisseur Clemens Schönborn auch das Kunststück, nicht den offensichtlichen Weg zu gehen. Der österreichische Verleihtitel "19 gehen. Einer bleibt!" ist darum auch sehr passend. Und verrät dennoch nicht, was mit dem Einen passiert, denn auch dessen Schicksal ist überraschender als erwartet. Fazit: Sympathischer Film mit Humor, aber auch Tiefgang

Moviemans Kommentar zur DVD: Bisweilen fällt bei Kameraschwenks ein Ruckeln im Bild auf (00:04:31). Außerdem hat der Film mitunter auch mit dem Kontrast zu kämpfen, da der Schwarzwert nicht ganz ausgezeichnet ist (schwarzer Pullover bei 00:23:52). Die Kompression sorgt immer mal wieder für Flimmereffekte (Wand bei 00:33:01). Die Farben sind dafür natürlich ausgefallen und die Schärfe ist gut, wenn auch nicht überragend. Der Stereoton gibt sich klar und frontal zentriert. Die Verständlichkeit der Dialoge ist gut. Nur gelegentlich wird sie von Musik beeinträchtigt, doch das kommt selten vor. Das Bonusmaterial ist nicht besonders umfangreich, aber ordentlich. Das Interview mit dem Regisseur ist kurz, aber informativ, wobei er erklärt, wie er auf die Idee zum Film kam. Das Making Of kann trotz der Kürze ein gerüttelt Maß an Information aufbringen. --movieman.de

Produktbeschreibungen

Deutschland Edition, PAL/Region 2 DVD: TON: Deutsch ( Dolby Digital 2.0 ), Deutsch ( Untertitel ), Englisch ( Untertitel ), ANAMORPHIC WIDESCREEN (1.78:1), BONUSMATERIAL: Bilden Von, FormMannschaft Interview(s), Foto-Galerie, Szene Zugang, Wechselwirkendes Menü, SYNOPSIS: 20 arbeitslose Berliner Bauarbeiter wollen nach Norwegen auswandern, dort sind deutsche Handwerker gefragt. Nun lernen sie Norwegisch. Da ist Silvio, ein Zimmermann. Seine Freundin Mandy findet seinen Entschluss wegzugehen richtig. Will sie ihn etwa loswerden? Norbert, der Älteste im Kurs, ist ein verzweifelter Optimist. Dass seine Frau lieber in Deutschland bleiben möchte, will er nicht wahrhaben. Und da ist Micha, ein introvertierter Maurer, der schon ab dem ersten Kurstag alles Notwendige fürs Auswandern erledigt... ...The Last One Turns Out the Lights! ( Der Letzte macht das Licht aus! )

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Liebenswert-ironisch - mit Tiefgang: 1. Juli 2010
Format:DVD
Zimmermann Silvio, Meister Norbert und Maurer Micha haben ein Problem: wie so viele andere auch in der Baubranche, sind sie schon seit langem arbeitslos. Da hilft nur noch eines: auswandern nach Norwegen, quasi das gelobte Land für jeden arbeitssuchenden Bauarbeiter. Doch bis es soweit ist, müssen unsere drei Helden vielerlei Probleme bewältigen. Da ist ein Norwegischkurs mit der hübschen Lehrerin Anne noch das geringste Übel....

Der österreichische Autor und Regisseur Clemens Schönborn (übrigens der Bruder des österreichischen Kardinals Schönborn!) zeichnet mit Ironie und Tiefgang - was hier zum Glück kein Widerspruch sein muß! - nicht nur ein realistisches Abbild der (deutschen) Baubranche, sondern auch jener Probleme, denen sich Arbeitslose als letzten Ausweg zu stellen haben:

Was heißt es das Heimatland zu verlassen, um im Ausland (nochmals) sein Glück zu versuchen? Was heißt es Familie und geliebte Menschen zurückzulassen bzw. überhaupt überreden zu müssen, mitzukommen? Was heißt es, mitansehen zu müssen, wie weiterhin (manches Mal auch schwarz) gebaut wird, während man selbst bereits zum alten Eisen gehört? Was heißt es, alles auf eine Karte setzen zu müssen, weil man bereits alles verloren hat bzw. zu haben scheint?

Fazit: Ein kleiner, feiner Film, der sich aus der Masse vieler TV-Filme wohltuend hervorhebt.....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen mehr tragisch als komisch 29. März 2009
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Wer Jürgen Tarrach aus "Ein Mann ein Fjord" in Erinnerung hat und sich deshalb nun diese DVD bestellt, könnte vielleicht etwas enttäuscht sein. Einerseits ist seine Rolle nicht so im Vordergrund wie im Fjord-Film, andererseits ist "Der letzte macht das Licht aus" deutlich ernster. Lacher gibt es eher selten und wenn, dann besteht die Gefahr, dass sie im Halse stecken bleiben.
Dennoch hat der Film durchaus seine Qualitäten. Ein echter Glücksgriff ist die Wahl der Schauspieler, die sich alle bestens in die gegebenen Rollen einfügen. Die Geschichte wird flüssig und unterhaltsam gespielt. Thema und Inszenierung weichen deutlich von dem ab, was der deutsche Film für gewöhnlich zu bieten hat und schon alleine deshalb ist es der Film auch wert, ihn anzusehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Film 7. August 2010
Format:DVD
Hier wird ein ernstes Thema (Arbeitslosigkeit) mit einem gehörigen Schuss Humor verarbeitet, ohne es ins lächerliche zu ziehen. Ob Sprüche vom Arbeitsvermittler der Arbeitsagentur oder die Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme, alles ist recht realistisch dargestellt. Auch die persönlichen Lebensumstände der Hauptdarsteller werden einigen Zuschauern sicherlich bekannt vorkommen. Der Film liefert einige Denkanstöße, aber man darf keine Patent-Lösung zum Thema "Wie komme ich aus der Arbeitslosigkeit" erwarten. Mein Tipp: Kaufen und anschauen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Sensationell! 17. Mai 2014
Von Catfather
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Dieser Film lief bereits einmal im TV und ich freue mich, dass es ihn auf DVD zu kaufen gibt, denn er gehört zu meinen
absoluten Filmlieblingen.
Mit unübertrefflichem Humor wird die schwere Zeit von Arbeit suchenden Freunden gewürzt, ohne diese lächerlich in ihren
Arbeitsbemühungen zu machen. Wer diesen Film sieht, dem wird ein Licht aufgehen. Das Licht der Erkenntnis, dass nicht jeder Arbeitslose ein Schmarotzer ist. Dass wir alle arbeiten und Geld verdienen wollen. Nicht auch zuletzt, um uns diesen Film kaufen zu können. Viel Spass.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen endtäuscht 8. Januar 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Hallo, ich habe den Vorfilm geschaut und mich Grund dessen zum Kauf entschieden, war allerdings beim Schauen enttäuscht worden, ist halt alles Geschmacksache.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar