Der LKW Terror und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 7,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der LKW Terror: Insiderbe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der LKW Terror: Insiderbericht über den Transportwahnsinn auf öffentlichen Strassen Taschenbuch – 21. Februar 2007


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90
EUR 7,90
17 neu ab EUR 7,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 112 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (21. Februar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833493151
  • ISBN-13: 978-3833493157
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 0,5 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 790.681 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Schmitt wurde in der Arbeiter- und Chemiestadt Ludwigshafen am Rhein geboren. Nach der Mittleren Reife machte er eine Ausbildung als Erzieher in Oberhessen. Die Wirren und Verlockungen der Hippie-, Polit- und Anarchozeit haben auch beim Autor ihre Spuren hinterlassen. Er hat unter anderem als Musiker, Offsetdrucker oder Altenpfleger gearbeitet. Seit nunmehr 20 Jahren hat sich Michael Schmitt von seinem extremen Lebensstil befreit und arbeitet in den europäischen Sommermonaten als LKW Fahrer, um dann mit dem gesparten Geld die Wintermonate im tropischen Thailand zu verbringen. Hier hat sich für ihn eine völlig neue Sicht der Dinge eröffnet. Sämtliche Wertvorstellungen mussten neu definiert werden. Es scheint, als dass eine zweite Geburt sein Leben neu bestimmt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Mr.M am 15. Januar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Da ich selber über 10 Jahre im Internationalen Fernverkehr unterwegs war konnte ich da einiges bejahen und bestätigen aber leider wurde viel zu Übertrieben und Beleidigend dargestellt ich hatte ehr das Gefühl der Autor hat während seiner Studentenzeit aufm Bock ein Zubrot verdient und wechselte danach ins Lager der BMW/AUDI Raser/Drängler und muss sich so auf Kosten der Hauptberuflichen Trucker zu Profilieren Ok Vieles stimmt Leider aber wurde viel zu Übertrieben dargestellt Ich empfehle daher das Buch von Jochen Dieckmann Geschlafen wird am Wochenende Es stellt den Alltag in einer Schurkenspedition sehr treffend dar Es ist zwar eine niederländische Spedition für die er fuhr aber oder vor allen in Deutschland gibts solche Läden Der Dieckmann hat nicht nur alles Schlechte hintereinandergereiht wie der Michael Schmitt sondern auch die wenigen Guten Momente aufgeführt und einen Erfahrungsbericht geschrieben den ich aus meiner wenn auch kurzen Erfahrung nachvollziehen kann
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Andreas Hochstetter am 27. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Buch ist für diesen Umfang an sogenannter Berichterstattung zu teuer. Viele Passagen wurden meiner Meinung nach aus Gesetzestexten zitiert, nur um Seiten zu füllen. Was da geschrieben wird, entspricht zwar der Wahrheit, aber mit mehr Recherche könnte man wirklich über dieses Thema, ein saugutes Buch schreiben, das wirklich mal die ganzen Machenschaften aufdeckt, nur einen Verleger für solch eine heikle Sache zu finden, dürfte sehr, sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich sein. Wer schlägr schon auf die Hand, die einen das tägliche Überleben gewährleistet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mchen am 22. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Mein Mann ließt leidenschaftlich solche Berichte, weil er auch selber fährt.Deshalb habe ich ihm dieses Buch geschenkt. Er sagte mir, das dieses Buch nicht sein Geld wert ist und der Autor am Thema vorbei schlittert. Schade. Denn es gibt auch gute Bücher zu diesem Thema. Z.B. "geschlafen wird am Monatsende" oder "Vom Herzchirurgen zu Fernfahrer"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hulbrig am 13. Februar 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Autor sollte beim Fahren bleiben, von unterhaltsam schreiben hat er wenig Ahnung. Gute Fahrer und Schriftsteller gleichzeitig gibt es halt nicht so viele.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen