Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Kuß des Fremden Unbekannter Einband – 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 2,51
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
20 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Unbekannter Einband
  • Verlag: Weltbild (2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3828979106
  • ISBN-13: 978-3828979109
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.378 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Connie Brockway ist New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin. Ihre historischen und zeitgenössischen Romane haben hervorragende Rezensionen u. a. von Publishers Weekly und dem Library Journal erhalten und sind mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet worden. »Die vertauschte Braut« ist Connie Brockways erster Roman, der als AmazonCrossing-Titel ins Deutsche übersetzt wurde. Mit »Versprich mir den Himmel« ist nach »Verliebt in die Sterne« bereits der dritte Roman der Erfolgsautorin im deutschen Programm von AmazonCrossing erschienen.

Heute lebt die Autorin mit ihrem Ehemann, einem Hausarzt, und zwei hoffnungslos verzogenen Hunden in Minnesota.

Produktbeschreibungen

Der Kuß des Fremden.Roman.Von Connie Brockway.Spielt in London Ende des 19.Jhd.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna S. TOP 1000 REZENSENT am 2. Mai 2007
Format: Broschiert
Kurz zum Inhalt:

Mercy Coltrane - Amerikanerin - reist nach England um Ihrem Bruder Will zu folgen. Dieser ist vor fast einem Jahr nach England gegangen und hat seitdem, außer von Briefen mit der Bitte um Geld, nichts mehr von sich hören lassen.

Der ton allerdings glaubt, dass Mercy sich einen Ehemann angeln will.

Viele sind fasziniert von der erfrischenden und doch etwas unzivilisierten Art von Mercy.

Auf dem Landsitz Ihrer "Gönnerin" Lady Acton trifft Sie auf Hart Moreland, den Earl of Perth.

Was nur Sie weiß: Vor sechs Jahren war Hart in Amerika ein Revolverheld, der für Ihren Vater gearbeitet hat. Das letzte mal als die beiden sich sahen, hat Hart sie in die Schulter geschossen.

Da Mercy Harts Vergangenheit kennt, bittet Sie ihn um Hilfe. Als Sie diese nicht gewährt bekommt, erpresst sie ihn. Er soll Ihr helfen ihren Bruder Will wieder zu finden.

Während der Suche nach Will kommen Sich die beiden natürlich näher....

Fazit:

Die Story ist gut. Endlich mal was anderes.

Was mich etwas gestört hat, war dass nicht mehr über Harts Vergangenheit erzählt wurde.

Es wurde alles recht kurz und knackig geschildert. Vielleicht zu kurz?

Trotzdem ein recht nettes Buch. Daher auch 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kristin Wettig am 27. September 2007
Format: Broschiert
Wirklich tolle Geschichte. War gleich von anfang an hingerissen. Tolle Charackter, tolle Geschichte... einfach nur super!
Hart (der Revolverheld) wird von Mercy(einer selbsicheren Amerikanerin) erpresst ihren Bruder Will zu finden. Das erweist sich schwierig und zwischen den beiden funkt es immer wieder. Die Streitszenen zwischen den beiden Hauptrollen war einfach super geschrieben.
Werde auf jedenfall noch ein paar andere Bücher von ihr lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ein Kunde am 4. März 2003
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Mercy Coltrane, eine Amerikanerin, ist auf der Suche nach ihrem Bruder Will nach England gekommen. Die Aristokratie allerdings denkt, sie will sich einen Ehemann angeln. Vor sechs Jahren wurde Mercy auf der Ranch ihres Vaters angeschossen, allerdings nur zu ihrem Besten. Ein Revolverheld hat ihr somit das Leben gerettet. Und ausgerecht in England trifft sie den sogenannten "Duke" wieder. Erstaunlicherweise ist er Hart Moreland, der Earl of Perth.
Da Mercy Harts Vergangenheit kennt, erpreßt sie ihn. Er soll helfen ihren Bruder Will wiederzufinden, der in den Spiel- und Opiumhöhlen Londons verschwunden ist. Mercy hat es sich zur Aufgabe gemacht ihren Bruder und ihren Vater wieder zu versöhnen. Hart, der bisher kein leichtes Leben hatte und noch immer mit den Dämonen seiner Vergangenheit kämpft, ist trotz Mercys unverschämter Drohung von der jungen Frau fasziniert.
Bei einer Gesellschaft auf dem Lande kommen sie sich näher und unverständlicherweise passieren Mercy auch ein paar Unfälle. Hart erkennt bald, daß diese Unfälle Attentate auf das Leben der jungen Frau sind. Da macht er es sich zur Aufgabe die Ursache zu klären.
Während ihrer gemeinsamen Suche nach Will kommen sich die beiden immer näher. Aber weiß Hart überhaupt was Liebe ist?
Ungefähr dreiviertel des Buches sind sehr unterhaltsam zu lesen, nur der Schluß hat mich nicht mehr reizen können, da die Autorin viele Details aus der Vergangenheit des Helden ungeklärt läßt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden