Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,63

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Knochenjäger [Taschenbuch]

Jeffery Deaver , Hans-Peter Kraft
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (169 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 8,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. Februar 2000
Ex-Detective Lincoln Rhyme ist nach einem Arbeitsunfall querschnittsgelähmt und zieht sich immer mehr zurück. Bis ein Serienkiller die Stadt in Angst versetzt: an jedem Tatort hinterläßt er einen Hinweis auf seinen nächsten Mord. Lincolns Interesse wird geweckt - denn langsam kommt ihm der Verdacht, daß er den Mörder kennen muß...


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Knochenjäger + Letzter Tanz + Der Insektensammler
Preis für alle drei: EUR 28,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Letzter Tanz EUR 9,90
  • Der Insektensammler EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (1. Februar 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442434599
  • ISBN-13: 978-3442434596
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,8 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (169 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.588 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ein gelähmter Expolizist und seine Assistentin, eine Verhörspezialistin und ein Location Scout: Das sind einige der ungewöhnlichen Protagonisten, auf die man in den Thrillern Jeffrey Deavers treffen kann. Mit dem Ermittlerpaar Lincoln Rhyme, Forensikexperte, und Amelia Sachs, junge Polizistin, wurde der US-Amerikaner berühmt. Der Erfolg als Autor ermöglichte es Deaver, seinen Beruf als Rechtsanwalt aufzugeben und sich ganz aufs Schreiben zu konzentrieren. Seine Werke sind inzwischen in mehr als 25 Sprachen übersetzt und erscheinen in etwa 150 Ländern weltweit. Für seine Bücher erhielt er u. a. den "Steel Dagger" der British Crime Writers' Association und den "Nero Wolfe Award".

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Lincoln Rhyme ist Ex-Detective und seit seinem letzten Einsatz für die New Yorker Polizei querschnittsgelähmt. Für das einstige Superhirn der Abteilung ein schwerer Schlag. Sein hilfloser Zustand wird immer unerträglicher, so daß er Kontakt mit einer Sterbehilfe-Organisation aufgenommen hat. Er hat seinen Todestag schon festgelegt, wenn da nur nicht der grausame Mord an einem Mann wäre, bei dem er von seinen früheren Kollegen flehentlich um Hilfe gebeten wird.

Die junge dynamische Streifenpolizistin Amelia Sachs sieht zunächst nur eine Männerhand aus dem Boden ragen und entdeckt wenig später einen senkrecht begrabenen Leichnam. Um auf keinen Fall wichtige Spuren zu verwischen, riegelt Amelia den Tatort großzügig ab -- sie sperrt wichtige Straßen, stoppt den Eisenbahnverkehr und herrscht jeden Unbefugten an, der auch nur in die Nähe des Fundorts der Leiche kommt. Sie löst mit ihrer selbständigen Aktion ein ziemliches Chaos aus, doch Rhyme gefällt ihre gründliche, unkonventionelle Art und er beschließt, seine kleinen grauen Zellen ein letztes Mal in Schwung zu bringen, unter der Bedingung, daß Amelia ihm assistiert.

Zug um Zug erstellen die beiden ein logisch aufgebautes Täterprofil und engen so den Kreis der Verdächtigen immer mehr ein. Und genau hier liegt die Stärke des spannenden Thrillers. Gebannt vollzieht der Leser mit, wie sich die Schlinge immer enger um den Hals des Täters legt, der psychologisch gut getroffen ist. Und doch hat der Autor Jeffery Deaver auch für ausgefuchste Krimispezialisten am Ende noch einige gelungene Überraschungen parat. --Manuela Haselberger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans "Die Assistentin" unter dem Titel "Der Knochenjäger" (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Feuerwerk an Spannung 27. Januar 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ein irrer Mörder treibt In New York sein Unwesen. Nach Vorlage aus einem alten Buch entführt er wahllos Menschen und bringt sie um, aber nicht ohne am Tatort Hinweise auf den nächsten Mord zu hinterlassen. Die New Yorker Polizei steht vor einem Rätsel, nur Lincoln Rhyme, ein vom Hals abwärts gelähmter und ans Bett gefesselter Ex-Detective und Spurenspezialist kann ihnen helfen. Ihm zur Seite steht Officer Amelia Sachs, die die erste Leiche gefunden hat und von ihm über Funk geführt die Tatorte nach Spuren durchsucht. Gemeinsam versuchen sie die Hinweise auf den nächsten Mord zu entschlüsseln und eine Hetzjagd durch die alten Stadtteile New Yorks beginnt. Gelingt es den beiden die Opfer zu retten? Wie in einem Puzzle setzen sie die gewonnenen Hinweise auf den Täter zusammen und langsam entsteht ein Bild. Doch wer ist der Täter?
Ein von der ersten bis zur letzten Seite spannender Roman mit fantastischen Schluss. Abwechselnd aus Perspektive des (bis zum Schluss) unbekannten Mörders und dann wieder aus der Perspektive der Ermittler geschrieben baut sich die Handlung auf. Die Tatorte sind so bildhaft beschrieben das der Leser sich vorkommt als wäre er dabei (ich ertappte mich dabei wie ich im Geiste selber nach Spuren suchte). Mit jeder neuen Spur steigt die Spannung ins unermessliche und man rätselt mit wer der Mörder ist.
„Die Assistentin" war der erste Roman von Jeffery Beavers den ich las, aber sicher nicht der letzte, den neu erschienenen Folgeband „Letzter Tanz" habe ich mir sofort gekauft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wozu braucht man noch den Film... 26. November 2003
Von Angua VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
...wenn das Buch schon so gut ist?
Normalerweise passiert es mir selten, dass ich einen Film sehe, ohne zu wissen, dass es dazu auch ein Buch gibt. Jedenfalls im Bereich Krimi / Thriller. Beim Knochenjäger bzw. (ursprünglicher Buchtitel) Die Assistentin ist es mir jedoch passiert. Der Film hat mir gut gefallen, Jeffery Deaver aber wurde zu einem meiner Lieblingsautoren!
Lincoln Rhyme, der bis zum obersten Halswirbel gelähmte Ex-Detective ist auf den ersten Blick ein wahres Ekelpaket. Zugegeben, wenn ich bis auf einen Finger und den Kopf nichts mehr bewegen könnte und jeden Augenblick mit einem Totalausfall meiner Organe rechnen müssten, hätte ich wahrscheinlich auch nicht immer blendende Laune.
Rhyme wird aufgrund seines Expertenwissens zu in New York vorkommenden Kleinstpartikeln wie Sand, Staub etc. zu einem Kriminalfall hinzu gezogen. Da er selbst nicht in der Lage ist, einen Tatort auf Spuren zu untersuchen, wird die Streifenpolizistin Amalia Sachs zu seinen Augen und Ohren. Beide zusammen geben ein interessantes Team ab, bei dem Sachs sich mit der unangenehmen Aufgabe, als erste einen Mordschauplatz zu untersuchen, erst noch abfinden muss, wollte sie doch eigentlich in den Bürodienst überwechseln.
Der Knochenjäger ist wirklich ein spannendes Buch, auch wenn es nichts für Zartbesaitete ist. Schön auch, dass bereits einige weitere Abenteuer des ungewöhnlichen Ermittlerduos erschienen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Sie mögen feinsinnig geschriebene Detektivgeschichten? Eine unglaublich spannende, intelligente Story und am Ende einige dicke Überraschungen? - Dann dürfen Sie an Jeffrey Deavers „Die Assistentin (Der Knochensammler)" nicht vorbeigehen !
Die Geschichte des vom 4. Halswirbel an querschnittsgelähmte, kongeniale Ex-Detective der New Yorker Polizei, Lincoln Rhyme erinnert oft an die Vorgehensweisen von Sherlock Holmes, übertrifft aber die Romanfigur von Sir A. C. Doyle noch. Lincoln Rhyme geht bei seiner Suche nach einem Serienkiller mit allen möglichen Mitteln der modernen Spurensuche ans Werk und versetzt den Leser mehr als einmal in Staunen mit welchen Möglichkeiten und Schlussfolgerungen sich das Täterprofil immer weiter abrundet. Es ist in höchstem Maße spannend und interessant wie Rhyme zusammen mit der Streifenpolizistin Amelia Sachs dem Täter langsam auf die Spur kommt. Die Handlung bleibt immer realistisch und sehr spannend, sie werden wirklich erstaunt sein mit welchen Mitteln Rhyme Spuren findet wo keine sind. Und am Ende nimmt die Geschichte auch noch einige überraschende Wendungen und wir wissen alle viel mehr über die Moderne Tatortarbeit und sind um das Lesevergnügen eines genialen Thrillers reicher.
Deavers verleiht seinem Roman mit dem sarkastischen, lebensmüden und auf seine Weise genialen Lincoln Rhyme und der zurückgezogenen, eigensinnigen und neurotischen Amelia Sachs zwei realistische und starke Charaktere, die dem Leser mit jeder Seite etwas mehr ans Herz wachsen. Auch die „Nebencharaktere" sind gut beschrieben und runden eine spannende Geschichte ab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend spannend! 29. Juni 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Lincoln Rhyme ist gutaussehend, Lincoln Rhyme ist scharfsichtig, er ist ein brillanter Cop -- und er ist vom Kopf abwärts gelähmt. Nach einem schweren Unfall im Dienst liegt er seit zwei Jahren nahezu bewegungslos in seinem Clinitron Bett, einem futuristisch anmutenden Gerät, das ihn vor dem Wundliegen schützt. Er wird von seinem Helfer Thom pflegerisch versorgt, gefüttert, gekämmt, geduscht, doch er ist verbittert, zynisch und will so nicht mehr leben. Nach vielen Schwierigkeiten hat er einen Arzt gefunden, der ihn von seinen Leiden erlösen kann, als seine Hilfe gebraucht wird. Ein Serienkiller geht um, "The Bone Collector", so der amerikanische Originaltitel; und seine ehemaligen Kollegen von der Polizei bitten inständig um seine Mithilfe, denn niemand hat ein solch feines Gespür für die Handlungs- und Denkweisen von Serientätern, kein anderer verfügt über ein solch gutes Gedächtnis und profunde Kenntnisse in der Kriminologie. Zusammen mit seiner neuen Assistentin Amelia Sachs, einer wunderschönen Rothaarigen, die permanent ihre Finger mit den Zähnen malträtiert, beginnt ein höchst spannender Wettlauf gegen die Zeit, denn das nächste Opfer ist bereits in den Fängen des Peinigers.
Dieses Buch ist mit Abstand das spannendste und interessanteste, was der Sektor Psychothriller zu bieten hat, zumal am Ende wirklich alle losen Fäden geschickt und logisch miteinander verbunden werden. Es ist atemberaubend, fesselnd, faktisch ausgezeichnet und gibt ganz nüchtern Einblick in das Leben eines so schwer behinderten Mannes.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Packend und fesselnd!
Der Auftaktroman über den querschnittgelähmten Ex-Detective Lincoln Rhyme und seine künftige Partnerin Amelia Sachs ist mehr als gut gelungen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Theo.S04 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles gut
Ich habe mir sämtliche Bücher bestellt mit dem Ermittler Lincoln Rhyme, da mir ein Buch so gut gefallen hat ("Das Todesspiel")
Vor 6 Monaten von Korinna Klaffke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der erste Kracher der Lincoln Rhyme Reihe
Die Reihe um den zynischen Ex-Detective der Spurensicherung Lincoln Rhyme ist einfach herausragend.
Ich habe bisher jeden Band verschlungen, da diese Thriller intelligent... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Maggels veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hochkarätiger Thriller
Deavers erster Thriller aus der Lyncoln Rhyme-Reihe, ein Klassiker, der Lust auf die gesamte Reihe macht. Super spannend, ein echter Pageturner.
Vor 11 Monaten von Kokoro veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse!
Ich habe schon einige spätere Teile der Reihe gelesen und kannte diesen nur als Film, deswegen wollte ich ihn nun doch endlich einmal auch lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Andi1978 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geil!
Tilles Buch, toller Schriftsteller. Ich denke bei dem Schriftsteller kann man jedes Buch kaufen- man liegt nie verkehrt!
Echt super
Vor 20 Monaten von Thomas Moschko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bewertung
Alles super, alles schön. Würde ich immer wieder kaufen. Kann man nur weiterempfehlen.
Bleibt mit euren Produkten so wie ihr seid.
Vor 20 Monaten von Steffi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich liebe diesen Autor!!
Ich habe mit "Der gehetzte Uhrmacher" angefangen und danach entzückt festgestellt, dass bereits viele Romane um Sachs und Rhyme veröffentlicht wurden. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von PasiSchok veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wie tief müssen wir uns noch sinken?
die Amikrimischreiber werden nach der Buchlänge bezahlt. Die Brutalität und Perversität eines Menschen(? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Mai 2012 von Schlattner
4.0 von 5 Sternen Jagd auf einen Psychopathen
Lincoln Rhyme ist ein ehemaliger New Yorker Polizist, der nach einem Unfall querschnittsgelaehmt seinem Leben keinen Sinn mehr abgewinnen kann und sich auf seinen Tod vorbereitet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2012 von faustino888
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar