Der Kleine Prinz und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Kleine Prinz Audio-CD – Audiobook, 2000


Alle 78 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, 2000
EUR 14,00
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 2,85
2 gebraucht ab EUR 14,00
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Alive Ag / Köln (2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3491240468
  • ISBN-13: 978-3491240469
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 3,2 x 21,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (337 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.260.211 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

In seiner Heimat Frankreich gehört er zu den meistgelesenen Autoren, dort wurde Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) für seine Werke schon zu Lebzeiten ausgezeichnet. Bereits seine frühen Romane, darunter "Nachtflug" (1931) und "Wind, Sand und Sterne" (1939), reflektieren seine Erlebnisse als Flieger und mit ihnen Grenzerfahrungen wie Einsamkeit und Todesgefahr. Weltruhm erlangte der Autor erst nach seinem Tod. "Der kleine Prinz" (1943), jene zauberhafte Geschichte um einen notgelandeten Flugreisenden mit Herz und Verstand, dürfte eines der bekanntesten Bücher der Welt sein. Zeit seines Lebens war Saint-Exupéry fasziniert von der Fliegerei und der modernen Technik. Sein Todestag ist ungewiss. Am 31. Juli 1944 startete er seinen letzten Aufklärungsflug, von dem er nicht zurückkehrte.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dieser Text bezieht sich auf die Buchausgabe des Titels
"Und hier ist mein Geheimnis", sagte der Fuchs,
"es ist ganz einfach."
"Man sieht nur mit dem Herzen gut,
das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Mit zwei Jahren machte ich meine erste existenzphilosophische Erfahrung. Cornelia, Spielgefährtin im Sandkasten, zeigte mir, wie sich die Erde auf die Sandschaufel wellte, wenn man sie langsam genug in den Boden schob. Von da an verbrachte ich Stunden, es ihr gleichzutun. Das lustvolle Gefühl, mit dem ich mich immer aufs neue daran machte, spüre ich heute noch.

Ähnlich erging es mir mit Exupérys Der kleine Prinz. Ich las sein Büchlein und verstand, daß er etwas verstanden hatte. Die Behutsamkeit, mit der der Autor erzählt, hat etwas Filigranes, das sich trotz aller Zartheit als robust erweist. Man kann sich verlassen. Ich erinnere mich noch genau: Ich gönnte mir immer nur wenige Seiten, aus Angst, daß es zu schnell zu Ende gelesen sei. Zu wertvoll waren mir die Wörter, Sätze und Bilder.

Allein die erste Begegnung mit dem kleinen Prinzen: Seine kurzen Kommentare zu den Zeichnungen des Ich-Erzählers ließen alles wie selbstverständlich vor meinem inneren Auge erscheinen. Jedes noch so krakelige Bild war lebendig.

Saint Exupéry schrieb nicht um des Schreibens willen. Ihm ging es immer um die Menschen, für die er sich seine Texte ausdachte. Er wollte dazu beitragen, "dem Leben einen Sinn [zu] geben". Er wollte einen Halt, eine Richtung vermitteln. Dies ist ihm mit dem Kleinen Prinzen auf exzellente Weise gelungen. Seine Fragen an die Welt, seine Erfahrungen mit ihr, machen am Ende deutlich: man sieht nur mit dem Herzen gut.

Das Buch macht Mut, sich in unserer, auf Gewinnstreben und Oberflächlichkeit ausgerichteten, Welt auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: Freundschaft, Mitmenschlichkeit und sich Zeit für die kleinen Dinge im Leben nehmen. Sie sind das Größte. --Anne Hauschild -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Antoine de Saint-Exupery wurde am 26.6. 1900 in Lyon geboren. Er verlor früh den Vater und wurde von der Mutter auf dem Schloss de La Mole erzogen. Er war Schüler in einem Jesuitenkolleg, später Architekturstudent in Paris, Soldat bei der Luftwaffe, Handelsvertreter. In den zwanziger Jahren wurde er Flieger und flog die Strecke Toulouse-Casablanca-Dakar. 1927-29 war er Direktor des Flugplatzes Cap Juby/Rio de Oro, 1929 wurde er Direktor der Aeroposta Argentina in Buenos Aires. 1931 Heirat. 1934 Eintritt in die Air France. Längeres Krankenlager nach einem Flugzeugunfall. Im September 1939 wurde Saint-Exupery Pilot in einer Aufklärer-Staffel, im Dezember 1940 ging er nach Amerika, 1943 kam er nach Nordafrika. Seit 31.7. 1944 ist er vermisst. Wahrscheinlich haben ihn auf der Höhe von Korsika deutsche Jäger abgeschossen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marion Hönig am 17. Dezember 2002
Format: Audio CD
Zum Kleinen Prinzen an sich kann man nur sagen, dass es eine wunderbare Geschichte ist. Dieses Set aber bietet die Möglichkeit, auch Kleineren den Inhalt aus dem Kleinen Prinzen näherzubringen. Aus meiner eigenen Kindheitserfahrung heraus weiß ich, wie schwierig der Kleine Prinz - gerade für die Jüngeren - zu lesen ist. Sie sind schnell damit überfordert und verlieren dann die Lust zum Lesen. Die tolle CD (ab 6 Jahren) können nun auch die Kleinen anhören und ergänzend dazu das Buch mit seinen Illustrationen anschauen - so lange, bis sie selbst in der Lage sind das Buch zu lesen und den Inhalt selbständig zu erfassen.
Wichtig ist noch zu ergänzen, dass es sich bei der im Set enthaltene Ausgabe um eine gebundene Buchausgabe handelt. Deshalb handelt es sich bei diesem Seit meiner Meinung nach, um ein wirkliches wertvolles Geschenk, dass durchaus für Jüngere geeignet ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von œ TOP 50 REZENSENT am 22. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Karl Rauch Verlag hat sich mit dieser Pop-Up Version des KLEINEN PRINZEN in der Tat sehr angestrengt. Keine Seite gleicht der anderen. Rotierende Sterne, sich schlängelnde Schlangen im Sande, auf- und untergehende Sonnen, aufstrebende Berge, sich erhebende Schlangen, Schafe, die sich hinter Klappen verstecken ... ein Feuerwerk von kreativen Ideen überrascht den Leser. Keine einfachen Pop-ups, sondern vielschichtige Bühnenbilder, welche die Dimensionen durch mehrere Schichten umzusetzen suchen. Manche dieser sich öffnenden Bilder erzeugen eine komplette kleine Welt, die vor den Augen des Lesers aufersteht. Und mehr als einmal ist der Leser aufgefordert selber Leben in die Figuren einzuhauchen und diese zu bewegen.

Nicht nur die Bilder sind aufwendig in Szene gesetzt, der Text folgt dieser Gestaltung, in Planetenform oder versteckt, einmal auf weißen, dann wieder farbigen Untergrund. Im wahrsten Sinne des Wortes eine phantastische Darstellung. Wer meint, dies widerspricht der ursprünglichen Schlichtheit, Einfachheit des Buches, irrt meiner Meinung nach. Dieses Buch gleicht der Schönheit der beschriebenen Blume, mit Sorgfalt ausgewählte Farben, ordnet es seine Seiten, eine nach der anderen, um dann im vollen Ornat seiner Schönheit zu erscheinen. Man kann es nur bewundern. Ein Buch, das man anschauen und einatmen darf ... und lesen sowieso.

Zur Übersetzung: wie bereits in der 2004-er Auflage des Karl Rauch Verlages Der Kleine Prinz gibt es auch hier keine Baobabs sondern Affenbrotbäume.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Zapke-Schauer am 29. September 2004
Format: Taschenbuch
Nun weiss man es ja, Der kleine Prinz gehört zu den bekannten Werken dieser Welt. Nur weil er "klein" heisst und ein "Prinz" ist, sind die Beschreibungen von Antoine noch keine Kindergeschichten. Sie können das Buch gerne als Kinderbuch lesen oder verwenden, aber dann wird Ihnen vieles, was als Metapher gedacht war, verloren gehen. Das Buch beschreibt grundlegende Verhaltensmuster der Menschen und grundlegene Bedürfnisse des Menschen. Es zeigt auch, wie wir "im Normalfall" damit umgehen und wie wir damit umgehen könnten. Der kleine Prinz nimmt Sie mit auf seine Reise zu seinem Planeten. Er wird Ihnen ziemlich schnell als eine bekannte Situation am Ende Ihrer Strasse in Ihrer eigenen Stadt vorkommen. Lassen Sie sich ein wenig von der Sprache Antoines begeistern, lassen Sie beim Lesen Ihre Seele baumeln. Je mehr Sie in dieses Buch hineinfühlen, desto mehr holen Sie aus ihm heraus. Je rationaler Sie herangehen, desto mehr glauben Sie Quatsch zu lesen. Übrigens Psychologen, die es analytisch untersucht haben, glauben keinesfalls, es wäre infantiler Quatsch. Und auch Philosophen finden Gefallen an den Inhalten. Man muss eben nur gut genug "hineinsehen".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Weiler am 31. März 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gut gemeint ist leider nicht immer gut gemacht. Die neue Übersetzung liest sich eher seicht verwässert... aber scheinbar mussten sich die kommerziell denkenden "Erwachsenen" wieder einmal mehr durchsetzen in der Welt des kleinen Prinzen und so durfte manche Formulierung nicht weiter bestehen die lange Jahre doch recht erfolgreich war... Schade... ;((((
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex am 22. Oktober 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Antoine de Saint-Exupéry hat mit seinem ca. 130 seitigen Büchlein "Der kleine Prinz" auf eine einmalige Weise das geschafft, was weder vor und nach ihm niemand jemals mehr zu Stande gebracht hat: nämlich eine so wunderschöne, träumerische und gefühlvolle Geschichte zu schreiben, das man diese wahrlich auch NICHT nur als reines "Kinderbuch" abtun kann und zudem noch eine ganz große Seltenheit in dieser heutigen, doch so schnellebigen Zeit besitzt und offenbart = dieses Buch ist einfach zeitlos und zu Recht jetzt schon ein kleiner Klassiker! :)
Saint-Exupéry verstand es einerseits spielerisch, wie aber auch einfühlsam direkt, den Leser in eine Welt zu entführen wie man sie sich im Grunde wünscht: nämlich eine Welt voller "Kleinigkeiten", die doch so viel mehr Wert haben als alle rein käuflichen und materiellen Dinge auf unserem Planten.
Diese Welt (bzw. Planet) von dem "der kleine Prinz" kommt, besteht nicht aus Kommerz, Zahlen, Königen, Herrschern und Gesetzesregeln, sondern aus den WIRKLICH wichtigen und essentiellen Dingen im Leben: nämlich eine tiefe Freundschaft über alle Grenzen hinweg, Liebe, Vertrauen und die Freude an den "kleinen (und doch so einfachen, wie auch wichtigen) Dingen im Leben", wie beispielsweise eine wachsende und ängstlich wirkende Rose zu beschützen oder dem Sternenhimmel bei klarer Nacht zu beobachten und zu genießen.
"Der kleine Prinz" ist eine wundervolle und zu Tränen rührende Parabel auf die Menschlichkeit und auf die wahren, tief in uns sitzenden Gefühle... es ist nicht wichtig, zu meinen man müsste "alles wissen und erklären können".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen