• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Klavier-Virtuose: Neu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von WonderBook-USA
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ships from the US. Expected delivery 9-15 business days. Serving Millions of Book Lovers since 1980. Good condition.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900) Broschiert

4.1 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,80
EUR 15,32 EUR 13,03
74 neu ab EUR 15,32 5 gebraucht ab EUR 13,03

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Musiknoten für alle Instrumente:
    Stöbern Sie doch einmal durch unsere Songbooks, Noten und Unterrichtswerke. Auf unserer Musiknoten-Seite finden Sie alle Materialien auf einen Blick.
  • Musikinstrumente für jede Tonart:
    Sind Sie auf der Suche nach einer Gitarre, einem Keyboard oder einem neuen Schlagzeug? Besuchen Sie den Musikinstrumente-Shop bei Amazon.
    Zum Shop


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Klavier-Virtuose: Neue und durch Ergänzungsübungen erweiterte Ausgabe (1820-1900)
  • +
  • 100 leichte Übungsstücke op. 139: für Klavier
  • +
  • 25 leichte Etüden op. 100: für Klavier
Gesamtpreis: EUR 39,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Weinreich, Otto, ed


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

An diesen Übungen scheiden sich die Geister. Die einen finden sie langweilig bis schädlich, die anderen effektiv und unerlässlich. Ich schlage vor, man lade sich die Übungen kostenlos im Internet herunter (sie sind gemeinfrei erhältlich) und probiere selbst mal.
Ich finde die Übungen äußerst nützlich. Jede Übung verfolgt ein konkretes, kleines Übungsziel, welches im Detail auch angegeben ist (z. B. "Vorbereitung Triller 3 + 4 links und rechts" oder "Legato bei fortschreitenden Terzen" usw. ). Hierzu wurde jeweils eine möglichst effektive Fingerübung erfunden. Anders als bei Czerny, Burgmüller, Thümer usw wurde auf eine Melodie verzichtet. Dadurch sind die Übungen viel dichter und das Wesentliche wird dadurch öfter geübt. Mir machen diese Übungen Freude.
Die etwas verstaubten und wohl auch überholten Anmerkungen die zwischendrin zu finden sind ("Finger ganz hochstrecken", "immer erst Übung 1 - 14 tausend mal spielen, bevor man an Übung 15 rangeht ... ") sollte man einfach ignorieren.
Kommentar 10 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich muss vorneweg sagen, dass jedwelche Übung, sei es eine von Hanon oder Czerny oder Bach, nur dann erfolgreich umgesetzt werden kann, wenn man professionelle Anleitung erhält, das heißt Klavierunterricht. Ich selbst spiele professionell und gebe auch selbst Unterricht und spreche somit aus Erfahrung. Denn mit Sicherheit kann man vieles falsch machen, was zu Über/Unterforderung oder sogar zu Verletzung und Überbelastung führen kann. Die richtige Technik zu lernen ist wichtig, aber ohne die richtige Überwachung durch einen Klavierlehrer so gut wie unmöglich. Wer nur ein bisschen vor sich hinklimpern will, der braucht keinen Hanon. Aber für Leute, die sich wirklich für die Fortentwicklung ihrer Spieltechnik interessieren, ist das eine sehr gute Methode. Sicher ist da auch noch ein bisschen Eigenkreativität gefragt, z.B. in Variation der Tempi und Triolen, Punktierte... Eben hier kann ein Fachmensch gut weiter helfen.

Fazit:

Wer sich dieses Buch holt, sollte gut bescheid wissen über das Üben an sich oder eben Klavierunterricht nehmen, dann ist es hoch effektiv!
Gut für Anfänger, Fortgeschrittenen empfehle ich C. Czerny oder die Ausweitung der Hanon-Übungen auf schnellere Tempi etc.!
Kommentar 22 von 25 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
hanon gehört für meine klavierschüler zum täglichen Programm, wenn es gilt, Fingerkraft zu entwickeln. Auch kleine Schüler lassen sich gut motivieren, wenn man ihnen zeigt, daß es eigentlich für Studenten geschrieben wurde. alle 5 finger werden gleichmäßig ausgebíldet, man bekommt schnell den Erfolg zu "spüren". nicht abschrecken lassen von den vielen schnellen Noten, man kann es gut langsam einstudieren! Das Tempo kommt mit der Zeit. Nicht alles Alte ist auch veraltet....
1 Kommentar 28 von 32 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Hanon ist ein Klassiker!

Das Buch beinhaltet Fingerübungen, die für linke und rechte Hand gleich angelegt sind.

Musikalisch sind die Übungen natürlich völlig wertlos. Der Wert liegt darin, dass man sofort hört, wie gut man eine bestimmte Übung beherrscht. Gerade dadurch, dass die "Melodik" der Übungen so eintönig ist, merkt man, ob die Töne gleichmäßig schnell und gleichmäßig laut kommen.

Gerade wer also nicht so viel Zeit hat, jeden Tag lange zu üben, ist mit dem Werk gut bedient, da es ermöglicht in Übung zu bleiben.

Natürlich, wer nach den Fingerübungen meint, alle Läufe etc. in den richtigen Klavierstücken gehen dann von alleine, der irrt. Die Stücke sind genauso zu erarbeiten wie ohne "Hanon".

Doch insgesamt nähert man sich den Stücken auf einem höheren Niveau.

Der Hanon ist also so etwas wie die Aufwärmübungen beim Sport: Im Grunde genommen braucht die Übungen keiner, doch das Nachfolgende läuft viel besser MIT den Übungen vorweg.

Insgesamt ist der Hanon ein Klassiker, der auch heute noch seine Berechtigung hat. Wer es ganz genau wissen will, wie es um die Fingerfertigkeit steht, der spielt sogar rechte und linke Hand ab und dann alleine - da werden die allerfeinsten Ungenauigkeiten hörbar!
Kommentar 19 von 22 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Primär sehr langweilige Fingerübungen, können auch entspannend sein, aber kreativ ausbaufähig und mit Humor durchaus goutabel. Man muss kontrolliert zwanghaft sein um alles durchzuarbeiten, kann dann vor allen nach fleißigem Transponieren gewandter vom Blatt spielen. Würde aber letztendlich lieber Chopin-Etüden empfehlen, Alfred Cortots Übungen oder Brahms-Fingerübungen ...
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden