Der Klang: Vom unerhörten Sinn des Lebens und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Klang: Vom unerhö... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Klang: Vom unerhörten Sinn des Lebens Gebundene Ausgabe – 4. Oktober 2010

50 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,95
EUR 18,95 EUR 11,93
73 neu ab EUR 18,95 13 gebraucht ab EUR 11,93

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Der Klang: Vom unerhörten Sinn des Lebens + KlangBilder: Werkstattgedanken - Ein Kalendertagebuch für 7 Jahre aus der Geigenbauwerkstatt von Martin Schleske mit 52 Fotografien von Donata Wenders + Der Klang: Vom unerhörten Sinn des Lebens
Preis für alle drei: EUR 54,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 10 (4. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3466368839
  • ISBN-13: 978-3466368839
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 3 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.291 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Es zeigt sich, dass Schleske nicht nur einer der ganz Großen des Geigenbaus ist, sondern auch ein begnadeter Erzähler.« (Süddeutsche Zeitung / Starnberg, Blanche Mamer)

"Altes Handwerk, empirische Physik und Gottvertrauen: Nur wenige Geigenbauer arbeiten wie Martin Schleske. Er gilt als einer der besten weltweit" (Chrismon)

"Der oberbayerische Geigenbauer Martin Schleske versucht, mithilfe moderner Physik den Klang der Geige zu verstehen." (Zeit-Online)

»Ihr Buch hat mich auf zwei Reisen begleitet - ein wundervolles Geschenk, eine Sprache wie geschnitzt auf Ihrer alten Hobelbank.« (Fulbert Steffensky)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Schleske, geb. 1965, ist Geigenbaumeister und Physikingenieur. Seine Instrumente werden von weltweit konzertierenden Solisten gespielt. Er lebt mit seiner Familie in Gauting.

Donata Wenders, geb. 1965, arbeitet als international renommierte Fotografin. Zahlreiche Ausstellungen. Sie lebt mit ihrem Mann Wim in Berlin.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FMA TOP 1000 REZENSENT am 4. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Die New York Times kürte den Autor zu einem der größten Geigenbauer der Gegenwart, in Fachkreisen gilt er als der Stradivari des 21. Jahrhunderts". Wer meint, Geigenbau sei eine relativ langweilige, technische, bestenfalls Insider interessierende Sache, hat Martin Schleske noch nicht erlebt. Für diesen Mann ist sein Beruf Berufung, er übt ihn mit einer Liebe aus und erzählt davon mit einer Leidenschaft, die ansteckend wirkt und der man sich nicht entziehen kann.

Drei Lehrmeister, so Schleske, haben seine Arbeit geprägt - Guarneri del Gesu, Montagnana, Stradivari - alle drei herausragende italienische Geigenbauer des 17. bzw. 18 Jahrhunderts. Er selbst versuchte schließlich das Beste von allen zu vereinen und ihre Schwächen zu vermeiden.

Mit großer Leidenschaft und Neugier denkt der Autor auch über das Leben nach. Wie er sich beim Thema Geigenbau nie mit konventionellen Antworten zufrieden gab, so auch nicht in seinem Umgang mit existenziellen Fragen. Die Ruhelosigkeit seines Denkens, sein Zweifeln und Suchen führten den Autor auf den Weg zu und schließlich mit Gott. Es ist die Selbstzufriedenheit - sei es des scheinbar so augenfälligen, vermeintlich modernen Materialismus, sei es einer traditionsverhafteten, längst den lebendigen Gottesbezug verlorenen Religiosität, die Menschen ein Leben im Mittelmaß bescheren. Doch Mittelmaß ist des Autors Sache nicht.

Schleskes Arbeit lässt seinen Gedanken meditativen Raum. Und so entwickeln sich im Laufe der Jahre immer wieder Gedankengänge über das Menschsein und Christsein, über Gott und die Welt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gigiM am 24. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Haben Sie je ein Konzert gelesen? Ein Konzert, dessen Klänge Ihre eigenen Saiten zum Klingen bringt? Dieses Buch ist wirklich ein Erlebnis ... und es dauert viel, viel länger als ein Konzert. Vielleicht klingt es sogar ein Leben lang nach? "Satz für Satz" erlebe ich mich gerade durch das Buch hindurch: Die Gleichnisse, die Martin Schleske dem Leser zum Gebrauch der Bibel für ein erfülltes Lebens hier anbietet, sind zeitnah, anschaulich und nachvollziehbar. Komplex wird das Lesen für mich, da jedes der gelesenen Gleichnisse meine Gedankenwelt inspiriert und sich vor meinem geistigen Auge eigene Gleichnisse zu den gelesenen Gleichnissen abspielen. Der Klang erzeugt Klang: z.B. las ich über das behutsame Abhobeln des Holzes, die Notwendigkeit, den natürlichen Faserverlauf des Holzes zu achten, der Abschied vom perfekten Konstrukt zugunsten einer Schöpfung, eines Kunstwerks. In einer Diskussion mit meinem Sohn (13) drängte sich mir kurz danach immer wieder der Gedanke auf, dass auch er ein Kunstwerk ist und niemals ein Konstrukt, dass ich auch seinem persönlichem Faserlauf folgen müsste, wollte ich uns zum Klingen bringen; dass uns ein von mir angestrebtes Konstrukt nur zum Streiten bringt, das Kunstwerk unseres Zusammenseins aber geformt, verändert, verfeinert werden möchte, klingen möchte. Wir haben unsere "Faserverläufe" zu achten. Ich hoffe, dass die Bilder, Gedanken und Inspirationen mich lange begleiten werden.

Und ich wünsche mir, dass viele Menschen dieses Buch "hören" und selbst zum Klingen gebracht werden. Es müsste ein wundervolles Konzert werden! Danke, Martin Schleske!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Birgit Schilling am 29. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist kein Buch, das man einfach durchliest. Ich habe es über einen Zeitraum von fünf Monaten fast täglich gelesen. Es war für mich ein Glaubens- 'und Lebenslehrbuch und hat mich herausgefordert, getröstet, beglückt, erstaunt. Immer mal wieder hatte ich Aha-Erlebnisse und merkte, wie ein neues Puzzlesteinchen genau in meine Gedanken und Fragen passte. Nach dem Lesen eines Abschnittes fühlte ich mich Gott und meinem eigenen Herzen näher. Ich hoffe auf weitere Bücher von Martin Schleske.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von VT TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ein schönes Buch ist das geworden.
Nicht nur optisch schön. Ich halte ein wirklich liebevoll gestaltetes in Leinen gebundenes Buch in der Hand. Ein schöner Schutzumschlag. Auch das Papier selbst hat eine wirklich hervorragende Qualität. So muss ein Buch aussehen!
Und der Inhalt passt dazu. So muss ein Buch geschrieben sein. Mit Hingabe an das eine Thema! Allein schon das Buch in der Hand zu halten in seiner Qualität wird zum ersten (vom Autor nicht zitierten) Gleichnis von denen dem geneigten Leser sehr viele im Buch belgeiten werden.
'Wir sind nicht mehr fähig, Gleichnisse zum Leben zu schaffen. Wir sind nicht mehr fähig zu gestalten, die Ereignisse um uns und in uns zu deuten, ja nicht einmal zu erkennen.. Dadurch haben wir aufgehört, Ebenbilder Gottes zu sein, und unser Dasein besteht zu Unrecht. Wir sind eigentlich tot. (...) Wir zehren an längst verwesten Erkenntnissen.'
Mit diesen Worten von Friedensreich Hundertwasser beginnt Martin Schleske sein Buch. Und verstand sie als Mahnung, die für ihn zum Leitmotiv wurde und zu Erstehung dieses Buches führte. ' Gleichnisse zum Leben schaffen '
Als Geigenbauer beschreibt er den Werdegang einer Geige und zugleich einen inneren Weg in die Welt des Glaubens.
Der Mensch der hier schreibt ist ein Wanderer zwischen den Welten und sein ganzes Buch wandelt von Gleichnis zu Gleichnis. Hochgradig assoziativ ist jedes Thema, das er beschreibt, für ihn verbunden mit anderen Themen des Lebens.
Seine gymnasiale Laufbahn hat er nach der 10. Klasse abgebrochen (S.66). Und beschreibt, dass er das Gymnasium als einen Ort erlebte, wo unentwegt Fragen beantwortet wurden, die er nicht hatte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen