Der Klang meines Lebens und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Klang meines Lebens: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,19 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. Gebundene Ausgabe – 26. Februar 2014

68 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,99
EUR 15,49 EUR 11,97
76 neu ab EUR 15,49 11 gebraucht ab EUR 11,97

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel ist momentan oder war zu einem früheren Zeitpunkt ein Spiegel-Bestseller. Hier geht es zur aktuellen Spiegel-Bestsellerliste.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten. + Hysterie des Körpers: Der Lauf meines Lebens
Preis für beide: EUR 28,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 286 Seiten
  • Verlag: adeo (26. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863340019
  • ISBN-13: 978-3863340018
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,3 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.054 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mel.E am 3. Juni 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Mein ganzes Leben bin ich der Liebe gefolgt. Ich habe immer an sie geglaubt. Ich habe sie gefunden, verloren, habe getrauert, bin fast gestorben, wieder aufgestanden, und erst dann kam sie zu mir. Ich musste nichts tun, außer empfangen. Die Liebe lässt sich nicht finden, sie ist ein Geschenk. Aber die Suche nach ihr lohnt sich.

Zitat aus dem Buch S. 280

Als Fan der Kelly Family, zumindest in jungen Jahren, war es für mich fast ein Muss ein Buch zu lesen, welches ein klein wenig Einblick in diese berühmte Familie gibt, aber vermehrt über das Leben von Patricia Kelly berichtet. Das Buch ist eine Art Rückblick und liest sich wie ein Tagebuch, dabei ist es sehr authentisch und wirklich warmherzig geschrieben. Ich fühlte mich beim Lesen sehr wohl und konnte mich auf Anhieb mit der Person Patricia Kelly identifizieren und ernst nehmen. Oft ist es so, das ich das Gefühl habe bei einer Biografie, das sich die jeweilige Person profilieren möchte, dieses Empfinden hatte ich zu keinster Zeit, da ehrliche Worte und Werte vermittelt werden. Ich habe das Buch als sehr offen empfunden, denn Patricia berichtet schonungslos über ihr Leben. Ihre erlebten Höhen und Tiefen, das was sie als Person ausmacht. Ihre Höhen und Tiefen im Glauben, die wir selbst alle sicherlich hier und da durchmachen. Sie geht oft gestärkt aus einer Situation heraus und kann daher hier und da auch trösten. Manchmal ist sie allerdings auch sehr tief gefallen und kann auch aus diesen Situationen das Beste für sich herausholen.

Völlig schonungslos berichtet Patricia vom Tod der Mutter und dem Kampf des Vaters die Großfamilie zu führen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von arwen008 TOP 1000 REZENSENT am 14. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Wer kennst sie nicht, die Kelly Family ? In diesem Buch lernt man ein Mitglied der Familie näher kennen, Patricia. Sie berichtet aus ihrer Kindheit, aus den Anfängen der Kelly Family und aus den wilden Zeiten, wenn sie von Fans bedrängt wurden. Erstaunlicherweise bleiben mir da vor allem ihre Eltern in Erinnerung. Die Mutter, die bereits im Alter von 36 Jahren sterben musste und ihr Leben für ihr jüngstes Kind gelassen hat. Der Vater, der alles für seine Familie getan hat.

Ein wenig konnte ich mich in alte Zeiten zurückversetzen, habe ich doch den Hype in Köln hautnah miterlebt. Zwischen den Zeilen spürt man jedoch, dass nicht alles so leicht war, wie es nach außen aussah. Patricia wurde zwischenzeitlich sehr krank, Schmerzen im Rücken und eine nicht kurierte Gehirnerschütterung haben sie lange aufs Krankenlager geworfen. Aber auch später macht sie gesundheitlich einiges mit: Endometriose, Brustkrebs und Fehlgeburten. An ihrer Seite ihr Mann Denis und Gott. Patricia hat einen tiefen Glauben an Gott, der mit der Zeit und durch die Schwierigkeiten noch gewachsen ist.

Besonders schön fand ich auch die Geschichte, als Patricia ins Kloster eintreten wollte und ihre Familie so einiges unternommen hat, damit sie es sich nochmal überlegt. Ihren Mann Denis hat sie kurz vor dem Klostereintritt kennengelernt und ein Kuss hat ihr Schicksal besiegelt. Der Blick hinter den Kulissen der Auftritte ist auch sehr interessant. So mancher , der sich das so einfach vorstellt, wird feststellen, dass dies mit viel Arbeit verbunden ist und sehr anstrengend.

Wer also einen kleinen Einblick in das Leben der Kelly Family haben möchte oder wer sich besonders für Patricia Kelly interessiert, sollte zu diesem Buch greifen, das einen wunderbar zu lesenenden Einblick gewährt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kejanarama am 19. März 2014
Format: Kindle Edition
Die Autobiographie von Patricia Kelly scheint ueber weite Teile mit angezogener Handbremse geschrieben worden zu sein. So als waere sie konstant bemueht niemandem auf die Fuesse zu treten. Sie hangelt sich mehr von Erinnerung zu Erinnerung , so dass kein richtiger Erzaehlfluss entsteht. Man taucht nicht ein in das Leben Patricias sondern bekommt haeppchenweise Erlebnisse serviert, die ihre Welt aber nicht lebendig werden lassen. Natuerlich will sie keines ihrer Geschwister duch den Dreck ziehen oder Enthuellungen schreiben, da ihre Familie aber ein so grosser Teil ihrer Geschichte ist, wirkt die Erzaehlung oft gehemmt. Und beim Leser bleibt trotzdem die Frage zurueck wie das Leben denn nun war. Wie waren die Verhaeltnisse untereinander, wie wurden die Kinder unterrichet wenn sie doch jeden Tag sechs Stunden auf der Buehne standen. Gab es Geschwister die sich besonders nahe standen, oder eben nicht. Inwieweit hat Patricia selbst bei der Erziehung der Juengeren geholfen, wie war es seine kleinen Brueder so im Rampenlicht zu sehen? Oft werden noch nicht einmal Namen genannt, sondern es heisst einfach mein Bruder oder meine Schwester oder das Baby. Warum? Weil sie sich nicht erinnern kann wer es denn war, weil sie es nicht nennen will? All diese Fragen bleiben offen. Es wird nur auf wenige Konzerterlebnisse eingegangen, und trotzdem weiss man hinterher kaum mehr darueber wie Patricia alles empfunden hat, von den negativen Erfahrungen den Schmerzen und der Wut die sie beschreibt mal abgesehen. Patricia schreibt spaeter selbst das sie an einige Zeiten selbst wenige Erinnerungen hatte und erst mit Hilfe alter Tagebuecher und Terminplaner die Erlebnisse rekonstruieren konnte. Dies merkt man der Erzaehlung an, der oft der Erzaehlfluss und die Lebendigkeit fehlt.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen