In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Khmer-Job: Eine Kurzgeschichte mit Dox (Kindle Single) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der Khmer-Job: Eine Kurzgeschichte mit Dox (Kindle Single) [Kindle Edition]

Barry Eisler , Peter Friedrich
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 1,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 700.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr
Prime-Mitglieder können dieses Buch ausleihen und mit der Leihbibliothek für Kindle-Besitzer auf ihren Geräten lesen.

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Whispersync for Voice

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 2,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 1,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 7,40 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Jetzt neu: Kindle Singles
Entdecken Sie mehr Kindle Singles: fesselnde Texte in der richtigen Länge.


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Attentat auf große Distanz in Kambodscha sollte für Dox als ehemaligen Scharfschützen der Marines eigentlich ein ganz normaler Auftrag werden. Aber wenn man sich auf skrupellose Geheimdienstoperationen und wunderschöne Bargirls mitten im finsteren Zentrum des Menschenhandels einlässt, ist nichts mehr normal. Und die Sache persönlich zu nehmen, ist lebensgefährlich.

Der Khmer-Job umfasst etwa 15.000 Wörter bzw. 57 Seiten.

Autorenporträt

Barry Eisler verbrachte drei Jahre als verdeckter Agent der CIA, arbeitete dann als Fachanwalt für Technologie und Manager für Unternehmensgründungen im Silicon Valley und in Japan, wo er nebenbei seinen schwarzen Gürtel am Kodokan, dem internationalen Judozentrum, erwarb. Eislers Titel gewannen den Barry Award und den Gumshoe Award für den besten Thriller des Jahres, tauchen in zahlreichen Bestsellerlisten auf und wurden in beinahe zwanzig Sprachen übersetzt. Das erste Buch in Eislers Reihe um den Tokio-Killer John Rain wurde mit Gary Oldman in der Hauptrolle verfilmt. Weitere Informationen finden Sie unter www.barryeisler.com.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 261 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 50 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (18. September 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008UX8B14
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.538 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Barry Eisler arbeitete drei Jahre lang als verdeckter Agent der CIA und war dann als Fachanwalt für Technologie und Manager für Unternehmensgründungen im Silicon Valley und in Japan tätig. Dort erwarb er nebenbei seinen schwarzen Gürtel am Kodokan, dem internationalen Judozentrum.

Eislers Bestseller gewannen den »Barry Award« und den «Gumshoe Award« für den besten Thriller des Jahres. Sie tauchen in zahlreichen Bestenlisten auf und wurden in beinahe zwanzig Sprachen übersetzt.

Eisler lebt in der Bay Area von San Francisco, und wenn er nicht gerade Romane schreibt, bloggt er auf www.BarryEisler.com über Folter, Bürgerrechte und das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Willkommen in der wirklichen Welt, in der... 1. Januar 2013
Von miki101.Michaela TOP 100 REZENSENT
Format:Kindle Edition
... ein Mord billig ist, und das Risiko gross.
DAS Risiko, zuerst einen Job zu erledigen, um dann aus dem "Spiel" genommen zu werden - und zwar endgueltig!

Ort: Phnom Penh, Hauptstadt Kambodschas, Suedost-Asien.
Hauptakteuere: Dox, Soeldner und Meisterschuetze; Gant, vielleicht CIA, vielleicht US Heimatschutz, oder doch NSA?
Ziel: Rithisak Sorm, Ex-Khmer Rouge, mittlerweile Hauptfigur im Menschen- und nicht nur - Handel...

Gant bezahlt Dox um Sorm zu killen, da die U.S. von A. in ihm ein mehr als gerechtfertigtes Ziel sehen.
Es gibt naemlich nicht EIN Ding auf der Welt, mit dem Sorm NICHT handelt - Kinder, Drogen, Geld ...Und macht tonnenweise Gewinn in jeder gueltigen Waehrung - und seine Helfer und Helfershelfer auf der "richtigen" Seite des Gesetzes mit ihm.

Nun steht in Phnom Penh ein Meeting des UN-GIFT, der Vereinten Nationen Global-Initiative zur Bekaempfung des Menschenhandels, an.
Zu diesem Anlass wird Sorm seinen Schlupfwinkel in der entlegenen Pailin-Provinz verlassen, um sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Genau die richtige Gelegenheit, um zuzuschlagen...

Aber es ist nun einmal leider nicht alles wie es scheint - nicht Dox, oft als Simpel unterschaetzt, nicht Gant, ein echt "fischig" riechender Charakter, nicht Sorm ...
Und am Ende? Manche werden sterben, andere werden ueberleben.

Barry Eisler nutzt auch diese Gelegenheit, um seinen anklagenden Finger auf die US-Regierung zu richten, indem er deren Grosse des Machtmissbrauches anklagt.

Und - fuer all diejenigen, die Barry Eisler's Art zu Schreiben moegen, ein absolutes Muss.
Eventuell mit dieser Story eine Probe machen, und vielleicht habt Ihr ja dann Apetit auf mehr "Dox".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannende Story mit etwas zu viel Moral 24. Januar 2013
Format:Kindle Edition
Nach John Rain ("Paris Is A Bitch") und Daniel Larison ("The Lost Coast") hat Barry Eisler nun auch einer seiner Nebenfiguren, dem ehemaligen Marine-Sniper Dox, eine Kurzgeschichte gewidmet. Der ist, wenn er nicht gerade seinem Kumpel Rain zur Hand geht, als freiberuflicher Killer tätig - und als ebensolcher nimmt er einen Auftrag in Kambodscha an. In der Hauptstadt Phnom Penh soll er ein ehemaliges Mitglied der Roten Khmer aus dem Weg räumen, der mittlerweile diversen schmutzigen Geschäften nachgeht. Doch Dox entdeckt schnell, dass der Job einen Haken hat ...

Viel mehr soll zur Geschichte nicht verraten werden, die mich unter dem Strich leider ein wenig enttäuscht hat. Barry Eisler ist nicht nur ein großartiger und überaus sympathischer Autor, sondern bekanntermaßen auch politisch sehr engagiert und vermittelt seine Überzeugungen mehr und mehr auch in seinen Büchern und Kurzgeschichten. Nach Folter ("Inside Out") und dem Krieg gegen den Terror ("The Detachment") widmet er sich nun den Themen Menschenhandel, Kinderprostitution und Sexsklaverei. Leider, muss man sagen, ein wenig zu ausgiebig - und auf Kosten der Story. In ausgedehnten Unterhaltungen, die Dox mit seiner Barbekanntschaft Chantrea, einer Psychologiestudentin führt, werden die Themen mehr oder weniger mit dem Holzhammer abgehandelt, was der Geschichte insgesamt einen etwas moralisierenden Grundton gibt. Zudem sind hierfür einige Brüche der Figur Dox nötig. Der nämlich ist bereits zehn Tage vor dem ersten Treffen mit seinem Auftraggeber nach Phnom Penh gekommen - "and he'd brought a different bargirl back with him every night." Bis er auf Chantrea trifft und sein Gewissen entdeckt...

Fazit: Mit "The Khmer Kill" präsentiert Barry Eisler eine an sich wunderbare, spannende Geschichte, die aber leider mit zu viel ideologischem Ballast befrachtet wird, an dem auch die Hauptfigur Dox schwer zu tragen hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Story ist gut, nur leider viel zu kurz. Man denkt es kommt noch etwas und schon ist Sie vorbei.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Ich hab schon bessere und und interessante gelesen 20. Januar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
langweiliges Buch
ein fades Buch Ufer junge Leser die auf Aktion und so stehen ist dieses buch leider nix meiner meiner meinung
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spannend 21. November 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Natürlich ist die Geschichte nichts für Leute, die Agententhriller und ähnliches nicht mögen. Die Stilelemente sind in vielen guten Geschichten enthalten (schöne Frau, Bösewicht, einsamer Held mit besonderen Fähigkeiten). Aber die Geschichte ist dicht geschriehen, sehr spannend und hat mich bis zum Ende nicht losgelassen. Empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Dox eben! Aber gut! 27. September 2013
Von Skater
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dox mag nicht so sympatisch rüberkommen wie Kollege John Rain, aber diese Kurzgeschichte belegt, dass er auch alleine eine Story trägt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden