Der Kautions-Cop 2010

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(73)

Der zuletzt etwas glücklose Kautons-Cop Milo Boyd hat soeben seinen persönlichen Traumjob ergattert: Er soll seine Ex Nicole Hurley ins Gefängnis bringen! Denn diese ist nicht rechtzeitig vor Gericht erschienen. Zunächst glaubt Milo, dass dieser Auftrag leicht verdientes Geld für ihn ist, doch als Nicole ihm entwischt, merkt er, dass es nichts gibt, das in ihrer Beziehung jemals glatt läuft.

Darsteller:
Jennifer Aniston,Gerard Butler
Laufzeit:
1 Stunde, 50 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Krimi, Romantik, Komödie, Action & Abenteuer
Regisseur Andy Tennant
Darsteller Jennifer Aniston, Gerard Butler
Nebendarsteller Siobhan Fallon, Jason Sudeikis, Dorian Missick, Christine Baranski, Cathy Moriarty, Joel Garland, Eric Zuckerman, Adam Rose
Studio Sony
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Teichert am 26. Januar 2011
Format: DVD
Da ich beide Hauptdarsteller sehr mag, habe ich zwar einen netten Film erwartet, aber meine Erwartungen wurden doch übertroffen. Der Film kommt ohne eine einzige Sexszene aus und bleibt bis zum Schluß spannend. Dialoge, Situationskomik, die Nebendarsteller (Hauptdarsteller sowieso) - einfach herrlich. Sicherlich führen so einige uralte Mann-Frau-Klischees auch die Komik herbei, aber das zeichnet den Film vielleicht erst recht aus und lässt beim Lesen der Story auch keine andere Vermutungen zu. Die Geschichte an sich - Ex-Mann soll seine Ex-Frau wegens eines relativ kleinen Vergehens in der Funktion als "Kautionscop" hinter Gitter bringen - ist mir noch nicht in ähnlicher Weise begegnet. Klar, dass "Nicoles" Ausbüchs-Versuche und Überzeugungsarbeit für einige Heiterkeit sorgen. Erstaunt hat mich auch der Action-Anteil. Für hartgesottene Action-Fans vielleicht nicht ausreichend, aber für eine romantische Komödie doch ziemlich viele und gute diesbezügliche Szenen. Das eine oder andere Mal beißt man sich doch vor Mitleid auf die Lippen.;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HiFi-Enthusiast am 11. Januar 2011
Format: DVD
Der Film begeistert durch Witz und Charme, gekoppelt mit Action und Liebe.
Die nach Außen hart wirkende Nicole (Jennifer Aniston), zeigt, dass sie eigentlich eine verletzte Frau ist, die für ihren Ex Milo (Gerard Butler) immernoch Gefühle hegt.
Die beiden kommen sich auf ihrer "Reise" immer näher und entwickeln schließlich gegen Ende beinahe wieder eine Beziehung, die aber durch ein Telefongespräch der beiden mit ihren Eltern, beendet wird.
Am Ende tut Milo etwas, mit dem er beweist, dass er doch starke Gefühle für Nicole empfindet.

Ich kann die schlechte Kritik nicht nachempfinden, mir hat der Film sehr gut gefallen.
Bei Filmen ist es sowieso so, dass es Menschen gibt, die ihn mögen,
und andere, die ihn eben nicht mögen.

Ich gehöre zu ersteren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KF 7 am 9. Januar 2011
Format: DVD
Ex-Cop Milo (Gerard Butler), mittlerweile als Kopfgeldjäger tätig, bekommt den Auftrag seine Ex-Frau Nicole (Jennifer Aniston) ins Gefängnis zu bringen (was Ihn nicht gerade traurig macht), da diese wegen einer "Kleinigkeit" vor Gericht muss, zur Verhandlung aber nicht erscheint. Zunächst auf der Suche nach seiner Ex und anschließend mehreren Fluchtversuchen gilt es schließlich gemeinsam einen Mord aufzuklären.

Nach den doch recht vielen negativen Kritiken, war ich mir nicht wirklich sicher, was Ich von diesem Film erwarten konnte. Daher hatte ich keine große Erwartungen an den Film. Als dann der Abspann lief war ich doch positiv überrascht.

"Der Kautions-Cop" mag vielleicht nicht der beste Film von Andy Tennant (Hitch - Der Date Doktor) sein und ist nicht ganz so gut wie Die nackte Wahrheit (schwere Aufgabe), aber langweilig ist dieser Film definitiv nicht.

Sowohl Jennifer Aniston als auch Gerard Butler können in ihren Rollen überzeugen und machen diese Actionkomödie zu unterhaltsamen 107 Minuten mit viel Humor, etwas Action und ein wenig Romantik.

Fazit:
Unterhaltsame Actionkomödie mit zwei tollen Hauptdarstellern, die man sich immer mal wieder anschauen kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha H. TOP 500 REZENSENT am 11. März 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Eigentlich bin ich ja ein großer Fan von Gerard Butler und mochte bisher auch all seine Filme wie "300", "Beowulf & Grendel", "Die nackte Wahrheit", "Gamer", "Gesetz der Rache", "P.S. Ich liebe dich" oder "Spiel mit der Angst", wobei auch Jennifer Aniston in mehr oder minder herausragenden Filmen mitspielte. Von daher kann ein gemeinsamer Film mit den beiden ja nicht wirklich schlecht sein, oder?
Üblicherweise kann ein Film mit Gerard Butler und Jennifer Aniston nicht wirklich schlecht sein. Ist er auch nicht, aber zugleich gibt es nichts sonderlich Herausragendes an "Der Kautions-Cop" festzustellen. Ok, es gibt einige recht humorvolle Elemente und Szenen und man fühlt sich auch den ganzen Film über recht unterhalten, aber zum einen will keine so recht Spannung aufkommen und den Showdown fand ich dann doch recht unspektakulär. Da wäre mehr drin gewesen.
Jennifer Aniston agiert dabei sehr durchschnittlich und lediglich Gerard Butler fällt als raubeiniger, grobmotorischer Kopfgeldjäger am ehesten aus der Schauspielmasse heraus. Die restlichen Schauspieler sind zwar an sich nicht schlecht, fallen aber nur durch die stereo-untypischen Charaktere auf.
Der Film ist und bleibt einfach nur besser Durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger.
Wie auch die Story ist das Bild nicht ganz optimal, ohne dabei ins Negative abzudriften. Augenscheinlich wird ein durchaus sehr gutes Bild vorgegaukelt, allerdings entsteht dies durch ein sehr glatt gebügeltes Bild, dem es an Tiefenschärfe und natürlichem Bildkorn mangelt. Dadurch vermisst man deutlich eine authentische Atmosphäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tinki9 VINE-PRODUKTTESTER am 30. Oktober 2010
Format: DVD
Ich weiß ja nicht, was die anderen sich angesehen haben, aber ich habe gerade eine super nette Stunde mit dem Film verbracht und mich köstlich amüsiert.

Die Idee, dass ein Kautions-Cop seine Ex-Frau einsammeln muss, hat mir von vorne herein gefallen. Die Geschichte, wie es dazu kommt, ist ein wenig konstruiert, aber in Amerika sehr wohl möglich. Um diese Geschichte herum läuft der Krimi, in dem es um die Drogen aus einem Polizei-Aservat geht. Dazu kommen noch die Geldeintreiber eines Glücksspielladens, bei denen Gerard Butler 11.000 Dollar Schulden hat. So jagt der eine den anderen und jeder versucht wieder jemanden auszutricksen. Dazwischen verlieben sich die beiden Hauptdarsteller wieder ineinander und am Ende hat man ein Happy End.

Witzig, spannend, unterhaltsam - ich glaube ich guck ihn mir noch einmal an.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen