oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Kandidat

Henry Fonda , Cliff Robertson , Franklin J. Schaffner    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

LOVEFiLM DVD Verleih

Der Kandidat auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Kandidat + Angriffsziel Moskau
Preis für beide: EUR 24,67

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Angriffsziel Moskau EUR 12,18

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Henry Fonda, Cliff Robertson, Edie Adams, Margaret Leighton, Shelley Berman
  • Regisseur(e): Franklin J. Schaffner
  • Komponist: Mort Lindsey
  • Künstler: Haskell Wexler, Gore Vidal, Stuart Millar
  • Format: Dolby, HiFi Sound, Letterboxed, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 11. August 2011
  • Produktionsjahr: 1964
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00553S5GI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.191 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w
William Russell (Henry Fonda) und Joe Cantwell (Cliff Robertson) sind die Favoriten bei der Wahl des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten. Der liberale Russel gerät enorm unter Druck, als herauskommt, dass er eine außereheliche Beziehung hatte und wegen eines Nervenzusammenbruchs in psychologischer Behandlung war. Der populistische Cantwell, der sich als „Mann des Volkes“ darstellt, ist in Wirklichkeit ein knallharter Karrierist, der nur eines will und zwar ganz nach oben. Beide hoffen beim Parteitag auf Unterstützung des schwerkranken Ex-Präsidenten Art
Hockstader (Lee Tracy). Cantwell versucht, seinen Gegner bei Meinungsmacher Hockstader zu demontieren, indem er ihm von Russels angeschlagener Psyche berichtet.
Auch Russells Lager holt zum Schlag aus und streut Gerüchte über Cantwells angebliche homosexuelle Neigung. Die Intrigen werden gesponnen, und schmutzige Tricks stehen auf der Tagesordnung. Hockstaders Meinung wird entscheidend auf dem Weg zum Präsidentschaftskandidaten …

VideoMarkt

Zwei amerikanische Politiker derselben Partei, der intellektuelle William Russell und der bodenständige Joe Cantwell, zwei Menschen von ganz unterschiedlichem Charakter, wetteifern um die Nachfolge des todkranken Präsidenten. Während Cantwell für das Erreichen der Kandidatur über Leichen geht, ist Russell ein Mann mit Prinzipien. Eine zerstörte Ehe wird ihm jedoch von seinem Konkurrenten öffentlich zur Last gelegt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Any man that wants to be President is crazy." 15. August 2014
Von christine
Format:DVD
1964 verfilmte Franklin J. Schaffner ("Planet der Affen", "Patton") das gleichnamige Bühnenstück ("The best Man") von Gore Vidal, der dafür seine eigene Vorlage adaptierte.
Der Vorspann zeigt alle Präsidenten von Washington bis Johnson und springt dann ins Jahr 1963. Im Vorwahlkampf konkurrieren fünf Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten. Allmählich zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Bewerber William Russell (Henry Fonda) und Joe Cantwell (Cliff Robertson) an. Beide hoffen, dass sich der ehemalige Präsident Art Hockstader (Lee Tracy, der die Rolle schon erfolgreich am Broadway gespielt hatte) für einen der beiden ausspricht. Obwohl Hockstader Russell persönlich für integer hält, tendiert er zu Cantwell, dessen Durchsetzungsvermögen er höher schätzt. Russell ahnt dies, Cantwell besitzt allerdings keinerlei Menschenkenntnis und versucht Hockstader zu erpressen. Er werde belastendes Material über Russells Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik veröffentlichen, falls Hockstader ihn nicht unterstütze. Hockstader favorisiert auf dem mit Spannung erwarteten Galadinner keinen der beiden, versucht nun aber seinerseits, Cantwell zu verhindern. Die Schlammschlacht kann beginnen, wobei der schmierige Informant Sheldon Bascomb (Shelley Berman) eine besondere Rolle spielt.

Henry Fonda ist hier als idealistischer Außenminister besetzt, der sich nicht verbiegen lassen möchte. Um die Gerüchte um seine früheren Affären verstummen zu lassen, muss er sich mit seiner Ehefrau Alice (Margaret Leighton) arrangieren. Im Weißen Haus dürfe es keine Mädchen geben, auch nicht auf Geschäftsreise, mahnt Alice.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen alter Film immer noch aktuell 3. Februar 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
so ist es eigentlich immer noch in den USA beim Wahlkampf.
der Film ist sicher in die jahre gekommen aber die Schauspieler überzeugen noch immer.
Handlung ist immer noch aktuell, denn mal ehrlich es gab damals schon Wahlversprechen und Lügen
so wie auch wieder im Wahljahr 2013 in Deutschland es hat sich nichts geändert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Beste? siegt.... 24. August 2011
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Politik ist Macht, ist schmutzige Wäsche und ist wie eine Sucht:
In der Sports Arena in Los Angeles haben sich die Delegierten einer Partei aus allen Bundesstaaten der USA versammelt, um vor Ort den Kandidaten für das Amt des Präsidenten zu nominieren. Im Ambassador Hotel sitzen alle Kandidaten mit Ehefrauen und Funktionären und versuchen nun in den letzten Stunden noch an den Fäden zu ziehen, um siegreich hervorzugehen.
Art Hockstader (Lee Tracy), der noch amtierende Präsident scheidet aus dem Amt, aber er lässt es sich nicht nehmen seine Nachfolger zu besuchen, denn schliesslich hat er vor eine sehr gewichtige Empfehlung auszusprechen.
Die aussichtsreichsten Kandidaten sind der Aussenminister William Russell (Henry Fonda) und der politische Shooting Star Joe Cantwell (Cliff Robertson).
Beide Männer mögen sich nicht besonders, sie sind auch extrem unterschiedlich und wie sehr schnell bemerkbar sein wird, mit Stärken aber auch mit eklatanten Schwächen ausgestattet.
Russell ist ein Intellektueller, nach der Meinung von Hockstader ein Indiz für zu langes Grübeln und zu wenig spontaner Entscheidungsfreude und somit auch entschlusslos.
Dann hat er im Lebenslauf eine Jugendsünde vorzuweisen, denn er besuchte als Student einen kommunistischen "Kochkurs".
Er hat Frauengeschichten, die Ehe mit Alice (Margaret Leighton) ist daher auch nicht die typisch amerikanische Vorzeigeehe.
Er glaubt auch nicht an Gott.
Das gewichtigste Argument gegen seine Wahl ist allerdings ein Nervenzusammenbruch, der ihn ein ganzes Jahr in eine Psychiatrie zwang.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd und zeitlos aktuell... 16. Januar 2012
Format:DVD
Ein packender, leider kaum mehr bekannter Klassiker, den sich jeder Bürger anschauen sollte, der immer noch naiv genug ist und seinen Politikern die vielen schönen Sonntagsreden glaubt, während Moral und Anstand in der Politik tatsächlich keine Erfolgsfaktoren sind. "Der Kandidat" ist gleichzeitig aber auch ein spannendes Stück Kinogeschichte. 5 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar