Der Kampf um die arabische Seele und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 18,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Kampf um die arabische Seele: Der steinige Weg zur islamischen Demokratie Gebundene Ausgabe – 8. Oktober 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,99
EUR 15,90 EUR 0,01
64 neu ab EUR 15,90 12 gebraucht ab EUR 0,01

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der Kampf um die arabische Seele: Der steinige Weg zur islamischen Demokratie + Der Westen in der islamischen Falle: Von Jerusalem bis Teheran: Der neue Nahe Osten
Preis für beide: EUR 27,94

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch; Auflage: Kiepenheuer&Witsch (8. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462044079
  • ISBN-13: 978-3462044072
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,2 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 561.945 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

» Der Kampf um die arabische Seele ist eine klarsichtige, gut verständliche Bestandsaufnahme der arabischen Revolution.«, Süddeutsche Zeitung, 20.11.2012

»Ein gut lesbarer Einstieg in die Hoffnungen und Widersprüche der Entwicklungen im arabischen Raum.«, Der Evangelische Buchberater, 01/2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marcel Pott, Jahrgang 1946, studierte Geschichte, Politik, und Rechtswissenschaft. Nach einem Praktikum beim UN-Generalsekretariat in New York praktizierte er als Anwalt in Paris und Köln. 1983–1992 war er Leiter des ARD-Hörfunkstudios in Beirut und Amman, 1992–1997 leitender Redakteur im ARD-Fernsehstudio Bonn. Neben seiner Berichterstattung für Hörfunk und Fernsehen schrieb er regelmäßig für Die Zeit, Die Weltwoche sowie für eine Reihe von deutschen und Schweizer Tageszeitungen. Buchveröffentlichungen:Beirut – Zwischen Kreuz und Koran, 1985. Allahs falsche Propheten, 1999. Der Nahost-Konflikt. Schuld und Sühne im gelobten Land – Israels Sonderrolle im Schutz der westlichen Welt, 2002/2004.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christa Herkstroeter am 21. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe schon sehr viel rund um dieses Thema gelesen, aber selten einen so umfassenden und schlüssigen Bericht. Wirklich sehr lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Marcel Pott behandelt die revolutionären Entwicklungen der arabischen Staaten, welche sich seit 2011 (ausgehend von Tunesien) lauffeuerartig in der Region ausgebreitet haben. Hauptschwerpunkt des Buches ist dabei die Entwicklung in Ägypten. Im Land der Pharaonen, welche Jahrzehnte vom Militär geprägt wurde, wird die Revolution von Jugendbewegungen eingeleitet. Andere Gruppierungen tragen aber den Nutzen daraus. Das Militär profitierte, um Mubarak und dessen Clan abzusetzen. Die Islamisten bilden die eigentlichen Nutzniesser, gingen sie doch als Sieger aus den später organisierten Wahlen hervor. Die Lage ist dabei insgesamt verwirrt. Das Militär stellt weiterhin einen Machtfaktor dar (hat sozusagen die Zügel in der Hand), besitzt zudem die Kontrolle über die Hauptwirtschaftszweige und verfolgt daher eine politische Entwicklung in ihrem Interesse. Die Islamisten teilen sich in mehrere Fraktionen, wobei vor allem die Muslimbrüder und die radikaleren Salafisten hervorzuheben sind. Diese religiösen Gruppierungen besitzen Rückhalt beim einfachen Volk, da sie durch ein organisiertes System den ärmeren Schichten unter die Arme greifen. Die eigentlichen Zünder des Umsturzes, die jungen Revolutionäre, sind unorganisiert und ohne konkretes Programm. Deshalb war deren Resultat in den Wahlen auch niederschmetternd. Somit muss die Zukunft zeigen wohin der Weg führen wird. Jedenfalls scheint die Entwicklung zu einem demokratischeren System eher fraglich. Vermutlich werden die Unruhen noch Jahre andauern.

Neben Ägypten analysiert Pott ebenfalls die anderen Regionen, wobei die Entwicklung jeweils spezifisch in jedem Land verläuft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden