Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,85 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Junge mit dem Fahrrad


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
58 neu ab EUR 4,53 5 gebraucht ab EUR 2,96
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Junge mit dem Fahrrad + Tomboy + In ihrem Haus [DVD]
Preis für alle drei: EUR 21,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Thomas Doret, Cécile de France, Jérémie Renier, Egon Di Mateo, Fabrizio Rongione
  • Künstler: Jean-Pierre Duret, Igor Gabriel, Maïra Ramedhan Lévy, Andrea Occhipinti, Jean-Pierre Dardenne, Alain Marcoen, Marie-Hélène Dozo, Luc Dardenne, Denis Freyd
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alamode (Alive AG)
  • Erscheinungstermin: 31. August 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B006XABLDG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.428 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der zwölfjährige Cyril hat nur einen Wunsch: Seinen Vater wiederzufinden, der ihn auf unbestimmte Zeit in einem Kinderheim untergebracht hat. Doch der Vater ist aus seiner Wohnung ausgezogen und meldet sich nicht mehr bei ihm. Bei seiner verzweifelten Suche trifft er auf Samantha, der Besitzern eines Friseursalons, die sich bereit erklärt, ihn an den Wochenenden bei sich aufzunehmen. Zunächst ist Cyril allerdings kaum in der Lage, die Liebe zu erkennen, die Samantha ihm entgegenbringt und ihre Gutmütigkeit muss manche schwere Probe bestehen. Dabei ist es doch gerade diese Liebe, die Cyril am nötigsten hat, um seinen Zorn zu besänftigen.
DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD ist ein modernes Märchen des Arthouse-Kinos, das von Hoffnung und entwaffnender Menschlichkeit erzählt. Das neue, warmherzige Meisterwerk der Brüder Dardenne gewann auf den Filmfestspielen in Cannes den großen Preis der Jury und eröffnete anschließend das Filmfest München.

- Making of
- Interviews mit Jean-Pierre & Luc Dardenne, Cécile de France
- Trailer

Das neue, warmherzige Meisterwerk der Brüder Dardenne - ein modernes Märchen des Arthouse-Kinos - auch auf Blu-ray.


Pressestimmen:

"Wer kein Herz hat, dem geht es auch hier nicht über." (DIE ZEIT online)

"In der Welt der Dardennes ist eben immer noch Platz für ein kleines Wunder." (kino-zeit.de)




Der Junge mit dem Fahrrad
Der Junge mit dem Fahrrad
Der Junge mit dem Fahrrad

VideoMarkt

Cyril wurde von seinem überforderten Vater in einem Kinderheim abgegeben. Vorübergehend nur, heißt es, aber allen ist klar, dass es permanent ist - außer Cyril selbst, der keine Gelegenheit ungenutzt lässt, um mit seinem Fahrrad auszubüchsen und in der Stadt nach dem Vater zu suchen. Bei der Friseuse Samantha findet der verstörte, überaggressive Junge schließlich zumindest fürs Wochenende ein richtiges Zuhause. Es ist ein langsames, mühseliges Annähern.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Ostermann TOP 500 REZENSENT am 8. Juli 2012
Format: DVD
Kein Mensch kann auf Dauer völlig ohne die Nähe und ein Minimum an Anerkennung durch andere Menschen existieren. Besonders in der Kindheit, in einer Zeit also, in der die Grundlagen für spätere Einstellungen und Fähigkeiten gelegt werden, ist die Sehnsucht nach Anerkennung und Zuneigung besonders groß. Der dem neuen Film der Brüder Dardenne den Titel gebende Junge, Cyril, hat es da besonders schwer: Eine Mutter scheint nicht zu existieren und der Vater hat ihn in ein Heim abgeschoben und ist unbekannt verzogen. Cyril will diese Tatsache nicht hinnehmen und begehrt gegen die Erzieher auf, ist wütend über die Telefonstimme, die sagt, das die gewählte Rufnummer nicht vergeben ist, er will flüchten und wird wieder eingefangen. Auf der Flucht kommt es aber zu einer schicksalhaften Begegnung mit der Friseurin Samantha (dargestellt von Cécile de France), an die sich der Junge in seiner Hilflosigkeit klammert. Sie ist es dann auch, die Cyril sein, inzwischen vom Vater verkauftes, vielgeliebtes Fahrrad wieder besorgt und so den Auftakt setzt zu einer ungewöhnlichen Freundschaft. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach Cyrills Vater und müssen auch die Probe mit einem im Viertel bekannten Dealer und Kleinkriminellen bestehen. Ohne Zweifel fühlen sich beide aus unterschiedlichen Motiven zueinander hingezogen, sind aber weit davon entfernt, ein schlichtes Bild der Harmonie widerzuspiegeln, sondern zeigen, dass die Suche nach Anerkennung nie an ihr Ende kommt.

Auch das neue Werk der stets zusammenarbeitenden belgischen (Regie-)Brüder Jean-Pierre und Luc Dardennes hat - genauso wie
...Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Meß am 21. Mai 2012
Format: DVD
Aus einem Erziehungsheim versucht der elfjährige Cyril vergeblich, seinen Vater Guy anzurufen. Nach einem Monat wollte ihn der Vater von dort wieder abholen. Am nächsten Tag schwänzt Cyril die Schule und macht sich auf den Weg zur väterlichen Wohnung. Als er den Betreuern aus dem Heim zu entkommen versucht, die ihm auf den Fersen sind, versteckt er sich in einer Arztpraxis. Dort begegnet er der Friseurin Samantha, die er fest umklammert und nicht mehr loslassen will, als die Erzieher ihn finden. Es stellt sich heraus, dass die Wohnung des Vaters leer ist. Niemand weiß, wo er sich aufhält. Nach einigen Tagen bringt Samantha ihm sein Fahrrad, das er für gestohlen hielt. Sein Vater hatte es verkauft. Gemeinsam finden sie ihn bei einem Aushilfsjob; tief verletzt muss Cyril erkennen, dass der Vater nichts von ihm wissen will. Samantha tröstet ihn. Nun besucht er sie regelmäßig. Auch die Erfahrung falscher Freunde bleibt ihm nicht erspart. Doch Samantha hält trotz aller Schwierigkeiten zu ihm.

Der Film konzentriert sich auf die Dynamik der Suche nach einem Zuhause, in dem Cyril sich geborgen und anerkannt fühlt. Das Fahrrad wird zur Metapher dieser Bewegung, weil es die bedrängende Dynamik und nervöse Energie verkörpert, mit der er nach einem solchen Ort für die eigene Identitätsbildung Ausschau hält. Eindringlich folgt die Kamera dem stets unruhig-impulsiven Verhalten des Jungen, der um soziale Aufmerksamkeit kämpft. Samanthas Fürsorge ist ein elementarer humaner Impuls, dem sie folgt, ohne dass dies psychologisch erklärt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FrankStahl am 14. August 2014
Format: DVD
Leider muss ich meinen Vorrednern lily_chouchou und Berliner_Eisbär zustimmen:
Auch ich fand den Jungen, Cyril, von Anfang an unsympathisch und nervig. So gut der Film handwerklich auch gemacht ist -- sein größtes Problem ist es meines Erachtens, dass die Handlungen der Figuren als unmotiviert und daher unverständlich präsentiert werden:
- Warum bittet Cyril Samantha, ob er an den Wochenenden zu ihr kommen darf? Sie ist doch eine Wildfremde für ihn.
- Warum sagt Samantha hierzu ja? Sie kennt den Jungen ja überhaupt nicht und hat zudem einen Freund, der damit vielleicht (und, wie wir später erfahren, auch tatsächlich) nicht einverstanden ist.
- Warum lässt sich Samantha so sehr auf den Jungen ein, dass sie dafür sogar ihrem Freund den Laufpass gibt, als dieser -- wie ich finde äußerst verständlich! -- sein Missfallen bezüglich der Situation kundgibt und folgerichtig fordert "er oder ich"?
- Warum lässt sich Cyril für den Überfall einspannen?
Dies alles erscheint äußerst unlogisch und ohne inneren Zusammenhang. Gut, dies ist sicher eine bewusste Entscheidung der Regisseure gewesen, aber das, was sich mir hieraus als Problem ergeben hat, war: Mir waren die Figuren genau deshalb einfach nur völliig egal.
Einige schreiben hier etwas von einem "warmherzigen" Film. Das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich haben diejenigen einen anderen Film gesehen.
Aus den genannten Gründen fand ich den Film auch schlicht und einfach langweilig. Wenn die Herren Regisseure nicht geneigt sind, mir zumindest anzudeuten, weshalb die Figuren so handeln wie sie es tun, bin ich folgerichtig auch nicht geneigt, mich mit ihnen zu befassen.
Alles in allem kann ich leider von diesem Film nur abraten und würde ihn mir auch kein zweites Mal anschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen