Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,80

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 8,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte: Eine wahre Geschichte. [Gebundene Ausgabe]

Kevin Malarkey , Alex Malarkey
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  

Kurzbeschreibung

Juni 2011
Kevin Malarkey quälen schreckliche Vorwürfe: „Ich habe meinen Sohn getötet!“ Am 14. November 2004 gerät er mit seinem Auto in einen schweren Unfall. Während er relativ unbeschadet überlebt, liegt sein sechsjähriger Sohn Alex im Koma. „Ich glaube, Alex ist jetzt bei Jesus“, meint ein Freund. Was eher so dahingesagt war, stellt sich tatsächlich als wahr heraus, als Alex wieder aufwacht. Sein Bericht von himmlischen Begegnungen mit Gott und den Engeln hat bereits tausende Menschen berührt. „Gott ist erstaunlich, ich bin nur ein Kind“, sagt er. Doch er möchte weitergeben: Der Himmel ist real. Ein zutiefst aufwühlendes Buch, das die Sicht auf das Leben und den Tod tiefgreifend verändern kann.

Wird oft zusammen gekauft

Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte: Eine wahre Geschichte. + Den Himmel gibt's echt: Die erstaunlichen Erlebnisse eines Jungen zwischen Leben und Tod + 90 Minuten im Himmel: Erfahrungen zwischen Leben und Tod
Preis für alle drei: EUR 46,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Gerth Medien; Auflage: 5., Aufl. (Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865916376
  • ISBN-13: 978-3865916372
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,2 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.491 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kevin Malarkey ist christlicher Therapeut mit Privatpraxis in Ohio. Mit seiner Frau hat er vier Kinder. Alex Malarkey wurde 1998 geboren und ist das erste Kind, das die „Christopher Reeve Operation“ erhalten hat und dadurch wieder frei atmen kann.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ehrlich authentisch geschreiben 28. September 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist gut geschrieben und der Vater sagt auch, dass er vieles zuerst nicht glauben konnte was sein Sohn erzählt, sei Sohn war im Himmel, er beschreibt teilweise den Himmel, manches darf er erzählen und manches nicht.
Sein Vater erzählt auch, dass es trotz seines Glaubens nicht leicht war und es eine Ehekrise gab. Ich glaube selbst an Jesus Christus, aber ich hatte nicht das Gefühl missioniert zu werden, aber war erstaunt, was ein Junge alles ertragen kann.
Ich gehe mit dem Berichen nach dem Tod kritisch heran, aber ich weiß, dass mein Geist und Verstand nicht alles erfassen kann.
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
55 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glaube versetzt Berge 23. Juni 2011
Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Vater Kevin und Sohn Alex waren auf dem Weg nach Hause. Nach dem Gottesdienst waren beide noch kurz auf einem Spielplatz. Dann stiegen sie ins Auto und wollten nach Hause. Aber Kevin nahm einem anderen Auto die Vorfahrt und es gab einen riesigen Knall.

Während er nur leicht verletzt war, gaben die Sanitäter Alex auf. Sie überlegten sogar bereits ob sie den Notarzt wieder ins Krankenhaus zurückrufen lassen sollten. Alex lag völlig reglos in seinem Autokindersitz und wurde mit einem Helikopter ins Krankenhaus gebracht.

Den Vater beschäftigten seine Wut und Scham und er drohte in Selbstvorwürfen zu ertrinken. Kevin selbst schildert in seinem Buch die Geschehnisse sehr offen. Überall in Amerika entstehen Gebetsgruppen für Alex und das Wunderbare geschieht, er überlebt. Obwohl selbst die Ärzte nur wenig Hoffnung hatten, stabilisiert sich sein Zustand.

Vater und Sohn schrieben dieses Buch gemeinsam, auch viele Weggefährten und Ärzte und Schwestern gaben schriftlich ihre Meinung ab.

Alex berichtet wie selbstverständlich von seinem Ankommen im Himmel, von seinem "Daddy im Himmel", der ihn dann aber doch noch nicht haben wollte. Als Leser staune ich nur und hetze mich durch das Buch. Was ich zu lesen bekomme ist so unfassbar, so wunderlich, dass man es wohl ohne Übertreibung eine Wundergeschichte nennen kann.

Bei aller persönlichen Anteilnahme stehe ich staunend vor dieser Geschichte und gestehe mir ein, bislang habe ich Gott unterschätzt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jesus, Engel, Himmel und Hölle 4. März 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Anders als bei Don Pipers Buch "90 Minuten im Himmel" war Alex offensichtlich nicht vor dem Himmelstor, sondern im Inneren. Alex konnte mit Jesus sprechen und dieser zeigte ihm verschieden Szenarien. Sehr detailliert und eindrücklich wird von Engeln berichtet. Es wird klar, dass diese Engel auch hier auf der Erde ihre Arbeit tun. So brichtet Alex seinem Vater, dass er nach seinem Tod gesehen habe, wie fünf Engel den Körper seines Vaters aus dem Unfallwrack getragen haben. Alex habe nach dem Unfall neben Jesus gestanden und die Unfallszene eine Zeit kang beobachtet, obwohl sein toter Körper noch im Kindersitz angeschnallt war. Er blieb so lange bis der Hubschrauber seinen Leib wegbrachte ins Krankenhaus, dann ging er mit Jesus in den Himmel.
Nach der Reanimation im Krankenhaus und einem langen Koma beginnt die Erholung. Alex hatte einen gebrochenen Halswirbel und blieb querschnittsgelähmt. Doch nach und nach berichtet er ein wenig über den Himmel. Ohne, dass es ausdrücklich gesagt wird, wird doch sehr deutlich, dass die christliche Lehre von Himmel und Hölle wahr ist. Er habe am äußersten Himmel das Loch zur Hölle gesehen, so berichtet er. Außerdem hatte er offensichtlich regelmäßigen Besuch von Engeln in seinem Krankenzimmer gehabt. Es gibt keine Vermischung von anderen Weltauschungen wie z. B. esoterische oder anthroposophische Denkansätze. Wer sich mit der christlichen Lehre schwer tut, dem ist das Buch möglicherweise nicht hilfreich, denn die Schlußfolgerung, dass der Weg über Jesus Christus zum Seelenheil führt ist hier zwingend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich - aber wahr! 30. Dezember 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Es gibt viele Bücher über Nahtod-Erfahrungen. Dieses Buch geht weit darüber hinaus! Für Menschen, die mit der Bibel und JESUS CHRISTUS "nichts am Hut" haben, mutet es fantastisch an. Für Christen ist es einfach glaubensstärkend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Buch! 10. August 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist das beste Buch, das ich je gelesen habe. Die Ereignisse, die der Junge erlebt hat sind so unglaublich, dass man es fast nicht glaubt. Durch das Buch erfährt man wie gnädig und voll Liebe Gott ist. Es gibt einen farbigen Teil im Innenteil. Eine Internetseite gibt es ebenfalls auf [...] Ich empfehle jedem dieses Buch, der mehr über das was nach dem Tod kommt wissen möchte. Ich hoffe, dass auch heute noch Menschen für Alex Malarkey und seine Familie beten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von MaBa
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Kevin Malarkey ist ein christlicher Therapeut, der zusammen mit seiner Frau Beth und seinen vier Kindern (Alex, Aron, Grace und Ryan) in Ohio lebt. Das Buch ist in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Alex entstanden, der seit einem Autounfall im November 2004 querschnittsgelähmt ist. Alex war zu Beginn skeptisch, ob das Buch mit seinen Erlebnissen und denen seiner Familie wirklich veröffentlich werden sollte, da er befürchtete, dass die Menschen dann ihn erhöhen und bewundern, anstelle demjenigen um den es in Wahrheit geht: GOTT!

"Just because something is easy does not make it good and just because it is hard does not make it bad." (Nur weil etwas einfach ist, heisst das nicht, dass es gut ist und nur weil etwas schwierig ist, heisst das nicht, dass es schlecht ist).
Diese Aussage von Kevin Malarkey, die ich beim googlen auf Twitter fand, könnte als Untertitel für dieses Buch stehen, denn es ist die Losung, die durch das ganze Buch immer zwischen den Zeilen steht.

Doch fangen wir vorne an: Im November 2004 - auf dem Heimweg vom Gottesdienst -, Kevin Malarkey, 39, dreht sich während der Fahrt kurz zu seinem Sohn um, als es zu einem fürchterlichen Zusammenstoss mit einem anderen Auto kommt, das Vorfahrt gehabt hätte. Kevin kommt mit dem Schrecken davon, hingegen sein Sohn Alex, 6, trägt lebensgefährliche Verletzungen davon. Im Kinderkrankenhaus liegt Alex nun für zwei Monate im Koma. Kevin ringt mit sich und den Selbstvorwürfen, er dachte sogar an Selbstmord im ersten Moment nach dem Unfall.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Tatsachenbericht
Dieses Buch berührt einen sehr. Es beschreibt wie ein Junge nach einem sehr schweren Unfall unter anderem durch die Gebete vieler Menschen wieder zurück ins Leben fand. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Judith Fäth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte
Ich hatte das Buch schon im letzten Jahr gelesen und es hatte mich tief bewegt, da wir auch einen dreijährigen Neffen haben, der aus dem Himmel zurückkam. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Marlies Theurer veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schade
Wieder ein Buch mit starker religiöser Färbung. Wer nicht tief religiös ist, kann mit dem Buch leider nichts anfangen. Schade, aber nichts für mich.
Vor 4 Monaten von Isis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wahres Leben
Ich wahr neugierig auf den Inhalt des Buches und wurde keineswegs enttäuscht.Eine Begebenheit die anderen Betroffenen mut macht zum weitergehen und wenn der weg noch so... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Koch Heike veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Puhhhh!!!
Das ganze Buch ist nur ein einziges Loblied auf die Kirche! Es ist ja schön wenn man so sehr mit seinem Glauben verhaftet ist aber des ist mir zu viel!!!!!!!!!! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von meli veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessante und spannende Geschichte über das Leben nach dem...
Wunder gibt es immer wieder!
Gott tut Wunder! Dieses Buch beschreibt sehr anrührend die Geschichte eines "beinahe" tödlichen Unfalls, und was Gott daraus... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Icorona veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Macht Lust auf mehr
Bin immer froh, wenn ich etwas über den Ort erfahren kann, an den ich "auswandern" will. Es macht neugierig und Lust auf mehr.
Vor 8 Monaten von Doris veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Glaube an Gott.
Durch dieses Buch habe ich den Weg zu Gott gefunden und sehr spannende interessante wahre Geschichte möchte mehr davon lesen
Vor 11 Monaten von Emma Krieger veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig, nur für extreme Christen...
Von dem Buch hatte ich mir mehr erhofft. Leider zog sich die Preisung von Gott und Jesus über sämtliche Seiten hinweg. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Annette K. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leben zwischen zwei Welten
Wenn man ein Buch mit so einem Titel kauft, muss man auf Einiges gefasst sein. Und das bekommt man dann auch…

Nach einem tragischen Unfall, bei dem der Vater von Alex... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Andreas Meissner veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa574ef90)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar