summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Menge:1
Der Junge und der Wolf ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Junge und der Wolf
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Junge und der Wolf

23 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 12,99
EUR 6,18 EUR 0,98
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf durch Filmnoir und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
57 neu ab EUR 6,18 9 gebraucht ab EUR 0,98 2 Sammlerstück(e) ab EUR 4,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Der Junge und der Wolf + Wolfsbrüder + Kim und die Wölfe - DVD-Filme - FSK 6
Preis für alle drei: EUR 23,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Nicolas Brioudes, Pom Klementieff, Vantha Talisman, Bernard Wong, Gurgon Kyap
  • Komponist: Krishna Levy
  • Künstler: Laurent Charbonnier, Serge Bourdeillettes, Jean-Pierre Bailly, Nicolas Vanier, Ariane Fert, Thierry Machado, Gérard Simon
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 20. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003CM4IBA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.462 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der 16-jährige Nomade Sergei lebt in den nordöstlichen Steppen Sibiriens und wird trotz seines jugendlichen Alters von seinem Vater Nicolaï zum neuen Hüter der Rentierherde bestimmt. Seine Aufgabe ist es, die dreitausend Tiere zählende Herde auf höher gelegene Ebenen zu führen und sie vor Übergriffen der Wölfe zu schützen. Eines Tages jedoch trifft er auf eine Wolfsmutter und ihre vier Jungen und bringt es nicht über das Herz, sie zu erschießen, wie es die jahrtausendealten Regeln des Clans verlangen. Mit der Zeit kommt er den Wölfen näher, lediglich seine große Liebe Nastazia teilt sein Geheimnis. Bis Mitglieder des Clans Wolfsspuren im Schnee entdecken ...

VideoMarkt

Im Norden Sibiriens macht man sich beim indigenen Clan der Batagi Gedanken über die künftige Benennung des Chef-Rentierhirten. Häuptling Boris favorisiert seinen sechzehnjährigen Sohn Sergei, was nicht auf ungeteilten Beifall stößt bei jenen, die selbst gern Oberhirte geworden wären. Nun muss sich Sergei beweisen beim winterlichen Rentierhüten auf dem Hochplateau, wo es die Tiere insbesondere gegen Angriffe von hungrigen Wölfen zu verteidigen gilt. Als Sergei die Wölfe respektieren und lieben lernt, bringt ihn das in ernsthaften Konflikt mit den Batagi.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 9. Juni 2010
Format: DVD
Nicolai(Min Man Ma), der Führer eines Ewenen-Clans weiß das genau. Aber er muss es seinem Sohn Sergei(Nicolas Brioudes) einschärfen. Im Nordosten Sibiriens geht es im Winter ums nackte Überleben. Die Ewenen benötigen für dieses Überleben genau das, was auch die Wölfe Sibiriens über den Winter bringt: Rentiere. Sergei, der jetzt alt genug ist, um die Herde zu hüten, hat sich in diesem Kampf jedoch in eine Zwickmühle manövriert, aus der es scheinbar kein Entrinnen gibt.

Als Sergei die Rentierherde des Clans hüten darf, bemerkt er eine Wölfin in der Nähe. Er folgt ihr, will sie töten, unterlässt es aber, als er sieht, dass sie vier Junge hat. Jeden Tag beobachtet er die Tiere und kommt ihnen näher. Sergei nennt die Wölfin Vulca. Ein männlicher Wolf gesellt sich ebenfalls zur Familie. Sergei, der allein bei der Herde ist, erzählt dem Clan nichts. Die Ewenen töten jeden Wolf, um ihre Herden zu schützen. Doch dann weiht er seine Freundin Nastazya(Pom Klementieff) in sein Geheimnis ein. Nastazya erkennt sofort die Gefahr, in der Sergei schwebt. Und auch im Clan wird einigen klar, dass Sergei ein Geheimnis hat, dass er nicht preisgeben will. Als dann Wolfsspuren in der Nähe der Herde gefunden werden, machen sich die ersten Jäger Gedanken. Auch Sergeis Vater Nicolai spürt den Wölfen nach. Als der Winter sich über Sibirien legt, kommt es, wie es kommen musste: Die Wölfe reißen ein Rentier. Jetzt muss Sergei die schwerste Entscheidung seines Lebens treffen...

Nicolas Vanier hat uns 2004 mit seinem Film -Der letzte Trapper- große Freude bereitet. Da war es klar, dass auch -Der Junge und der Wolf- jetzt in meinem Player landete.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Artzberger am 5. August 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nicolas Vanier ist ein Meister seines Faches! mit traumhaften Bildern bringt er uns den Alltag eines nahezu unbekannten Nomadenstammes im unwirtlichen Nordosten Sibiriens nahe. eine zarte Liebesgeschichte, die Bemühungen eines jungen Ewenen um Anerkennung in seinem Clan, sowie eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und wilden Wolf.
im Making Of wird klar warum dies alles so ehrlich authentisch "rüberkommt". nicht nur die Ewenen sind echt,Vanier filmte auch bei minus 50 grad C! Er braucht keine Styroporschneestürme im ge heizten Studio und das sieht man in jeder Szene.
echt. pur.ehrlich. ein schöner berührender Film
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CKLeseratte TOP 1000 REZENSENT am 26. Januar 2013
Format: DVD
Dieser Film zeigt beeindruckend das Leben eines Nomadenstammes in Sibirien. Die Rentierzüchter ziehen mit ihren riesigen Herden von Ort zu Ort, dorthin wo die Flechten wachsen, die Rentiere fressen.
Die Bilder sind atemberaubend. Natürlich ist es kein spannender Hollywoodstreifen, sondern eben eine Mischung aus Doku und Spielfilm. Die Handlung ist schnell erzählt.
Der 16-jährige Sergei (das ist der "Junge") soll die Rentiere hüten. Dabei freundet er sich aber mit einer Wolfsfamilie an. Nur seine Freundin weiß davon. Im Sommer sind diese keine Gefahr, im Winter reißen sie jedoch Rentiere. Da ist Ärger natürlich vorprogrammiert.
Ich fand es schön, auf diese unterhaltsame Weise mehr über das Leben der Rentierzüchter zu lernen. Ein 15-minütiger Zusatzfilm klärt über die Tierwelt Sibiriens auf. Er ist nicht so gut gemacht, aber informativ. Er erläutert auch die Probleme, die mit dem Klimawandel im Hohen Norden entstehen.
Es ist ein Naturfilm, da sterben natürlich auch Tiere. Deshalb ist der Film für die meisten 6-Jährigen wohl ungeeignet. Ich würde ihn für Kinder, die Naturfilme mögen, ab 8 oder 9 empfehlen (3. Klasse). Allerdings enthält er zwei "Nackt-im-Zelt"-Szenen. Man sieht zwar nicht mehr als nackte Haut, aber muss Erotik wirklich in einem Film vorkommen, der ab 6 freigegegben ist?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amadis am 29. Mai 2012
Format: Blu-ray
Story (4)
Wenn auch die Story nicht gerade eine Ausgeburt an Originalität ist so besticht der Film vor allem durch grandiose Landschafts- und Naturaufnahmen. Es gelang eine Geschichte zu erzählen, die nicht in kitschige Klischees abgleitet oder durch all zu übertriebene Dramatik punkten will. Alles in Allem wurde eine gute Balance gefunden, die den Streifen dadurch sehenswert und unterhaltend macht.

Bild (4)
Eine durchwegs gute Bildqualität, die kaum Schwächen aufweist. Einzig bei Tageslichtaufnahmen wirkt das Bild zuweilen etwas überstrahlt. Der Schwarzwert ist hingegen sehr gut auch wirkt das Bild in dunklen Szenen sehr plastisch. Close-Ups weisen eine hervorragende Schärfe auf. Und wenn auch die Landschaftsaufnahmen etwas weicher ausfallen, haben wir es hier durchwegs mit einem ausgezeichneten HD-Transfer zu tun.

Ton (3)
Obwohl die Surround-Lautsprecher immer wieder aktiviert werden, spielt sich der Grossteil des Filmes auf den vorderen Kanälen ab. Da wäre definitiv mehr drin gewesen. Als Vergleich mag da der Streifen: "Der Fuchs und das Mädchen" herhalten um zu sehen wie man die Geräusche von Natur und Tieren absolut genial in die Surround-Kulisse einbetten kann...

Extras (3)
Interessieren mich nicht. Es gibt ein Wende-Cover

Fazit: Ein sehenswerter und unterhaltsamer Familienfilm für alle die Tierfilme mögen und gerne faszinierende Landschaften sehen. Auch der Einblick in eine völlig fremde Kultur ist sehr interessant wenn auch sehr oberflächlich dargestellt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden