In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Junge, der Träume schenkte: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Der Junge, der Träume schenkte Gesprochen von Sascha Rotermund EUR 39,95 EUR 3,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der Junge, der Träume schenkte: Roman [Kindle Edition]

Luca Di Fulvio , Petra Knoch
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.035 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Audiobook EUR 5,99  
Sie möchten ein eBook verschenken? Das ist am Einfachsten mit einem Amazon.de Geschenkgutschein. Der Empfänger des Gutscheins kann das Gutscheinguthaben auf seinem Konto gutschreiben und beim nächsten Einkauf damit bezahlen. Mehr dazu.

Was lesen Sie so? Berühmte Autoren empfehlen Luca Di Fulvio stellt bei Was lesen Sie so? seine Lieblingsbücher vor.

Dieser Titel ist auch als ungekürzter Hörbuch-Download bei Audible.de verfügbar.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens - mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika.

Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1932 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 785 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3404160614
  • Verlag: Bastei Entertainment; Auflage: 1. (22. Dezember 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006OE354E
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.035 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #978 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Luca Di Fulvio wurde am 13. Mai 1957 in Rom geboren, wo er auch heute lebt und arbeitet.

Im Alter von 20 begann er mit dem Studium der Theaterwissenschaften an der Accademia d'Arte Drammatica Silvio d'Amico. Es gab über 600 Bewerber, und Di Fulvio konnte damals kaum fassen, dass er tatsächlich unter den 20 Auserwählten war. Sein Lehrmeister war übrigens Andrea Camilleri, der ihn als Dozent mit seinen anschaulichen, originellen Vorlesungen immer wieder begeistert und zu eigenem Schaffen angeregt hat.

Während des Studiums gründete Di Fulvio eine kleine Schauspielgruppe (La Festa Mobile), und er schrieb ein Bühnendrehbuch zu Thomas Manns "Tonio Kröger", das er auch aufführte. Die Figur des Tonio Kröger faszinierte ihn ob ihres großen Identifikationspotenzials nachhaltig, und so kam er schließlich selbst zum Schreiben.

Für die Hauptfigur seines Romans "Der Junge, der Träume schenkte" gibt es eine literarische Vorlage: Die Figur des Natale-Christmas ist eine Hommage an Joe Christmas aus "Light in August" von William Faulkner. Und auch hinsichtlich der Ausstrahlung seines Helden hatte Luca Di Fulvio konkrete Vorstellungen: Er hatte nämlich Silvio Muccino vor Augen, in Italien erfolgreich als Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor. Einer Anekdote gemäß vermochte der charismatische Muccino einst einen ziemlich granteligen Filmproduzenten, der aus seinem Desinteresse an einem angebotenen Projekt keinen Hehl machte, mit seinem Wesen so sehr zu bezaubern, dass dieser schließlich völlig gebannt zuhörte. Und so kam Di Fulvio auf die Idee, für seinen Roman eine Figur zu schaffen, der ein besonderes Erzähltalent zu eigen ist, mit welchem er andere zum Träumen anregt, aufrüttelt und mitreißt.

Di Fulvio hat sich überdies ausgiebig mit der jüdischen Mafia beschäftigt, einige der mächtigen Figuren innerhalb der involvierten Organisationen (z.B. Louis Lepke Buchalter) hat es tatsächlich gegeben.

Auch Jack Londons Roman "Martin Eden" findet Erwähnung, und der Name Ruth ist nicht zufällig gewählt, sondern hat ebenfalls einen literarischen Bezug: In Londons Roman ist sie die Freundin der Hauptfigur Martin Eden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1.051 von 1.130 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz großes Kino 30. Dezember 2011
Von Neutralmodus2000 TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Es fällt mir nicht ganz leicht einzugestehen, dass mich Luca Di Fulvio mit DER JUNGE, DER TRÄUME SCHENKTE schlichtweg verzaubert und auf poetische Art und Weise tief berührt hat. Es fällt mir deshalb nicht leicht einzugestehen, da ich als erwachsener Mann eher realitätsnahen Thrillern/Polit- und Agenten-Thrillern zugetan bin und üblicherweise auf das Kindchenschema, welches aus unschuldigen Knabenaugen vom Cover lächelt, nicht hereinfalle. Für mich hatte bei erster Betrachtung bereits der Titel etwas Kitschiges an sich und ich dachte mir "Meine Güte, soetwas können auch nur Frauen lesen". Wie man sich täuschen kann ...

Es ist dem Drängen meiner Frau zu verdanken, dass ich mich dennoch diesem kraftvollen Werk genähert habe, ohne es dann länger als zwei Tage zur Seite zu legen. Meine Frau lächelte, schmunzelte, legte sorgenvoll die Stirn in Falten und verdrückte die ein oder andere Träne, als sie vor mir dieses Buch las - eine Reaktion, die ich so zuvor schon lange nicht bei ihr bemerkt hatte, wenn die üblichen US- und Skandinavien-Krimis mit den x-beliebigen Psychopathen und Serienkillern aus den Bestellerlisten weggeschmökert wurden. Das hat mich dann letzlich neugierig gemacht und ich folgte ihrer Buchempfehlung. Ich habe dies nicht eine Sekunde bereut.

Der Autor hat in meiner Wahrnehmung die wirklich seltene Gabe, erzählen zu können. Und zwar in einer mitreissenden Leichtigkeit und zugleich dramatischen Eindringlichkeit, die einen sofort in andere Welt versetzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat das Zeug zum Drehbuch 13. Dezember 2013
Von Voyager
Format:Taschenbuch
In einer sehr männerdominierenden Zeit der 30er Jahre wächst ein Junge bei seiner gerade eingewanderten Mutter auf. Seine während der Kindheit gemachten Erfahrungen in dem New Yorker Stadtviertel Lower Eastside verhelfen ihm nachher noch zu ungeahnten Möglichkeiten in dem Land der unbegrenzeten Möglichkeiten. Es handelt sich um einen recht schonungslosen Roman. Frauen hatten in Welt der 30er Jahre ja wirklich nicht viele Rechte und ihre "zugedachte" Rolle zu erfüllen - so erscheint es auch nicht verwunderlich, dass es zum Teil besonders in diesem Stadtteil, in dem größtenteils nur die ungebildete "Unterschicht" und eingewanderte Arbeiterklasse beheimatet war, ziemlich brutal zugeht. Auf der anderen Seite wird aber auch schonungslos mit der gerade in Hollywoood entstehenden "Erotikbranche", abseits von Glamour und Ruhm der wenigen Schönen und Reichen, abgerechnet und zeigt die Scheinheiligkeit dieses wohlhabenden und anziehenden Konterparts. Diese beiden sehr verschiedenen Gesellschaftsschichten vermischen sich in dieser Geschichte zu einer sehr abwechslungsreichen Handlung, in der zwischen viel Brutalität auch und gerade deswegen eine sich lang hinziehende zarte Liebesgeschichte zwischen zwei heranwachsenden Menschen entsteht. Zum Teil wird einem hier knallharter Tobak vorgesetzt, der aber stets sehr spannend ist und mit einem nur zum Teil vorhersehbaren Ende abgerundet ist. Wegen der Komplexität dieses fast 800 Seiten umfassenden Romans wird es aber nicht möglich sein, aus diesem Stoff einen Film zu machen, der der Romanfassung gerecht werden würde. Ich hatte keine Mühe diesen Roman bis zum Schluss zu lesen, obwohl mir einige Sachen der handelnden Personen übel aufgestoßen sind, aber so ist das Leben. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioser Roman 13. Oktober 2012
Von Soraya
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Nach den doch sehr unterschiedlichen Rezensionen dachte ich mir, ich sollte dieses Buch am besten selber lesen. Und ich kann sagen: Ich wurde nicht enttäuscht.

Ja, die Geschichte hat Kanten, ihre brutalen Seiten, "verliert" sich aber nicht darin. Denn um ein Vielfaches mehr hat es seine Rundungen, ist weich und sanft und liebevoll. Und wirkt dennoch nie aufgesetzt - ganz und gar nicht! - weder kitschig noch oberflächlich. Denn vielmehr handelt es sich um feine Zeilen, die in eine raue Zeit zurückversetzen und ganz wunderbare Charakter formen, die man nach über 800 Seiten wirklich liebgewonnen hat. Hier werden in der Tat Träume geschenkt. Zwar spricht man hier nicht von Spannung im üblichen Sinne, aber spannend in einem ganz besonderen Sinne ist dieser Roman definitiv. Ich hab es nicht schaffen können, das Buch aus der Hand zu legen. In jeder freien Minute musste ich wissen, was passiert und wie es weitergeht, wohin die Wege noch führen.
Man wird berührt, aber auch getroffen, man stutzt und wird sich erst im Laufe der Geschichte über bestimmte Ereignisse bewusst. Was für tolle Menschen man hier treffen kann, die einem direkt ans Herz gehen. In einer doch sehr rauen und grauen Zeit mit rauen Persönlichkeiten schaffen es die Charaktere doch auch zum Teil die guten, gar amüsanten Seiten, herauszukitzeln. Komik, Tragik, Schmerz, Gefühl, Leidenschaft, Angst, Wut, alles ist hier vertreten und lässt den Leser alle ihm möglichen Stimmungen durchleben.

Die Beschreibungen haben mir gut gefallen, ich konnte mich richtig gut in diese Zeit, in diese Orte hineinfühlen, ganz so als sei ich da gewesen. Die Gefühlsbeschreibungen der Charaktere gefielen mir ebenso gut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Daumen hoch !!!
Mich hat die Geschichte von Anfang an gefesselt und wollte das Buch nicht mehr weglegen. Sehr spannend geschrieben, einfach toll.
Vor 4 Tagen von Sabine Knauf veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Ich habe mir das Bauch nicht mit riesigen Ansprüchen gekauft, sondern einfach gute Unterhaltung erwartet. Leider wurde ich enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von US veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zu viel Sex und Gewalt.
Habe das Hörbuch geschenkt bekommen. Das Buch ist sehr gut vorgelesen und die Athmosphäre ist sehr gut eingefangen, aber für mich war das mit zu viel Gewalt und Sex. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Hauschild SH veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Viten voller Leid und Hoffnung
Die junge Cetta Luminita lebt in Aspromonte. Sie ist schön, aber auch arm. So wird sie bei einer Vergewaltigung ungewollt schwanger. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Heinz Ketchup veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
ich will eigentlich gar nicht viel dazu sagen - ich habe das Buch verschlungen! Das Cover lässt zwar eine Schnulze vermuten, aber weit gefehlt. Absolute Leseempfehlung!
Vor 29 Tagen von Marietta veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein spannender Roman in einer spannenden Zeit: the Roaring Twenties
Hier erhält man neben einer äußerst spannenden Geschichte einen ungeschminkten Einblick in das Leben der Einwanderer im New York der Zwanziger als auch in die... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Berto veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Getäuscht von den vielen positiven Bewertungen
Meine Frau und ich hatten das Buch als Urlaubslektüre erworben und es auf Grund der überwiegend guten Bewertungen und der Leseprobe ausgewählt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Leo veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Sehr enttäuschend mit abstoßenden Gewalt- und Sexszenen
Habe das Buch auch aufgrund der positiven (für mich nun überhaupt nicht nachvollziehbaren) Rezensionen gekauft und habe mich schon nach den ersten Seiten gefragt, ob ich... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von A. Blum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tanja
Wunderschöne Geschichte, die man nicht aus der Hand legen möchte..Super geschrieben.. Man hat zu lachen und leidet mit dem Jungen
Vor 1 Monat von Tanja K veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hat Spass gemacht zu lesen.
Es war von allem etwas dabei, Spannung, Spass, Liebe, Drama, Fiktion und Geschichtliches. Es ist gut geschrieben und eröffnet einem den Blick auf den Beginn des 20. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Anja Birkholz veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden