Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Job Broschiert


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99
8 gebraucht ab EUR 2,99
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548205941
  • ISBN-13: 978-3548205946
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.332.554 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MB am 17. April 2011
Format: Broschiert
"der job" ist ein sehr informatives buch über den autor und seiner persöhnlichen bezugsname zu den von ihm literarisch verarbeiteten erfahrungen und ansichten, die er in der zeit seiner langjährigen schaffenszeit immer wieder bearbeitet hat.
da geht es um die von ihm und brion gysin entdeckte collagemethode genannt cut up und fold in. um seine erfahrungen als eine art "testperson" in seiner kurzen zeit als mitglied von scientology, welche er stark kritisiert. (naked syientology) im gespräch mit daniel odier lässt der autor von naked lunch und junky (zwei bücher die das prüde amerika der 50gerjahre und das damalige moralischen empfinden stark aufgebracht haben),- einen sehr guten einblick in seine arbeit und ihr umfeld ein.
es wird über raumfahrt, sexuelle orientierungen wie auch über massenmanipulation mittels der dialektischen sprache durch massenmedien, als auch über sein persöhnliches verhältniss zum schreiben gesprochen. von den ansichten der inka,- bis zur öffentlichen zensur im bezug auf seine arbeit.über hyrogliephen und ihrem vorteil gegenüber der heutigen schrift. und dem wandel vom patienten zu einem "junky" durch das gesetz.
ein wirklich interessantes buch über einen sehr interessanten menschen und seinen erfahrungen im grenzbereich des "innerspace".
sehr redseelig und ausführlich, selbst dann auch wenn man mit den literarischen texten des autors wenig anfangen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden