In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Jesus vom Sexshop: Stories von unterwegs auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der Jesus vom Sexshop: Stories von unterwegs [Kindle Edition]

Helge Timmerberg
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 18,95  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,94  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Im Mondschein im wilden Kurdistan hungrige Wölfe heulen hören. Auf dem Malecon in Havanna bis zum Morgengrauen tanzen. Das entspricht dem Gusto von Abenteurer Helge Timmerberg. In seinen Stories von unterwegs rücken aktualisierte Randnotizen aus den letzten 30 Jahren vielfach ins Zentrum. Geografisch reichen seine 26 Streifzüge von Amsterdam bis Zürich, von Nordkorea bis Südspanien, von Belgrad bis Marrakesch.

Leser treffen Goldsucher am Amazonas, bekommen Ratten serviert und erfahren, wer es geschafft hat, Timmerberg einmal so richtig übers Ohr zu hauen. Der Abenteurer preist die Sahara, warnt aber vor Kamelritten – und verrät, was in Marokko als sportiv gilt. In seinen heißen Partynächten verwandeln sich kubanische Frauen in geile Schlangen. Und der Reiseschriftsteller offenbart, wo die definitiv schönsten Vertreter des weiblichen Geschlechts wirklich wohnen.

Timmerberg ist ein Mann der Tat. Folglich sind seine Erkenntnisse praktischer Natur. Dass Whiskey zynisch, Wodka sentimental und Rum geil macht. Oder dass die drei großen „Regularien des Lebens“ Sex, Macht und Geld seien. Überraschend seine Analyse über vier Kasten der nordkoreanischen Diktatur. Tief schürfendes zu „Naturgesetzen“ erweist sich hingegen als quatsch. Macht nichts, denn unter dem Strich interessieren sich Timmerberg-Fans ohnehin nicht für graue Theorie, sondern fürs exotische Leben.

Zwischen goldenen Kühen und bunten Paradiesvögeln jagt der Adrenalin-Junkie rund um die Welt. Frech und unverkrampft schreibt das lebende Fossil der Hippie-Generation. Locker wie sein Stil ist auch seine Einstellung gegenüber Drogen. Timmerberg-Fans mit Entzugserscheinungen wiederum können sich bis zum nächsten großen Wurf an Der Jesus im Sexshop berauschen. Einstweilen orientiert sich der Meister an einem weiteren Havanna-Liebhaber und hält in Anlehnung an Frank Sinatras Welthit fest. „I did it my Hemingway.“
– Herwig Slezak

Kurzbeschreibung

Mit siebzehn trampte Helge Timmerberg nach Indien, bereiste den legendären Hippie-Trail; in Kurdistan fiel er unter die Wölfe, im Iran wurde er verhaftet, und in Belutschistan traf ihn die Liebe – sie hieß Leila. Seither, seit vier Jahrzehnten, ist Timmerberg auf Reisen, Seßhaftigkeit hat ihm das Schicksal verboten – entstanden sind daraus ebenso abenteuerliche wie einzigartige Reportagen. Er erzählt, wie Hunter S. Thompson ihm in den Rocky Mountains die Freundin ausspannen wollte (und es nicht schaffte); wie Steven Seagal ihm beim Aikido einen Daumen und warum Havanna ihm das Herz brach. Er berichtet von einem wilden Kamelritt durch die marokkanische Wüste, von geheimen Haschisch-Oasen in Wien und davon, wie ihn am Amazonas um ein Haar der Jaguar gekriegt hätte. Und was noch? Geschichten über die Thaiboxer von Bangkok, die Astrologen von Varanasi, den Geheimdienst in Nordkorea und die Taxifahrer von Tel Aviv. Auf St. Pauli arbeitete Timmerberg als Nachtclub-Portier; in Marrakesch fand er sein Lieblingshaus. Aber auch hier konnte er nicht bleiben – unterwegs ist sein Zuhause.

Ein Abenteuerbuch, das seinesgleichen sucht – hintergründig, lebensklug und vor allem: Packend von der ­ersten bis zur letzten Seite.

«Dieser Reiseschriftsteller reiht sich ein unter die Großen des letzten Jahrhunderts wie Bruce Chatwin, Paul Theroux oder Hunter S. Thompson.» (Bayern 2)

«Ein absolutes Muß … Man liest, lacht, träumt.» (Der Spiegel)

Produktinformation


Mehr über den Autor

Helge Timmerberg, geboren 1952 in Dorfitter (Hessen), ist Abenteurer, Journalist und Reiseschriftsteller. Er schreibt Reportagen aus allen Teilen der Welt, unter anderem für "Stern", "Die Zeit", "Merian" und "Playboy". Sibylle Berg über ihn: "Den ersten richtig großen und tiefen Neid empfand ich, als ich Helge Timmerberg kennenlernte. Er war in meiner Generation der beste Schreiber Deutschlands und der freieste Mensch, den ich jemals getroffen habe."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Stories - top geschrieben 8. Mai 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe mehr als einmal laut los lachen müssen: Stories voll Witz und Welt, voll Abenteuer und Leben - und Timmerberg hat sie einfach großartig geschrieben. Ob er sich mit Goldgräbern durch den Amazonas kämpft (schon etwas aufschneiderisch, aber trotzdem meine Lieblingsstory) oder Einblicke in die paranoide Welt Nordkoreas gibt (höchst interessant, wer kommt da schon hin?), ich war als Leserin fast live dabei und, um im Timmerberg-Jargon zu bleiben, "scheißfroh" darüber.

O.K.: die Drogen-Präsenz könnte man etwas herunterfahren und das Frauenbild müsste nicht nur bei diesem Timmerberg Buch um etliche Dimensionen erweitert werden. Und dann ist da noch Timmerbergs unterschwellige Macho-Attitüde, die nur auf den ersten Blick von Yoga, kosmopolitischer Lebenstour und Hippietum verdeckt wird. Ach ja, fast vergessen hätte ich den Gedanken "Was für ein kaputter Typ", der sich mir nicht nur bei der Kuba Story aufdrängt. Und schließlich ist man am rätseln, ob man den Autor für seinen Mut und seine Unbedarftheit bewundern oder darüber einfach nur den Kopf schütteln soll. Voller Widersprüche. Eben ein Unikum dieser Timmerberg, der immer Protagonist seiner Stories ist. Und diese Widersprüche machen auch diese Timmerberg-Stories noch energiegeladener, voller, lebendiger.

Übrigens:
wer hätte gedacht, dass es Typen gibt, die tatächlich hartnäckige Rabatt-Vehandlungen mit "dem Jesus vom Sexshop" führen - über Sex-Spielzeug made aus Gummi? Das alles und noch mehr gibt es in diesem Buch, das einfach jeden Cent wert ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Timmerberg in Höchstform 24. Oktober 2013
Von Nikki
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
In den Rezensionen schnappte ich häufig die Vokabel "arrogant" auf. Es ist durchaus nicht notwendig Symphatie für Timmerbergs Person zu hegen, um seine Werke zu schätzen. Gekonnt zu Papier gebracht, gut getroffen, unglaublich witzig und bisweilen unglaublich unverschämt, ist dieser Band bisher mein Lieblingswerk von Timmerberg. Herrlich! Es gibt nicht viele Reise-Schriftsteller, die die Kunst des Schreibens so beherrschen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Er hat bessere 5. Juli 2015
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wenn ein Mann wie Helge Timmerberg einem attestiert, man käme aus dem Land der Champions, kann man kaum anders als sich geschmeichelt zu fühlen. Genau so sehe ich das. Diese kleine Poklapser findet sich in einer der zahlreichen Kurzgeschichten dieses Buches. Was der Leser erwartet, das bekommt er und noch so einige kostenfreie Beigaben. Koks, Kos, Nutten, Nutten, Koks, Bier, Depressionen, Schnaps, .... auch Hunter Thompson wird mit diesem Muster irgendwann langweilig. Das kann Timmerberg besser. Die Redundanz der Themen ist ab und an ermüdend und macht es den brillianten Stellen ganz schön schwer zu glänzen. So scharf, so präzise auf den Punkt und am offensichtlichen vorbei kann sonst keiner. Leider zeigt er es in diesem Buch viel zu selten. Halbgare Erzählungen, Protagonisten, die nicht griffig werden und auch halbherzige Sequenzen. Shiva Moon, Tiger fressen keine Yogis ', ja sogar die Märchentante mit ihrer Crew macht einen besseren Schnitt. Nur was für Menschen, die gerne wie ich abends mal mit dem guten Mann einen helben würden. Wer Erzählkunst sucht, wählt eins der anderen Werke.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Buch 2011 26. Oktober 2012
Format:Taschenbuch
Es ist einfach sagenhaft, was Helge Timmerberg für tolle Geschichten in dieses Buch gepackt hat. Als wäre man mit ihm in Indien, Cuba, Israel, ..., gewesen. Seine Erzählungen sind hautnah, echt, natürlich und scharfsinnig. Dabei schafft er es stets die Gradwanderung zwischen der Unterhaltung des Lesers und dem Anregen zum Nachdenken mit Bravour zu meistern.

Ich kann das Buch nur wirklich jedem empfehlen. Eignet sich durch seine modulare Struktur auch für zwischendurch, zum Beispiel in der Bahn oder bei einem Bier an der Hotelbar.

Wirklich das beste Buch was ich 2011 gelesen habe. Absolut top!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Helge Timmerberg hat zweifelsohne einen mitunter witzigen Schreibstil. Nun ja, als Reisejournalist ist er eher zweitklassig. Mag hart klingen, aber wenn man sich einige seiner Veröffentlichungen anschaut, so hat man den Eindruck, dass es hauptsächlich um Länder bzw.Regionen geht, in denen man Drogen in ungezügelter Weise konsumieren kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
48 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erhabene Unwissenheit 23. April 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Ich kann mich den Vorlesern und Rezensenten nicht anschliessen. Das Buch bekam ich geschenkt, da ich selbst viele dieser Orte bereits besucht und erlebt habe, und tatsächlich dachte ich, da wird bestimmt das eine oder andere für mich bei sein. WEIT GEFEHLT!!!
Herr Timmerberg liebt, er liebt sich selbst und das nicht zu knapp. Mit dem entschuldigenden "ein Journalist muss das schreiben" schreibt und wütet er in anderen Kulturen. Von der der Welt gesehen hat er offensichtlich viel, verstanden hat er nichts. Nach den ersten Geschichten wurde mir bereits flau im Magen, nach weiteren bestätigte sich der anfängliche Verdacht. Herr Timmerberg ist erhaben über alles und jeden, zu jeder Tageszeit, zu jedem Anlass. Mit der Arroganz des westlich geprägten Mannes- und ich schreibe nicht Menschen- ja ich denke da fühlt er sich gebauchpinselt wenn er sich als Mann beschrieben sieht, macht er par excellence ganze Völkerscharen dem Erdboden gleich, ständig besoffen, ständig bekifft. Hintergründe werden nicht erforscht. Er bleibt oberflächlich und im Schreibstil doch eher langweilig. Herr Timmerberg verfügt über einen bestimmten Stammwortschatz und über den kommt er ebenso wenig hinaus (Nein Frau Berg das tut er nicht)wie sein Blick über den Tellerrand geht. Wie wärs mit einem wirklich guten Reisebericht, wie jene von Kisch oder Karel Capek. Auch E.M. Fosters Reise nach Indien. Aber so ewas, bitte nicht mehr davon.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der Jesus vom Sexshop
Eine tolle Lektüre. Danke Herr Timmerberg. Es ist ein interessant geschriebenes Buch. Ich mag es wirklich sehr und empfehle es weiter.
Vor 2 Monaten von Vera veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geschichten von unterwegs
Wie erwartet ein spannendes Buch mit wilden Geschichten und einem tiefen Blick in die Seele des Autors. Muss man gelesen haben.
liebe Grüsse vom Muger
[...]
Vor 7 Monaten von bärti veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles ok
ordentlich, sehr ok, Buch war gut in Ordnung, keine Flecke und auch noch sehr lustig ganz toll - gut ..
Vor 7 Monaten von lilo nazarian veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen lockere Schreibe
Ich glaube, Helge Timmerbergs Schreibe ist was für Männer. Sehr locker, teils rau und ehrlich. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Lorena del Sol veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie alle Bücher von Helge sehr gut erzählt
Ich finde alle Bücher von Helge Timmerberg immer sehr kurzweilig und nett erzählt, und dieses Buch fällt auch wieder in diese Kategorie, damit für mich ein sehr... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Kerstin Pietzko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert
Vielleicht auch, weil es politisch so schön unkorrekt ist. Wir waren sehr gut unterhalten. Und die Geschichten hören sich nach einem sehr bewegten und interessanten Leben... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Thomas Mantel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Stories
Für mich als Spät 68er liest sich das teilweise wie Anekdoten aus der eigenen Jugend. Tolle Sprache, kraftvoll geschrieben - es ist, als wäre man dabei. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Hubertus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lustiges und amüsantes Hörbuch
"Der Jesus von Sexshop" ist ein amüsantes und lustiges Hörbuch. Kann ich sehr empfehlen. Vorallem auf Autofahrten. Einfach eine interessante Lebensgeschichte
Vor 15 Monaten von Smaragda Giannouli veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Naja
Helge Timmerberg ist nicht Helge Schneider. Zweiter besticht durch Eleganz und Stil. Timmerberg kommt mir manchmal vor wie ein besserwissender Hippi, der schon immer schlauer... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Rafa veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut
Sehr unterhaltsam, gut zu lesen auf Reisen unterwegs und sehr treffend beobachtet. Travelstories, wie man sie kennt, wenn man öfter Helge Timmerberg-bücher liest.
Vor 16 Monaten von anonym veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden