Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,48

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman [Gekürzte Ausgabe, Audiobook] [Audio CD]

Jonas Jonasson , Otto Sander , Wibke Kuhn
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2.515 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 7,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

29. August 2011
Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: der Hörverlag; Auflage: gekürzte Lesung (29. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783867177818
  • ISBN-13: 978-3867177818
  • ASIN: 3867177813
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 14,3 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2.515 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.220 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein Schelmenroman erster Güte. Gerade die Beiläufigkeit, mit der Otto Sander das Hörbuch liest, schärft die Pointen dieser Clownsnummer für gebildete Stände." (Westdeutsche Allgemeine)

"Das ist makaber, witzig, skurril, auch spannend und zugleich in einem seelenruhigen Ton erzählt, als seien all die Kapriolen das Selbstverständlichste auf der Welt und für jeden Greis nicht nur zu erleben, sondern auch zu bestehen." (WDR 3)

"Das Hörbuch ist ein Genuss - nicht zuletzt wegen Otto Sander, der mit nuschelnder Stimme den schlitzohrigen und welterfahrenen Hundertjährigen verkörpert." (Neue Presse)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jonas Jonasson, geb. 1961 im schwedischen Växjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist unter anderem für die Zeitungen „Smålandsposten“ und „Expressen“. Später gründete er eine eigene Medien-Consulting-Firma. Doch nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er alles und schrieb den Roman, über den er schon jahrelang nachgedacht hatte: „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“. Das Buch trat in Schweden eine regelrechte Allan-Karlsson-Manie los und ist inzwischen zu einem weltweiten Bestseller geworden. Der Roman wird derzeit verfilmt und wird im Frühjahr 2014 in die deutschen Kinos kommen. Im November 2013 erschien Jonassons zweiter Roman "Die Analphabetin, die rechnen konnte" in Deutschland und wurde sofort zum Nr.-1-Bestseller.

Otto Sander (1941–2013), in Hannover geboren, studierte Theater- und Literaturwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte und besuchte die Otto-Falckenberg-Schule in München. Er spielte mitunter an den Düsseldorfer Kammerspielen, an der Freien Volksbühne Berlin und an der Berliner Schaubühne. Zugleich galt der Künstler, der in Werken von Eric Rohmer, Margarethe von Trotta und Wim Wenders internationale Berühmtheit erlangte, als einer der bedeutendsten deutschen Filmschauspieler. Er war in zahlreichen bekannten Film- und Fernsehproduktionen wie 'Das Boot' und mit Heinz Rühmann in 'In weiter Ferne, so nah' zu sehen, blieb aber auch immer der Bühne treu, wo er in den großen Rollen der Theatergeschichte brillierte und begeisterte. Für den Hörverlag sprach er in Umberto Ecos 'Das Foucaultsche Pendel' und las 'Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand' von Jonas Jonasson.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
889 von 950 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit hundert Jahren ganz schön fit 25. Oktober 2011
Von Sarah O. TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist das erstklassige Debüt des schwedischen Autors Jonas Jonasson.

Zum Inhalt: An seinem einhundertsten Geburtstag, dem 2. Mai 2005, klettert Allan Karlsson aus dem Fenster seines Zimmers im Altenheim und drückt sich so vor der eigenen Geburtstagsfeier. Sein erstes Ziel ist der Busbahnhof, an dem er mit dem erst besten Bus fährt soweit ihn seine 50 Kronen bringen - und da der ungepflegte junge Mann, dessen Koffer Allan in der Zwischenzeit beaufsichtigt, nicht rechtzeitig von der Toilette zurückkehrt, nimmt Allan das Gepäckstück gleich mit. Unglücklicherweise ist "Bolzen", der junge Mann, Mitglied einer kleinen Gangstergruppe und der Koffer prall gefüllt mit Geld. Die Verfolgung beginnt und da leider auch nicht jeder Kleinkriminelle, der sich auf die Suche nach Allan und seiner wachsenden Reisegemeinschaft (inklusive Elefant Sonja) macht, das Zusammentreffen überlebt, ist bald auch die Polizei an Allan interessiert.

Neben der Flucht quer durch Schweden springt der Roman immer wieder in die Vergangenheit und schildert chronologisch Allans bisheriges Leben. Schon in jungen Jahren begeistert von Sprengstoff (und dadurch verantwortlich für die ein oder andere Kuhfehlgeburt), bereist der politisch eigentlich uninteressierte und überaus gutmütige Allan die ganze Welt, ist "zufällig" beteiligt an diversen historischen Ereignissen und trinkt Schnäpse mit (unter anderem) General Franco, Präsident Truman und Stalin...

Mit diesem Roman ist es dem Autor gelungen auf über 400 Seiten ein unterhaltsames Lesevergnügen mit einer sehr detailverliebten Handlung, einer guten Sprache und jeder Menge trockenem Humor zu schreiben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
544 von 593 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiser Roman 11. Dezember 2011
Format:Broschiert
Über den Inhalt haben sich bereits andere hinreichend geäußert. Daher möchte ich nur meine Meinung dazu abgeben, warum das Buch so lesenswert ist.

Der Roman enthält sehr viel Situationskomik und Wortwitz, sicher. Aber er scheint mir auch eine Botschaft zu vermitteln, nämlich das Leben leicht - und nicht zu ernst- zu nehmen, es zu entschleunigen. Wir leben in einer Zeit, wo immer alles noch schneller, noch besser, noch effizienter, noch jugendlich-dynamischer... sein soll. Dieser Roman ist eine Art Anti-Buch. Die Figuren lassen sich alles andere als vom Leben hetzen, sie haben sich in der Vergangenheit oft dem normalen Leben entzogen, selten versucht, bewusst und mit viel Einsatz etwas zu erreichen und haben am Ende alles bekommen und oft mehr, als sie zu hoffen wagten. Die Figuren stolpern ausnahmslos zufällig in die nächste Situation. Sie machen selten längerfristige Pläne, sondern agieren entsprechend der augenblicklichen Situation und sind bereit, die Dinge und Personen so zu akzeptieren, wie sie in dem Moment nun einmal sind. Das Buch sagt m. E.: Öffne Dich dem Wunder des Lebens. Genieße das Leben (auch indem Du seine Skurilität erkennst und akzeptierst). Gleichzeitig führt es, mit leichter Hand gezeichnet, die Absurdität der politischen Ereignisse des 20.Jahrhunderts und der "wichtigen politischen" Personen dieser Zeit vor.

Wer ein unterhaltsames, lustiges und gleichzeitig weises, herzwärmendes Buch lesen möchte, ist mir diesem Buch sehr gut bedient.
Ich lächle schon, wenn ich das Buch nur sehe, meine Stimmung hebt sich. Von wie vielen Büchern kann man das schon sagen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
437 von 491 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Debüt mit hoher Qualität 24. August 2011
Format:Broschiert
Allein schon der sperrige Titel des Romans zeigt an, dass hier kein griffiger und leicht dahinplätschernder Mainstream Roman zu erwarten ist, sondern die Kreativität und Phantasie des Autors weite Wege zu gehen bereit ist. Eine Erwartung, die nicht nur nicht enttäuscht wird bei der Lektüre des Buches, sondern durchaus übertroffen wird. Vor allem, weil es Jonasson ohne weiteres gelingt, die Phantasie nicht zu sehr ausschweifen zu lassen, sondern die Geschichte seines Protagonisten in der Gegenwart und der Vergangenheit (beide Stränge liegen im Buch nebeneinander vor), zielgerichtet und intensiv zu erzählen.

Viele kleine Fäden spinnt Jonasson in seinem Erstlingswerk, die allesamt in sich schlüssig konstruiert und mit wunderbarer Sprache auf den Punkt gebracht wird. Ein Roman, in dem die Figuren je liebevoll in ihren vielfachen Besonderheiten ausgearbeitet werden und ein homogenes Gesamtbild ergeben, das mit trockenem Humor versehen die phantastische Geschichte jederzeit nach vorne befördert, selbst in den Teilen des Romans, die dem ausführlichen Rückblick dienen. Denn jener 100 jährige Allan Karlson, der am Tag seines Jubiläums auf dieser Welt mit müden Knochen und in Pantoffeln das Seniorenheim durchs Fenster verlässt, ist einer, der sich zu helfen weiß und dadurch auch vielen anderen Wege zu ebnen versteht.
In der Anlage ähnlich wie ein Forrest Gump (allerdings ohne dessen grenzenlose Naivität) hat er im Leben schon ganz andere Situationen gemeistert als diese Flucht aus dem kleinen Ort. Schon im vorbeigehen am Busbahnhof nimmt er einen Koffer an sich (zum Aufpassen anvertraut von einer zwielichtigen Gestalt, die das Ende des Buches nicht erleben wird).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kurzweilig
Sehr gute und kurzweilige Unterhaltung. Ein Buch mit vielen unerwarteten Wendungen. Ein bunter Streifzug durch die Geschichte. Rundum sehr empfehlenswert
Vor 1 Stunden von Stefan Lutz veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ein monotoner Forrest Gump
Ich muss zugeben, auch ich wurde von dem Hype des Bestsellers mitgenommen. Lange schlich ich um das Buch herum und überlegte, fand die Geschichte doch irgendwie witzig ... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Stunden von Jule veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach nur witzig, die Idee!
eine witzige Idee, skurrile Geschichten und eine Schreibstil, der mit vielen Wortspielen daherkommt
Absolut empfehlenswert, ich bin schon gespannt auf weitere Werke von Jonas... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Stunden von Mikado veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr lustig
Ich kann das Buch nur empfehlen. Eine sehr witzige Sache. Man kann das Buch kaum weglegen. Auf dem Kindle sowieso top.
Vor 9 Stunden von Medi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Äusserst witzige und flüssig zu lesende Geschichte
Eine extrem kreative und witzige Geschichte mit extrem viel Phantasie. Die Zusammenhänge und Konstellationen sind schlicht zu absurd um wahr zu sein. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Stunden von Simon Keller veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Völlig überbewertet....
Ich kann den Hype um dieses Buch nicht verstehen. Zu Anfang noch recht witzig geschrieben, wird die immer abstrusere Handlung durch... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Stunden von Andrea veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein modernes Märchen
Ein modernes Märchen, mehr aber auch nicht. Es ist zwar witzig geschrieben, nebenbei werden auch so manche Geschichtsereignisse aufgefrischt, aber...
.. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von Herwolf veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Der Hundertjährige, der aus dem Fendter stieg und verschwand
Es ist zwar ganz unterhaltsam und größten Teils auch witzig aber keine große literarische Leistung; als leichte Lektüre
für den Urlaub geeignet.
Vor 1 Tag von Jürgen Möller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kurzweilig, unterhaltsam, witzig
Ich fand das Buch super - es ist kurzweilig, unterhaltsam und witzig. Werde das Buch noch öfter mal in die Hand nehmen. Einfach empfehlenswert!
Vor 1 Tag von Matthias veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Klamauk, der Spaß macht
So verrückt kann die Welt nicht sein, aber es macht zu lesen, wie verrückt der Autor sie sich denken kann.
Vor 1 Tag von Herbert Koster veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9e1cc624)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Auf der Suche nach dem geeigneten Hörbuch für eine alte Dame 0 27.11.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar