• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Hund mit dem gelben H... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Hund mit dem gelben Herzen: oder die Geschichte vom Gegenteil Taschenbuch – 1. Dezember 2000

14 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 5,50 EUR 0,87
55 neu ab EUR 5,50 5 gebraucht ab EUR 0,87 1 Sammlerstück ab EUR 12,00

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der Hund mit dem gelben Herzen: oder die Geschichte vom Gegenteil + Ich bin hier bloß der Hund
Preis für beide: EUR 13,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 112 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423620412
  • ISBN-13: 978-3423620413
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 1,3 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.330 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jutta Richter ist 1955 in Burgsteinfurt/Westfalen geboren und aufgewachsen im Ruhrgebiet und Westfalen.
Nach einem einjährigen Aufenthalt in Detroit/USA veröffentlichte sie noch als Schülerin ihr erstes Buch. Anschließend studierte sie Theologie, Germanistik und Publizistik in Münster.
Seit 1978 lebt sie als freiberufliche Autorin auf Schloss Westerwinkel im Münsterland und in Hamburg.
Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Preise, darunter 2001 den Deutschen Jugendliteraturpreis, 2004 den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis und 2007 den Italienischen Kinderbuchpreis.Jutta Richter ist für den Astrid Lindgren Memorial Award 2013 nominiert, der als weltweit größte Auszeichnung für Kinderliteratur gilt.

Ich bin hier bloß der Hund/ Audio CD
1. Platz der hr2-Hörbuch-Bestenliste Dezember 2011 (Kategorie Kinder- und Jugendhörbücher des Monats)
"Eigentlich geht es Anton, dem adeligen ungarischen Hütehund, gut bei seiner Familie. Wenn nur die Hundepfeife nicht wäre. Und nun soll er auch noch in die Hundeschule, um zu lernen, wer Herr im Hause ist. Als er aber ein Unglück verhindert, ist auch die Frage nach Herr und Hund geklärt. Die Autorin schlüpft in die Rolle von Anton und man bedauert, wenn die vergnügliche Geschichte zu Ende ist." (Jurybegründung)
Das sagt die Presse

ekz
"Jutta Richter nähert sich mit viel Hundeverständnis nicht nur als Autorin, sondern auch als variantenreiche Interpretin dem Hundeleben. Gewohnt qualitätsvoll sind die musikalischen Beiträge Rudi Mikas mit ungarischem Einschlag."

Produktbeschreibungen

Werbetext

Die Geschichte von der Schöpfung, verständlich und spannend erzählt – ein Klassiker der preisgekrönten Autorin Jutta Richter -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Klappentext

Dies ist die Geschichte der Kinder Lotta und „Prinz Neumann“ , die einen Hund in Opa Schultes Schuppen finden. Der Hund hat vom Alleinsein die Schnauze voll - deshalb fängt er an zu erzählen. Denn wer erzählt bekommt Essen, einen Schlafplatz und wird gestreichelt. Und so erfahren die Kinder von G.Ott, dem großen Erfinder in seinem schönen Garten und von Lobkowitz, seinem besten Freund, der aus dem Garten vertrieben wurde. Der Hund will Lobkowitz unbedingt zu G.Ott zurückbringen, und die Kinder beschließen ihm dabei zu helfen.

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 1999

Süddeutsche Zeitung Junge Bibliothek 50 Lieblingsbücher zum Vorlesen und Selberlesen, ausgewählt von der Kinder- und Jugendbuchredaktion der Süddeutschen Zeitung. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Juli 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Nimmt man dieses kleine, unscheinbare Bändchen zur Hand, wird zunächst der ungewöhnliche Titel erstaunen: Der Hund mit dem gelben Herzen - Was sich dahinter wohl verbergen mag? Hat man die erste Verwunderung aber aber erst einmal abgelegt und das Buch aufgeschlagen, dann lässt einen die Geschichte von eben diesem Hund nicht mehr los. Man bangt beim Kampf mit den Ratten um ihm, hat Mitleid, freut sich, lacht und weint mit ihm - und hofft vor allem immer innigst darauf, dass er doch möglichst bald wieder etwas von der knusprigen Hähnchenhaut bekommen möge, damit er nur weitererzählt von seiner merkwürdigen Bekanntschaft mit einem Herrn namens G.ott und dessen Freund. Der Leser mag es schon geahnt haben: Ja, das Teufelchen, Gott und das Paradies sind treue Begleiter in dieser Geschichte, aber auf eine solch liebenswerte und gelungene Art, dass selbst ein Atheist seine helle Freude daran haben wird. Man fliegt förmlich durch die Seiten und saugt diese Welt in sich auf, um dann schließlich viel zu schnell am Ende angelangt zu sein. Es ist wirklich kaum zu glauben, in welch gekonnter und kurzweiliger Manier der Autorin Jutta Richter dieses moderne Märchen geglückt ist, obwohl es um ein Thema kreist, das auf den ersten Blick gar nicht in ein Kinderbuch zu passen scheint. Aber was Rede ich - kein Kinderbuch, ein Buch für wirklich Jedermann!!! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 1. November 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Lotta findet im Wald einen verwilderten Hund. Der Hund weiß von Gustav Ott (G.Ott=Gott) zu berichten und wie er zusammen mit Lobkowitz die Welt erfunden hat. Parallel macht der Hund die Erfahrung, was es bedeutet, ein Zuhause zu haben und Freunde, die einem Helfen und in der Not zu einem stehen. Ein besonders schönes Buch, das die Geschichte vom Gegenteil beschreibt. Dabei ist das Buch so unterhaltsam, dass man es nicht mehr aus der Hand legt.

Wie war das noch damals, als die Welt noch eine öde Wüste und immer dunkel war?

'Komm, Ötte!', hat Lobkowitz immer gesagt. 'Wir müssen was machen! Das ist hier zu öde! Da muss mehr Leben rein! Und Farbe, Ötte, reichlich Farbe! Sonst wird uns das hier zu langweilig auf Dauer!'

Ein sensationelles Buch, vielleicht sogar eines der schönsten Vorlesebücher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Voigt am 30. Oktober 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist jetzt schon ein paar Jahre her, dass ich dieses Buch gelesen habe, aber es immer noch das Buch, welches ich als erstes empfehlen würde.
Ein Buch, das man oder frau seinen Kindern vorlesen kann oder auch selbst an einem stillen, friedlichen Ort genießen kann.
Ein Buch, das nicht durch rasante Passagen mitreißt oder durch seine Langsamkeit besticht, es versucht nicht die Welt zu erklären oder die unendlichen Schwierigkeiten zwischen den Menschen auszubreiten.
Die Autorin schafft es in einfacher Sprache schon für (etwas größere) Kinder so wichtige Dinge wie Geborgenheit, Freundschaft und Nächstenliebe näher zu bringen, ohne bekehrend oder moralisierend zu sein.
Das sich dabei hinter den allgemein als Gegenspielern beschriebenen G.Ott und Lobkovitz ehemalige Freunde verbergen, gibt auf die übliche Schöpfungsgeschichte und die damit verbundene Rollenverteilung eine "menschlichere" Sichtweise.
Kurzum, ein Buch, welches schnell gelesen werden kann, aber welches bleibenden Eindruck hinterlässt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen TOP 500 REZENSENT am 1. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
...ein wenig Rättisch und selbstverständlich Hündisch? Der Hund (ohne Namen), den G. Ott in seinem Buch "Meine Welt" gezeichnet und dann auch geschaffen hat. Dieser Hund, klein, schwarz, mager und sehr schmutzig, wird eines Tages von Lotta im Wald gefunden. Und da dieser Hund Fremdsprachen beherrscht, kann er sich mit Lotta und ihrem Bruder "Prinz Neumann" tadellos verständigen.
So der Beginn (und ein Ausschnitt) aus diesem unheimlich poetischen und phantasievollen Roman, der eigentlich 2 Handlungsstränge hat: die Geschichte der beiden Geschwister mit dem "Hund" - und die Geschichte, die der Hund den Kindern erzählt (und das ist letztlich die Schöpfungsgeschichte).
Jutta Richters Buch ist ein Werk, das den (aufmerksamen) Leser nicht so schnell loslässt. Wenn es Kinder lesen, werden sie den Erwachsenen viele Fragen stellen - und das ist gut so. Vielleicht denken dann so manche Erwachsene etwas mehr über "Gott und die Welt" nach - und wie letztere sein könnte, wenn der Mensch...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. April 2001
Format: Taschenbuch
Das ist eines, ja das beste Buch was ich je gelesen habe. Mit wunderschöner Wortwahl schafft die Autorin in diesem Buch eine wunderbare Atmosphäre aufzubauen. Ein Buch welches es verdient, in die Bestsellerlisten aufgenommen zu werden. Noch nie hat mich ein Buch so verzaubert wie dieses. Nicht ein Mal Harry Potter oder Sofies Welt. Ein großes Kompliment an die Autorin!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Springer am 18. Mai 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Mein Sohn ist Autist. Es gibt so viele wunderbare Bücher und Geschichten. Doch keine Geschichte liebt mein Sohn mehr als die vom Hund mit dem gelben Herzen. Immer wieder kommt er mit dem Buch und ich muss ihm daraus vorlesen. Ich mache das gerne, weil die Geschichte auch für Erwachsene einiges zum Nachdenken parat hat.

Sprachlich phänomenal, inhaltlich genial und herrlich zum Vorlesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen