oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Humbug: Vier Erzählungen [Broschiert]

Jules Verne , Michel Verne , Léon Benett , George Roux , Bernhard Krauth , Anne Ehrhardt , Gilbert Schwarz
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

Juli 2011
Warum stürmt eine Horde wilder Affen den englischen Stützpunkt auf Gibraltar? Womit verdiente der geheimnisvolle Mr. Hopkins sein Geld? Warum sitzt der junge Jean Morénas im Zuchthaus? Und wie fährt man in der Zukunft mit der Eisenbahn? Wer dies und noch mehr wissen möchte, dem werden all diese Fragen im vorliegenden Buch beantwortet, das vier im deutschen Sprachraum weniger bekannte Erzählungen von Jules Verne und seinem Sohn Michel präsentiert; zwei davon sogar in deutscher Erstausgabe. Mit den Originalillustrationen der französischen Erstausgaben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Humbug: Vier Erzählungen + Der Weg nach Frankreich + Der Graf von Chanteleine: Eine Episode aus der Revolutionszeit
Preis für alle drei: EUR 33,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 103 Seiten
  • Verlag: Edition Dornbrunnen (Juli 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943275000
  • ISBN-13: 978-3943275001
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 425.677 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal was Neues von Jules Verne! 20. August 2011
Verifizierter Kauf
Die deutschsprachigen Buchausgaben zum Thema Jule Verne sind in den letzten Dekaden nicht sehr überraschend gewesen: Ständig neue Versionen der meist publizierten Romane - leider wenig Ergänzungen für Leser die etwas Neues erkunden wollen.
Dies hat sich mit diesem kleinen Buch geändert: Der Herausgeber überraschte die Verne-Freunde mit einer Sammlung nicht so verbreiteter oder völlig im Deutschen unbekannten Kurzgeschichten. Hier fanden die Geschichten >Gil Braltar< (1887), >Der Humbug< (1867/1910), >Das Schicksal des Jean Morenas< (1851/1910) und >Ein Schnellzug der Zukunft< (1888) von Jules und Michel Verne eine würdige Präsentation, denn der Herausgeber übernahm alle vorhandenen Originalillustrationen.
Besonders erwähnenswert: >Der Humbug< und >Das Schicksal des Jean Morenas< sind die ersten deutschsprachigen Ausgaben dieser Kurzgeschichten. In einem Nachwort wird die Entstehung der kleinen Werke und der jeweilige Anteil der Autoren (Vater und Sohn) klar dargestellt.
Ein sehr nachahmenswertes Projekt! Bitte mehr davon ....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Kurzgeschichtensammlung 29. August 2011
Verifizierter Kauf
Mit großer Freude bin ich zufällig auf diese neue Sammlung klassischer und nahezu unbekannter Jules Verne Geschichten gestoßen. In den letzten Jahren ist es relativ ruhig in Deutschland geworden, wenn es um die Veröffentlichung neuer Jules Verne Bücher ging. Zum einen lag das daran, dass die Zahl der verfügbaren, noch nicht übersetzten Werke immer kleiner wurde, zum anderen scheint es immer schwieriger zu werden, Verlage zu finden, die ernsthaft an diesem Autor interessiert sind. Nach der Veröffentlichung der Originalversionen von "Die Jagd auf den Meteor" und "Wilhelm Storitz" bei Pieper folgte eine längere Pause, die der Verlag Edition Dornbrunnen nun per Book On Demand zu schließen sucht. Eine großartige Idee, und eine großartige Umsetzung, suchte der kleine Verlag doch zielgerichtet nach bisher in Deutschland nicht erhältlichen Texten, anstatt uns die hundertste Ausgabe der "Reise um die Erde in 80 Tagen" zu präsentieren. Zwei der Geschichten ("Das Schicksal von Jean Morénas" und "Der Humbug") entstammen der Kurzgeschichtensammlung "Hier et Demain" (1910), die damit vollständig übersetzt ist (wenn auch eine Sammlung der Stories in einem Band leider noch aussteht). Die Geschichten wurden von Michel Verne, dem Sohn des Autors, stilistisch überarbeitet, und die letzte Erzählung des Bandes ("Ein Schnellzug der Zukunft") stammt sogar komplett von Michel. Die Qualität der Texte ist durchweg hochwertig und reicht von skurill (Gil Braltar, Der Humbug) bis hin zu abenteuerlich (Das Schicksal von Jean Morénas). Besonders letztgenannte Geschichte hat mir besonders gut gefallen, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues von Jules Verne 1. August 2013
Jules Verne kennt man als einen der Begründer der Sciene-Fiction Literatur. Er wurde berühmt durch solche Bücher, wie Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" oder 20 000 Meilen unter dem Meer". Dass er darüber hinaus Bühnenstücke und Kurzgeschichten schrieb ist weniger bekannt. Der vorliegende Band Der Humbug",
hier als deutsche Erstveröffentlichung, enthält vier dieser Kurzgeschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da ist unter anderem von Gibraltar die Rede, dass von einer Horde Affen erobert wird, von einem Blender der die Öffentlichkeit an der Nase herumführt und von einem zu Unrecht Inhaftierten, dessen Schicksal uns in einem Familiendrama beschrieben wird.
Ich war sehr neugierig auf dieses Buch, kannte ich doch die sehr witzige und hintergründige Kurzgeschichte
Eine Idee des Dr. Ox".
Ebenso witzig wie hintergründig ist die titelgebende Geschichte Der Humbug", die mir persönlich am besten gefiel. Der Bezug zum Hier und Heute ist durchaus gegeben und man wundert sich beim Lesen, wie aktuell das alles eigentlich ist.
Die Dornbrunnen-Schmöker", wie sie vom Verlag bezeichnet werden, sind tatsächlich solche. Das Buch liegt gut in der Hand und ist wie geschaffen um unterwegs gelesen werden zu können. Einzig der weiße Einband dürfte hier wohl etwas zu empfindlich sein. Ich empfehle eine Buchhülle als Schutz. Ansonsten kann man sich nur wünschen, dass diese Reihe mit weiteren Büchern fortgesetzt wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar