Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 15,54

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 7,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Hexenhammer: Malleus Maleficarum [Taschenbuch]

Günter Jerouschek , Wolfgang Behringer , Heinrich Kramer , Werner Tschacher
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. Oktober 2000
Der ›Malleus Maleficarum‹, deutsch ›Der Hexenhammer‹, Erstdruck 1487, steht am Beginn der blutigen Epoche der europäischen Hexenverfolgungen. Als Handbuch der Hexenjäger zählt er zu den verhängnisvollsten Büchern der Weltliteratur. Nicht zuletzt deswegen ist er auch heute noch ein Basistext zum Verständnis der abendländischen Geistes- und Kulturgeschichte. Seit langem galt die 1902 erschienene Übersetzung des lateinischen Originaltextes als unzulänglich, wenn auch unentbehrlich. Mit dieser Ausgabe liegt nun nach fast hundert Jahren erstmals eine lesbare, übersichtlich gestaltete und wissenschaftlich verlässliche Neuübertragung aus dem Lateinischen vor. Die Kommentierung wichtiger Belegstellen und der Nachweis der Beispiele aus historisch dokumentierten Hexenverfolgungen erleichtern den Zugang. Herausgeber und Übersetzer haben dabei den neuesten internationalen Forschungsstand einbezogen. Damit können immer noch verbreitete falsche Vorstellungen über Ausmaß, Zeitraum und Charakter der Hexenverfolgungen endlich zurechtgerückt werden.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Der Hexenhammer: Malleus Maleficarum + Sex und Folter in der Kirche: 2000 Jahre Folter im Namen Gottes + Folterwerkzeuge: und ihre Anwendung
Preis für alle drei: EUR 35,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 864 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: Kommentierte Neuübersetzung. (1. Oktober 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423307803
  • ISBN-13: 978-3423307802
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.379 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinrich Kramer (ca 1430-1505) war einer der Wegbereiter der Hexenverfolgung und Autor des Hexenhammers.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
112 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragende Übersetzung eines Ausrottungsbuches 16. April 2005
Von Maret
Format:Taschenbuch
Wer eine Übersetzung des ursprünglich in Latein verfassten Hexenhammers sucht, dem sei diese Ausgabe wärmstens empfohlen. Es handelt sich hierbei um die beste Übersetzung, die derzeit in Deutschland zu finden ist. Die Einleitung der Übersetzer, in der die Entstehungs - und Wirkungsgeschichte des Hexenhammers ausführlich dargelegt wird, erleichtert den Einstieg und beantwortet bereits vorweg viele Fragen.
In der Frühen Neuzeit stellte der Hexenhammer einen richtungsweisenden Leitfaden zur Ausrottung der vermeintlichen Hexengefahr dar und gehörte zu den meist gedruckten Büchern seiner Zeit. Gegliedert ist das unheilvolle Machtwerk in drei Teile. Im ersten Teil werden die Hexenverbrechen definiert und mit Hilfe von zeitgenössischen Beispielen als etwas reales dargestellt. Der zweite Teil erörtert, wie man sich vor Hexen schützen kann. Im dritten Teil schließlich erfährt der Leser, auf welche Weise die Hexen auszurotten sind.
Als eines der folgenschwersten Bücher in der Geschichte Europas, ist der Hexenhammer natürlich interessant, als Freizeitlektüre eignet er sich allerdings nicht. Zum einen wegen des Inhalts und zum anderen wegen der (lateinischen) Struktur der Sätze, ist der Hexenhammer nicht einfach zu lesen. Darüber hinaus weist das Buch mit 796 sehr klein geschriebenen Seiten einen ziemlich stattlichen Umfang auf. Man muss schon reichlich Geduld mitbringen und sehr an der Thematik interessiert sein, um sich den Hexenhammer komplett durchlesen zu können. Für den Fall, dass man nur nach einzelnen Stichpunkten, z.B. "Schadenzauber", sucht, hilft das ausführliche Register weiter.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Die von Jerouschek/Behringer/Tschacher herausgegebene Neuübersetzung des Klassikers der Hexenliteratur ist wirklich gut. Man kann den Text leichter lesen, die Fehler und Langatmigkeiten der älteren deutschen Übersetzung sind beseitigt, die Fußnoten dezent und hilfreich. Hier und da merkt man an der Ausdrucksweise, dass das Buch abschnittsweise von verschiedenen Übersetzern geschrieben wurde, was aber dem Textverständnis nicht schadet. Dennoch ist es kein einfaches Buch, das man mal so nebenher liest, sondern ein ausgewachsenes Fachbuch, das man ohne weitergehende Kenntnisse nicht völlig verstehen kann. Empfehlenswert wäre es, sich zuerst mit allgemeineren Büchern zum Thema vertraut zu machen und dann zum "Hexenhammer" zu greifen. Sonst kann es passieren, dass man das Buch nach der Hälfte verzweifelt und mit brummendem Schädel zur Seite legt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
65 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtigstellung 30. Dezember 2002
Format:Taschenbuch
Meine frühere negative Rezension (Juli 2002) zur Übersetzung des "Hexenhammers" beruht auf einem bedauerlichen Irrtum, nämlich auf der Verwechslung dieser neuen Übertragung mit der alten, vom gleichen Verlag (dtv) während Jahren vertriebenen; ihr Urheber war Schmidt.
Die von Behringer und Jerouschek hergestellte, nunmehr einzig noch erhältliche Übersetzung verdient hingegen grosses Lob; ich kann sie aufgrund eigener langjähriger Forschungserfahrung mit dem 'Malleus' allen Interessierten nur empfehlen.
Mit Bitte um Nachsicht für die Verwechslung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Anatomie eines unrühmlichen Zeitalters 15. September 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Nachdem zum Malleus Maleficarum nun schon diverse (mehr oder minder schwache) Übersetzungen existieren, habe ich aufgrund eines Tipps zu der vorliegenden gegriffen - und es keineswegs bereut.
Wer in das Thema Hexenverfolgung einsteigen will, dem sei gesagt, dass eine ausgiebige Lektüre von Literatur über die Zeit der Hexenverfolgung zu empfehlen ist um "in das Thema reinzukommen". Denn der Hexenhammer ist kein Werk, dass man liest wenn man z.B. beim Arzt wartet oder auf die Bahn. Man hat es hier mit einem Fachwerk zu tun.

Die Übersetzung aus dem Lateinischen (dürfte jedem bekannt sein, der schon einmal klassische Lateiner übersetzt hat) liest sich anders als etwa aktuelle, zeitgenössiche Literatur und wirkt auf den ungewohnten Leser gestelzt, übertrieben und vom Satzbau her zu kompliziert. Allerdings wurde versucht möglichst nah an der Vorlage zu bleiben, aber trotzdem einen gewissen Lesefluss zu erzeugen, was ich den Übersetzern hoch anrechne. Weiterhin hilfreich sind die zahlreichen erklärenden Fußnoten und Verweise, die Hintergründe oder spezielle Gegebenheiten, auf die sich der Verfasser bezieht, näher erläutern.
Auch der etwas wirre Originalaufbau des Buches wird belassen, aber im Vorfeld von den Übersetzern erläutert, sodass man auch hier den Durchblick bekommt. Schadenszauber und Hexenflug, Folter und Läuterung, alles wird vom Verfasser untersucht und abgehandelt.

Für alle weiterhin Interessierten gibt es mittlerweile sogar den lateinischen Originaltext, allerdings nicht in Buchform, sondern im Internet, sodass man nicht in Klosterbibliotheken um Einsicht bitten muss.

Ich denke zu der zeitgenössichen Bedeutung des Buches gibt es nicht viel zu sagen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Man kann hier ohne Überrtreibung von Studieren sprechen. Das Werk ist umfangreich und umfaßt 860 kleingedruckte Seiten. Als Ergänzung zu den Werken von "Peter Klammer" (z.B. Peinliche Ordnung) gut geeignet.
Die Übersetzung aus dem Lateinischen ist perfekt. Wen die Materie interessiert kann ich nur den Ankauf anraten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Sehr gut
Der Versand erfolgte sehr schnell. Mit dem Buch bin ich noch nicht ganz fertig. Ich kann aber sagen das sich diese Übersetzung leichter liest als die andere mir bekannte. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Tobias Fiedler veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch aber leider billig verarbeitet
Das Buch ist inhaltlich so wie ich es mir gewünscht habe auch mit einer guten Einführung und Allgemeine Informationen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Thomas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ware Einwandfrei
Die Ware wurde gut vertpackt und schnell geliefert. Das Buch ist so wie es beschrieben wurde. Es ist für Menschen die sich für dieses Thema interessieren sehr zu... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Bernhard Reiner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das vielleicht schrecklichste Buch des Mittelalters in hervorragender...
Der Malleus Maleficarum, der Hexenhammer, ist möglicherweise das schlimmste Machwerk der Geschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von ArrowPen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen War ein Geschenk
Kann nichts dazu sagen, habe aber bisher keine negativen Rückmeldungen erfahren und sie hat sich darüber gefreut. Würde es somit wieder schenken.
Vor 6 Monaten von Ursula24 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch
Bin noch beim lesen , aber es ist bisher sehr gut geschrieben und es liest sich auch flüssig , .
Vor 7 Monaten von Marduk veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zu harter Stoff, viel zu harter Stoff...
Wenn Herr Gutenberg die Welt so um die 1450 mit etwas grundsätzlich Gutem revolutioniert hat, dann dauert es auch nicht lange, bis der erste Vollpfosten eine tolle Erfindung... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Sommerhitze veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen ganz schön schwierig
Wenn man nur Informationen über diese Epoche haben möchte, ist dieses Werk für Otto N. definitiv zu schwer zu lesen.
Habe auch keine Lust mehr. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Suzie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Dieses Buch ist super zu empfehlen. Alles bestens. gerne wieder. Dieses Buch handelt über Hexen grins:)
Bitte lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Michaela veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schwere Kost
Eine gute Dokumentation, jedoch sehrschwer zu lesen für den Laien.Ich dachte, daß es wenigstens die Hexenprozesse beinhaltet, aber da hab ich mich... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Manfred v.Richthofen veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar