oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Herr der Ringe und die Philosophie: Schlauer werden mit der berühmtesten Saga der Welt [Taschenbuch]

Gregory Bassham , Eric Bronson
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 8,95  

Kurzbeschreibung

1. März 2011
Hobbits, Elben und Orks treffen auf Platon, Aristoteles und Friedrich Nietzsche. In 13 famosen Essays denken 13 Philosophen über den »Herrn der Ringe« nach und entdecken: Die weltberühmte Saga ist eine Schatztruhe für philosophische Gedanken! Kann Frodo trotz der gefährlichen Kräfte des Rings die Macht zu einem guten Zweck ausüben? Finden die Bewohner des Auenlands im einfachen Leben wahres Glück? Denkt Sauron bei seinen finsteren Plänen auch mal an die Umwelt? Die Weisheit von Mittelerde ist verblüffend. Werden Sie schlauer mit der berühmtesten Saga der Welt.

Wird oft zusammen gekauft

Der Herr der Ringe und die Philosophie: Schlauer werden mit der berühmtesten Saga der Welt + Das große Mittelerde-Lexikon.  Ein alphabetischer Führer zur Fantasy-Welt von J.R.R. Tolkien + Das große Elbisch-Buch
Preis für alle drei: EUR 33,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (1. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492259413
  • ISBN-13: 978-3492259415
  • Originaltitel: The Lord of the Rings and Philosophy
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 177.642 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eine wunderbare Idee: Die berühmte Saga Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien wird daraufhin untersucht, auf welche philosophischen Fragen sie Antworten bereithält. Wie soll ich leben? Was würde Nietzsche zu einer amoralischen, machtversessenen Gestalt wie Saroman sagen, was Hannah Arendt? Welche historischen Hintergründe tönen das Werk, das Tolkien in den Jahren vor, nach und während des Zweiten Weltkriegs in England schrieb? Die Qualität der Ausführungen überzeugt: Die Autoren, allesamt solide akademische Philosophen und erklärte Fans des archetypischen Epos’, geben ausgesprochen kluge und unterhaltsame Antworten.

Unter Titeln wie „Tolkien und die Natur des Bösen“, „Tolkiens grüne Zeit: Umweltthemen im Herrn der Ringe“ oder „Tolkiens sechs Schlüssel zum Glück“ nähern sich die Autoren universellen und existenzphilosophischen Fragen nach dem richtigen Leben. Humorvoll erzählend, gewinnen sie hier auch Leser, die sich sonst kaum mit Philosophie befassen, für die großen Themen des Lebens. So wird etwa das Gedankenspiel begonnen, welche Gefahren z. B. entstehen, wenn jemand zu viel Macht besitzt. Dies ist eine Gefahr, die vielleicht nicht nur das Schicksal der Elben, Zwerge und Ents entscheidet, sondern auch das der ganz irdischen Menschen unserer Tage, die an Technologien arbeiten, die in ihrer Wirkung der Macht der Ringe in nichts nachstehen.

Ein alternativer Weg wäre der einer Selbstbeschränkung, basierend auf Treue, Freundschaft und Gemeinschaft analog zu Aristoteles’ Nikomachischer Ethik. Bei Tolkien findet das Thema seine kongeniale Entsprechung. Auch die Frage, ob es eine Macht gibt, die sich auf gute Zwecke beschränkt, wird hier gründlich reflektiert. Kurz: Das Buch ist eine wunderbar lehrreiche philosophische Reise durch das Land von TolkiensDer Herr der Ringe. --Carsten Hansen, Literaturtest -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

Wenn ein sterbliches Wesen - zum Beispiel ein Mensch oder ein Hobbit - einen Ring der Macht besäße,würde er sich dann noch für ein moralisches Leben entscheiden? Gregory Bassham und andere akademische Philosophen zeigen, wie sich im »Herrn der Ringe«, dem beliebtesten Buch unserer Zeit, die großen philosophischen Fragen von Platon bis Nietzsche entdecken lassen. Den Leser erwartet eine leicht lesbare und unterhaltsame Einführung in die wichtigsten Themen der Philosophie.

- Bilbos Ring als Symbol für den Zusammenhang von Macht und Moral. - Saurons finstere Pläne: Technik und Umweltzerstörung als Frage der Ethik. - Das Auenland und die Suche nach dem Glück als dem »einfachen Leben« -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Philosophie-Schmankerl für Fans 18. März 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Den bekannten Satz aus dem Vorwort, dass Tolkien selbst sein Werk nicht als Allegorie ansah, findet man fast in jedem Beitrag. Seine Trilogie war zwar nicht vom Autor als Allegorie intendiert, doch dem Leser steht es frei, es zu interpretieren.

Die Beiträge folgen populärwissenschaftlichen Maßstäben. Einige der Autoren steigen tiefer in die Materie ein als andere, aber alle Artikel können auch von fachfremden Lesern verstanden werden - dazu verhelfen unter anderem die Fußnoten, die den einen oder anderen Sachverhalt aufklären.
Die allermeisten der Beiträge verfolgen Themen, die man als Leser noch selbst nachvollziehen kann: So geht es bei den Umweltthemen vor allem um die Zerstörung, die Saruman anrichtet, und auch die Liebesgeschichte von Aragorn und Arwen wird erwähnt. Doch vor allem für Leser, die neben dem Herr der Ringe" auch das Silmarillion" gelesen haben, entfaltet sich das Werk erst richtig, wenn der eine oder andere Sachverhalt aus der alten Geschichte zur Sprache kommt.

Über Philosophie an sich lernt man wenig; doch für Fans von Hobbits, Elben und Ents erweist sich das Buch als, wenn schon nicht lehrreich, doch sehr interessant. Hat man die Bücher selbst einigermaßen intensiv gelesen, kann man allen Äußerungen gut folgen. Ein nettes Werk, das auch eingefleischten Fans einen neuen Blick auf dieses Epos schenkt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Völlig neue Sichtweisen 3. Dezember 2009
Von K. Liedke
Format:Gebundene Ausgabe
Wer an philosophischen Fragestellungen interessiert ist, ohne dabei akademische Tiefen erreichen zu wollen, und wer den Herrn der Ringe einfach noch besser verstehen will, ist mit diesem Buch gut bedient. Es ist unglaublich, welche Beziehungen und Schlußfolgerungen sich herstellen lassen. Mich hat das Buch einerseits dazu angeregt, über viele Fragen, sowohl den Herrn der Ringe als auch Lebensfragen allgemein betreffend, nachzudenken. Andererseits habe ich Hintergründe bei Tolkien erkannt, auf die ich allein nicht gestoßen wäre und die mir die Lektüre Tolkiens einfacher und verständlicher machen. Absolut lesenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Wirklich interessant! 19. Februar 2013
Von Rover
Format:Taschenbuch
Dieses Buch eröffnet einem vollkommen neue Sichtweisen und Eindrücke, ohne die Geschichte an sich zu zerstückeln, zu überinterpretieren oder anderweitig kaputt zu machen. Es ist wirklich sehr sehr lesenswert und wird, da verschiedene Autoren über verschiedene Themen schreiben auch nie langweilig. Gefällt einem das eine oder andere nicht so sehr, so ist es eben nur ein kleiner Teil des Gesamtbuches.

Ich empfand dieses Buch als sehr anregend und ich habe auch nach der Lektüre noch häufig über das eine oder andere nachgedacht. Und nebenbei ist es auch hin und wieder wie eine sehr gut gemachte Lehrstunde über den einen oder anderen Philosophen und dessen Sichtweisen und Ansichten.

Und man merkt bei den meisten Beiträgen, daß die meisten zu Wort kommenden Philosophen den Herrn der Ringe genauso lieben wie ich es tue! Schon alleine für diese warmen und freundlichen Worte über Tolkien, seine Charaktere und die Mittelerde ist dieses Buch schon lesenswert.

Wirklich sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den, der schon alles hat... 20. August 2010
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Als eingefleischter Tolkien-Fan bin ich immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für und Sichtweisen auf die Welt der Elben, Hobbits und Ainur. Dieses Buch hier ist deshalb für mich eine wunderbare Ergänzung.

Tolkien selbst wollte seine Werke nicht philosophisch verstanden wissen, wie immer wieder betont wird. Verschiedene (lebende) amerikanische Philosophen versuchen sich dennoch an einer philosophischen Betrachtung, allerdings nicht der Geschichten an sich, sondern sie benutzen Gollum und Frodo gleichsam als Vehikel, um verschiedene philosophische Ansätze allgemeinverständlich zu erläutern und auch die eigenen Ansätze zu veranschaulichen. Leider ist kein europäischer Philosoph unter den Autoren.

Man muss nicht jeder Ansicht folgen, das ein oder andere ist für meinen Geschmack zu abgefahren. Aber eben dafür sind solche Betrachtungen ja da, um sich daran zu reiben, den Horizont zu erweitern, dem Gesagten kopfnickend zuzustimmen oder es stirnrunzelnd abzulehnen.

Insgesamt sehr lesenswert!! Und wer das ganze Werk Tolkiens kennt, hat noch mehr davon.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xaf61bca8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar