Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,84

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
dvd-schnell... In den Einkaufswagen
EUR 39,68
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Special Extended Edition) [4 DVDs]

Elijah Wood , Orlando Bloom , Peter Jackson    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (243 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 39,88 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Amazon.de

Die Knechtschaft des Rings geht weiter -- und wie! Nach der fulminanten Ouvertüre von Die Gefährten legt Regisseur Peter Jackson mit Der Herr der Ringe. Die zwei Türme nach: mehr Orks, mehr Aufmärsche, mehr Düsternis, Ents, Gollum, geflügelte Nazgul, Olifanten und eine Schlacht um Helms Klamm, die es in sich hat. Viele, viele Fragen stellten sich Tolkiens Jünger nach der hervorragenden Umsetzung des ersten Teils von Der Herr der Ringe: Würde es Peter Jackson schaffen, die Brillanz von Die Gefährten wenigstens zu halten? Wie sehen die Ents aus? Wie Gollum? Und was würde er ändern? Fragen über Fragen, auf die es endlich eine Antwort gibt.

Die Wege der Gefährten haben sich durch Sarumans Uruk-Hai getrennt. Nachdem Frodo und Sam nun allein den schicksalshaften Weg nach Mordor eingeschlagen haben, heften sich Aragorn, Legolas und Gimli auf die Fährte der gen Isengart flüchtenden Orks. Immerhin befinden sich die unglücklichen Hobbits Pippin und Merry in deren Klauen. Und die wollen die Drei wiederhaben. Während Frodo und Sam mit fast physisch spürbarer Mühe Gollum einfangen und zu ihrem Führer machen, treffen Aragorn, Legolas und Gimli wieder auf den dem Balrog -- der Rückblick Gandalfs auf seinen Kampf mit dem Balrog ist nur einer der glücklicherweise zahlreichen großartigen Momente des Films -- entronnenen Zauberer, reiten nach Rohan und begleiten den vom Einfluss Sarumans befreiten König Theoden in die Schlacht um Helms Klamm. Da obendrein nun auch Sauron seine zahlreichen Truppen sammelt, ist eines gewiss: Die Schlacht um Mittelerde hat endgültig begonnen. Und Frodo? Der bedauernswerte Hobbit spürt den Einfluss des Rings immer deutlicher, was zu immer größeren Konflikten führt.

Naturgemäß ist der Mittelteil einer Geschichte immer der am schwierigsten umzusetzende Part. Fäden müssen weitergeführt, Charaktere weiterentwickelt oder gar neu eingeführt werden. Drehbuchautorin Fran Walsh sei Dank konnte Peter Jackson all diese Klippen meisterhaft umschiffen. Mit Bernhard Hill als Theoden von Rohan, Miranda Otto als dessen Nichte Eowyn, David Wenham als Faramir von Gondor und natürlich Brad Dourif alias Grima Schlangenzunge, beweist das neuseeländische Dream-Team einmal mehr ein exzellentes Händchen in Sachen Besetzung.

Doch die eigentlichen Stars, das sind die, die direkt aus dem Computer stammen und von den Fans wohl am gespanntesten erwartet wurden: die Ents, die geflügelten Nazgul und natürlich Gollum. Was die Ents anbelangt, so darf gesagt werden, dass die Baumhirten sehr imposant und glaubwürdig in Szene gesetzt wurden. Dass gerade ihr Part extrem verkürzt und partiell geändert wurde, kann bedauert werden. Aber der Zwang, Die Zwei Türme in der Kinofassung für drei Stunden kompatibel zu machen, hat hier sichtlich sein Opfer gefordert. Aber für Gollum und die Nazgul möchte man den Regisseur sowie den Konzeptkünstler Alan Lee einfach küssen. Allein Gollum wirkt für sich und in der Interaktion mit anderen dermaßen real, dass man irgendwann wirklich aufhört, ihn als virtuelles Wesen wahrzunehmen. Und dann diese Schlacht! Ein gutes Viertel nimmt sie in der Handlung ein. Jede Minute davon ist es wert. Ohne in allzu große Übertreibungen ausbrechen zu wollen: Die Schlacht von Helms Klamm sieht genau so aus wie die Schlacht von Helms Klamm aussehen muss. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Das Fazit? Der Herr der Ringe. Die zwei Türme ist trotz oder gerade wegen der teilweise recht deutlichen Änderungen gegenüber der literarischen Vorlage -- auf die der Spannung halber nicht weiter eingegangen wird -- in sich konsistent. Notwendigerweise noch monumentaler und düsterer als Die Gefährten schafft es Jackson grandios, den Wendepunkt einer Welt zu porträtieren, deren Zukunft im Untergang begraben zu liegen scheint. Nun, Peter, jetzt warten wir auf das Finale furioso! --Constanze Quanz

Kurzbeschreibung

Disc 1&2: Special Extended Edition
- 4 Original-Kommentare über die gesamte Länge des Spielfilms vom Regissuer und den Autoren, vom Design-Team, vom Produktions- und Postproduktionsteam und von den Darstellern mit mehr als 40 Beteiligten.

Disc 3: Die Anhänge, Teil 3
Die Reise geht weiter....
- 5 Original-Dokumentationen über J.R.R. Tolkien, die Adaption des Buches in ein Drehbuch, die Gestaltung und den Aufbau Mittelerdes sowie die Arbeit von Weta Workshop und die Entstehung des animierten Gollums

- Bildergalerien über die Bewohner und die Welt von Mittelerde mit Original-Kommentaren der Künstler

- 7 Video Clips über die Drehorte in Neuseeland

- Interaktive Karte von Mittelerde mit den Reiserouten der Gefährten u.v.m.

Disc 4: Die Anhänge, Teil4
Der Kampf um Mittelerde Beginnt

- 8 Original-Dokumentationen über die Dreharbiten zu "Die zwei Türme", die Verfeinerung der Geschichte, die Musik und den Ton mit Sound Demonstration per Multi Angle und die visuellen Effekte

- Bildergalerien "Hinter den Kulissen" mit Original-Kommentaren der Künstler u.v.m.

Inhalt des Films:

Auf dem Weg nach Mordor sind Frodo und Sam, verfolgt von Gollum. Merry und Pippin entkommen den Fängen der Orks und begegnen den wunderlichen Ents, die sie bis zu Sarumans Turm Orthanc begleiten, den sie zerstören. Aragorn, Legolas und Gimli treffen am Rande des Fangorn-Waldes wieder auf Gandalf.

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Erwartungsgemäß liefert Warner mit der um 42 sehenswerte Minuten verlängerten Fassung des zweiten Teils Bestwerte ab. Besonders wichtig ist die zusätzliche Sequenz bei 00.58.00, in der Gandalf Aragorn die aktuelle Situation erklärt. Dies ist für Unkundige eine wichtige Bereicherung, die einige Verständnislücken schliesst. Bedauerlich ist allerdings, dass man in den Extras über die Entstehung von Gollum und einigen Interviews Material sieht, das man schon in der Extended-DVD-Fassung des ersten Teils sehen konnte. Die Aufmachung ist sehr edel und die Menügestaltung kann sich ebenfalls sehen lassen.

Bild: Die für die jeweilige Situation verfremdeten Farben sind ein sehr wichtiges Stimmungswerk des Regisseurs. Für Mittelerde ist die Farbgebung sehr natürlich, für irdische Verhältnisse ist die Farbreduktion gewöhnungsbedürftig. Aber wir halten uns nunmal in Mittelerde auf, wenn wir den Film sehen... Der exorbitante Kontrastumfang läßt wirklich alles erkennen, was mit diesem Medium machbar ist und das ist eine Menge. Feine bis sehr feine Farbschattierungen werden auch in größeren Distanzen noch sauber voneinander getrennt dargestellt.

Ton: Der sehr druckvolle Ton ist in allen 3 Tonspuren etwa gleich dynamisch. Allen Tonspuren haftet bei der massiven Explosion der Mauer von Helms Klamm eine merkliche Druckschwäche im Tiefbass an. Selbst das massive Tor der Festung (siehe beste Szene), grollt deutlich hörbar tiefer. Die englische Stimmwiedergabe ist ein wenig prägnanter und griffiger, als die der deutschen Synchronfassungen. Besonders fällt dies bei der Originalstimme von Christopher Lee auf. Alle Spuren nutzen ein leicht abgeschwächtes, in Massenszenen sehr engagiertes surroundsignal mit einer Vielzahl detailkräftiger Effekte von den hitneren Kanälen. Ein tonaler Vorteil der DTS-Spur ist nicht mit Sicherheit erkennbar. Bei DTS-Wiedergabe über ein normales 5.1-Set senkt sich ein wenig der vernehmbare Druck in den Effekten, obwohl die Regelkreise des Verstärkers (Pioneer VS-AX 10) die nicht bedienten Kanäle eigentlich dann auf die benachbarten Surroundboxen umlegen sollte. --movieman.de

VideoMarkt

Nach Boromirs Tod und Gandalfs Sturz in drei Gruppen zersplittert, wehren sich die Gefährten gegen die böse Macht Saurons und Sarumans. Ringträger Frodo und Hobbit-Freund Sam treffen auf die schizophrene Kreatur Gollum, die ihnen den Weg zu Saurons Reich weist. Derweilen befreien sich Merry und Pippin von Uruk-hais und finden im Fangornwald mächtige Verbündete, während Aragorn, Gimli und Legolas sich als letzte Hoffnung für das Volk von Rohan erweisen. Dieses erwartet den Ansturm von Sarumans Teufelsheer...

Video.de

Zwei Oscars - für Tonschnitt und Effekte - gewann Peter Jacksons zweiter Streich in Sachen Tolkien-Verfilmung letztes Jahr. Dabei erweist sich das in drei parallelen Strängen erzählte Werk als bewegender, wuchtiger und humorvoller als sein Vorgänger und profitiert von der Tatsache, dass die Charaktere nicht mehr eingeführt werden müssen. Gewaltige virtuelle und echte Armeen treffen in nie zuvor da gewesenen, Computer-erstellten Mega-Kulissen aufeinander, Kostüme und Choreografien sind vom Feinsten. Und die "Extended Edition" enthält mehr als eine halbe Stunde neuer Szenen.

Blickpunkt: Film

Peter Jacksons zweiter Streich in Sachen Tolkien-Verfilmung: Die Gefährten sind nach Boromirs Tod und Gandalfs Sturz in drei Gruppen zersplittert: Ringträger Frodo und Hobbit-Freund Sam treffen auf die schizophrene Kreatur Gollum, Merry und Pippin befreien sich von Uruk-hais und Aragorn, Gimli und Legolas unterstützen das Volk von Rohan, das den Ansturm von Sarumans Teufelsheer erwartet.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Spektakuläres Mittelstück der Tolkientrilogie, die mit neuen Figuren, Kreaturen und Schauplätzen die Schlacht um Mittelerde in alter Top-Qualität fortsetzt.

Produktbeschreibungen

Nach Boromirs Tod und Gandalfs Sturz zersplittern sich die Gefährten in drei Gruppen. Sie wehren sich gegen die böse Macht Saurons und Sarumans. Ringträger Frodo und Hobbit-Freund Sam treffen auf die schizophrene Kreatur Gollum, die Ihnen den Weg zu Saurons Reich weist. Merry und Pippin, befreit von Urukhais, finden im Fangornwald mächtige Verbündete, während Aragon, Gimli und Legolas sich als letzte Hoffnung für das Volk von Rohan erweisen. Dieses erwartet den Ansturm von Sarumans Teufelsheer.

Bildformat:
- 2,40:1
- 16:9
Anzahl der DVD's: 4
Bonusmaterial:
- Audiokommentare
- Dokumentation ...
- Foto-Galerie
- Hinter den Kulissen ...
Darsteller:
- Elijah Wood
- Ian McKellen
- Liv Tyler
- Viggo Mortensen
- Sean Astin
- Cate Blanchett
- John Rhys-Davies
- Christopher Lee
- Orlando Bloom
- David Wenham
- Brad Dourif
Laufzeit: 214 min
Regie: Peter Jackson
Regionalcode: Code 2
Sprache:
- Deutsch
- Englisch
Tonformat:
- Deutsch DD EX 5.1
- Deutsch DTS ES Discrete 6.1
- Englisch DD EX 5.1
Untertitel:
- Deutsch für Hörgeschädigte
- Deutsch
- Englisch
‹  Zurück zur Artikelübersicht