Der Gefangene von Pamu und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Gefangene von Pamu ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,12 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Gefangene von Pamu Broschiert – 26. Februar 2012

10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 13,95
EUR 13,95 EUR 12,24
44 neu ab EUR 13,95 3 gebraucht ab EUR 12,24

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der Gefangene von Pamu + Lex Warren - Jagd durch das Universum + Cold Space - Hot Love
Preis für alle drei: EUR 37,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 308 Seiten
  • Verlag: Dead Soft Verlag; Auflage: 1 (26. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943678008
  • ISBN-13: 978-3943678000
  • Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 2 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 324.024 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Hanna Julian verfasst Geschichten der sinnlichen und (homo)erotischen Art. Auch Krimi, Science Fiction und Horror gehören zu ihren bevorzugten Genres.


-------------------------------------------------------------------------------

Im August 2010 erschien ihr erstes gedrucktes Buch "Wie im Film" beim dead soft Verlag.

2011 folgte ihre Anthologie "Männerlieben" mit sechs packenden Kurzgeschichten zum Thema Liebe und Leidenschaft unter Männern, ebenfalls im dead soft Verlag.

2012 erschien ihr Gay-Science-Fiction Roman "Der Gefangene von Pamu" (dead soft Verlag).

2013 folgte "Lex Warren - Jagd durch das Universum" (dead soft Verlag)

Ihre erotischen Bücher "Köstliches Dessert", "Köstliches Dessert 2", "Dunkle Gelüste" und "Atelier der Lüste" wurden beim Club der Sinne veröffentlicht.

Weitere zahlreiche Titel erschienen ebenfalls als eBook. Zu den bekanntesten Titeln zählen "Das Luxuswochenende", "Schoßgeflüster", "Raubkatzen", "Wolfsgemahl", "Verräterherz", und die neue erotische eBook-Reihe "Heiße Zungenspiele".


-------------------------------------------------------------------------------

Wer mehr über Hanna Julian, ihre Veröffentlichungen, Storypläne und Fotogalerien erfahren möchte, darf sie gerne auf http://hannajulian.jimdo.com/ besuchen.






Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Höltgen am 30. Juni 2012
Format: Broschiert
Keine freien Entscheidungen, alles vorgeschrieben bis ins Letzte, beherrscht von einem Gottkönig ' ja, der Pamunianer Tach hat es tatsächlich nicht gerade gut getroffen im Universum. Das Problem ist nur, dass er eigentlich genauso funktionieren müsste, wie alle anderen auf Pamu: Zufrieden mit den engen Grenzen und mit der kargen Lebensfreude. Aber eine kleine Sache mit großer Bedeutung unterscheidet ihn vom Rest seines Volkes. Ausgerechnet Ben, ein Gefangener, den er verhören soll, macht ihm bewusst, dass es hinter diesem beschränkten Horizont Pamus noch ganz andere Welten zu entdecken gibt. Und damit beginnt die Flucht vor dem System und eine interstellare Liebe, die sich nicht nur gegenüber der realen Bedrohung in Form der Verfolger, sondern auch den inneren Widerständen gegen das Unbekannte, gegen die eigenen anerzogenen Normen behaupten muss.

Hanna Julian ist ein Science-Fiction-Roman gelungen, der spannend von der ersten bis zur letzten Seite mitreißt, mit sympathischen und glaubwürdigen Charakteren aufwartet und darüber hinaus eine Story bietet, die zum Nachdenken einlädt. Und das hat mich letztlich an diesem Buch ganz besonders begeistert: Wiedermal schafft es die Autorin, ohne erhobenen Zeigefinger einen doppelten Boden einzuweben. Wer sich nur unterhalten wissen möchte, bekommt genug Action und auch Erotik geboten. Auf der darunterliegenden Ebene findet man aber ein Gleichnis für totalitäre Systeme, gesellschaftliche Zwänge, individuellen Freiheitsdrang und nicht zuletzt natürlich auch Akzeptanzfragen zur Homosexualität.

Fazit: Ein intelligenter, spannender und mit Herzblut geschriebener Roman, der bei mir ganz sicher einen der Top-Plätze in meiner persönlichen Leseliste für 1012 belegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chrissi C. am 25. Juni 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ben Goldenstein wird entführt und auf dem Planeten Pamu gefangen gehalten. Zu seinem Bewacher Tach, dem er zunächst mit großem Mistrauen gegenüber tritt, entwickelt er im Lauf der Geschichte starke Gefühle.
Mit viel Fantasie, erfrischender Leichtigkeit, manchmal brutaler Direktheit, einer Prise Humor und - wie immer - einem guten Feeling für erotische Szenen, beschreibt Hanna Julian Tachs Welt und deckt dabei langsam die Gründe auf, die hinter Bens Entführung stecken. Im Mittelpunkt steht dabei die Annäherung der beiden Männer, die aus Kulturen stammen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten - eine Entwicklung, die Tach allmählich vor Augen führt, wie sein Leben ohne die strengen pamunianischen Regeln sein könnte.
Der Roman bleibt von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Großes Kompliment an die Autorin, die sich allem Anschein nach pudelwohl im Genre Science Fiction fühlt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Ploß am 26. August 2012
Format: Broschiert
Eine etwas andere Homogeschichte zwischen Ben Goldstein und Tach dem Pamunianer.

Alles fängt damit an, dass Ben auf einem Flug im Weltall entführt wird. Die Pamunianer gehen davon aus, dass sie mit der Entführung von Ben, mit der Erde verhandeln können.
Doch alles kommt anders.
Die Pamunianer, eine Spezies die weder Liebe noch Sex kennt, sind eine Gemeinschaft, welche streng nach den Regeln Ihrer Gottheit lebt.
Doch Tach ist anders als die restlichen Pamunianer. Und somit beginnt das Abenteuer zwischen Ben und Tach.

Beide sind auf der Flucht und verstecken sich in einer von Tach's geheimer Unterkunft. Kann das gut gehen?
Ben von der Erde und ein Pamunianer, der weder Liebe, Sex noch Zärtlichkeit kennt?

Ich war sehr kritisch was diesen Buch angeht. Sci-Fi ist nun wirklich nicht meins.
Aber die Autorin hat es geschafft mich in Ihren Bann zu ziehen. Es macht Spaß das Buch zu lesen und an aufhören ist nicht mehr zu denken!

Dieses Buch ist absolut empfehlenswert und eines meiner Lieblingsbücher geworden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Cheyenne am 22. März 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
gerade bin ich auf einen Trip, wo ich es gerne lese, mit tollen Männern im Fantasyreich zu sein.

Aber aus dieser Geschichte hätte man bestimmt noch mehr rausholen können, da bin ich mir sicher!
Aber trotzdem war sie..nett..mehr kann ich nicht sagen.

Mir fehlte einfach was, dieses schöne Beschreiben, das man sich trotz Gefangenschaft in seinen Feind verliebt.
Das man sich gegen diese Gefühle wert,das man es nicht will,nicht einsieht..dieses wenn man einfach laut sagt:
'Meine Güte! Du liebst ihn,seh es verdammt nochmal ein!!'
Aber man sah, oder las, nicht von dem...auf einmal war man halt verliebt,in seinen Feind tija..wo die Liebe fällt,wa?
Der König ist für mich ein Arsch auch wenn manche ihn verstehen..ich tuh es nicht!
Am Ende war es für mich, als ob alle gut sein müssten, als ob der Autor will das man selbst die Bösen mag.

Was ich aber mochte war, das man sich nicht sicher sein konnte ob es ein Happy-End gibt. Ob alle überleben,ob alles gut wird.
Und gut waren auch die heißen Scenen, obwohl es nicht immer gepasst hat.
Ich mein man ist auf der Flucht,Alarm is geschlagen, und trotzdem eben noch sich miteinander vergnügen?

Nett...aber mehr nich :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen