Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Freisegler [Taschenbuch]

Peter Nichols
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  
Taschenbuch, 1999 --  

Kurzbeschreibung

1999
Der Mann, das Boot und das Meer: Peter Nichols setzt zum letzten Mal die Segel, um allein den Atlantik zu überqueren. "Toad", eine alte, motorlose Segelyacht aus Holz, liebevoll restauriert, soll im amerikanischen Maine verkauft werden. Sie war für sieben Jahre das Zuhause für ihn und seine Frau. Sie können sich nicht mehr ertragen, an Land, nach so viel Nähe auf dem Schiff, die Ehe ist zerbrochen. Zum ersten Mal allein unterwegs und ganz auf sich selbst gestellt, reflektiert er die Kunst des Einhandsegelns und seine Liebe zu Holzbooten. In der Einsamkeit des Ozeans erkennt er sich selbst und erinnert sich an die guten und die schlechten Tage mit seiner Frau. Versteckt in einem Seesack hat er ihre Tagebücher gefunden und versucht, das Scheitern ihrer Beziehung zu begreifen. 1000 Meilen vor dem Ziel entdeckt er ein irreparables Leck, sein Leben ist in Gefahr. Er wird von einem Frachter aufgenommen, und es bleibt nichts anderes, als "Toad" zu versenken. In dem ergreifenden Moment, al s er die Vertäuung löst, hat er sich selbst befreit und bricht auf zu neuen Ufern: "Was ich nun tun werde? Ich gehe meinen Weg zurück zum Meer."


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Dtv (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423241403
  • ISBN-13: 978-3423241403
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 2,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 948.152 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Nichols, geboren in England, arbeitete als Reporter und Schäfer in Wales und als Werbetexter in London. In den achtziger Jahren ging er in die USA, wo er sein Geld unter anderem mit Drehbuchschreiben verdiente. Er lebt heute in Kalifornien, USA.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt bin ich auch unter die Eremiten gegangen. Bisher hatte ich auf fast allen Reisen J. dabei, die ebenfalls pfiff, was immer schön zu hören war, wenn ich in dunkler Nacht allein in der Kajüte hockte und sie auf Ruderwache im Cockpit stand, und sie reichte mir warme Getränke und machte mir Mut. Ohne sie auf See zu gehen scheint undenkbar. Wie ein Treubruch.Ein Jahr nach unserer Trauung kauften wir die »Toad« für 6000 Dollar auf den Jungferninseln. Fast drei Jahre blieben wir auf den Virgin Islands, lebten auf dem Boot und unterzogen es peu á peu einer Verjüngungskur. Ich arbeitete als Charter-Skipper und machte auf Mietbooten, sogennanten »Bareboats«, Wochentörns mit blassen Yuppies. Wenn Platz war, nahm ich oft J. mit. Von St. Thomas, dem Sitz der Charterfirmen, für die ich arbeitete, kreuzten wir durch die Inseln - Jost van Dyke, Tortola, Peter Island, Virgin Gorda - hielten an jedem Traumstrand, jeder schönen Bucht. Zu essen gab es harpunierten Fisch und Langusten, oder die in der Eisbox mitgeführten »Gourmet«-Mahlzeiten, oder Cheesburger in dem allseits bekannten Paradies an Land. »Wie, dafür kriegen Sie noch Geld?« staunten meine Passagiere mit großen Augen. Sie beneideten J. und mich um unser Leben auf dem »niedlichen kleinen Boot« und stöhnten, daß sie zurück mußten zu ihren Jobs und Hypotheken.Wir lebten sehr einfach, einfacher wohl, als sie nachvollziehen konnten. Trotz ihrer ostentativen Bewunderung für unseren Lebensstil hätten sie wohl kaum selbst die Probe aufs Exempel machen wollen. Vor Anker lebte sich's preiswert. Wir hatten keinen elektrischen Strom. Keinen Kühlschrank, keinen Fernseher. Abends lasen wir bei Kerosinlicht und hörten Radio. Unser Dingi war unser Auto. An Land gingen wir zu Fuß oder fuhren Bus. Wir lebten von der Hand in den Mund; Kostenaufwand hatten wir nur für unser Essen und für das Boot. Wenn wir Geld brauchten, nahm ich Skipper-Aufträge an. In der übrigen Zeit segelten wir die »Toad« oder arbeiteten daran, aus ihr ein möglichst wohnliches und gutes Boot zu machen. Wir schmiedeten Pläne, um die Welt zu segeln. Vorerst umschipperten wir nur die Jungferninseln, und gelangten dabei einmal bis St. Barts, wo David uns besuchte. Schließlich ging es dann doch auf große Fahrt: Puerto Rico, Dominikanische Republik, von dort nordwestlich durch die Bahamas nach Florida, wo wir achtzehn Monate blieben. Dann über den Atlantik via Bermudas und Azoren ins Mittelmeer, und schließlich nach England, wo all unsere Pläne scheiterten und wir uns trennten.Aus der Rückschau, so aufgeblättert wie ein Fotoalbum, wirkt es wunderbar idyllisch. Auch die Schattenseiten sind mir in Erinnerung, aber wenn ich auf unser Leben auf der »Toad« im ganzen zurückblicke, verblassen sie. Immer wider denke ich, daß bei uns viel mehr faul gewesen sein muß, als mir erinnerlich ist. Eine tiefe, elementare Zerrüttung muß uns auseinandergetrieben haben. Und jetzt fahre ich auf der »Toad« zum ersten Mal ohne J. Ich bin nicht sicher, wie ich das anpacken soll.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unbedingt zu empfehlen! 7. März 2002
Format:Taschenbuch
Ein wunderbares Buch, das einem hilft, die lange Winterzeit bis zur nächsten Saison durchzustehen.
Nichols Ausflüge in sein Seelenleben und die Art und Weise, wie er sein ganz besonderes Verhältnis zu "seinem" Schiff beschreibt, sind nicht nur für Segler schön zu lesen, sondern mögen vielleicht mancher Landratte einen Zugang zu dieser Welt ermöglichen...
Dies zusammen mir einer spanndenden Atlantiküberquerung machen das Buch zu einer runden Sache, die sehr zu Herzen geht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Eine Segelbericht mit Tiefgang ! 29. August 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Der Freisegler - Ein Buch welches sich von den anderen Segelbüchern und Reiseberichten abhebt. Peter Nichols beschreibt nicht nur eine beeindruckenden Einhand-Törn von England an die Ostküste der USA sondern auch die seelischen Strapazen. Ein Buch welches nicht nur für begeisterte Segler interessant ist, auch Nichtsegler werden durch den ausführlichen Glossar schnell mit den Fachausdrücken vertraut gemacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Philosophisch-Psychologisches Abenteuerbuch 1. September 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Tolles Abenteuerbuch voller Philosophie und Melancholie. Hohe Autentizität, aber ich fürchte ein reines Männerbuch.Man möchte unbedingt erfahren, wie es Peter Nichols nach dieser Reise ergangen ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Authentizität pur 7. August 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Peter Nichols versteht es in seinem "Freisegler" hervorragend, seine persönliche Lebenskrise mit Hilfe einer Einhand-Atlantiküberquerung zu analysieren und eventuell auch zu überwinden. Es ist ein Bericht von beeindruckender Authentizität und man muß kein Skipper sein, um sich von seiner Lektüre fesseln zu lassen. Obgleich ein gewisses Verständnis für die Seemannschaft nicht von Nachteil ist. Nichols Werk ist ein deja vu für jeden Leser in der midlife crisis mit einer schmerzvollen Trennungserfahrung. Absolut empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa48d37bc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar