Der Florentiner Hut 1939

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(8)
LOVEFiLM DVD Verleih

Eigentlich war der charmante Herr Farina ein eingeschworener Junggeselle, bis zu dem Tag, als er die reizende Helene traf. Plötzlich kann es ihm gar nicht schnell genug gehen mit der Hochzeit. Ausgerechnet am Tag der Trauung passiert ihm ein schicksalhaftes Malheur: Das Pferd seiner Droschke frisst einer eleganten Dame ihren teuren Florentiner Hut direkt vom Kopf herunter. Es gibt ein großes Gezeter und die Frau besteht darauf, dass Farina ihr noch am gleichen Tage einen neuen Florentiner Hut besorgt. Jetzt muss Farina den Drahtseilakt bewältigen und zwischen Standesamt, Hochzeitsfeier und Hutgeschäft hin- und her hetzen, um einen Florentiner Hut aufzutreiben. Als er erfährt, dass nur die Baronin Champigny noch eine solche Kopfbedeckung besitzt, heißt es nichts wie hin zum Schloss der Dame. Unter einem Vorwand gelangt er in die Gemächer der Baronin, doch währenddessen fällt die gesamte Hochzeitsgesellschaft im Schloss ein, in dem Glauben, es handele sich um Farinas Haus. Da muss der liebe Farina sich schon einiges einfallen lassen, um aus diesem Schlamassel wieder herauszukommen.

Darsteller:
Viktor Janson, Paul Henckels
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 27 Minuten
Darsteller Viktor Janson, Paul Henckels, Christl Mardayn, Herti Kirchner, Gerda Maria Terno, Heinz Rühmann
Regisseur Wolfgang Liebeneiner
Genres International
Studio Black Hill Pictures
Veröffentlichungsdatum 1. April 2005
Sprache Deutsch

Andere Formate

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. November 2001
Format: DVD Verifizierter Kauf
Herr Farina verliert am Morgen seines Hochzeitstags seine Peitsche. Dieses an sich harmlose Ereignis sollte böse Folgen haben... Es folgt eine Komödie mit wunderbar gezeichneten Charakteren, Verwicklungen und zahlreichen, überraschenden Wendungen. Nicht lachen ist kaum möglich, diese Art harmlosen Humors dürfte viele ansprechen. Ein wirklich gelungener, guter, alter Film von 1939.
Die DVD bietet allerdings so gut wie keine Features (Sprache nur Deutsch, Tonformat nur Mono)oder Bonusmaterial (lediglich knappe Texte zu den Hauptschauspielern). An der Bildqualität habe ich nichts auszusetzen. Für mich hat sich der Preis voll gelohnt, VHS-Rekorder-Besitzer sind natürlich vor die Frage des Mediums gestellt, bei der ich keine Empfehlung geben kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carioca am 16. März 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es gibt einen Spruch der lautet: "Das ist so blöd, daß es schon wieder gut ist!"
Das soll den Film in keinster Weise schmälern, ganz im Gegenteil. Dieser Film ist hervorragend und herrlich albern! Man kommt kaum hinterher, so schnell wechseln die inhaltlichen Verwicklungen sich ab.
Besonders genial finde ich die Anfangssequenz, wo Rühmann die Geschichte von Anfang an erzählt; man sieht die Szenen mit den anderen Darstellern und Rühmann synchronisiert sie dabei alle. Toller Einfall und super lustig.
Die Art wie gefilmt wurde ist insgesamt auffallend modern.
Schade, Hertie Kirchner, die die weibliche Hauptrolle spielte, wurde nur 25 Jahre alt.
Die DVD ist in einer erstklassigen Qualität, ein Genuss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von toma am 12. September 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
... und vielmehr gibt es dazu eigentlich auch nicht mehr zu sagen.
ich habe den film als kind einmal gesehen und konnte mich nur noch an eine szene erinnern ... trotzdem ist mir der titel in der erinnerung geblieben und ich habe mich sehr gefreut, dass ich den film käuflich erwerben konnte.
unbestritten revolutionär in der realisierung für damalige verhältnisse.
dvd-qualtität passt absolut.
service wie immer einwandfrei!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Rezension zu: "Der Florentiner Hut" (D 1939)

Zum Inhalt:

Theo Farina (Heinz Rühmann) ist überzeugter Junggeselle, bis er Helene (Herti Kirchner), die Tochter des Baumschulbesitzers Barbock (Viktor Hanson), kennenlernt. Prompt macht er ihr einen Heiratsantrag, in den ihr Vater einwilligt. Am Tage seiner Hochzeit allerdings frisst sein Droschkenpferd den Florentiner Hut der schönen Pamela (Christl Mardayn), die mit ihrem Geliebten im Wald spazieren gegangen war. Aus Angst, ihr Gatte Sarabant (Paul Henckels) würde von ihrem Verhältnis zu ihrem Geliebten erfahren, wenn er den zerfressenen Hut sehen würde, verlangt sie von Farina, ihr den gleichen Hut zu besorgen. Farina weigert sich zunächst, willigt dann jedoch ein, als ihr Geliebter droht, ihn zu erschießen.....

Zur Bewertung:

Eine zeitgenössische Kritik lautete:
"Der Film ist ganz auf Wirkung gemacht, die komischen Situationen lösen sich ohne Pause ab, die Pointen hageln
wie Maschinengewehrfeuer, und das Ganze verbindet eine wirksame Idee. In der Rolle des Bräutigams zog Rühmann
alle Register seines komischen Talentes...."

Diese Bewertung aus dem Jahre 1939 ist zutreffend! Dieser Film ist auch heute noch absolut sehens- und empfehlenswert.

Besonders tragisch:
Am 4. April 1939 wurde der Film uraufgeführt. Am 1. Mai 1939 -frühmorgends- verunglückte die erst 25-jährige
Hauptdarstellerin Herti Kirchner in Berlin mit ihrem Auto tödlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen