In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Fledermausmann: Harry Holes erster Fall auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der Fledermausmann: Harry Holes erster Fall (Ein Harry-Hole-Krimi 1) [Kindle Edition]

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (218 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,95  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook, CD EUR 11,99  

Bücher in dieser Reihe (10 Bücher)
Komplette Reihe

  • Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

    Seite von Zum Anfang
    Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

    Produktbeschreibungen

    Amazon.de

    Vierzigtausend Jahre lebten die Aboriginies isoliert in ihrer Heimat. Bis die ersten Engländer kamen, das unbebaute Land verächtlich als Terra nullius bezeichneten und es an sich rissen. Damit war der Friede vorbei und die Zeiten unzähliger Ungerechtigkeiten begannen.

    Der alkoholkranke Polizist Harry Hole wird aus Norwegen nach Australien geschickt, um den Mord an einer jungen Norwegerin aufzuklären. Er bekommt Unterstützung von seinem australischen Kollegen Andrew, ein Aboriginie. Andrew führt Harry durch Sydney, er lernt den homosexuellen Otto und Toowoomba kennen, der für Andrew beinahe wie ein Sohn ist –- wie Andrew sind die beiden Aboriginies. Die Nachforschungen zeigen, daß der Mord an der Norwegerin kein Einzelfall war, sondern daß es die Polizisten mit einem Serientäter zu tun haben, der eine Vorliebe für blonde Frauen hat. Für Harry ist der Hauptverdächtige der Ex–Freund der Norwegerin, ein Drogendealer. Doch erst viel zu spät erkennt er, daß sein Partner bemüht ist, ihn auf die eigentlich richtige Spur zu bringen. Bei der Suche nach dem Täter verliert Harry sein Herz an die Schwedin Brigitta. Nach langer Zeit kann er sich endlich wieder öffnen. Bis die große Katastrophe ihren Lauf nimmt.

    Sehr gefühlvoll und weich erzählt der norwegische Autor diesen Thriller. In fast lyrischen Passagen beschreibt er die Schönheiten Australiens und die Liebesgeschichte zwischen seinem Helden und Brigitta. Doch genauso sensibel, wie Nesbø es versteht, kleine Paradiese entstehen zu lassen, versteht er es, seine Hauptfiguren in die Katastrophe zu stürzen. Sehr intelligent vermischt Jo Nesbø den Krimi mit Betrachtungen über die Aboriginies, ermöglicht Einblicke in ihre Kultur, Philosophie und ihre Probleme.

    Schritt für Schritt wird der Leser –- ebenso wie Harry Hole –- in die Tiefen und Geheimnisse des Landes und des rätselhaften Mordfalles geführt. Man wird hin– und hergerissen zwischen einer traumhaften Welt der australischen Mythologie aus der uralten "Zeit der Träume" und den Abgründen blutiger und brutaler Realität. Was fast sanft und ruhig beginnt, endet in einem unglaublich spannenden, zerstörerischen Strudel. --Susanne Solau

    Kurzbeschreibung

    Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Geschichte und das Leben in Sydney. Doch der Mord an Inger Holter ist kein Einzelfall. Im ganzen Osten von Australien werden junge, blonde Frauen vergewaltigt, mitunter auch erwürgt. Ist der Täter ein psychopathischer Frauenmörder?

    Entdecken Sie auch DER SOHN, den neuen großen Kriminalroman von Jo Nesbø!

    Produktinformation

    • Format: Kindle Edition
    • Dateigröße: 1545 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 436 Seiten
    • Verlag: Ullstein eBooks (8. September 2010)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B0050K1P18
    • X-Ray:
    • Word Wise: Nicht aktiviert
    • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (218 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: #999 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

    •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

    Mehr über den Autor

    Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Sein Roman Der Schneemann wird von Martin Scorsese verfilmt. Jo Nesbø lebt in Oslo.

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    216 von 221 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Batman in Australien? 29. Dezember 2008
    Von Lumen TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
    Format:Taschenbuch
    "Der Fledermausmann" ist der erste der Teil der Krimireihe um den norwegischen Polizist Harry Hole. Um bei der Aufklärung der Ermordung einer jungen norwegischen Frau zu helfen, wird Harry Hole nach Sydney beordert. Dort steht ihm Andrew Kensington, ein Kollege und Aborigine, zur Seite. Durch Andrew erfährt Harry eine Menge über Australien, dessen Geschichte und die dort lebenden Menschen. Während der Ermittlungsarbeiten stellt sich heraus, dass es sich bei dem Mord nicht um einen Einzelfall, sondern um die Tat eines Serientäters handelt. Gemeinsam machen sich die Polizisten auf, um den Täter zu fassen.

    Im Vergleich mit den nachfolgenden Bänden ist "Der Fledermausmann" noch etwas schwach. Jo Nesbø konzentriert sich zu sehr auf die Beschreibung des Drumherums (z.B. die Informationen über Australien) und verliert dabei teilweise das eigentliche Thema, die Suche nach dem Mörder. So plätschert die Geschichte anfangs ein wenig vor sich her und wird erst am Ende spannend.

    Meiner Meinung nach lohnt es sich jedoch trotzdem, das Buch zu lesen, da es der Einstieg in eine von Band zu Band besser werdende Krimireihe ist.

    Als kleine Hilfe für alle, die nach diesem Buch noch mehr über Harry Hole und seine Fälle lesen möchten, hier die richtige Reihenfolge der Romane:

    1.) "Der Fledermausmann"
    2.) "Kakerlaken"
    3.) "Rotkehlchen"
    4.) "Die Fährte"
    5.) "Das fünfte Zeichen"
    6.) "Der Erlöser"
    7.) "Schneemann"
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen e-Book Konvertierung mit Fehlern 1. Juli 2011
    Von nordwind!
    Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
    Die Krimis von H. Hole resp. J. Nesbro schätze ich inhaltlich sehr, wobei es bessere gibt als den ersten Hole-Krimi. Weil ich sie so schätze, durchleide ich stoisch die fehlerhafte E-Book-Konvertierung auf dem Kindle:
    es fehlen ganze Leerzeilen, die den Wechsel eines Handlungstrangs signalisieren (und Schwups: wechseln Zeit, Ort und Personen in einem Absatz - so war das bestimmt nicht geplant). Leider ist es in der E-Book-Konvertierung nur in ca. 50 Prozent der Fälle gelungen, das norwegische Sonderzeichen "o" mit dem Slash bei Holes Schwester Sos korrekt darzustellen: meist ist eine "See" daraus geworden. Dieser im Text misshandelte Schwestername zieht sich immerhin konsequent durch andere Hole-Krimis (Rotkelchen und Kakerlaken). Fehlende Leerzeichen zwischen Wörtern oder fehlende Satzendzeichen (z.B. Punkte) will ich jetzt nicht erwähnen.
    Hoffen wir, dass sich die Qualität der Konvertierung mit Zunahme der Masse an E-Books deutlich verbessert.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    66 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen Hochs und Tiefs - wie Achterbahnfahren 5. September 2004
    Von R.S.
    Format:Taschenbuch
    Das vorliegende Werk ist das erste Buch über Harry Hole, den alkoholkranken Polizisten aus Oslo. Hier allerdings liegt die ganze Handlung in Australien, denn dort wurde eine junge Norwegerin ermordet und Harry Hole wird aus Norwegen zur Unterstützung geschickt. Wirklich gewartet haben die Australier zwar auch nicht auf ihn, aber er dennoch kann er die ganze Zeit an den Ermittlungen mitwirken.
    Das Buch hat sehr viele gute und auch einige schlechtere Seiten. So sind z.B. stilistisch noch einige Schwächen auszumachen. Nesboe ist noch nicht ganz zu der Form aufgelaufen, die er im zweiten Buch der Serie "Rotkehlchen" erreicht. So versucht er sich an Perspektivenwechseln innerhalb einer Szene und dies geht ganz ordentlich in die Hose. Sprachlich ist das Buch auch noch eher als durchschnittlich aber keineswegs schlecht zu bezeichnen. Eine Schwäche erlaubt sich Nesboe auch beim Vorantreiben der Handlung - da gibt es dann schon mal Längen. Für einen Krimi unwürdig ist es auch teilweise Informationen vor dem Leser verborgen zu halten und erst im letzten Moment damit herauszurücken. Es gibt aber auch eine ganze Reihe von guten Seiten. So sind die Figuren sehr gut gezeichnet, insbesondere der Protagonist - Harry Hole - wird außergewöhnlich gut herausgearbeitet. Ausgezeichnet gelungen ist auch der Versuch ab und zu einen Scherz in die Handlung einzuflechten. Sehr schön verwebt Nesboe auch Erzählungen über die ursprüngliche Kultur der Aboriginies und deren Legenden mit der Handlung.
    Üblicherweise gebe ich, wenn ich nur drei Sterne vergebe, keine klare Leseempfehlung für ein Buch ab. In diesem Fall aber will ich eine Ausnahme machen, und zwar weil der zweite Band "Rotkehlchen" ein wirklich unglaublich gutes Buch ist und durch die hervorragend gezeichnete Figur des Harry Hole aus diesem Band noch einmal eine Qualitätssteigerung erfährt.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen Langweiliger geht's kaum mehr ... 2. Oktober 2010
    Format:Taschenbuch
    Ich habe "Der Schneemann" von Jo Nesbo gelesen und war restlos begeistert. Mein nächstes Buch von ihm war "Der Erlöser", das ich irgendwann entnervt zugeschlagen habe, weil es so langweilig war. Mit "Der Fledermausmann", dem 1. Teil der Harry Hole-Reihe, wollte ich einen erneuten Versuch starten, zumal das Buch auch noch mit Preisen ausgezeichnet worden ist. Ich hab wirklich bis zum Ende durchgehalten, auch wenn es mich viel Mühe gekostet hat. Der Fledermausmann ist derart langweilig und klischeebeladen, dass es schlimmer kaum mehr geht. Gestört hat mich folgendes:
    * Der Kriminalfall an sich ist reine Nebensache. Das Buch dreht sich vorwiegend um irgendwelche Aborigines-Geschichten, die wirklich gar nichts mit der Geschichte zu tun haben - auch bei der Auflösung nicht - und um das Liebesleben von Harry Hole, auf das man echt getrost hätte verzichten können. Wenn ich einen Krimi lese, will ich weder einen Reiseführer lesen noch eine derart abgedroschene Liebes-Alkohol-Rückfall-Geschichte wie hier bei Harry Hole. Ein Polizist kann von mir aus gerne Alkoholiker sein, aber so wie es hier beschrieben worden ist, war es einfach nur grottenschlecht.
    * Spannung kommt null auf.
    * Ein guter Krimi zeichnet sich dadurch aus, dass es auf subtile Art und Weise immer neue Verdächtige gibt. Hier wurde es mit der Holzhacker-Methode versucht. Die Verdächtigungen fanden derart statt, dass Harry sagte, der und der ist es. Natürlich war es derjenige dann immer nicht, und weiter ging's. Das ganze ging dann ungefähr drei Mal so. Irgendwann denkt man sich nur noch: Jaja, klar doch! Gähn!
    * Die Auflösung ist ein Witz und derart gekünstelt, dass man nur noch den Kopf schütteln konnte.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    5.0 von 5 Sternen lieferung erfolgte schnell,
    qualität stimmt un der erste fall macht neugierig auf mehr.
    eine serie von einzelbüchern, die sich aufeinander beziehen, aber trotzdem auch einzeln gelesen klasse... Lesen Sie weiter...
    Vor 1 Monat von angela theilig veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Ein Harry Hole erstklassig, spannen wie immer !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ein Fall den dieser nicht mehr und wieder trinkfreudige Polizist aufklärt. Eingebunden in einem überaus tollen Land, Spannung mit jeder Seite und die Liebe kommt auch... Lesen Sie weiter...
    Vor 1 Monat von Rudolf Althammer veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Liest sich spannend und trotzdem flüssig!
    Ist zwar schon ein älterer Titel, aber immer noch schön zu lesen.
    Der Einstieg in die Welt von Harry Hole ist immer noch lesenswert.
    Vor 2 Monaten von upi veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Sydney sehen und sterben
    Die Brillanz von "Headhunter" fehlt diesem Krimi von Nesbo, gut erzählt ist er trotzdem. Lesen Sie weiter...
    Vor 2 Monaten von Andreas Voß veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen 2 Autoren
    für die erste Hälfte habe ich 4 Wochen gebraucht, so langweilig war der australische Reiseführer. Lesen Sie weiter...
    Vor 3 Monaten von Edgar Schlüter veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Bewertung
    Das Buch war sehr spannend. Bis zum Ende war die Lösung unklar.
    Ich werde noch mehr von diesem Autor lesen.
    Vor 3 Monaten von Heike Holthaus veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Sehr guter Krimi
    Ein Buch, dass des Autors wegen und der Erfahrung mit den übrigen Büchern erworben wurde. Für mich und meine Frau die Art Spannung, die der Name Jo Nesbö... Lesen Sie weiter...
    Vor 3 Monaten von gathola veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Buck top, kindle Fassung überarbeitungsbedürftig.
    Als Einstieg in die Serie mit Harry Hol(y)e ist die story sehr gelungen. Guter Spannungsbogen, und gute Vorstellung des Charakters Harry, seiner inneren Zerrissenheit und seiner... Lesen Sie weiter...
    Vor 4 Monaten von Herbert Brandl Berit Stolper veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Spannend und viele Geschichten
    Der Roman ist spannend, vor allem aber interessant durch die vielen Geschichten über die Geschichte von Australien. Lesen Sie weiter...
    Vor 5 Monaten von josefa szygula veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen super Lesestoff
    Sehr spannend zu lesen
    keine vorhersehbaren Handlung vorhanden
    Hauptfigur hat Ecken und Kanten ist sehr
    menschlich und immer für eine Überraschung gut
    Vor 6 Monaten von Markus Maler veröffentlicht
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Kunden diskutieren

    Das Forum zu diesem Produkt
    Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
    Noch keine Diskussionen

    Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
    Neue Diskussion starten
    Thema:
    Erster Beitrag:
    Eingabe des Log-ins
     

    Kundendiskussionen durchsuchen
    Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
       


    Ähnliche Artikel finden