Der Finger Gottes und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Finger Gottes ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Finger Gottes Taschenbuch – 1. September 1997


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,95
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
67 neu ab EUR 9,99 17 gebraucht ab EUR 2,95 1 Sammlerstück ab EUR 6,99

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der Finger Gottes + Die Bankerin + Schrei der Nachtigall: Kriminalroman (Knaur TB)
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Droemer Knaur; Auflage: 1 (1. September 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342660616X
  • ISBN-13: 978-3426606162
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,2 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (64 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.445 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Andreas Fanz' große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman "Jung, blond, tot" gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken.
Andreas Franz starb im März 2011. Er war verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andreas Franz’ große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

45 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. August 2001
Format: Taschenbuch
Ich habe von Franz bis auf den Finger Gottes alle Bücher gelesen und war gespannt wie mir dieses Werk gefallen wrürde und muß sagen, daß es für mich eines der schönsten und aussagekräftigsten Bücher ist, die ich seit langem gelesen habe. Es ist bisweilen wie ein Bild, das gemalt wird, ich konnte mir vor allem in diesem heißen Sommer diese Geschichte besonders gut vorstllen, die Hitze und die Schwüle usw. Hier werden Orte und Örtlichkeiten gezeichnet, die einem irgendwie bekannt vorkommen und Personen, die man ebenfalls zu kennen glaubt. Am Ende des Buches habe ich mich gefragt, was die Kernaussage des an Aussagen so reichen Buches ist und bin zu dem Schluß gekommen, daß die Menschen sich nie ändern werden und daß letztendlich jeder auf irgendeinen Weise käuflich ist ob gewollt oder nicht. Der Stil des Buches ist flüssig, die Geschichte einleuchtend und das gesamte Szenario wie ein bunter Bilderreigen gezeichnet. Und die Sprache ist, und da habe ich mich noch einmal vergewissert, alles andere als fäkalhaft, ganz im Gegenteil, sie ist zwar mitunter etwas hart, aber nie vulgär oder obszön. Ich empfinde diesen Roman als ein Kleinod innerhalb eines riesigen Wusts von Büchern und würde mir von dem Autor noch viele solche und ähnliche Bücher wünschen (neben seinen Superkrimis mit Kommissarin Durant). Herr Franz, bleiben Sie Ihrem Stil treu und machen Sie einfach weiter so. Von einem, der Ihren Büchern einen Ehrenplatz zugewiesen hat.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie Simon am 27. Februar 2008
Format: Taschenbuch
Für mich sind zu viele Personen zu detailliert beschrieben. Es ist mein erstes Buch von Herrn Franz, ich weiß daher nicht, wie er es sonst hält. Aber Bücher mit weniger Protagonisten finde ich einfach angenehmer zu lesen, da man sich auf eine Hauptperson voll und ganz konzentrieren kann, als Leser und als Autor würde ich sagen.
Eine Familie, die ein ganzes Städtchen beherrscht, ein Tornado, der alle Geheimnisse aufdeckt. Am Schluss hatte ich so das Gefühl, dass der Autor selbst nicht mehr wusste, wie er die Geschichte am elegantesten zum Höhepunkt bringen könnte. Nach einem passenden Höhepunkt sucht er wahrscheinlich heute noch.
Ansonsten hab ich oft über die Zeilen gelesen und dann gemerkt, dass ich gar nicht weiß, was ich da überhaupt lese. Das ist mir echt schon lange nicht mehr bei einem Buch passiert.
Mann muss halt oft ein schlechtes Buch lesen, um zu wissen, wie toll das Lesen von wirklich gelungenen Büchern ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von marielan VINE-PRODUKTTESTER am 25. Mai 2005
Format: Taschenbuch
Waldstein, ein kleiner Ort, wird beherrscht von der Familie Vandenberg. Als eines Tages Maria Olson, Besitzerin eines Tante-Emma-Ladens stirbt und Briefe hinterlässt, die auf ein lange zurückliegendes Verbrechen hinweisen, und einige Zeit später ein Unwetter Teile des Ortes zerstört, Menschen verletzt und tötet, kommen Vorkommnisse ans Tageslicht, die zu lange im Verborgenen lagen. Brackmann, der als Polizist in Frankfurt krank wurde und sich ins beschauliche Waldheim versetzen liess, fängt an, die Fäden aufzuknüpfen.
Der Krimi ist mir zu simpel und glatt gestrickt. Die bösen Reichen sind bis ins Mark schlecht; Freiheitsberaubung, Erpressung, Nötigung, Mord, Vergewaltigung: Gibt es irgend ein Verbrechen, das nicht von diesen Leuten begangen wird? Und: Ein Brutalo bleibt immer und in jeder Situation ein Brutalo, und man kann sicher sein, dass er sich nicht ändern wird. Alte Männer, die in Kneipen sitzen, sind Trinker, unrasiert, ungepflegt. Eine Frau mit großem Busen, engen Kleidern und rotem Nagellack ist ein Vollblutweib. Von allem ist immer ein wenig zuviel vorhanden: Die Hysterische benimmt sich geradezu grotesk hysterisch, der Verständnisvolle besitzt einfach zuviel Verständnis. Ob eine voreheliche Schwangerschaft - das persönliche Problem ausgeklammert - in einer katholischen Kleinstadt noch heute so ein Skandal ist wie beschrieben, sei mal hinterfragt.
Hätte der Autor sich nicht seitenlang bei pedantischen Beschreibungen der Umgebung und der Personen aufgehalten und die Dialoge in eine verkürzte, dafür flottere Form gebracht, wie sie sich beispielsweise in ganz normalen Gesprächen abspielt, so wäre der Roman mit der Hälfte der Seiten ausgekommen und statt dessen kompakter und wahrscheinlich spannender geworden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 27. Dezember 2004
Format: Taschenbuch
aber deshalb bei weitem nicht weniger spannend.
Brackmann, die Polizeifigur des Romans, hat sich in diesem Buch mit vielen unterschiedlichen Themen zu beschäftigen: ein Tornado verwüstet das Dorf, eine Frau wird vergewaltigt, illegale Hindekämpfe werden durchgeführt und zu allem übel eröffnet sich durch den Tod einer alten Dame eine völlig neue Sichtweise auf einen längst vergangenen Mord.
Für mich war dies eine neue Art Andreas Franz, aber durchaus eine, dich sich zu lesen lohnt, nur leider diesmal nicht mit dem Schauplatz Frankfurt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heidrun Wawrok am 12. März 2010
Format: Taschenbuch
den Eindruck wurde ich in der Zeit, als ich das Buch las, nicht los.
Es war das erste Buch von dem Autor und wird auch das letzte bleiben.
Mich hat es auch gestört, dass die handelnden Personen entweder gut oder abgrundtief schlecht waren. Zwischentöne gab es nicht.
Keinen Stern kann ich leider nicht vergeben
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden