Der Fallensteller: Oldenburg-Krimi und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Fallensteller: Oldenburg-Krimi auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Fallensteller: Oldenburg-Krimi [Broschiert]

Axel Berger
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,80 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Broschiert EUR 9,80  

Kurzbeschreibung

November 2013
Der 1. Fall für das Oldenburger Ermittler-Trio Werner Vollmers, Anke Frerichs und Enno Melchert: Ein skrupelloser Mörder hält Oldenburg in Atem. Innerhalb kürzester Zeit sind ihm bereits drei Menschen zum Opfer gefallen. Wer steckt hinter den hinterhältigen Anschlägen? Das Team um Kommissar Vollmers tappt im Dunkeln. Und was treibt den Täter an? Ein Motiv lässt sich nicht finden, noch weniger ein Verdächtiger. Dann nimmt der Mörder Kontakt zu ihnen auf – und die Ermittler erkennen, dass sie und ganz Oldenburg Teil eines tödlichen Spiels sind. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt …

Wird oft zusammen gekauft

Der Fallensteller: Oldenburg-Krimi + Gnadenlose Engel: Oldenburg Krimi + Kunstraub: Ein Oldenburg-Krimi
Preis für alle drei: EUR 32,55

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 140 Seiten
  • Verlag: Schardt, M; Auflage: 1., Aufl. (November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898417247
  • ISBN-13: 978-3898417242
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 391.303 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Axel Berger, 1971 in Bremen geboren, ist Publizist sowie Gründer und Mitinhaber der Werbeagentur Mangoblau. Mit seiner Lebensgefährtin Marlies
Mittwollen, einem Hund und einer Katze lebt und arbeitet er überwiegend in Oldenburg (Oldb.).

Mehr Informationen zu den Romanen von Axel Berger finden Sie im Internet unter www.oldenburgkrimis.de, www.axelberger.com oder auf Facebook: www.facebook.com/oldenburgkrimis


Autoreninterview:

Am 15. November 2013 ist der Oldenburg-Krimi "Der Fallensteller" im Schardt Verlag erschienen. Wir haben direkt beim Oldenburger Autor Axel Berger nachgefragt.


Worum geht es in dem Roman?
Kurz gesagt, ein Serienmörder sucht Oldenburg heim und versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Zunächst fehlt jeder Zusammenhang zwischen den Opfern. Die drei Ermittler Werner Vollmers, Anke Frerichs und Enno Melchert tappen im Dunkeln. Dann nimmt der Mörder Kontakt auf und eine mörderische Schnitzeljagd durch die Stadt beginn ... (Anm. d. R.: Und mündet in einem ungewöhnlichen und furiosen Finale.)


Sind die Figuren, die Handlung und Orte echt oder ausgedacht?
Die Figuren und die Handlung sind selbstverständlich ausgedacht, obwohl einige Personen "reale" Vorbilder haben. Die Meisten Menschen in den Romanen gibt es wirklich - nur in anderer Funktion. Die Orte sind echt!


Wie sehr hat dich die Stadt Oldenburg beim Schreiben inspiriert?
Oldenburg hat mich natürlich total inspiriert. Hier gibt es so viele schöne Ecken, Sehenswürdigkeiten und außer-gewöhnliche Menschen. Gibt es einen besseren Ort zu leben und zu morden?


Wo und wann schreiben Sie?
Da ich ja noch nebenberuflich schreibe, meistens früh morgens oder nachts auf dem iPad - im Bett.


Wann und wo kommen Ihnen die besten Ideen?
Bei meinen Touren durch die Stadt und auf den Spaziergängen mit meinem Hund.


Welche Erfahrung war es, einen Roman zu schreiben?
Das Schreiben, recherchieren und Ausdenken hat natürlich einen wahnsinnigen Spaß gemacht. Das Schönste aber war jetzt tatsächlich, das richtiges Buch in der Hand zu halten - oder zu sehen, dass man es jetzt überall
offiziell bestellen kann. (z.B. auch auf Amazon).


Wie war die Zusammenarbeit mit dem Verlag?
Die Zusammenarbeit war richtig klasse. Ich fühle mich im Schardt Verlag sehr gut aufgehoben und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

Wird es eine Fortsetzung des Krimis geben?
Definitiv ja. So ist zumindest der Plan. Der Fallensteller ist der 1. Teil eine 7-teiligen Reihe. Aktuell arbeite ich gerade am 2. Teil der den Titel "Der Grabräuber" tragen wird und im nächsten Jahr erscheinen wird.


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Axel Berger, 1971 in Bremen geboren, ist Publizist sowie Gründer und Mitinhaber einer Werbeagentur. Mit seiner Lebensgefährtin, einem Hund und einer Katze lebt und arbeitet er überwiegend in Oldenburg (Oldb.).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, Geocaching, Regional 16. November 2013
Format:Broschiert
Das Buch ist wirklich Kurzweilig!
Ich habe es fast in einem Rutsch gelesen und es gefällt mir sehr gut. Das erste Buch von Axel Berger bezieht sich auf viele Regionale Punkte in Oldenburg, die man sofort wieder erkennt und das macht dann nochmal soviel Spaß zu lesen. Der erste Fall der 3 symphatischen Ermittler hat auch mit Geocaching zutun und für mich, der dieses Hobby auch hat, ist es dann nochmal interessanter. Fazit: Das Lesen hat mir Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die nächsten Fälle aus Oldenburg!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sympathischer Krimi (nicht nur) für OL-Fans 31. Dezember 2013
Format:Broschiert
Ich lebe zwar nicht in Oldenburg, besuche die schöne Stadt im Nordwesten aber mehrmals im Monat - und das seit Jahren. Daher kenne ich mich inzwischen recht gut dort aus. Ich finde, der Autor hat die Atmosphäre der Hunte-Stadt sehr gut eingefangen. Da ich selbst auch u.a. Regionalkrimis schreibe, weiß ich, dass so etwas gar nicht einfach ist. Doch ganz besonders hervorheben möchte ich bei "Der Fallensteller" die farbig-schillernden Charaktere, die schon auf den ersten Seiten entworfen werden. Besonders die Ermittler Werner Vollmers und Anke Frerichs hatte ich so lebendig vor Augen, als ob es sie wirklich geben würde.

Außerdem hat der Autor seine Hausaufgaben gemacht: Endlich mal ein Regionalkrimi, der die Arbeit der Kriminalpolizei realistisch schildert und nicht freie Journalisten oder gutbetuchte Schriftsteller zu Sherlock-Holmes-Epigonen ernennt. Die Ermittler von Axel Berger verstehen etwas von ihrem Job, leiden auch manchmal an ihm, aber sie ziehen ihr Ding durch, weil man eine Aufgabe verdammt nochmal zu Ende bringt.

Ich habe diesen Krimi geschenkt bekommen, würde mir aber gerne noch weitere Romane um Vollmers & Co. kaufen - und das ist wohl das Beste, was man über einen Regionalkrimi sagen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Debüt 5. Januar 2014
Von H. Becker
Format:Broschiert
Auch von mir großes Lob für diesen Krimi.
Kurzweilig, spannend, authentisch und mit viel Liebe zum Detail, wenn es um Oldenburg geht. Die drei Polizeicharaktere sind wahrlich sympathisch (wenngleich Frau Frerichs mir etwas zu naiv ist...). Auf die Idee des Geocaching muss man erst mal kommen - super!
Einzig ein Stern Abzug, da das Ende mir nicht ganz so gefallen hat. Mir wäre es lieber gewesen, wenn der Täter gefasst wird. So aber wird er letztlich fast zur tragischen Figur und das sympathische Ermittlertrio hingegen landet keinen Superclou. Aber das ist sicher auch Geschmackssache...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr schwacher Krimi! 6. Mai 2014
Format:Broschiert
Guten Tag,
Zunächst einmal möchte ich sagen das ich die Idee der regionalen Krimis sehr gut finde!
Es erfordert sicherlich eine Menge Disziplin, Mut und Ehrgeiz ein Erstwerk in der Literatur und besonders in der Kategorie Krimi zu veröffentlichen!

Leider war es das auch schon fast mit Lob und Tadel, denn das Buch an sich hat mir leider nicht sehr gefallen.
Vorweg:
Ich bin ein begeisterter Krimi-Leser.
Ich bin aber auch ein arrangierter Literatur Liebhaber und so weiß ich auch Erstwerke einzuschätzen.

Aber nun zum Buch:

Der Autor schreibt in seiner Danksagung einen Dank an eine Person aus,die ihn auf das Thema "geochaching" brachte.
Ich verstehe nicht warum der Autor bei seinem Erstwerk sich gleich in ein Terrain begibt was er nicht zu 100% versteht.
Man merkt gleich das ihm " Geochaching" neu ist, denn das spiegelt sich sofort auf die Ermittler im Buch nieder.

Das Ermittlerteam im Buch braucht Tage um einen " Code" zu entschlüsseln, während dem Leser sofort klar ist das es sich um eine Koordinate handelt.
Auch Polizisten arbeiten hin und wieder mit Koordinaten. Einem jeden würde es sofort ins Auge stechen.
Viele der Entscheidungen und Handlungen des Ermittlungsteams kommen daher auch sehr falsch, sehr träge, spät und unrealistisch herüber.
Ich weiß nicht ob die Kripo bei einem akut dicht hintereinander mordenen Serientäter in der Stadt gechlossen auf das Stadtfest einen heben geht, mir kam es jedenfalls ein wenig unprofessionell vor.

Das Ende geht dann ziemlich schnell und wirr von dannen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und unterhaltsam 8. April 2014
Von ripley
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Gut geschrieben, glaubwürdige Charaktere und eine interessante Story. Dieses Buch kann man auch gut als Nicht-Oldenburger lesen... Macht Lust auf mehr!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend - von Anfang an! 8. Januar 2014
Format:Broschiert
Die Ruhe zum lesen finde ich leider selten. Wenn ich mal ein Buch lese, hat es nur eine Chance wenn es mich sofort auf den ersten Seiten abholt.
Der Fallensteller hat das geschafft! Ich konnte es gar nicht richtig beiseite legen.
Ich fand es ganz spannend, dass ich die Orte, in denen gemordert wurde kenne. Wenn ich jetzt vorbeifahre oder vorbeilaufe gucke ich anders hin. Ich schaue mir tatsächlich einige Ecken in Oldenburg bewusster an.
Die Hauptdarsteller finde ich interessant. Endlich mal nicht betrunken oder psychisch kaputt! Jeden Sonntag wenn ich Tatort schaue, dann wünsche ich mir "den Berger" herbei. Hoffe das die Tatort-Drehbuchautoren schnell auf Axel Berger aufmerksam werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar