Der Fall Collini: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,87

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Fall Collini: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Fall Collini: Roman [Taschenbuch]

Ferdinand von Schirach
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (162 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 16,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

15. Januar 2013
34 Jahre hat Collini als unbescholtener Werkzeugmacher bei Mercedes gearbeitet. Und dann ermordet er anscheinend grundlos einen alten Mann. Ein Albtraum für Anwalt Caspar Leinen, der die Pflichtverteidigung übernimmt: Das Opfer, ein hoch angesehener Mann, ist der Großvater seines besten Freundes. Schlimmer noch, Collini schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Leinen beginnt zu recherchieren und stößt auf eine Spur, die ihn mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte …

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Fall Collini: Roman + Schuld: Stories + Tabu: Roman
Preis für alle drei: EUR 35,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Schuld: Stories EUR 8,99
  • Tabu: Roman EUR 17,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 11 (15. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492301460
  • ISBN-13: 978-3492301466
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (162 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.087 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ferdinand von Schirach wurde 1964 in München geboren und ist im Hauptberuf Strafverteidiger, im Nebenberuf Schriftsteller. Seine Bücher basieren auf echten Fällen aus seiner Kanzlei, in der sich auch Prominente und Politiker die Klinke in die Hand geben. Sein 2009 veröffentlichtes Buch "Verbrechen", eine Sammlung von Kurzgeschichten, stand 45 Wochen lang auf der Bestsellerliste des "Spiegels", die Rechte am Buch wurden in 30 Länder verkauft. Einige seiner Erzählungen veröffentlicht von Schirach regelmäßig in überregionalen Tageszeitungen und für den "Spiegel" schreibt er eine Justizkolumne. Seine Kindheit verbrachte er überwiegend in München, bei Stuttgart und am Internat des Jesuiten-Kollegs St. Blasien im Schwarzwald. Heute lebt und arbeitet Ferdinand von Schirach in Berlin.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ferdinand von Schirach, geboren 1964, arbeitet als Strafverteidiger und Schriftsteller in Berlin. Seine Erzählungsbände »Verbrechen« und »Schuld« wurden, genau wie sein erster Roman »Der Fall Collini«, zu internationalen Bestsellern. In mehr als dreißig Ländern erschienen Übersetzungen. Schirach wurde mit dem Kleist-Preis und anderen – auch internationalen – Literaturpreisen ausgezeichnet. »Verbrechen« wurde als Serie im ZDF gezeigt, »Schuld« wird zur Zeit verfilmt. Weitere Kinofilme sind angekündigt. Zuletzt erschien im September 2013 sein Roman »Tabu«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Der Fall Collini: Roman

Bibliographisches:
' erschienen im September 2011 im Piper Verlag
' umfasst 199 Seiten, Hardcover Ausgabe

Zum Autor:
Ferdinand von Schirach wurde 1964 in München geboren. Schirach studierte in Bonn. Sein Referendariat absolvierte er in Köln. Nach erfolgreichem Abschluss ließ er sich als Anwalt 1994 nieder. Ferdinand von Schirach ist Strafverteidiger und gilt als Anwalt von Prominenten. Zu seinen Klienten zählen solche Persönlichkeiten wie Schabowski und Klaus Kinski. Besonders seine Strafanzeigen gegen den BND und den Berliner Datenschützer machten Ferdinand von Schirach auch in den Medien bekannt.
Sein erstes Buch, das er 2009 herausbrachte, wurde sofort ein Erfolg. Es ist eine Sammlung von Fällen aus seiner Kanzlei, die er in Form von Kurzgeschichten zusammengetragen hat. Bereits ein Jahr später folgte sein zweites Buch. Auch in diesem widmet er sich wiederum dem Alltag eines Strafverteidigers.
Mit seinem bisher letzten Buch 'Der Fall Collini' gelang es dem Autor auch in der Bundesrepublik einen Anstoß zum Umdenken einzuleiten. So wurde unmittelbar nach dem Erscheinen seines Buches eine Kommission im Bundesjustizministerium ins Leben gerufen, die sich explizit mit der Aufarbeitung von NS-Verbrechen beschäftigen soll. Von der Bundesjustizministerin selbst wurde bei dieser Entscheidung auf von Schirachs Buch verwiesen.

Zum Inhalt:
Im Berlliner Hotel Adlon wird ein deutscher Industrieller auf brutale Weise ermordet. Der Täter Fabrizio Collini wartet nach seiner Tat auf seine Festnahme durch die Polizei im Foyer des Hotels.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen (UN)SCHULD? 31. März 2012
Format:Gebundene Ausgabe
In einem Berliner Luxushotel erschiesst der Rentner Fabrizio Collini einen alten Mann in dessen Zimmer und zertritt dessen Gesicht beinahe bis zur Unkenntlichkeit. Völlig grundlos, wie es scheint. Anschliessend lässt er sich widerstandslos festnehmen und gesteht die Tat, schweigt sich jedoch beharrlich über sein Motiv aus. Der junge Anwalt Caspar Leinen bekommt die Pflichtverteidigung zugewiesen, obwohl der Täter diese ablehnt, da er von der Justiz nichts erwartet. Was für Leinen wie eine vielversprechende Karrierechance aussieht, wird zu einem Alptraum, als er erfährt, dass er praktisch mit der Familie des Toten - einem der reichsten Unternehmer Deutschlands - aufgewachsen ist und der Ermordete für ihn wie eine Vaterfigur war. Trotz schwerer Gewissenskonflikte, seiner Befangenheit und wohl wissend, dass er mit der Verteidigung seine wunderbare Kindheit zerstört, übernimmt Leinen das Mandat. Ihm ist klar, dass er den Prozess verlieren wird, bis er anhand der Tatwaffe auf eine Spur stösst, die weit über den Fall hinausgeht und eine erschreckende Phase deutscher Justizgeschichte aufdeckt.

Fazit: Der kurze, linear erzählte Gerichtskrimi beruht auf einem wahren Fall, den der Autor verfremdete und literarisch verdichtete. Von Schirachs Sprache ist karg, schmucklos und von sachlicher Distanz - beinahe protokollartig. Seine Erzählweise kommt ohne Tiefgang, mäandernde Nebenhandlungen und Ausschmückungen aus - mit Ausnahme der unnötig detaillierten Schilderung bei der Obduktion. Auch die Figurenzeichnungen beschränken sich aufs Notwendigste.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
52 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegend, rührend und aufrüttelnd 2. September 2011
Von Potzblitz
Format:Gebundene Ausgabe
Schon auf der zweiten Seite des Buches wir nicht nur dem Leser, sondern auch den Beteiligten des Romans unmissverständlich klar, dass Fabrizio Collini den fünfundachtzigjährigen Jean-Baptiste Meyer in seinem Hotelzimmer in Berlin ermordet hat. Nach der grausam ausgeführten Tat stellt sich Collini sofort der Polizei und steht zu der Tat. Ansonsten äußert sich der stille Collini nicht. Auch der ihm zugteilte junge Pflichtverteidiger Caspar Leinen, der seinen ersten Prozess mit diesem Fall erhält, kann seinem Mandanten keine Angaben zu dessen Motiv für das Kapitalverbrechen entlocken. Zudem muss sich Caspar Leinen die Frage nach der Aufrechterhaltung seiner Pflichtverteidigung stellen, als er erkennen muss, dass er persönlich näher mit dem Fall verbunden ist, als es ihm lieb ist.
Doch als die an sich unumstrittene Sachlage vor Gericht eine klare Entscheidung vorausahnen lässt, hat Anwalt Leinen eine Initialzündung, der er während einer zehntägigen Verhandlungspause nachgeht.
Die erschütternden Ergebnisse der Recherche bringen eine Wendung im Prozess.

Obwohl der Leser als auch alle Beteiligten von Anbeginn den Mörder kennen, bleiben der Fall und dessen Ermittlungen über den gesamten Verlauf spannend.
Die ungeklärte Frage nach dem "Warum?" muss beantwortet werden und treibt den Leser und die Ermittler weiter voran, während Collini indes freundlich aber still bleibt.
Als Leser wird man förmlich in den Roman hineingezogen und begleitet den Anwalt Leinen bei seiner Arbeit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spannend
Wie immer bei F. v. Schirach flüssig und spannend geschrieben. Die Story ist gut recherchiert und die Aufklärung Tat erscheint nachvollziehbar aber wenig... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von Karsten Bösche veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Fall Collini
Sehr gut geschrieben, spannende Geschichte, man legt dieses Buch gar nicht aus der Hand, für Krimifreunde ist das Buch sehr zu empfehlen
Vor 11 Tagen von Sigrid Koschel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schuld oder Unschuld?
Sehr belebende Geschichte, die zum Nachdenken anregt, miträtseln und mitfiebern lässt!
Außerordentlich spannend und das beste Buch seit langem! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lena Kleinschmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Es lässt sich super lesen!
Auch wenn ich an manchen Stellen vor entsetzen nicht weiterlesen wollte. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ramona Weber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Collinis Rache
Fabrizio Maria Collini betrat das Adlon Hotel und suchte in der vierten Etage die Zimmernummern ab. Dann fand er die "Brandenburgsuite" Nr. 400, klingelte und wurde eingelassen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Felix veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Neuwertig
Das Buch war, obwohl als gebraucht angeboten, neuwertig. Ich konnte keine Fehler feststellen. Auf die Bewertung des Inhalts möchte ich hier verzichten. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Spartakus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswert
Das war wieder ein gelungener Roman, empfehlenswert. Langeweile gibt es bei Herrn von Schirach nicht, man bekommt Lust auf Mehr!
Vor 1 Monat von paulchen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam
Ich habe das Buch gerade zu Ende gelsen, und muss sagen...ich fands gut.
Das klingt jetzt vielleicht plump aber anders kann man es nicht sagen,
es ist sicherlich kein... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Neal veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber große schriftstellerische Freiheiten
Der Fall soll in Anlehnung an einen der letzten Hamburger Kriegsverbrecherverfahren entstanden sein. Da ich diesen Fall sehr genau kenne, war ich natürlich interessiert. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von 784fred veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und sehr fesselnder Krimi
Selten hat mich ein Buch so gefesselt wir der Fall Collini. Sprachlich faszinierend und bis zum Schluss spannend. Ich habe das Buch zu Weihnachten auch an liebe Freunde verschenkt.
Vor 2 Monaten von Gaertner, Friederike veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9d7cdf54)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar