Kundenrezensionen

11
3,3 von 5 Sternen
Der Fall der Bücher (Kindle Single)
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:1,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juli 2013
Wissen Sie, was ein Deppentod ist? Wenn nicht, dann lesen Sie bitte unbedingt dieses Buch.

Bevor Detective Corey von der New Yorker Polizei es schafft, im Imbiss ein Frühstück zu bestellen, wird er von seinem Vorgesetzten losgeschickt, um den Tod eines alten Buchhändlers zu beurteilen, der von einem alten und schweren Regal erschlagen wurde. Natürlich war es Mord, denn sonst wäre das Buch bereits nach einem Viertel seiner jetzigen Länge beendet gewesen, und der Cop könnte endlich frühstücken. Bis zum Mittagessen ist der Fall glücklich gelöst, und unser Detective muss nicht in Erfüllung seiner Pflichten hungers sterben.

Der flapsige Ton und der schwarze Humor des Autors gehen durch die Übersetzung nicht verloren. Ich liebe auch feine Anspielungen wie der Name des zu einer Bücherlesung anreisenden ehemaligen Bestsellerautors Jay K. Lawrence (statt Rawling ;-) ). Alles in allem ein wunderbarer klassischer Krimi mit nicht mehr Blut und Gewalt als nötig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2014
Lang, lang ist es her, als John Corey noch Polizist bei der New Yorker Mordkommission war. Denn in dieser Zeit spielt DER FALL DER BÜCHER. John Corey wird in einen Buchladen gerufen. Der Besitzer wurde von einem schweren Bücherregal erschlagen. Obwohl es nach einem traurigen Unfall aussieht ist Core misstrauisch und entdeckt bald die ersten Spuren, die auf einen gewaltsam herbeigeführten Todesfall hindeuten.

Und wer die Figur John Corey kennt, der weiß, dass dieser sich nun fest beißt. Kaltschnäuzig, schnoddrig und penetrant beginnt er zu forschen, Zeugen zu befragen, Indizien zu sammeln und sich eine Theorie zurecht zu legen.

John Corey gehört zu meinen Lieblingsfiguren und Nelson DeMille hat ihn über verschiedene Bücher hinweg gut aufgebaut. Aber John Corey ist eher was für dicke Wälzer, wo er im Detail zeigen kann, was er drauf hat und wie er denkt und arbeitet. In dieser Kurzgeschichte kommt das leider nicht so toll rüber. Zwar ist DER FAL DER BÜCHER unterhaltsam und gut zu lesen, mehr leider nicht.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. August 2013
Den Beginn der Geschichte habe ich interessant gefunden, aber der Autor macht nichts daraus. Er ergeht sich in der Beschreibung uninteressanter Details und auch die Lösung des Rätsels verblüfft nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Juli 2015
Spontan fällt mir nach dem Lesen der Begriff "Fast Food" ein. Es war auf der einen Seite nett, eine bekannte Hauptfigur aus richtigen Büchern von Nelson DeMille wiederzueröffnen. Andererseits bleibt für mich eine gewisse Unzufriedenheit und das Gefühl, dass der Autor das Werk irgendwie hingeklatscht hat, Hauptsache schnell.

Den Begriff "Single" kannte ich bisher nur aus der Musik, aber nicht bei Büchern, auch nicht bei elektronisch veröffentlichten. Für mich insgesamt eher unbefriedigend, Fast Food eben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Es ist der gekonnte Schritt zurück im Krimi-Genre, den der Autor vollbringt und dem Leser ein Buch an die Hand gibt, dass sich darauf konzentriert, zu unterhalten und nicht Gewaltorgien oder Brutalität darzustellen, wie es vielfach bei Krimis neuerer Machart zu finden ist. Zurück zu den Wurzeln – Man kann mitraten, über intelligent eingesetzte Seitenhiebe lachen und fühlt sich am Ende gut unterhalten. Ein Krimi eben, der wirklich authentisch ist und sich intelligent entwickelt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. August 2014
War damals eine meiner ersten Kurzgeschichten, die sich so wunderbar auf dem Kindle lesen. War vom Erzählstil sofort begeistert und auch das Ende konnte überzeugen. Der Detective erinnert sehr an den guten alten Columbo ("Ach, was ich noch fragen wollte...").Ich kann das Buch wirklich empfehlen:)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Januar 2014
Die Kurzgeschichte hat mich nicht wirklich begeistert. Etwas arg konstruiert und meinem Empfinden nach eher langweilig und nicht wirklich spannen. Weder inhaltlich noch sprachlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. August 2013
Sehr unterhaltsamer und kurzweiliger Krimi. Man kann es in einem Atemzug lesen und hat auf jeder Seite was zu lachen,da der Ermittler furchtbar schlau und witzig ist.... meine Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Bei dem Autor habe ich eine bessere Story erwartet
Ich habe das e- Book vor 6 Monaten gelesen und den Inhalt / die Story total vergessen.
Raus-geschmissene Euros
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. August 2013
Schöner Kurzroman!
Klasse geschrieben und es bleibt fesselnd!Gerne mehr von diesem Autor!

warum muss man so viele Wörter schreiben?Das ist nervig
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


A Quiet End (John Corey)
A Quiet End (John Corey) von Nelson DeMille
EUR 12,82