Menge:1
Der Tag des Falken [Blu-r... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von rosso-sammleroase
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: kaum sichtbare Gebrauchtspuren, Neuwertig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Tag des Falken [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Tag des Falken [Blu-ray]


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 6,99 2 gebraucht ab EUR 6,77

Amazon Instant Video

Ladyhawke [OV] sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.


Entdecken Sie jetzt zum Start von "Die Pinguine von Madagascar" filmreife Osterangebote mit aktuellen Preis-Hits und Angeboten. Viel Spaß beim Stöbern.
EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Tag des Falken [Blu-ray] + Willow [Blu-ray] + Legende [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 23,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rutger Hauer, Matthew Broderick, John Wood, Michelle Pfeiffer, Leo McKern
  • Regisseur(e): Richard Donner
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 20. Mai 2011
  • Produktionsjahr: 1985
  • Spieldauer: 121 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (94 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004QG5KL8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.902 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Nachdem dem kecken Dieb Philip die Flucht aus den Kerkern von Aquila gelungen ist, wird er von den Schergen des Bischofs gejagt. Glücklicherweise eilt der Ritter Etienne Navarre zu seiner Rettung. Doch Navarres Hilfe hat ihren Preis: er verlangt von Philip, dass er ihn zurück in die Stadt führt, wo er den Bischof töten will. Auf der Reise dorthin wird Philip in tiefe Verwirrung gestürzt, als er nachts statt Navarre und dessen Falken plötzlich eine schöne Frau und einen Wolf als Gesellschaft hat...

Originaltitel: Ladyhawke
Sprache: Deutsch dts 5.1/Englisch dts HD 5.1 MA/Französisch dts 5.1/Spanisch DD 5.1/Italienisch dts 5.1/Japanisch dts 5.1/Polnisch DD 5.1/Portugiesisch DD 5.1/Russisch dts 5.1/Thai DD 2.0/Tschechisch DD 2.0/Ungarisch DD 2.0
Untertitel: Türkisch/Dänisch/Engl. f. Hörg./Finnisch/Griechisch/Hebräisch/Isländisch/Japanisch/Koreanisch/Kroatisch/Niederländisch/Norwegisch/Polnisch/Portugiesisch/Schwedisch/Ukrainisch
Regie: Richard Donner

Darsteller: Matthew Broderick (Philippe Gaston), Rutger Hauer (Etienne Navarre), Michelle Pfeiffer (Isabeau d'Anjou), Leo McKern (Mönch Imperius), John Wood (Bischof von Aquila), Ken Hutchison (Marquet), Alfred Molina (Cezar), Giancarlo Prete (Fornac), Loris Loddi (Jehan)

Produktion: Lauren Shuler-Donner
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1985
Bildformate: 1:2,35/16:9
Mehrkanalton: dts
Laufzeit: 121 min.

Amazon.de

Dieser üppig ausgestattete Fantasy-Film hat seit seiner Erstaufführung im Jahre 1985 eine treue Anhängerschaft gewonnen und gab der Karriere von Matthew Broderick, Michelle Pfeiffer und Rutger Hauer einen willkommenen Schub. Am besten ignoriert man den übertrieben aggressiven Soundtrack von Alan Parson (die Kritikerin Pauline Kael bezeichnete ihn treffend als "Disco-Mittelalter") und Regisseur Richard Donners Tendenz, über nicht der Zeitepoche entsprechende Dialoge und ideenlose Erzählstrukturen hinwegzusehen. Dennoch besitzt die Kombination von Romantik und Heldentum des Films einen gewissen Charme. Broderick spielt einen jungen Dieb, der den tragischen Liebenden Isabeau (Pfeiffer) und Navarre (Hauer) hilft. Isabeau ist verflucht, sich bei jedem Sonnenaufgang in einen Falken zu verwandeln, und Navarre (Hauer) wird bei Sonnenuntergang zu einem Wolf. Der Fluch war von einem bösen Bischof (John Wood) ausgesprochen worden, der Isabeau ebenfalls begehrte. Während Broderick den Gefolgsleuten des Bischofs aus dem Weg geht, versucht Navarre den Bösewicht zu besiegen, damit er dem Fluch entgeht und wieder in menschlicher Gestalt mit seiner Geliebten vereint sein kann. Die Tragik der Situation, in der sich die beiden Liebenden befinden, treibt den Film voran, und Broderick ist als junge, mittelalterliche Version von Woody Allen sehr gut besetzt. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 1a-sammlerstuecke am 20. Mai 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zum Film selbst und dessen Inhalt brauche ich mich wohl nicht zu äußern, das ist bereits von zahlreichen Rezensenten vor mir in vollem Umfang erledigt worden.

Dankbarerweise hat sich 20th Century Fox dazu entschlossen, nicht einfach die Master der DVD 1:1 auf Blu-Ray zu veröffentlichen, sondern das Material entsprechend dem HD-Format aufarbeitet und im Format 2,35:1 (1080p) auf die Scheibe gepresst, die weltweit (Regionen A,B,C) auf allen Geräten abspielbar sein sollte.

Insbesondere in hellen Bereichen (z. B. heller Himmel im Hintergrund) ist ein – allerdings nicht sonderlich störendes – Rauschen zu erkennen; aber alles in Allem bleibt es angenehm, dass hier nicht wieder einmal nur versucht wurde einen 80er Jahre Film ohne Überarbeitung als Abtastung eines schlechten Videotapes auf Blu-Ray zu vermarkten, wie gerade im Fantasy- und Science-Fiction-Sektor unzählige Male geschehen.

Der DTS Dolby Ditgital 5.1-Sound ist satt, wenn er auch – wie hier oftmals erwähnt – in dem Genre etwas deplatziert wirkt. Synthie-Pop der 80er in allen Ehren, aber als Vertonung eines mittelalterlichen Fantasy-Szenarios wirkt er etwas deplatziert. Und ja, ich gestehe, dass ich den Soundtrack zu Ritter aus Leidenschaft [Blu-ray] hingegen absolut passend fand. Das lag eben daran, dass in dem Film die Stimmung entsprechend angepasst ist. Bei Ladyhawk wiederum wirkt der Synthie-Sound einfach nur störend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von monice am 30. Oktober 2006
Format: DVD
Philippe Gaston, genannt die Maus, entflieht aus den Kerkern des grausamen Bischofs von Aquila. Er prahlt mit dieser Heldentat und erweckt die Aufmerksamkeit eines fahrenden Ritters, der ihm beisteht und ihn in seine Dienste nimmt.

Das wäre nicht so schlimm, wenn nicht nachts der Ritter weg wäre und statt seiner ein Wolf und eine junge Dame die Hilfe des Jungen bräuchten. Nach und nach löst "die Maus" das Rätsel. Dazu muß er nicht nur die Hilfe eines betrunkenen Mönches sichern, den Häschern des Bischofs ausweichen und die junge Frau vor dem Tod retten, sondern auch den Ritter davon überzeugen, daß es noch Hoffnung gibt - was sich als die schwerste Aufgabe erweist.

Der Film besticht durch wunderschöne Bilder des Ortes Aquila und der verschiedenen Landschaften, durch die die Helden reisen. Die Kostüme und das Ambiente erscheinen absolut zeitgemäß. Leider enthält die DVD kein "Making Of", so daß die Fragen, wo der Film gedreht wurde und ob es eine reale Fabel gibt, die verfilmt wurde, offen bleiben. Das ist gut möglich, die Geschichte könnte ohne weiteres eine halb-historische Legende aus Aquitanien sein.

Die Musik wurde von Alan Parsons komponiert. Viele meiner Bekannten finden sie zu elektronisch und modern für das Sujet, eben 80er Jahre Modern Pop, keine Symphonien. Ich kann das verstehen, finde aber nach bewußtem Mithören, daß es sich im Gegenteil um eine reizvolle Adaption klassischer "Heldensymphonien" handelt, die durchaus zum Thema paßt.

Die deutsche Tonspur ist hier übrigens etwas anders als die englische.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dodo HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 3. August 2011
Format: DVD
Der Film basiert auf einer Romanvorlage, die wiederum auf einer Sage basiert: ein Edelmann und eine Prinzessin werden verflucht, so dass er bei Nacht ein Wolf und sie bei Tage ein Falke ist. Nur in der Dämmerung können sie sich für einen kurzen Augenblick sehen. Der Fluch wird erst gebrochen, wenn die beiden zugleich vor den Bischoff, der sie verfluchte, als Menschen treten können und er sie beide ansieht.

Es war die Zeit, in der auch gerade "Robin von Sherwood" (siehe: Robin Hood - Die komplette Serie (10 Discs)) im deutschen TV ausgestrahlt wurde.
Man begann, sich von den mittlerweile angestaubten Historienschinken zu lösen und neue, bislang noch nicht so dagewesene, ungewöhnliche Filme zu drehen. Mit jungen, frischen Darstellern und dem Experiment, Popmusik und historische Themen zu verbinden.
Bei "Robin" klappte das super, Clannad machten die Musik.
Bei "Der Tag des Falken" klappte es weniger gut. Heutzutage hat der Soundtrack etwas ungewollt Komisches. Während bei Ritter aus Leidenschaft die Rockmusik irgendwie "reinpasst" und die Athmosphäre genau trifft, wirkt Alan Parsons bombastische Elektronikmucke einfach deplatziert, ja, fast peinlich.

Schafft man es aber, das irgendwie zu ignorieren, hat man ein Juwel unter den Fantasyfilmen, bei dem eigentlich alles stimmt (ja, bis auf die Musik...).

Rutger Hauer ist der perfekte einsame Ritter und sieht in der Rolle einfach gut aus. Michelle Pfeiffer ist zweifellos die optimale Besetzung für die wunderschöne Isabeau.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden